1. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    3
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Mittel gegen Algen

    #1
    Hallo,
    ich habe mir gegen die Algen im Teich das Mittel Hotrega TEICH-VITA gekauft. Es soll rein biologisch sein, aber leider sind keine Inhaltsstoffe angegeben. Weiß jemand, ob man den Angaben trauen kann.
    LG Bärline

  2. Avatar von genios
    Registriert seit
    04.08.2006
    Beiträge
    244
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #2
    http://www.hotrega.de/contenido/cms/...t.php?idcat=28

    Dort findest Du die Angaben des Herstellers incl. Datenblatt als PDF


  3. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    3
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #3
    Danke schön, dann werde ich mal suchen


  4. Registriert seit
    02.09.2009
    Beiträge
    1
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Idee AW: Mittel gegen Algen

    #4
    hallo,

    habe gestern eine Flasche Teich Vita gekauft,
    aber vorab mit dem Hertseller gesprochen,
    und heute Proben angesetzt.
    Als Wirkstoff wird Milchsäure im SI-Blatt genannt.

    Ein Koi-Becken und ein 100 m³ Schwimmteich,
    mit sehr vielen Fadenalgen sollen behandelt werden.


    Ich bin Händler und habe mich beim Lieferanten angemeldet.

    Ergebnisse zu den Proben von mir in 8-10 Tagen an gleicher Stelle.

    Mit anderen Mitteln haben wir über Jahre getestet,
    Erfolge aber nur mittelmäßig.


    Hat schon Jemand positive Ergebnisse?

  5. Avatar von Michael R
    Registriert seit
    02.08.2009
    Beiträge
    41
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #5
    Hallo,
    hast du dir schon einmal überlegt, was mit den abgestorbenen Algen passiert? Die gehen in Lösung auf und belasten das Wasser.
    Wenn ein Algenproblem zu groß wird, dann stimmt was mit dem Teichklima nicht. Was für ein Filtersystem hast du denn?
    Fadenalgen einfach mittels Klobürste abfischen. Bei Schwebealgen weniger füttern und nen Wasserwechsel machen.

  6. Avatar von Teich-Volker
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.080
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #6
    Hallo Zusammen!


    Auch wenn es manchen nicht gefällt aber ich muß hier mal was loswerden.

    Diese Mittelchen die ihr ins Wasser kippt bereichern nur die Hersteller.

    In den Mitteln ist auch meistens Kupfer enthalten, was zu schädigung der Fische und Kleinstlebewesen in Euren Teich führen kann.

    Kauft für das Geld lieber viele Pflanzen, wascht die Würzeln richtg sauber und das Thema ist durch.

    Ihr wollt doch die Algen aus dem Teich haben, oder? Warum kippt ihr dann was in den Teich, was die Algen absterben läst und wieder zu Dünger für die neue Algenblüte wird.

    Ein Kreislauf, von dem nur die Hersteller solcher Mittel profitieren.

    Pflanzen - Pflanzen abschneiden und die Nährstoffe verlassen langsam den Teich.

    Natürlich ist auch eine funktionierende Kapilarsperre eine Vorraussetzung für klares algenfreies Wasser

    Wenn jemand günstig gute Teichpflanzen braucht, melde er sich bei mir per PN.


  7. Registriert seit
    01.08.2009
    Beiträge
    48
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #7
    Die Erfahrung mit diesen Anti Algenmitteln habe ich leider auch schon gemacht.
    Wir haben einen relativ kleinen Teich (2x3x1,2m,6000 Liter) und hatten vorallem im Sommer oft massig Algen darin.
    Natürlich haben wir als erstes zur Flasche gegriffen, aber besonders viel hat es nicht gebracht - und schweineteuer ist das Zeug auch noch

    Ich hab seidem lieber in einen guten Filter,viele Pflanzen und weniger Fische investiert und seitdem auch kaum noch Probleme mit Algen.

    Liebe Grüße
    Pascal


  8. Registriert seit
    10.09.2006
    Beiträge
    3
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #8
    Zitat Zitat von Teichchef Beitrag anzeigen






    Pflanzen - Pflanzen abschneiden und die Nährstoffe verlassen langsam den Teich.

    Da scheint etwas dran zu sein. Wie kann man das erklären? Das Becken ist jetzt halb mit Wasserminze zugewachsen und ich habe dieses Jahr keinerlei Algen.

    An Michael noch vielen Dank für den Tipp mit der Klobürste.

    Bärline

  9. Avatar von Teich-Volker
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.080
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #9
    Hallo Bärline!


    Zitat Zitat von Bärline Beitrag anzeigen
    Wie kann man das erklären?
    Das ist einfach:

    Algen brauchen Nährstoffe zum wachsen.
    Pflanzen brauchen auch Nährstoffe zum Wachsen. Die Pflanzen nehmen über ihre Wurzeln die Nährstoffe auf ( entziehen dem Wasser diese Nährstoffe ) und lagern diese im Blattgrün ein.

    Wenn Du also zum Winter hin die Pflanzen abschneidest, kommen die Nährstoffe nicht mehr ins Wasser zurück. ( sondern landen auf dem Kompost, wo sie gut aufgehoben sind )

    Die Algen haben also im Frühjahr weniger Nahrungsangebot ( Nährstoffe ) und können sich nicht mehr so stark vermehren.

    Irgend wie Logisch, ... oder?

  10. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #10
    Habe auch schon einige Algenmittel ausprobiert mit mehr oder weniger Erfolg, nur ist der Wachstum nach ihrer Wirkung meinst größer als vorher!Wenn ihr für Beschattung sorgt und etwas weniger füttert und auf Teichchefs Pflanzentipp hört bekommt ihr es in den Griff!
    Es gibt auch schöne Pflanzeninseln auch zum Selbstbau!

  11. Avatar von Teich-Volker
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.080
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #11
    Guten Morgen Teich - und Gartenfreunde!
    Guten Morgen Gerd!


    Zitat Zitat von Koi Beitrag anzeigen
    und auf Teichchefs Pflanzentipp hört bekommt ihr es in den Griff!
    Danke Gerd!

    Ich muß aber auch noch eines hier sagen:

    Wenn Ihr einem Teich von ca. 1000 L habt und den mit übermäßig vielen Fischen besetzt, werdet Ihr auch nie klares Wasser bekommen, ohne teure Filtertechnik zu betreiben.


    Zitat Zitat von Koi Beitrag anzeigen
    Es gibt auch schöne Pflanzeninseln auch zum Selbstbau!

    Da muß ich aber auch noch meinen Komentar zu geben.

    Pflanzeninseln sind für Teiche mit Koibesatz sehr gut, da Koi`s Pflanzen ( zum fressen ) leiben. In Teichen mit Stichlingen, Moderlieschen usw. sind Pflanzeninseln nicht erforderlich.
    Stichlinge z.B. brauchen Pflanzenteile um ihr Nest zu bauen und Moderlieschen brauchen einen Pflanzenstengel um ihren Laich abzulegen.


    Aber Gerd

    Zitat Zitat von Koi Beitrag anzeigen
    Wenn ihr für Beschattung sorgt und etwas weniger füttert
    das sind natürlich auch Sachen, die man beachten sollte.

    Unsere Fische werden z.B. gar nicht gefüttert, da sie genug im Teich finden und er hat nur 6 Std. am Tag Sonne.


    Oh Sorry, jetzt habe ich aber gelogen
    gar nicht gefüttert!
    Ein bis zwei mal im Jahr bekommen sie doch Futter und zwar dann, wenn wir mal wieder wissen wollen, wie viele wir ungefähr im Teich haben und ob unser " Geburtenreglerfisch " ( Flussbarsch ) gute Arbeit geleistet hat.


    Ein Beispiel zur bepflanzung

    Anhang 60903

    im zweiten Teichjahr.
    Im ersten Jahr hatten wir auch noch mit Algen zu kämpfen, da nicht alle Pflanzen gut angewachsen sind. Wie man aber auf dem Bild sehen kann ist das Wasser ohne Chemie glasklar.

  12. Avatar von Roselinchen
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Im Karpfenschmecker Land
    Beiträge
    1.674
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #12
    Guten Morgen

    Was mach ich mit den Pflanzeninseln dann im Winter?
    Bleiben die dann drin ?
    Wäre eine gute Idee, da viele ,viele Pflanzen schon unseren Koi zum Opfer gefallen sind.

    L.G Erika

  13. Avatar von Teich-Volker
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.080
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #13
    Hallo Erika!


    Zitat Zitat von Roselinchen Beitrag anzeigen
    Was mach ich mit den Pflanzeninseln dann im Winter?
    Bleiben die dann drin ?
    Auch darüber haben sich schon viele Leute gestritten und es gibt viele Meinungen dazu.

    Ich sage mal:

    Kommt auf die Bepflanzung an

    • Können die Pflanzen Frost ab
    • Kann die Wasseroberfläche Eisfrei gehalten werden ( Sprudelsteine )


    Ich würde die Insel im Winter frostfrei und dunkel im Keller überwintern, weil die Pflanzen dann sehr früh austreiben und die Wurzeln dann schon genug kraft haben, Koiangriffen zu überstehen. Ich habe schon Inseln gesehen, die nach nur 2 Tagen gar keine Wurzeln mehr hatten.

  14. Avatar von Roselinchen
    Registriert seit
    18.07.2008
    Ort
    Im Karpfenschmecker Land
    Beiträge
    1.674
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #14
    Dankeschön, Volker

  15. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #15
    @Volker
    Wenn ich richtig sehe hast du Segge im Teich dies ist eine Pflanzenart welche Zitronensäure abgibt welche gut für die Algenvernichtung (Fadenalgen) ist habe diese nun auch auf meine Pflanzeninsel gepflanzt und werde nächstes Jahr mal schauen was sie bringt!

  16. Avatar von Teich-Volker
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.080
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #16
    Hallo Gerd!

    Zitat Zitat von Koi Beitrag anzeigen
    Wenn ich richtig sehe hast du Segge im Teich



    Wo siehst Du die auf dem Bild?



    Ja, ich habe auch Segge ( Carex riparia [Curtis] ) im Teich!

    Aber ich glaube eher, das es an der vielzahl von Pflanzensorten liegt, dass ich fast keine Probleme mit Schwebealgen habe.

    Jede Pflanze braucht seine bestimmten Nährstoffe und da bleibt für die Algen nichts über. ( Hechtkraut ist z.B. ein Starkzehrer )

    Aber Gerd, was sind " Fadenalgen " ?

    So etwas habe ich ja noch nie in meinem Teich gesehen.


    Was ich sehr viel habe ist Nadelsimse aber da gibt es auch wieder viele verschiedene Sorten von.

    Das ist die beste Sorte: Eleocharis acicularis [(L.) Roem. & Schult.]

    Weil sie einen schönen Rasenteppich auf dem Bodengrund bildet. Also auch ein sehr guter Sauerstoffspender ist.
    Geändert von Teich-Volker (28.09.2009 um 15:03 Uhr) Grund: Lat. Namen hinzugefügt

  17. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #17
    Hallo Volker

    Fadenalgen sind die Dinger die ich zu viel habe "lach" und durch Rat eines Koi Händlers mit Mitteln bekämpft habe und nun werden es immer mehr durch das Zeug!
    Aber auch das wird sich bestimmt bald wieder ändern wenn die Pflanzeninseln zur Wirkung kommen und mein Bodenfilter besser bewachsen ist!
    Und meine Frau und ich etwas weniger füttern!

  18. Avatar von Koi-Matze
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    Bad Schlema
    Beiträge
    71
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #18
    Hallo Gerd,

    ich hab zwar von Algenmittel null Ahnung, aber wenn du was gegen deine Fadenalgen suchst, nimm das HIER. Ein Kumpel von mir hatte ganz schön Probleme mit diesen Fadenalgen und er war begeistert von dem Zeug.

  19. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #19
    Zitat Zitat von Koi-Matze Beitrag anzeigen
    Hallo Gerd,

    ich hab zwar von Algenmittel null Ahnung, aber wenn du was gegen deine Fadenalgen suchst, nimm das HIER. Ein Kumpel von mir hatte ganz schön Probleme mit diesen Fadenalgen und er war begeistert von dem Zeug.
    Hab das Zeug von einem anderen Hersteller gerade da und ich kann nur sagen bei mir wirkt es nicht es ist sein Geld nicht Wert!Würde bei mir weit über 100 € kosten wenn das reicht.
    Nun frage mal deinen Kumpel wie lange es anhält wenn er es nimmt und was es ihn im Jahr kostet. Also ich kenn einen er muss es aller drei Wochen nach dosieren, er sagt es wird sehr teuer übers Jahr aber es ist keine alternative und auf die Dauer auch nicht gut.
    Ich habe eine Algenvernichter auf Zitronensäurebasis
    gehabt (würde mir aufs Jahr 100 € kosten) von diesem war ich wirklich begeistert er ist viel besser als diese ,ist meine Meinung aber auch auf die Dauer keine Lösung und wie ich schon schrieb es muss auch anders gehen und das wird es auch.

  20. Avatar von Koi-Matze
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    Bad Schlema
    Beiträge
    71
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #20
    Hi Gerd,

    also ich habe eben mit ihm telefoniert und mal gefragt, er hat nur eine Behandlung im Juli gemacht und seit dem Ruhe im Teich. Dieses Jahr sind aber auch die Temperaturen hoch und runter gegangen, da haben die Pflanzen auch mit zu kämpfen gehabt. Ich drücke dir die Daumen das du es in den Griff bekommst.

  21. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #21
    Na aber sicher werde ich es, nur will ich (wenn es geht) halt auf das Zeug verzichten!Mir selbst und meinen Fischen würden sie ja auch nicht stören wenn sie mir nicht immer den Bodenablauf zusetzen würden!

    Und wenn alle Stricke reisen weiß ich ja was und wo es was gibt!

  22. Avatar von Teich-Volker
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.080
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #22
    Hallo Matze!


    Zitat Zitat von Koi-Matze Beitrag anzeigen
    und er war begeistert von dem Zeug.
    War oder ist noch begeistert?

    Bist Du mal so leib und kannst uns mal die Zusammensetzung besorgen?

    Dein Bekannter mag ja begeistert sein aber wir alle kennen auch den Spruch von den Medikamenten:

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie bitte die Packungsbeilage oder fragen sie ihren Arzt oder Apotheker.


    Ich kann es hier nur nochmals wiederholen:

    Kippt nicht unbedacht Algenmittel in den Teich, gebt das Geld lieber für Pflanzen aus. Algenmittel ( die auf die Dauer nichts bringen ) sind nur zur bereicherung der Hersteller. Pflanzen hat man ein Lebenlang und erfüllen den gleichen Zweck.

  23. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #23
    Zitat Zitat von Teichchef Beitrag anzeigen
    Hallo Matze!

    Kippt nicht unbedacht Algenmittel in den Teich, gebt das Geld lieber für Pflanzen aus. Algenmittel ( die auf die Dauer nichts bringen ) sind nur zur bereicherung der Hersteller. Pflanzen hat man ein Lebenlang und erfüllen den gleichen Zweck.
    Da ist was dran!!
    Nur gibt es auch wieder Teiche wo es erforderlich scheint, da beim Bau nicht aufgepasst wurde aber wie schon geschrieben es gibt immer alternativen die bestimmt schonender und gesünder sind!

  24. Avatar von Koi-Matze
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    Bad Schlema
    Beiträge
    71
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #24
    Zitat Zitat von Teichchef Beitrag anzeigen
    Hallo Matze!




    War oder ist noch begeistert?

    Bist Du mal so leib und kannst uns mal die Zusammensetzung besorgen?

    Dein Bekannter mag ja begeistert sein aber wir alle kennen auch den Spruch von den Medikamenten:

    Zu Risiken und Nebenwirkungen lesen sie bitte die Packungsbeilage oder fragen sie ihren Arzt oder Apotheker.


    Ich kann es hier nur nochmals wiederholen:

    Kippt nicht unbedacht Algenmittel in den Teich, gebt das Geld lieber für Pflanzen aus. Algenmittel ( die auf die Dauer nichts bringen ) sind nur zur bereicherung der Hersteller. Pflanzen hat man ein Lebenlang und erfüllen den gleichen Zweck.

    Hi Volker,

    Er ist noch immer begeistert, da eine Behandlung reichte.
    Ich glaube kaum das ein Hersteller dir die genaue Zusammenstellung auf die Nase bindet. Denn dann kommt der Nächste, macht das Gleiche, verkauft es billiger und der Andere schaut dumm.
    Der Bekannte von mir haut sonst auch nix in den Teich, da er so was nicht braucht, nur dieses Jahr ging es eben nicht anders. Ein fast 30 Meter langer Bachlauf bestückt mit Pflanzen und Pflanzenfiltern, reichte eben nicht.
    Aber du kannst dir ja gern mal die HP von "Forenrowdie" ansehen, den Link dazu findest du in seiner Sigi.

  25. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #25
    Hallo Matze

    Der Nachteil an diesen Mitteln ist nur das so die Nährstoffe nicht aus dem Wasser kommen und wenn das Mittel nicht mehr wirkt wachsen die Algen um so besser!Was ich jetzt auch gerade feststellen muss!
    Also sag ihn lieber er soll auf die Dauer für eine alternative Suchen!

  26. Avatar von Koi-Matze
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    Bad Schlema
    Beiträge
    71
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #26
    Zitat Zitat von Koi Beitrag anzeigen
    Hallo Matze

    Der Nachteil an diesen Mitteln ist nur das so die Nährstoffe nicht aus dem Wasser kommen und wenn das Mittel nicht mehr wirkt wachsen die Algen um so besser!Was ich jetzt auch gerade feststellen muss!
    Also sag ihn lieber er soll auf die Dauer für eine alternative Suchen!
    Hi Gerd,

    falsch, es kommt aus dem Wasser, da die Algen aufschwimmen und du sie dann abkeschern kannst (musst).

    Mit diesem Fadenalgenvernichter können Sie sofort Fadenlagen effektiv entfernen. Dieses Produkt zerstört durch sofortige Freisetzung von aktivem Sauerstoff selbst hartnäckigste Fadenalgen innerhalb von 24 Stunden. Schon kurz nach der Anwendung können die abgestorbenen Algen abgekeschert werden. Zusätzlich wird durch den Fadenalgenvernichter der Sauerstoffanteil im Teich erhöht. Dies wirkt nachweislich vorbeugend gegen die Ausbreitung von parasitären und bakteriologischen Erkrankungen bei Fischen. Der Fadenalgenvernichter hat einen weiteren positiven Nebeneffekt:

    Er unterstützt den Heilungsprozess bei Kiemennekrose.
    Quelle: ist leider versiegt
    Geändert von Gecko (29.09.2009 um 20:28 Uhr) Grund: Hört doch endlich mit den shops auf!

  27. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #27
    Was nützt es wenn die Algen aus dem Wasser kommen aber die Nährstoffe sind noch drin!
    Und durch diese wachsen sie ja erst!!!!
    Also doch richtig!!

  28. Avatar von Koi-Matze
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    Bad Schlema
    Beiträge
    71
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #28
    Zitat Zitat von Koi Beitrag anzeigen
    Was nützt es wenn die Algen aus dem Wasser kommen aber die Nährstoffe sind noch drin!
    Und durch diese wachsen sie ja erst!!!!
    Also doch richtig!!
    Gerd du machst mir Spass.
    Wenn die Nährstoffe bei ihm im Teich geblieben wären, hätte er doch auch nach behandeln müssen, hat er aber nicht. Vielleicht hat er ja noch dazu den Filter gereinigt, keine Ahnung.
    Aber wie gesagt, ich habe keine Ahnung von dem Zeug, kann nur wiedergeben was er sagte.

  29. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #29
    Zitat Zitat von Koi-Matze Beitrag anzeigen
    Gerd du machst mir Spass.
    Wenn die Nährstoffe bei ihm im Teich geblieben wären, hätte er doch auch nach behandeln müssen, hat er aber nicht. Vielleicht hat er ja noch dazu den Filter gereinigt, keine Ahnung.
    Aber wie gesagt, ich habe keine Ahnung von dem Zeug, kann nur wiedergeben was er sagte.
    Du brauchst erst nach behandeln wenn die Wirkung von dem Mittel nachläßt aber die Nährstoffe holst du so (mit dem Mittel) nicht aus dem Teich!Viel Futter wenig Pflanzen mehr Nährstoffe also auch besseres Wachstum von den Dingern!Das Mittel ist aber nur gegen die Algen nicht gegen die Nährstoffe!

    Das Mittel welches ich drin hatte das mit der Zitronensäure hielt gute 4 Monate an man sah dann richtig wie die Wirkung nachließ das aus Sauerstoff Basis hielt bei mir sparsam angewendet keine zwei Wochen!
    Und nun freuen sich die Algen!

  30. Avatar von Koi-Matze
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    Bad Schlema
    Beiträge
    71
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #30
    Und ich freue mich das ich so gut wie keine Algen habe und somit nicht solche Sorgen. Ich sehe schön meine Fische in 2,30m tiefe Gründeln.

  31. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #31
    Na das möchte ja auch sein sonst brauch ich sie mir ja nicht anschaffen, sehen muss man die!
    Schau mal bei dein Kumpel in den Teich wenn das Mittel nachläßt und der PH Wert steigst wie sie sich freuen werden!Hat er einen Bodenablauf drin?

  32. Avatar von Koi-Matze
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    Bad Schlema
    Beiträge
    71
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #32
    Also so schnell kann ich bei ihm nicht in den Teich schauen, da er in Baden-Württemberg wohnt und ich in Sachsen. Ja er hat zwei Bodenabläufe und er hatte das Problem auch nur in dem Teich, der den ganzen Tag in der Sonne liegt.

  33. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #33
    Ja und nur deshalb habe ich diese Sch... Mittel rein gemacht wegen den Bodenablauf aber das wird geändert und ich hoffe dann klappt es!Hat es bei ihm auch die Teile zugesetzt?Welche größe hat er drin (die Abläufe).Aber frag ihn mal bei Gelegenheit wie es sich mit dem Mittel entwickelt und ob ich Recht hatte.
    Und du aus Sachsen wo liegt das denn Bad Schlema?

  34. Avatar von Koi-Matze
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    Bad Schlema
    Beiträge
    71
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #34
    Beide Abläufe sind dn110 bei ihm, ob sie sich zugesetzt haben, kann ich dir jetzt nicht sagen. Hast du keine Bodenabläufe, hast du keinen Skimmer, läuft dein Teich gepumpt, oder in Schwerkraft?
    Wo ist Bad Schlema -> Hier

  35. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #35
    Zitat Zitat von Koi-Matze Beitrag anzeigen
    Beide Abläufe sind dn110 bei ihm, ob sie sich zugesetzt haben, kann ich dir jetzt nicht sagen. Hast du keine Bodenabläufe, hast du keinen Skimmer, läuft dein Teich gepumpt, oder in Schwerkraft?
    Wo ist Bad Schlema -> Hier
    Doch ich habe alles von dem drin, aber muss noch eine kleine Änderung vornehmen lassen!
    Wohne ungefähr 2 stunden nördlich von dir!

  36. Avatar von Koi-Matze
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    Bad Schlema
    Beiträge
    71
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #36
    Also kurz vor Leipzig.
    Aber was ich noch nicht ganz so genau weiß, ob du gepumpt, oder mit Schwerkraft am Teich arbeitest.

  37. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #37
    Da musst du aber ein langsames Auto haben "lach" nein ein Stück weiter!
    Es läuft über Schwerkraft in einen Pumpenschacht von dort wird es zum Filter gepumpt.

  38. Avatar von Koi-Matze
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    Bad Schlema
    Beiträge
    71
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #38
    Dann haben wir das selbe System im Grunde. Kannst ja mal ein paar mehr Bilder in dein Album laden.
    Ich kann mich doch nicht als Raser Outen.

  39. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #39
    Zitat Zitat von Koi-Matze Beitrag anzeigen
    Ich kann mich doch nicht als Raser Outen.
    Nein das macht doch keiner!"lach"

    Hab ihn im Frühjahr umgebaut seit dem steht hier oder auch wo anders kein Foto mehr drin!

  40. Avatar von Torsten
    Registriert seit
    09.02.2009
    Ort
    Magdeburg
    Beiträge
    471
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #40
    Zitat Zitat von Koi Beitrag anzeigen
    Da musst du aber ein langsames Auto haben "lach" nein ein Stück weiter!
    Es läuft über Schwerkraft in einen Pumpenschacht von dort wird es zum Filter gepumpt.
    Doch nicht etwa in der Nähe vom MD?

  41. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #41
    Zitat Zitat von Torsten Beitrag anzeigen
    Doch nicht etwa in der Nähe vom MD?
    Wer oder was ist das?MD???
    Wenn du deinen Ort meinst dann bin ich genau in der Mitte würd ich mal sagen so ungefähr!

  42. Avatar von tina1
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt/Saalekreis
    Beiträge
    31.191
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #42
    Hallo,

    ich habe am Wochenende die Teichpumpe aus dem Gartenteich genommen und in den Schuppen gebracht.
    Dabei ist mir aufgefallen, daß viele Fadenalgen im Teich sind. Nun sind wir zwar keine Neulinge, aber dieses Problem hatten wir noch nie.
    Im Teich sind keine Fische, von daher frag ich, muß/kann man jetzt noch etwas unternehmen?

    LG tina1

  43. Avatar von Teich-Volker
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.080
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #43
    Zitat Zitat von tina1 Beitrag anzeigen
    muß/kann man jetzt noch etwas unternehmen?
    So gut es geht alle Fadenalgen aus dem Teich angeln.

    Würd ja gerne mehr schreiben aber dann wird es zu lustig.

  44. Avatar von tina1
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt/Saalekreis
    Beiträge
    31.191
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #44
    Hallo,

    dann schicke mir 'ne lustige PN.

    LG tina1, die mal lachen will

  45. Avatar von edcon
    Registriert seit
    12.10.2008
    Ort
    Schleibnitz OT von Wanzleben bei Magdeburg in Sachsen-Anhalt
    Beiträge
    157
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #45
    Hallo Gerd, kannst Du gelegentlich mal Deine Pflanzinsel fotografieren und reinstellen, denn ich will mir auch noch Pflanzen in den teich holen.

    MfG

    Edda

  46. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #46
    Hallo Edda
    So sah sie im Frühjahr nach ungefähr 3 Wochen der Bepflanzung aus in der IH.
    Habe sie erst vor kurzen neu bepflanzt mit Segge sieht nun noch nicht wieder so schön aus aber es wird langsam.
    Geändert von Koi (15.01.2010 um 21:29 Uhr)

  47. Avatar von Teich-Volker
    Registriert seit
    18.09.2009
    Ort
    Sauerland
    Beiträge
    3.080
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #47
    Hallo und guten Morgen zusammen!


    @ Gerd

    Da ich mich ja mit Koiteichen nicht auskenne, habe ich mal eine Frage um mein Wissen zu erweitern.

    Aus was für ein Material ist deine Pflanzeninsel?

    Ich kenne diese Inseln bis jetzt nur aus Styrodur. ( Hoffendlich ist das richtig geschrieben )
    Dort werden dann Löcher reingeschnitten und Pflanzkörbe eingesetzt.

  48. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #48
    Das kann ich dir auch nicht so genau sagen aber ich denke mal es ist eine Art Polyester !

  49. Avatar von Koi-Matze
    Registriert seit
    12.12.2008
    Ort
    Bad Schlema
    Beiträge
    71
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mittel gegen Algen

    #49
    Hallo Gerd,

    das sieht aus als wäre das eine Flohs Pflanzeninsel.

  50. Koi
    Gast

    AW: Mittel gegen Algen

    #50
    Genau das ist es!

Ähnliche Themen

  1. Wer weiß ein Mittel gegen Giersch?
    Von kaukasus im Forum Gartenarbeit
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 14.07.2014, 15:17
  2. Super Mittel gegen Mücken!
    Von Mondtänzerin im Forum Small-Talk
    Antworten: 44
    Letzter Beitrag: 30.08.2012, 09:36
  3. Gutes Mittel gegen Pilzkrankheiten
    Von Sequoia im Forum Rosen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 16.05.2009, 12:12
  4. Jetzt noch Mittel gegen Klee anwenden?
    Von Dodger im Forum Rasen
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 12.10.2008, 18:13
  5. 2 Mittel gegen Hirse gefunden? Wo kaufen?
    Von julia1501 im Forum Themen ohne Antworten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 04.09.2008, 14:53
  6. Welches (konkrete) Mittel gegen Moos?
    Von finshu im Forum Rasen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 14.07.2008, 19:19
  7. fische gegen algen??
    Von Gast im Forum Gartenteich und Aquaristik
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 31.05.2008, 18:40
  8. Schnecken gegen Algen???
    Von Gast im Forum Gartenteich und Aquaristik
    Antworten: 20
    Letzter Beitrag: 02.04.2008, 12:55
  9. Wasserpflanzen gegen Algen?
    Von Stephanie174 im Forum Gartenteich und Aquaristik
    Antworten: 25
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 14:13
  10. Stroh gegen Algen !!!
    Von Hufelli im Forum Gartenteich und Aquaristik
    Antworten: 17
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 14:22

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •