1. Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    10
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #1
    Hallo,

    seit kurzem besitze ich einen Kaminofen. Er steht im Hausgang. Der Gang ist wie ein T aufgeteilt. Der Ofen funktioniert wunderbar, jetzt kommt das Problem... der Gang wird super warm, aber in den einzelnen Räumen wird es kaum wärmer (Türen sind komplett offen).
    Dass die warme Luft nach oben steigt ist mir schon klar, aber kann es wirklich sein, dass es solange dauert bis die warme Luft von der Decke unter den Türstock duchkommt?!
    Was kann ich dagegen machen?

    Vielen Dank für eure Hilfe!!!

  2. Avatar von Jazz Brazil
    Registriert seit
    11.05.2009
    Beiträge
    17.293
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #2
    oh ja, das dauert durchaus lange, weil keine echte Luftzirkulation herrscht.
    Ich hab mal in einer Wohnung ohne Heizung gewohnt, auch nur ein alter Bollerofen in einem Zimmer. Bis die Luft in der Küche ankam, war man in knackig kalten Wintern fast erfroren.

    Nach zwei Wintern bin ich ausgezogen, weil ich einen Katalytofen aufgestellt hatte, und man muß super gut und sehr regelmäßig lüften, damit man keine Gesundheitsschäden bekommt.

    Freunde von mir hatten in so ner ollen Altbauwohnung auch nur einen Kaminofen im Flur stehen....und dann für 5 Minuten einen hohen Standventilaror angeschmissen, der die Luft um die Eck ins Zimmer geschaufelt hat.

    Mee Jott, sowat macht man nur, wenn man jung ist. Im Winter bollern, um den Ventilator anzuschmeißen zu müssen. Hat aber letztlich funktioniert, damit kühlt man ja nicht, sondern läßt Luft zirkulieren.
    Auf lange Sicht tät ich mir aber die Heizung im Zimmer zusätzlich anschmeißen und weniger bollern. (Heizung in den Zimmern ist vorhanden?)
    Geändert von Commander (03.01.2018 um 21:06 Uhr)

  3. Avatar von Tinchenfurz
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Werl
    Beiträge
    7.529
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #3
    Das klingt ja fast nach WG-Zeiten....

    Wie viele Räume sind denn da zu beheizen? Altbau (hohe Decken)? QM? Isolierung?

  4. Avatar von Jazz Brazil
    Registriert seit
    11.05.2009
    Beiträge
    17.293
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #4
    Zitat Zitat von Tinchenfurz Beitrag anzeigen
    Das klingt ja fast nach WG-Zeiten....
    ja, wilde Zeiten, nä?
    Ah, die Bilder von alten Bauernhöfen, schön rustikal, kalkigen Wänden, überall Baustelle, und dann die selbstgestrickten Socken bis zum Bauchnabel gezogen.

    Aber schön war es.

  5. Avatar von Tinchenfurz
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Werl
    Beiträge
    7.529
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #5
    Vielleicht beschreibt uns der Baumeister ja mal so die Umstände......

  6. Avatar von Jazz Brazil
    Registriert seit
    11.05.2009
    Beiträge
    17.293
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #6
    ja das wäre nicht das schlechteste.

    Ich habe mir just diesen Sommer eines dieser kleinen Zechenhäuser hier in Dortmund angeschaut. Ja klar ist so ein Bollerofen geil! Die Räume aber derart klein, daß sich die Hitze vor der Türe staut, da hat man frühzeitig Abhilfe geschaffen und sich Gasheizung (in Dortmund heizt man mit Gas) eingebaut. Sonst kannste diese alten Häuser, so viel Charme sie auch haben, schlecht heizen.

  7. Avatar von karlh
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1.682
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #7
    Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen, ja das ist und bleibt ein Wunschtraum vieler Kaminbesitzer.

    Leider nicht so einfach zu machen. Da muss der Kamin bautechnisch in das Haus integriert werden. Z.B. in der Hausmitte, Befeuerung von der Küche oder Flur, mit Wärmeklappen in den anderen Räumen und in der oberen Etage geht das schon. Mit einem "Ofen" in einer Zimmerecke eines Raumes kannst du das getrost vergessen.


  8. Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    10
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #8
    Danke für die zahlreichen Tipps.

    Es sind ca. 140qm - Baujahr 1988.
    Deckenhöhe ca. 2,20m
    Habe mich vlt falsch ausgedrückt. Habe ihn zusätzlich als Heizung angeschafft, in der Wohnung ist überall eine Fußbodenheizung eingebaut, aber wie ihr wahrscheinlich wisst dauert eine Fußbodenheizung einbisschen bis es warm wird.
    Deshalb dachte ich mir, ich kaufe einen Kaminofen damit ich schnell auf Temperatur komme... wenn ich vom arbeiten nach Hause komme.

  9. Avatar von Tinchenfurz
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Werl
    Beiträge
    7.529
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #9
    Machst du die Fußbodenheizung erst an, wenn du nach Hause kommst, oder ist die über einen Zeitregler eingestellt, es sollte schon eine konstante Temperatur haben, die gegen Abend auch mal kurz höher eingestellt werden kann. Der Ofen ist dann sicherlich tagsüber aus.

  10. Avatar von asta
    Registriert seit
    12.04.2012
    Beiträge
    977
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #10
    Hallo, ich denke nicht,dass die warme Luft wieder herunter kommt und durch die Türen in die anderen Zimmer wandert. Wir haben durchgebohrt und Ventilatoren eingesetzt. Die gibt es im Baumarkt.
    LG


  11. Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    10
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #11
    Nein ich mache sie nicht komplett aus. Wenn ich das Haus verlasse, schalte ich am Raumthermostat auf 3 zurück. Das sind dann ca. 15°
    Der Ofen ist tagsüber aus. Wenn ich nach Hause komme mach ich dann ein Feuer

  12. Avatar von mikaa
    Registriert seit
    11.09.2011
    Ort
    Witten a.d.Ruhr
    Beiträge
    5.083
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #12
    Ist nicht die Endlösung , aber hilft


    http://www.bauhaus.info/ofenzubehoer...04&pla_adt=pla


  13. Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    10
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #13
    Hmmm ok. Danke schon mal!
    Gibt es sonst noch Vorschläge?

  14. Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.214
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #14
    Ich würde entweder die Fußbodenheizung anders einstellen, so dass es bereits wärmer ist wenn du nach Hause kommst (hat deine FB-Heizung keine separaten Thermostate? Du könntest ja z.B. im Schlafzimmer erst richtig aufdrehen wenn du nach Hause kommst, dann müsste es unter normalen Voraussetzungen bis zum Schlafen gehen warm genug sein)

    - oder den Kaminofen woandershin setzen, sofern möglich. (Wir haben z.B. zwei Schornsteine im Haus, Bj 1975)
    Sinniger als den Flur zu beheizen wäre es doch, den Wohnraum zu beheizen, in dem du dich in erster Linie aufhältst, wenn du von der Arbeit nach Hause kommst.

    Hat dich eigentlich der Kaminbauer, bei dem du den Kaminofen gekauft hast, vorher nicht beraten?
    Wir haben uns kürzlich beraten lassen und wurden dabei ausführlich darüber aufgeklärt, was ein Kaminofen kann oder nicht kann - selbst wenn die Leistung theoretisch ausreichen würde ist es ein ehrgeiziger Plan, mit einem Kaminofen eine ganze Wohnung zu beheizen, und das auch noch vom Flur aus.
    Da bräuchte es schon ein sehr gut durchdachtes (und entsprechend teures) Konzept.


  15. Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    10
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #15
    Habe in jedem Raum einen Raumthermostat. So mache ich es auch momentan...

    Den Kaminofen zu versetzen ist nicht möglich

    Nein, darauf wurde ich nicht hingewiesen. Werde aber kommende Woche beim Kaminbauer so einen Ventilator wo man auf den Ofen stellt zum Test mal ausleihen.

    Hat von euch schon jemand Erfahrung mit einem Deckenventilator gemacht?

    Habe gestern einen Stehventilator vor das Schlafzimmer gestellt, sodass die Oberkannte des Venitlators knapp unterhalb des Türrahmen ist, es funktioniert. Ist aber nicht die schönste Variante...


  16. Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    10
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #16
    Hat noch jemand eine Idee?

  17. Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.214
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #17
    Ich fürchte zaubern kann keiner. Eine andere Möglichkeit als die Luft umzuleiten, bleibt wohl nicht.
    Ich würde aber an deiner Stelle auf jeden Fall beim Kaminbauer eine Beschwerde wegen der schlechten Beratung einlegen - Ich kann nicht wirklich nachvollziehen, wie ein Fachmann eine solche "Lösung" als Heizmöglichkeit für eine ganze Wohnung empfehlen kann.

    Wir haben uns kürzlich auch wegen eines Kaminofens erkundigt und eine exzellente Beratung bekommen, bei der man uns darüber informierte, dass es nicht ohne weiteres möglich sei ein komplettes EG mit Kaminofen zu beheizen wenn es Zwischentüren gibt (- was wir gar nicht einmal vor hatten)
    - und dabei wäre es bei uns theoretisch "nur" um 45qm (mit Zwischentüren) gegangen.

    Auch wurden durch den Verkäufer viele Werbeversprechen auseinandergenommen und fachlich zerlegt, klang alles absolut schlüssig und plausibel, aber genau das würde ich mir eben auch von einer Fachberatung erwarten. (Dass die Firmen Produkte verkaufen, die zaubern können und Kaminöfen, mit denen man trotz 15 Zwischentüren 200qm beheizen kann, ist klar.)

    An deiner Stelle würde ich den Kaminbauer bei dem du gekauft hast nicht auslassen - wenn er dir die Sache so verkauft und angeschlossen hat sollte er jetzt am besten auch mit einem Lösungsvorschlag um die Ecke kommen.

    Ein Kamin ist keine Stehlampe, so ein Luxus kostet doch Geld - da sollte eine gute und kompetente Beratung/Hilfe bei der Lösungsfindung selbstverständlich sein.

    Ich drücke dir die Daumen, dass sich eine Lösung findet, mit der du leben bzw. heizen kannst!

  18. Avatar von karlh
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1.682
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #18
    Die Frage ist doch, was hast du bestellt und mit welchen Anforderungen? Das würde ich mir noch mal genau durchlesen, bevor du zum Kaminbauer gehst. Hast du dem gesagt, was deine Anforderung war, das ganze Haus mit einem Ofen zu heizen? Wenn ja, hast du das belegbar? Dann hätte er dich falsch beraten und du kannst reklamieren, weil das technisch gar nicht geht. Mit Ventilatoren anfangen, entschuldige bitte, ist ein wenig Murks.

    Wie wird denn deine Fußbodenheizung betrieben?

  19. Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.214
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #19
    Zitat Zitat von karlh Beitrag anzeigen
    Hast du dem gesagt, was deine Anforderung war, das ganze Haus mit einem Ofen zu heizen?
    Ein seriöser Kaminbauer sollte diese Frage von sich aus stellen.
    Uns wurde sie bei der Beratung gestellt. "Was wollen Sie mit dem Kamin beheizen? Welche Raumgröße? Welche Fläche?"
    Mit Sicherheit besteht keinerlei Rechtsanspruch darauf, dass diese Fragen gestellt werden, aber man muss sich dennoch wundern, wenn ein Fachberater es nicht tut. Ein Fachberater braucht doch eine Basis für die Überlegung, welche Produkte er einem anbieten/empfehlen könnte.

    Zitat Zitat von karlh
    Wenn ja, hast du das belegbar?
    Das würde mich auch sehr interessieren?
    (Kann mir jedoch nur schwer vorstellen, dass es so auf der Rechnung steht...)

    Wurde der Kamin denn bei einem echten Kaminbauer gekauft oder im Baumarkt?


    Zitat Zitat von karlh
    Dann hätte er dich falsch beraten und du kannst reklamieren, weil das technisch gar nicht geht. Mit Ventilatoren anfangen, entschuldige bitte, ist ein wenig Murks.
    Mich wundert einfach, dass ein Kaminbauer einen Kamin in einem Gang einbaut (irgendjemand muss ihn ja angeschlossen haben, und in der Regel wird das nicht durch einen Laien ausgeführt) ohne darauf hinzuweisen, dass ein solcher Standort für einen normalen Kaminofen nicht wirklich optimal ist, vorsichtig gesagt.
    Es mag Sonderlösungen geben (wassergeführte Kamine etc.), die zu ganz anderen Zwecken eingebaut werden, und wo ein solcher Standort seine Berechtigung hat, oder wenn der Gang z.B. vollkommen unbeheizt ist und deswegen mit dem Kaminofen beheizt werden soll, etc.
    - aber zum Beheizen einer Wohnung... da will mir einfach nicht in den Kopf, dass ein Fachmann so einen Murks macht (was hier definitiv passiert sein muss, falls der Kamin nicht von einem Laien eingebaut wurde).


    Wie wird denn deine Fußbodenheizung betrieben?
    Das ist eine sehr gute Frage -
    da es leider nicht möglich scheint, den Kaminofen an einer günstigeren Stelle anzubringen (s.oben), wäre vermutlich sinnvoller, das Augenmerk auf die vorhandene Heizung zu richten.
    Was spricht denn eigentlich dagegen, ein wenig mehr mit der Fußbodenheizung zu heizen? Zumindest wassergeführte Bodenheizungen gelten (je nach Energieträger) doch eigentlich eher als sparsamere Heizlösungen.

  20. Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.214
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #20
    Hat sich bezüglich der Heizproblematik schon etwas Neues ergeben?
    Mich würde sehr interessieren, was für eine Lösung sich letztlich (in Absprache mit dem Kaminbauer?) findet/gefunden hat, es ist immer sehr schade, dass solche Threads meist ins Leere laufen und man nicht mehr erfährt wie die Sache am Ende ausgegangen ist.


  21. Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    10
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #21
    Hallo,

    sorry war im "kurz Urlaub".

    Habe es so geschelidert wie bei hier... belgbar ist leider nichts
    Der Kamin wurde in einem Kaminbauer gekauft und nicht im Bauhaus. Er wurde auch von Ihnen eingebaut!
    Die Fußbodenheizung läuft mit Erwärme (Tiefenbohrung - Wärmepumpe). Die Fußbodenheizung läuft schon immer, nur sehe ich es eigentlich nicht, dass Sie ich mehr als 15° bis 17° habe, wenn ich beim Arbeiten bin.

    In sachen Wärmeverteilung von meinem Ofen bin ich noch nicht wirklich schlauer...
    Habe dem Kaminbauer nochmal eine E-mail geschrieben, was Sie für einen Tipp noch haben

  22. Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.214
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #22
    Bobderbaumeister, das tut mir sehr leid zu hören, offensichtlich bist du schlecht oder gar nicht beraten worden.
    Hatte der Kaminbauer dich denn danach gefragt, was du mit dem Kamin bezweckst - also, welche Fläche du damit tatsächlich beheizen möchtest?

    Du hast eine Bodenheizung, die über Erdwärme läuft - das ist ja eigentlich die Edelvariante.
    Wurde denn vor der Sondenbohrung genau berechnet, wie tief die Sonde sein muss/soll, um den Heizbedarf deines Hauses zu decken?
    Wir hatten auch mit einer Erdwärmesonde geliebäugelt, uns wurde jedoch davon abgeraten, da wir einen Altbau kernsanieren, bei dem es fast unmöglich ist, den ganz exakten Heizbedarf im voraus zu berechnen - und da wir in einer Gegend wohnen, in der aus Sicherheitsgründen nur bis zu einer bestimmten Tiefe gebohrt werden darf und ggf. 2-3 Bohrungen anfallen würden.
    Es scheint nicht ganz einfach zu sein, die exakte Tiefe zu berechnen, die so eine Sonde im jeweiligen Fall haben muss, damit die Heizung nacher wirklich ideal läuft.


    Verstehe ich das also richtig - du würdest die Bodenheizung gerne auf eine höhere Heizleistung einstellen als 15-17°C, aber es geht nicht? Oder habe ich das missverstanden?

    Den Kaminbauer würde ich - vorausgesetzt es fand irgendeine Art Beratung statt - nicht so leicht auslassen.
    Etwas anderes wäre es, wenn du in den Laden gegangen wärst und gesagt hättest: "Ich möchte Kamin xy kaufen - basta!"
    (Wobei ich selbst dann immer noch mehr als dubios finde, wenn ein seriöser Kaminbauer nicht einmal nachhakt und fragt, was denn damit beheizt werden soll.)

    Wäre evtl. ein Außenkamin mit Kaminofen im Wohnzimmer eine Überlegung wert?
    Ich fürchte mit dem Kaminofen im Gang wirst du auf Dauer nicht glücklich werden.
    Allerdings finde ich auch ein wenig erstaunlich, bei der modernsten Heizvariante wie einer Bodenheizung mit Erdwärmesonde auf einen Kamin "zurückgreifen" zu müssen...
    Mir scheint, da fehlt es ein wenig am Gesamtkonzept...?

    fragende Grüße,
    Lauren


  23. Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    10
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #23
    Das befürchte ich auch... habe immer noch keine Antwort vom Kaminbauer bekommen?!
    Habe sogar einen Plan dabei gehabt, mit meinen Vorstellungen... es wurde eigentlich alles gesagt. Qm usw..

    Ja wurde alles berechnet wegen der Tiefenbohrung.

    Nicht ganz. Wenn ich das Haus verlasse schalte ich die am Raumthermostat auf 15° bis 17° grad zurück. Weil wenn ich erst nach 8 Stunden nach Hause komm, muss ich ja nicht die ganze Zeit die Heizung auf 20° laufen lassen. Deshalb habe ich mir einen Kaminofen gekauft, damit ich schnell Wärme bekomm. Wie Ihr ja wisst, dauert eine Fußbodenheizung ein bisschen bis sie die gewünschte Temperatur erreicht hat.

    Nein geht nicht, da eine PV-Anlage montiert ist.

    Aber irgendeine möglichkeit muss es ja geben... bin echt am überlegen ob ich einen Deckenventialtor kaufe?!

  24. Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.214
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #24
    Den Kaminofen würde ich eher ausklammern... ich befürchte, dass du mit einem Ventilator nicht besonders weit kommen wirst.

    Ein anderer Denkanstoß: in der Regel lassen sich Heizungen steuern - der bekannteste Einsatzzweck ist wohl die Nachtabsenkung. Das geht aber auch am Tag.
    An deiner Stelle würde ich die Heizung so einstellen, dass sie ausgeht wenn du das Haus verlässt und 3-4 Stunden bevor du zurückkommst auf 20°C hochheizt.
    Dann könntest du deine effiziente Bodenheizung nutzen, wärst nicht auf den Kamin angewiesen und hättest das Problem gelöst.

    Ich schätze, der Kaminbauer reagiert nicht, weil er weiß, dass er absoluten Murks gemacht hat und dir keine reelle Lösung vorschlagen kann. An deiner Stelle würde ich mich auf jeden Fall noch einmal beschweren - ist er sein eigener Chef oder gibt es einen Vorgesetzten? Falls letzteres der Fall ist, würde ich mich an den wenden. Das, was man dir als Lösung verkauft hat, ist schlichtweg eine Unverschämtheit. Da hatte es wohl jemand sehr nötig, etwas zu verkaufen...

  25. Avatar von karlh
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1.682
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #25
    Lauren hat da vollkommen recht.

    Es ist die einzig richtige Lösung, für deine Bodenheizung eine Zeitsteuerung einzubauen. Bei einer modernen Fußbodenheizung sollte diese als Basis bereits integriert haben. Vielleicht hast du ja eine und hast deren Bedienung noch nicht gefunden?
    Dein Kaminofen setzt du ins Wohnzimmer und machst ihn an, wenn du es magst. Wenn nix im Fernsehen kommt, kannst du dem Feuer zuschauen und hast auch ein schönes Programm, besonders dann, wenn draußen Mistwetter ist.
    Alles andere ist Murks.


  26. Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    10
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #26
    Das habe ich mir auch schon überlegt. Kann man das direkt an der Wärmepumpe einstellen?

    Warte noch bis mitte der Woche ab und dann schreib ich der Firma nochmals...

  27. Avatar von karlh
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1.682
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #27
    Weis ich nicht, kenne das Teil nicht. Gerade bei einer Fußbodenheizung, die eine lange Anlaufzeit braucht, ist doch das zeitliche Steuern Grundvoraussetzung. Ich verstehe nicht, warum dies keine zentrale Forderung von dir war. Da muss doch eine Steuerung vorhanden sein. Ggf. du fragst den Hersteller wie man das einstellt. Wenn das nicht geht, würde ich über eine Umrüstung nachdenken und verhandeln.

  28. Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.214
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #28
    Bobderbaumeister, in einer neuen Heizung sollte eine solche Steuerung in jedem Fall verbaut sein, heutzutage möchte eigentlich kaum noch jemand auf die Möglichkeit verzichten, eine Nachtabsenkung einzustellen, oder die Heizung anderweitig - in Abhängigkeit von der Außentemperatur - einzustellen. (Bei uns in der Neubau-Wohnanlage wird sie z.B. automatisch abgesenkt, wenn die Außentemperatur bestimmte Werte überschreitet, auch das ist möglich.)
    Deswegen würde ich darauf tippen, dass du von dieser Funktion wahrscheinlich einfach nur nichts weißt.
    (Vorausgesetzt natürlich, es handelt sich nicht um eine uralte Heizung - aber selbst vor einigen Jahren gab es diese Steuerungen schon.)

    Frag doch einfach beim Hersteller deiner Bodenheizung nach der Steuerung und wie du diese programmieren kannst - ggf. sollen sie dir einfach einen Techniker schicken, der es dir zeigt.

    Ich denke mit dieser Lösung wirst du sicherlich am besten fahren.
    Ist zwar schade um das Geld für den Kaminofen, da ja keine Möglichkeit besteht, ihn ins Wohnzimmer zu versetzen - aber evtl. nützt er dir für den Gang ja trotzdem etwas (falls der sonst immer kalt wäre), oder du kannst ihn als neuwertig weiterverkaufen falls du gar keinen Bedarf mehr haben solltest.


  29. Registriert seit
    03.01.2018
    Beiträge
    10
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #29
    Habe vergessen zum dazu schreiben, dass die Wärmepumpe 2 Wohnungen betreibt. D.h. falls ich es progammieren könnte, dann würde in der anderen Wohnung ja zur gleichen Zeit die Heizung anlaufen?!

    Die Wärmepumpe ist ca. 5 Jahre alt

  30. Avatar von karlh
    Registriert seit
    11.07.2009
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    1.682
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #30
    Na denn, da hat ja Bob der Baumeister eine wirklich komplexe Sache zu lösen. Da kann man als Hobbyhandwerker wirklich nicht mehr weiterhelfen. Wie schon geschrieben, am besten du wendest dich an eine Fachfirma.

  31. Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.214
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #31
    Bobderbaumeister, ich würde mal darauf tippen, dass sich das Problem technisch gesehen irgendwie lösen lässt... aber wie Karl sagt, eher nicht von uns.
    Evtl. wird es auch keine Standardlösung sein, wobei ich mir da auch nicht sicher wäre - den Fall, dass eine Energiequelle zwei Wohneinheiten heizt, gibt es schließlich sehr häufig.

    Ich denke die richtige Anlaufadresse wäre jetzt die Firma, die vor fünf Jahren die Heizung verbaut hat.
    Die können dir bestimmt sagen, ob es so eine separate Steuerung gibt, die man ggf. auch nachrüsten könnte.


    Wäre sehr nett, wenn du berichten würdest, was am Ende bei der ganzen Sache rausgekommen ist - vielleicht nützt es auch noch anderen, die hier mitlesen.

  32. Avatar von billymoppel
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.442
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #32
    mei, es gibt zeitsteuerbare raumthermostate, man muss die welt doch nicht neu erfinden. die geben befehle an die stellmotoren - völlig unabhängig von dem, was die heizung macht: stellmotor an, stellmotor aus, ganz simpel
    allerdings muss man sich fragen, ob eine absenkung bei einer fbh, die mit erdwärme betrieben wird, überhaupt sinn macht.
    die vorlauftemperatur dürfte eher niedrig sein und sollte es auch, sonst heizt du mit strom und nicht mit erdwärme. 35 grad vorlauf und unmassen von estrich...tonnen von estrich...
    es spart rein gar nix, wenn der immer wieder aufgeheizt werden muss, statt die temperatur konstant zu halten. eine fbh ist kein heizköper, der luft erwärmt und über konvektion funktioniert!
    mit einem kamin kann man nur mit wasserführenden systemen ein haus beheizen, sonst kannste das knicken

  33. Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.214
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #33
    Zitat Zitat von Billymoppel
    mei, es gibt zeitsteuerbare raumthermostate, man muss die welt doch nicht neu erfinden.
    Davon hat ja auch keiner gesprochen. Ich gehe davon aus, dass die Firma, die die Heizung verbaut hat, Bobdembaumeister genau zu so etwas raten wird, wenn er die Temperatur tagsüber absenken möchte - und ggf. auch so etwas einbauen kann. (Von uns hier kann es ja leider keiner tun...)
    Ob es Sinn macht oder nicht ist natürlich eine Frage, die jeder für sich selbst entscheiden muss. Ich habe mich hier bei uns im Neubau auch oft nach dem Sinn und Unsinn der automatischen Absenkungen gefragt (moderne FBH, die extrem träge anläuft...), aber das entscheidet hier in unserem Fall die Eigentümerversammlung, und da geht es (nach Allem, was wir durch unsere Nachbarn mitbekommen) häufig nicht sehr rational zu - für viele ist allein der Gedanke, potenziell zu sparen, entscheidend. Man steckt nicht drin.

    Zitat Zitat von Billymoppel
    mit einem kamin kann man nur mit wasserführenden systemen ein haus beheizen, sonst kannste das knicken
    Das hatte ich weiter oben auch schon geschrieben.
    Zitat Zitat von Lauren
    Es mag Sonderlösungen geben (wassergeführte Kamine etc.)[...] wo ein solcher Standort seine Berechtigung hat
    Klar war hier von Anfang an: Was der Threadsteller mit dem Kaminofen im Gang erreichen will, ist mit diesem Kaminofen nicht möglich.
    Sicherlich wird sich über die Bodenheizung eine brauchbare Heizlösung für ihn finden.

  34. Avatar von billymoppel
    Registriert seit
    05.06.2007
    Beiträge
    5.442
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #34
    für die nachrüstung entsprechender thermostate ist der elektriker zuständig, falls man das nicht selbst machen kann.
    das ist reine elektrik.
    kaufen kann man sowas z.b. bei conrad.
    diese permanente absenkung ist defintiv unsinn, zu bedenken ist ja, dass es sich um eine wärmepumpe handelt - also nicht die effektivste heizform. und um ein gebäude aus 88 - also nichts mit passivstandard.
    die firma hat dir das sicher sehr schön schöngerechnet, ich habe haufenweise solcher fälle im büro.
    aber du solltest dich mit dem gedanken anfreunden, dass heizen auch mit wärmepumpe nicht umsonst ist, wenn man rein den verbauch ansieht.
    und dann mach es dir warm - denn man hat die heizung ja nicht, um zu frieren.
    du hast sehr viel geld für die erdwärmepumpe plus kamin ausgegeben - um am ende bei 17 gad und eisigen fußböden zu leben?

  35. Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.214
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #35
    Zitat Zitat von Manu567 Beitrag anzeigen
    Wir heizen ausschließlich mit Holz.
    Mit einer Holzpelletsheizung?

    Zitat Zitat von Billymoppel
    diese permanente absenkung ist defintiv unsinn, zu bedenken ist ja, dass es sich um eine wärmepumpe handelt - also nicht die effektivste heizform. und um ein gebäude aus 88 - also nichts mit passivstandard.
    die firma hat dir das sicher sehr schön schöngerechnet, ich habe haufenweise solcher fälle im büro.
    Wenn ich das lese, bin ich sehr froh, dass wir uns bei der Sanierung unseres Altbaus genau aus diesen Gründen gegen eine Wärmepumpe entschieden haben. Ich muss fairerweise zugeben, dass wir auch hier eine sehr gute Beratung hatten und der sehr kompetente Heizungsinstallateur uns klipp und klar sagte, dass man da viel schönrechnen könne: In einem Haus, das nicht dem neuesten Passivstandard entspricht, bringt eine Wärmepumpe nur selten optimale Ergebnisse.
    Abgesehen davon kann ich nur zustimmen - eine teure Heizung, um dann zu frieren? Das kann man letztlich auch anders haben...

  36. Avatar von *Mirjam*
    Registriert seit
    25.12.2016
    Beiträge
    163
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mit einem Kaminofen die ganze Wohnung heizen?

    #36
    Zitat Zitat von billymoppel Beitrag anzeigen
    ...
    allerdings muss man sich fragen, ob eine absenkung bei einer fbh, die mit erdwärme betrieben wird, überhaupt sinn macht.
    die vorlauftemperatur dürfte eher niedrig sein und sollte es auch..
    es spart rein gar nix, wenn der immer wieder aufgeheizt werden muss, statt die temperatur konstant zu halten. eine fbh ist kein heizköper, der luft erwärmt und über konvektion funktioniert!
    Zitat Zitat von Lauren_ Beitrag anzeigen
    .... die Eigentümerversammlung, und da geht es (nach Allem, was wir durch unsere Nachbarn mitbekommen) häufig nicht sehr rational zu - für viele ist allein der Gedanke, potenziell zu sparen, entscheidend. Man steckt nicht drin....
    Sicherlich wird sich über die Bodenheizung eine brauchbare Heizlösung für ihn finden.
    Zitat Zitat von billymoppel Beitrag anzeigen
    ...
    diese permanente absenkung ist defintiv unsinn, zu bedenken ist ja, dass es sich um eine wärmepumpe handelt - also nicht die effektivste heizform. und um ein gebäude aus 88 - also nichts mit passivstandard.
    die firma hat dir das sicher sehr schön schöngerechnet, ich habe haufenweise solcher fälle im büro.
    aber du solltest dich mit dem gedanken anfreunden, dass heizen auch mit wärmepumpe nicht umsonst ist, wenn man rein den verbauch ansieht.
    und dann mach es dir warm - denn man hat die heizung ja nicht, um zu frieren.
    du hast sehr viel geld für die erdwärmepumpe plus kamin ausgegeben - um am ende bei 17 gad und eisigen fußböden zu leben?
    Zitat Zitat von Lauren_ Beitrag anzeigen
    ... und der sehr kompetente Heizungsinstallateur uns klipp und klar sagte, dass man da viel schönrechnen könne: In einem Haus, das nicht dem neuesten Passivstandard entspricht, bringt eine Wärmepumpe nur selten optimale Ergebnisse.
    Abgesehen davon kann ich nur zustimmen - eine teure Heizung, um dann zu frieren? Das kann man letztlich auch anders haben...

Ähnliche Themen

  1. Mit einem einem Roboter das Unkraut im Garten entfernen
    Von UnkrautManu im Forum Gartenpflege allgemein
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 09.12.2016, 14:16
  2. Lüfter für Kaminofen
    Von Werner1 im Forum Technik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.12.2015, 10:04
  3. Wasserführender Kaminofen
    Von freedom1 im Forum Haus allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 03.01.2015, 14:13
  4. Rauchrohrverlängerung Kaminofen
    Von zep2k3 im Forum Heimwerker
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 31.07.2013, 12:09
  5. Bratapfel im Kaminofen
    Von Hummeli im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 11.11.2011, 11:51
  6. Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 11.08.2011, 08:58
  7. Kaminofen in Wohnung
    Von PD1978US im Forum Technik
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 01.08.2011, 14:32
  8. Kaminofen
    Von euron im Forum Haus allgemein
    Antworten: 33
    Letzter Beitrag: 12.12.2008, 08:31
  9. Schornstein für Kaminofen
    Von Carsten1970 im Forum Technik
    Antworten: 18
    Letzter Beitrag: 04.01.2008, 19:35
  10. Mitglieder werben!
    Von imported_admin im Forum Themen ohne Antworten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 30.01.2005, 15:05

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •