1. Registriert seit
    05.06.2017
    Beiträge
    1
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Probleme mit Rotbuchenhecke: Abplatzungen an der Rinde

    #1
    Hallo liebe Gartenfreunde,

    wir haben letztes Jahr im November unsere ca. 40m lange Rotbuchenhecke gepflanzt. Wir haben sehr viel Zeit, Geld und Liebe in die Hecke gesteckt. Alleine schon dieses Jahr mit schneiden, düngen, Boden lockern und jetzt wo es so heiß war mit Gießen. Von weitem sieht auch bis auf ca. 5-6 Pflanzen alles sehr grün und gut aus.

    Bei näherem hinsehen sind uns nun aber 3 Sachen aufgefallen die wir nicht wissen wie wir Sie einordnen sollen. Da wir leider keine Gartenprofis sind, aber unsere Hecke sehr lieben, brauchen wir eure Hilfe.

    Folgende Probleme/Beobachtungen haben wir gemacht:
    I.) Aufplatzungen der Rinde an den Stämmen/Ästen.
    Mechanische Verletzungen würde ich ausschließen, da einfach sehr viele Stämme betroffen sind. Und das an verschiedenen Stellen.
    Ist das Sonnenbrand oder ein Schädling? Soll man das Wundverschließen?

    II.) Manche Triebe sind total rot und tragen bislang auch noch keine grünen Blätter. Bei ein paar wenigen Heckenpflanzen ist sogar der überwiegende Teil der Äste rot und bislang noch nicht begrünt. Obwohl auch hier einzelne grüne Blätter vorhanden sind. Sind die Pflanzen nicht angegangen? Was soll mit den rosten Ästen geschehen? Abschneiden? Abwarten?

    III.) Auf ein paar Pflanzen scheint ein Pilz zu sein. Das Foto ist das Extrembeispiel. Weiß jemand was das ist? Womit kann ich der Pflanze helfen den Pilz loszuwerden?

    Wir wollen unsere liebe liebe Hecke nicht verlieren und wären für jeden Tipp dankbar!!!

    Trotz 3 kleiner Kinder zuhause investieren wir ganz viel Zeit in unseren Garten. Von unseren Bemühungen den Rasen (über 500qm) neu zu säen fange ich hier erst gar nicht an. Ich sage nur, 3 Wochen brüllend heißes Wetter.......

    Hoffnungsvolle Grüße!
    Philipp
    Anhang 557795
    Anhang 557794
    Anhang 557796
    Anhang 557797
    Anhang 557798
    Anhang 557799

  2. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Probleme mit Rotbuchenhecke: Abplatzungen an der Ri

    #2
    Hallo Philipp und herzlich willkomen!

    Ich kann deine Fotos leider nicht sehen, da muss irgendwas technisch schief gelaufen sein und allein aus deiner Beschreibung bekomme ich keine Idee, was deine Buchen haben könnten.
    Kannst du noch mal versuchen, die Fotos neu einzustellen?

    Liebe Grüße, Pyromella

Ähnliche Themen

  1. Schädlinge an Rotbuchenhecke
    Von Healy im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 02.07.2015, 07:47
  2. Rotbuchenhecke jetzt zurückschneiden?
    Von soewes im Forum Hecken
    Antworten: 13
    Letzter Beitrag: 16.02.2015, 21:45
  3. Rotbuchenhecke scheint Hilfe zu benötigen
    Von clu25 im Forum Hecken
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 03.09.2014, 21:51
  4. Erziehungsschnitt für Rotbuchenhecke
    Von heiteck im Forum Hecken
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 14.07.2014, 14:50
  5. junge Rotbuchenhecke - reicht Hornspäne?
    Von rueckseil im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 07.03.2012, 23:42
  6. Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 09.05.2011, 21:59
  7. Später Austrieb der Rotbuchenhecke
    Von eichen8b im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 27.04.2011, 17:46
  8. Neu gepfanzte Rotbuchenhecke schneiden?
    Von lappland im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 20.04.2010, 16:02
  9. Rotbuchenhecke neuanlegen
    Von Gast im Forum Small-Talk
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.03.2006, 10:55
  10. Obstbaum verschneiden, wann und wie?
    Von Gast im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 8
    Letzter Beitrag: 08.04.2005, 10:54

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •