1. Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    32
    Danke/Gefällt mir erhalten

    rechtliche Frage wegen Einfriedung

    #1
    Ich habe an einer anderen Stelle schon mal über meine neu zu errichtendes Betonmäuerchen geschrieben. Nun ergibt sich folgende Überlegung:
    Meine Nachbarin hat ca. 30 cm neben der Grundstücksgrenze eine alte Thujenhecke (ca. 2,5 m hoch) errichtet, dafür ist sie über 1m breit und reicht in etwa einen halben Meter über meine Grundstücksgrenze. Der Zaun, der sich derzeit dort befindet muß erneuert werden. Ich plane an der Grundstücksgrenze einen ca. 20 cm hohen Betonsockel, auf den ein Maschendrahtzaun errichtet wird. Um die Grube für das Fundament auszuheben, ist ein Eingriff in das Wurzelsystem unumgänglich. Ich habe mit der Nachbarin gewsprochen, sie will die Hecke unbedingt erhalten.
    Wie sieht dies rechtlich aus? Darf ich zu graben beginnen, die Mauer errichten und was passiert, wenn die Thujen absterben? Ich habe ihr eine Ersatzpflanzung vorgeschlagen, hat sie leider abgelehnt.

  2. Avatar von gartenfloh
    Registriert seit
    06.01.2008
    Ort
    Tripolis
    Beiträge
    819
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: rechtliche Frage wegen Einfriedung

    #2
    Hallo Gartenfranz...

    Ich würde einfach mal behaupten, das Du das Fundament ruhig stellen darfst. Und wenn die Hecke Schaden nimmt, wird das zwar Deinen Nachbarn ärgern, aber ich meine er hat seine Pflanzen, Sträucher, usw. so zu pflanzen das sie nicht über Dein Grundstück wachsen.

    Pflanzabstände von Hecken regelt das Nachbarschaftsrecht


    Gruß Floh...
    Geändert von gartenfloh (20.02.2008 um 19:07 Uhr) Grund: Link eingefügt

  3. niwashi
    Gast

    AW: rechtliche Frage wegen Einfriedung

    #3
    nach dem Rechtlichen kommt das Praktische ... die Wurzeln der nachbarlichen Thujen ...

    niwashi, der noch wissen möchte wie alt Nachbars Hecke ist ...


  4. Registriert seit
    10.02.2008
    Beiträge
    32
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: rechtliche Frage wegen Einfriedung

    #4
    Zitat Zitat von niwashi Beitrag anzeigen
    nach dem Rechtlichen kommt das Praktische ... die Wurzeln der nachbarlichen Thujen ...

    niwashi, der noch wissen möchte wie alt Nachbars Hecke ist ...
    sehr alt. Die Hecke ist ca. 3 m hoch und ich (als Laie) schätze mal deutlich über 30 Jahre alt.

Ähnliche Themen

  1. Frage wegen Orchideen
    Von Liandra im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 24.02.2011, 20:48
  2. Frage wegen meinem Kürbis
    Von Glöckchen im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 12:02
  3. Frage wegen Asche aus Feuerstelle
    Von maxosh im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 14.07.2010, 00:08
  4. Dringende Frage wegen Maulwurfsgrille
    Von Kreienberggarten im Forum Gartenpflege allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 23.03.2009, 15:34
  5. Dringende Frage wegen Maulwursgrille
    Von Kreienberggarten im Forum Schädlinge
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 20.03.2009, 19:05
  6. Koreatanne Frage wegen Erde
    Von Gartenneuling diana im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 26.11.2007, 11:31
  7. Frage wegen Rhabarber Pflanzen
    Von Glöckchen im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 29.08.2007, 19:17
  8. Frage wegen Koniferen
    Von Glöckchen im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 10.08.2007, 14:39
  9. Frage wegen Pavillion
    Von Krissi im Forum Gartenarbeit
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 30.06.2007, 22:03
  10. Höhe einer Gartenlaube - festgelegt???
    Von Gast im Forum Small-Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 14.06.2005, 14:19

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •