1. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #1
    Der Weg ist das Ziel

    Hallo Gartenfreunde,
    Nachdem ich bereits eine Weile hier im Forum durch Eure schönen Gärten streifen und auf Euren pflanzenreichen Balkonen stehen durfte, wird's Zeit, auch mal in meinen Garten einzuladen. Da könnt ihr Euch selbst ein Bild machen.
    Ich bin bereits die 3. Generation die versucht, auf diesem Stückchen Erde ihre Spuren zu hinterlassen. Aber da ja bekanntlich ein Garten niemals fertig ist - s.o.
    Ich versuche ein bisschen zu erklären:

    -foto0046.jpg Winterbilder habe ich eigentich satt.

    -foto0083.jpg -foto0084.jpg Dieselben Uralt-Apfelbäume im Frühling gefallen mir viel besser.

    -foto0227.jpg -foto0230.jpg Noch mehr Frühling. (Wenn's doch erst so weit wäre...)

    -100_3274.jpg -100_3281.jpg
    -100_3282.jpg -foto0190.jpg -foto0191.jpg

    -foto0276.jpg -foto0280.jpg Etwas Geblümeltes...

    -100_3032.jpg -100_3276.jpg -100_3278.jpg

    -100_3308.jpg -100_3309.jpg -foto0197.jpg und

    Getopftes.

    -foto0215.jpg -foto0216.jpg 2014 hatte sich ein gefiedertes

    Pärchen einen Bauplatz im Fensterbrett der Gästetoilette gesucht und Nachwuchs großgezogen.

    -100_3045.jpg Normalerweise mag ich den sparrigen Cotoneaster gar

    nicht, weil der so sparrig ist (nomen est omen). Aber im Herbst ist der umwerfend.

    -100_2862.jpg -100_2890.jpg -foto0198.jpg Noch

    ein paar Impressionen. Z.B. die Schuppenwand mit alten ausrangierten Gartengerätschaften, z.T. noch von meinem Opa.

    -foto0342.jpg Ein letztes Symbolfoto für heute: Manchmal will der

    Garten nicht so wie ich und zeigt mir schon ab und zu den Stinkefinger. Aber ich lass mich davon einfach nicht beeindrucken.
    Wenn es wieder wärmer ist, können wir auf der Terasse bissl ratschen und Gartenerfahrungen austauschen. Ich freu mich auf Euren Besuch.

    CU
    Orangina

    PS: In der Vorschau sind Fotos liegend. Weiss jetzt grad nicht, wie ich die gedreht bzw. weg bekomme - sorry.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -100_3275.jpg   -foto0194.jpg  


  2. Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    4.555
    USDA-Klimazone
    6a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Lächeln AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #2
    Hallo Orangina

    Ich war so frei und bin durch deinen Garten gewandert.
    Scheint sehr groß zu sein; da hast du allerhand zu tun.
    Kaum ist man "hinten fertig, muß man vorne schon wieder anfangen".

    Gefällt mir sehr gut!
    Die blühenden Obstbäume sind ein Traum!
    ..... und anscheinend hast du auch viele tierische Gäste!
    Einfach schön!

    Täuscht es auf einigen Bildern oder hast du (auch) Hanglage?
    Ich kämpfe mit diesem Umstand fast tagtäglich.


    Wenn ich darf, komme ich gerne wieder.

    LG Katzenfee

  3. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.137
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #3
    Hallo Orangina, klasse, dass du uns deinen Garten zeigen magst. Was ich gesehen habe, gefällt mir gut - besonders der alte Apelbaum ist ein Traum.

    Fotos anschließend drehen kann ich auch nicht, nur löschen, extern drehen und dann wieder hochladen. Dazu gehst du in deinem Post auf Bearbeiten und dann auf die Büroklammer. Damit solltest du eine Liste deiner Bilder sehen. Wenn du dann das Bild noch zuordnen kannst (ein Grund, wieso ich meine Bilder häufig mit Namen beschrifte, weil ich die Zuordnung per Fotonummer so schwer finde), dann kannst du in der Liste das betreffende Foto löschen und es ist auch aus dem Post weg. Anschließend kannst du das Bild, dass du ja hoffendlich irgendwo auf deinem Rechner gespeichert hast, drehen, abspeichern und wieder hochladen.

  4. Avatar von 00Moni00
    Registriert seit
    25.11.2008
    Ort
    Österreich
    Beiträge
    1.620
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #4
    Orangina, schönes Gärtle hast du da, bin grade auch durchgewandert und dan ke fürs zeigen.
    Werde gerne wieder vorbeischauen.

  5. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #5
    Hi Katzenfee,
    Du darfst jederzeit wiederkommen, ich würde mich sehr freuen. Wir hatten ja schon mal festgestellt, dass unsere Gärten recht ähnlich zu sein scheinen. Groß, Hanglage, Wiese mit Unkräutern usw. Nicht so einfach zu pflegen. Trotzdem juckt es mich wieder in den Fingern, mich draußen zu verlustieren. Habe viele Pläne im Kopf, aber wie ich mich kenne, werde ich einige davon auf nächstes Jahr verschieben müssen...

    LG


    @ Pyro,
    Ich freu mich, dass Du da warst, wo ich schon sooo oft auf Deinen Balkon gelunst hab.
    Danke auch für die Tipps, aber das muss ich mir gaaanz langsam erarbeiten. Bin froh, dass ich die Vorstellung so halbwegs hingekriegt habe (Ich brauchte 3 Versuche - nicht lachen jetzt...) Was meinst Du mit Büroklammer? Ich klick' auf Grafik einfügen???? Falsch oder?
    LG



    Orangina

  6. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #6
    Hi Moni,
    danke, man zeigt ja nur die schönen Seiten. Mein "Gestrüpp" hast doch schon gesehen.
    Wenn das Wetter wieder mitspielt und das große Wunder der Wiederbelebung los geht, werde ich weitere Fotos machen.

    LG

  7. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.137
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #7
    Zitat Zitat von Orangina Beitrag anzeigen
    @ Pyro,
    Ich freu mich, dass Du da warst, wo ich schon sooo oft auf Deinen Balkon gelunst hab.
    Danke auch für die Tipps, aber das muss ich mir gaaanz langsam erarbeiten. Bin froh, dass ich die Vorstellung so halbwegs hingekriegt habe (Ich brauchte 3 Versuche - nicht lachen jetzt...) Was meinst Du mit Büroklammer? Ich klick' auf Grafik einfügen???? Falsch oder?
    LG



    Orangina
    Kein Panik, alles wird gut.
    In der Reihe über dem Sybol für "Grafik einfügen" gibt es eine Büroklammer für "Anhänge". Wenn man da drauf klickt, öffnet sich ein weiteres Fenster mit einer Liste aller Bilder, die in dem Post drin sind. Über diese Büroklammerfunktion lade ich auch meine Bilder hoch und füge sie ein - aber viele Wege führen sichtlich zum Ziel.

  8. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #8
    Sorry, wollte was probieren. Hat aber nicht funktioniert.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -100_2890.jpg   -100_2859.jpg  

    -100_3032.jpg  
    Geändert von Orangina (07.02.2017 um 16:32 Uhr) Grund: Test, Versuch, Schwachsinn gepostet

  9. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #9
    Hab eben ziemlichen Mist verzapft. Der Computer, das unbekannte Wesen...
    Frage an die Mods: Könnte bitte jemand die Seite #8 löschen?
    Danke.

  10. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #10
    Liebe Gartenfreunde,
    auf ein Neues. Ich hab keine Ahnung, wie mein Test-Getippsel im 20-Finger-System mit den unausgewählten Bildern gleich im Netz landen konnten. Aber ich lerne halt noch, nicht nur im Gartenbereich.
    Möchte Euch noch ein paar Bilder zeigen, auch von Schnee. Wir haben hier schon den 2.Tag Novemberwetter und der Winterblues wird immer größer. Er (der Winter) macht sich bei mir unbeliebt obwohl er manchmal auch seine Reize hat.
    Vor einigen Jahren kam er sehr früh und deckte die Bäume mit einer Schneeschicht zu, an denen noch voll das Herbstlaub hing. Sah irgendwie skurill aus.

    -foto0131.jpg -foto0132.jpg

    Am Futterspender labt sich eine Taube, extra eine Stange angebracht, damit auch die größeren Vögel wie auch der Häher Eichel oder seine Frau einigermaßen bequem sitzen können.

    -100_3356.jpg

    Noch ein paar Eindrücke von meinen "Säufern", den Hortensien. Es waren auch mal zwei davon blau (kicher). Doch irgendwie gelingt es mir nicht, die blaue Farbe zu erhalten.

    -100_3312.jpg -100_3314.jpg So'n Alaunzeug habe ich schon versucht, bin aber wahrscheinlich nicht lange genug dran geblieben, oder habe zu spät damit angefangen, was weiss ich...

    Hoffen wir mal, dass Lichtmess' Wetter keine Bedeutung hat. Hier hatte leider die Sonne geschienen. ...Scheint die Sonne durch den kahlen Wald, bleibts noch lange kalt.

    In der Hoffnung, dass das alles Humbug ist
    LG
    Orangina
    Geändert von Orangina (07.02.2017 um 18:30 Uhr) Grund: vertippt

  11. Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    4.555
    USDA-Klimazone
    6a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Lächeln AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #11
    Die schneebedeckten Bäume sehen schon gut aus, Orangina!
    Muß sogar ich eingestehen (als eingefleischter "Nichtwinterfan").
    Aber mir würde es auch längst reichen.
    Unser Schnee wurde doch zu Eis und das wiederum wurde zu Eismatsch
    als die Sonne rauskam.
    Nun ist`s hier zum Teil noch weiß, der andere Teil grau/braun und die Wiese
    quietscht, wenn man durch geht.
    Ich will Frühling haben!!!
    Aber leider ..... jetzt geht`s erst mal wieder runter mit den Temperaturen.


    Für Tauben und Amseln habe ich hier Bodenschalen aufgestellt, damit die
    Armen nicht immer warten müssen bis die kleinen Pieper was runter schmeißen.


    LG Katzenfee

  12. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #12
    Ich lass immer die letzten Falläpfel auf 'ner Steinplatte liegen und wer von den Saurier-Nachfahren mag, kann sich bedienen. Ansonsten lasse ich nicht gerne Futter offen liegen, bei Regen matscht das so zusammen. Die Bodenpicker müssen sich eben "bücken", da wird wenigstens unten bissl sauber gemacht. Für das Rotkehlchen habe ich Schälchen vom Spaghettieis (natürlich nachdem wir das Eis gegessen haben) mit einem Stiel vom Eis am Stiel in die Erde unter den Büschen, wo es wohnt, gerammt und mit geölten Haferflocken und Rosinen gefüllt. Das scheint auch anderen zu schmecken. Dort dringt auch der Regen nicht so schnell durch.
    Trotzdem, unterhalb der anderen Futterstellen liegt 'ne ganz schöne Schweinerei von Soblu-Spelzen, kleinen Körnchen usw. rum. Naja - egal.

    Ich hab das Gefühl, dass es voriges Jahr im Februar nicht so kalt war. Ich hatte da schon meine Pflaumen geschnitten und meinen allerersten Kompost abgesiebt. Gut - dieser Monat geht ja noch 'ne Weile, geben wir ihm also 'ne Chance...

  13. Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    4.555
    USDA-Klimazone
    6a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Lächeln AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #13
    Zitat Zitat von Orangina Beitrag anzeigen
    Trotzdem, unterhalb der anderen Futterstellen liegt 'ne ganz schöne Schweinerei von Soblu-Spelzen, kleinen Körnchen usw. rum. Naja - egal.

    Och, das ist mir im Garten egal.
    Da verschwindest das nach `ner Weile.
    Im Hof oder auf der Terasse kehre ich dann wieder mal durch wenn`s
    trocken ist.
    Solange ich das ganze Gefizzel nicht in der Stube habe ......


    LG Katzenfee

  14. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #14
    Habe soeben etwas Merkwürdiges erlebt: Den ganzen bisherigen Winter liegen die inzwischen sehr braun und weich gewordenen, mehr oder weniger angefressenen Restäpfel auf der Steinplatte rum. Ich guck ja öfter am Tag aus dem Fenster und beobachte die Vögel (da ist es wenigstens warm und sie fliegen nicht sofort weg).
    Als ich vorhin noch mal schaute, waren alle Äpfel weg und es waren mindestens 10.
    Aber alle auf einmal. Ein bräunlicher Vogel war gerade noch dabei, einen zu vertilgen.

    -100_3442.jpg Ich hoffe, man kann etwas erkennen. Weiss jemand, wer das ist?

    Dabei konnte ich noch paar hungrige Meisen mit dem Fotoapparat erwischen. Die sind immer so flink.

    -100_3434.jpg -100_3435.jpg -100_3437.jpg

    Ich kann Euch hoffentlich bald wieder buntere Bilder zeigen. Bis dahin erst mal eine Innenansicht:

    -foto0056.jpg Ich sing mit Euch den Winterblues.
    Trotzdem, habt noch einen schönen Tag.

    Orangina

  15. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.137
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #15
    Wenn ich mir die Bilder vom NABU ansehe, dann bin ich für eine Wacholderdrossel. Kommt die bei dir vor?

    https://www.nabu.de/tiere-und-pflanz...men/13138.html

    Der graue Kopf spricht für sie und auch die Winternahrung mit Beeren und Fallobst.

    Liebe Grüße, Pyromella, die heute schon wieder etwas Helligkeit gesehen hat und nicht mehr ganz so winterbluesig ist.

  16. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #16
    Hi Pyro,
    schön dass Du vorbeischaust. Danke Dir für den Link. Ich denke, Du hast recht, das war bestimmt eine Wachholderdrossel. Von denen habe ich die letzten Tage einige in den Apfelbäumen gesehen ohne zu wissen, um welche Vögel es sich handelt. Die müssen sehr hungrig gewesen sein. Da werde ich beim nächsten Einkauf mal ein paar Äpfel mitbringen.
    Ich frage mich gerade, wo Ihr in kürzester Zeit immer die passenden Links auftreibt.
    (Internet - ich weiss. )

  17. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.137
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #17
    Ich war mir nicht sicher, was es für eine Drossel wäre und habe mal nach "Singdrossel" gegoogelt. Bei den Treffern war die Seite vom NABU bei. Wenn man schon mal eine grobe Ahnung hat, was etwas sein könnte, dann ist das Internet wirklich hilfreich. Wenn man aber überhaupt keinen Plan hat, dann verwirrt diese Datenflut mehr, als sie nützt, finde ich.

  18. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #18
    Genau. Wenn ich weiss, wonach ich suche, gehe ich oft über Google-Bilder. Wenn nicht, wird's manchmal recht schwierig, besonders wenn ich eine unbekannte Pflanze im Garten habe und keinen Plan, ob Unkraut oder nicht. Äh, man muss ja jetzt Beikraut sagen...

  19. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.137
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #19
    Zitat Zitat von Orangina Beitrag anzeigen
    Äh, man muss ja jetzt Beikraut sagen...

    Muss man?

    Ich definiere "Unkraut" als Pflanze, die dort wächst, wo ich sie mich massiv stört - das hat mit der Art nichts zu tun.
    Es gibt z.B. Ecken im Garten wie die Gemüsebeete, da jäte ich Nachtkerzen, und es gibt Ecken, da dürfen sie wachsen und ich beobachte gerne bei einbrechender Dämmerung, wie die Blüten sich aufdrehen.

  20. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #20
    Aber Nachtkerzen sind doch sehr attraktive Pflanzen, die kann man wenigstens umsetzen. Meine Nachbarin hat welche in herrlichstem Gelb. Sie hat mir versprochen, mir 'nen Ableger rüberzureichen. Habe auf alle Fälle eine auf die Merkliste bei der Baumschule H... gelegt.

  21. Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    4.555
    USDA-Klimazone
    6a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Lächeln AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #21
    Zitat Zitat von Orangina Beitrag anzeigen
    ..... einige in den Apfelbäumen gesehen ohne zu wissen, um welche Vögel es sich handelt. Die müssen sehr hungrig gewesen sein. Da werde ich beim nächsten Einkauf mal ein paar Äpfel mitbringen.

    Die Amseln hier fressen die Äpfel sogar in gefrorenem Zustand.
    Hatte ihnen extra welche von unserem Baum aufgehoben; aber draußen
    gelagert, weil sie in der warmen Wohnung zu schnell verschrumpeln.
    Dann kam der Frost .......
    Aber geschmeckt haben sie anscheinend trotzdem. Sie wurden ausgehöhlt
    bis zum letzten Fizzelchen; übrig blieb nur die Schale.



    Zitat Zitat von Orangina Beitrag anzeigen
    Aber Nachtkerzen sind doch sehr attraktive Pflanzen, die kann man wenigstens umsetzen.

    Letzten Herbst habe ich gefühlte 100 Nachtkerzen umgepflanzt, weil sie
    immer dort wachsen, wo sie nicht sollen.
    Bin gespannt, ob sie`s überstanden haben, weil sie aufgrund der kräftigen
    Pfahlwurzel manchmal schwer aus dem Boden zu bekommen sind.



    LG Katzenfee

  22. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.137
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #22
    Zitat Zitat von Orangina Beitrag anzeigen
    Aber Nachtkerzen sind doch sehr attraktive Pflanzen, die kann man wenigstens umsetzen. Meine Nachbarin hat welche in herrlichstem Gelb. Sie hat mir versprochen, mir 'nen Ableger rüberzureichen. Habe auf alle Fälle eine auf die Merkliste bei der Baumschule H... gelegt.
    Das ist immer eine Frage der Menge. Es gibt übrigens einen Unterschied zwischen den wilden Nachtkerzen, die auf Schuttplätzen und und Gärten als Spontanvegetation auftauchen und den Nachtkerzen, die meist von Gärtnereien und Baumschulen gehandelt werden.

  23. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #23
    Zitat Zitat von Katzenfee Beitrag anzeigen
    Die Amseln hier fressen die Äpfel sogar in gefrorenem Zustand.

    Die Äpfel lagen hier wochenlang rum und waren zwar angefressen, aber nicht weg. Dann innerhalb kurzer Zeit, wo ich grad mal nicht aus dem Fenster geschaut habe - alles weg. Nicht mal mehr die Schale da. Das fand ich schon überraschend. So von jetzt auf gleich...

    Letzten Herbst habe ich gefühlte 100 Nachtkerzen umgepflanzt, weil sie
    immer dort wachsen, wo sie nicht sollen.
    Bin gespannt, ob sie`s überstanden haben, weil sie aufgrund der kräftigen
    Pfahlwurzel manchmal schwer aus dem Boden zu bekommen sind.
    LG Katzenfee
    Katzenfee, heißt das, dass sie durch den Garten wandern? Dass sie 'ne Pfahlwurzel haben, wusst ich gar nicht. Das wär ja blöd, wenn man sie umpflanzen will. Bei mir müssen Pflanzen öfter umziehen. So z.B. die beiden Sonnenaugen. Die hab ich seit drei Jahren. Sie mussten sich bisher jedes Jahr an einen neuen Standort gewöhnen. Da, wo sie jetzt stehen, können sie glaub ich auch bleiben.
    Schön, dass Du vorbeigeschaut hast.
    LG

  24. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.137
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #24
    Ich weiß nicht, wie es mi den Zuchtformen aussieht, aber die wilden Nachtkerzen haben eine dicke, tiefe Pfahlwurzel, die kann man nur im sehr jungen Zustand umpflanzen. Sie blühen im zweiten Jahr.

  25. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #25
    Hi Pyro,
    Bis ich mit meinem Post hier fertig war, warst Du schon da. Tschuldige, dass Du warten musstest. Hast mir wieder einen Aha-Effekt verschafft. Da hoffe ich doch, dass die Nachtkerzen meiner Nachbarin vielleicht nicht solche Wandergesellen sind. Die sind bei ihr richtig im Staudenbeet drin. Die Blüte hatte mich soooo beeindruckt und ein "Haben wollen" ausgelöst.
    Haben die vom Gärtner auch eine Pfahlwurzel?

    LG

  26. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #26
    Wieder zu spät... *lach*

  27. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.137
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #27
    Zitat Zitat von Orangina Beitrag anzeigen
    Haben die vom Gärtner auch eine Pfahlwurzel?
    Eben das weiß ich nicht. Meine Mutter hatte eine Gärtnernachtkerze im Garten, ich glaube, es hätte Ärger gegeben, wenn ich mir da mal die Wurzel angesehen hätte. Dieses Zuchtexemplar war relativ niedrig und blühte leuchtend gelb, hatte auch tagsüber die Blüten auf. (Ich weiß gerade nicht, ob es die Pflanze noch gibt, es könnte aber sein. Am Hausgarten hat mein Vater nach dem Tod meiner Mutter nicht viel geändert, der Garten trägt noch sehr ihre Handschrift.)
    Die bei uns heimische Wildform wird gut 1,5m hoch, hat hellgelbe Blüten und blüht mit Dämmerungsbeginn am Abend auf. Am nächsten Morgen verwelken die Blüten rasch. Da aber an einem langen Blütenstand sehr viele Knospen sind, hat man eigendlich den ganzen Sommer bis tief in den Herbst etwas davon. Das ist die Sorte mit ganz sicher einer tiefen Pfahlwurzel.

  28. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #28
    Zitat Zitat von Pyromella Beitrag anzeigen
    Dieses Zuchtexemplar war relativ niedrig und blühte leuchtend gelb, hatte auch tagsüber die Blüten auf.
    Ja, so sieht die meiner Nachbarin auch aus. Sie hat zwei Stück davon, das sah einfach toll aus. Ich glaube, solche bietet die Baumschule H... auch an. Hab schon 'ne Bestellung abgeschickt (allerdings noch keine Nachtkerzen), wegen Winterrabatt und so. Na, mal sehen. Bis es soweit ist, ändere ich sowieso noch mehrfach meine Meinung. Jedenfalls ist der Merkzettel erst mal pickepacke voll. Wenn 's im Gartencenter erst wieder bunt wird, werd' ich sowieso einige Euronen dort lassen.
    Geändert von Orangina (09.02.2017 um 15:23 Uhr)

  29. Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    4.555
    USDA-Klimazone
    6a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Lächeln AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #29
    Zitat Zitat von Orangina Beitrag anzeigen
    Katzenfee, heißt das, dass sie durch den Garten wandern? Dass sie 'ne Pfahlwurzel haben, wusst ich gar nicht. Das wär ja blöd, wenn man sie umpflanzen will.

    Naja, was heißt wandern - sie können schon an allen möglichen Ecken
    auftauchen, je nachdem wohin die Samen fallen und keimen.



    Zitat Zitat von Pyromella Beitrag anzeigen
    Ich weiß nicht, wie es mi den Zuchtformen aussieht, aber die wilden Nachtkerzen haben eine dicke, tiefe Pfahlwurzel, die kann man nur im sehr jungen Zustand umpflanzen. Sie blühen im zweiten Jahr.

    Wie Pyromella schon schrieb, wenn man sie jung umpflanzt, ist die Wurzel
    noch relativ leicht rauszubekommen. Nur bei großen Exemplaren hat man
    ein Problem. Hab`s probiert, aber da ist mir so manche Wurzel abgerissen.

    Gezüchtete Gärtner-Nachtkerzen hab ich nicht.
    Weiß also nicht, wie deren Wurzeln aussehen.


    LG Katzenfee

  30. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #30
    Katzenfee, Ich hab auch bereits 'ne Pflanze mit Pfahlwurzel, 'ne Mahonie, gekillt. Die wuchs im Hofbereich zwischen den Schieferplatten. Ich hatte natürlich wieder keine Ahnung und dachte: Die setz ich um! Ich also recht unbedarft frisch ans Werk. Natürlich ist es mir nicht gelungen, sie in einem Stück rauszuholen. Ich habe sie trotzdem eingepflanzt. Die Aktion hätte ich mir aber schenken können. Gut, Lehrgeld gezahlt. Zum Glück haben wir noch einige Mahonien mehr, sie haben sich selbst ausgesät, praktischerweise an Stellen, wo sie nicht stören.
    Ja, so ist das oft bei mir - learning by doing. Ganz sicher lörne ich mit Eurer Hilfe schneller...Das ist das Schöne hier im Forum.
    Die Gartenpforte steht Euch immer offen.

  31. Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    4.555
    USDA-Klimazone
    6a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Lächeln AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #31
    Eine Mahonie hab ich auch schon umgepflanzt.
    Allerdings war sie noch sehr klein und war deshalb auch gut auszubuddeln.
    Bei größeren Exemplaren habe ich`s noch nicht probiert.

    Manche Pflanzenarten überstehen aber auch das ganz gut.
    Unsere Trompetenblume z.B. treibt immer sehr stark im Wurzelbereich,
    wenn man sie oben zurückgeschnitten hat.
    Dann kommen überall zwischen den Waschbetonplatten im Hof kleine
    Pflänzchen aus den Ritzen.
    Hab schon etliche davon versetzt.
    Die reißen zwar immer ab, weil sie ja aus der Wurzel der Mamapflanze
    wachsen, aber solange ein kleines Stück der Wurzel dran bleibt, kann man
    sie in Erde pflanzen und die wachsen dann weiter.


    LG Katzenfee

  32. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #32
    Hallo Pyro,

    Bist Du da, irgendwo?

    ich konnte heute noch mal den "unbekannten" Vogel fotografieren. Es ist definitiv eine Wacholderdrossel. Du lagst also wieder absolut richtig.Ich habe extra Äpfel für die Obstpicker mitgebracht und ausgelegt. Die Vögel müssen bei der Kälte ja viel aushalten - die Armen.

    -100_3443.jpg

    @ Katzenfeel
    bei mir hat sich der Muskatellersalbei ausgesamt wie verrückt. Im Beet, zwischen den Platten, überall. Da werde ich bei den Frühjahres-Jätarbeiten eine Menge zu tun haben. Egal, hauptsache Wärme und Sonnenschein.


    Ich wünsche Euch noch einen schönen Abend.

  33. Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    4.555
    USDA-Klimazone
    6a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Lächeln AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #33
    Muskatellersalbei ist aber wunderschön!
    Ich hatte ihn letztes Jahr zum ersten Mal ausgesät.
    Der gefällt mir sehr gut!
    Mal gucken, wo er von alleine kommt .....
    Samen hab ich ja auch noch; werde also vorsichtshalber noch welchen säen.


    LG Katzenfee

  34. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.137
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #34
    Das Bild ist toll geworden, da kann ich die Wacholderdrossel ja sogar auf dem Handy erkennen.

  35. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #35
    Morgen Katzenfee,
    ich finde den Muskatellersalbei mit der spektakulären Blüte auch toll. Aber er ist sehr vermehrungsfreudig, wie ich feststellen konnte. Du brauchst nur an der verblühten
    Dolde bisschen zu schütteln und schon hast Du im Jahr darauf massenhaft Nachwuchs. Dieses Jahr schneide ich die Blüte, wenn sie verblüht ist, obwohl sie auch im welken Zustand noch dekorativ aussieht. Aus anfangs einer (!) Pflanze sind innerhalb dreier Jahre wahnsinnig viele geworden.


    -foto0246.jpg

    @ Pyromella,
    Morgen
    bist bei Deinem Papa? Von wegen Handy und so.
    Dann wünsch ich eine schöne Zeit mit der Family.


    Liebe Grüße

  36. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.137
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #36
    Danke Orangina. Ja, ich war bei meinem Väterchen, mein Bruder und seine beiden Kinder waren auch da (Sachsen-Anhalt hat ja Winterferien gehabt und die haben die Kinder beim Opa verbracht). Es war schön mal wieder mit der Großfamilie, aber ich bin jetzt zurück in Münster und die drei hoffendlich auch schon wieder in Halle.


  37. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    14.578
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #37
    Einen schönen Garten hast du.
    Wenn ich darf schau ich auch ab und an mal vorbei

  38. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #38
    Ja, so ein Wochenende ist schnell vorbei, viel zu schnell. Ich nehm mir auch meist zu viel vor.
    Dieses war ich pflanzenmäßig ein bisschen fleißig. Allerdings drinnen und nicht im Garten draußen. Zu kalt immer noch! Meine Erdensäcke aus dem Schuppen waren tiefgefroren, die musste ich erst mal über Nacht auftauen. Ich hab Samen in die Mini-
    Gewächshäuser ausgesät und Steckhölzer gemacht. Mal sehen, ob's gelingt.
    Im Keller die Canna-Rhizome werden auch schon ein wenig ungeduldig - einige wenigstens. Na, so langsam...

    LG

  39. Avatar von Joaquina
    Registriert seit
    01.05.2015
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    3.299
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #39
    Hallo, Orangina,
    ich bin jetzt auch einmal ein wenig durch deinen Garten gewandert.
    Schöne Bilder hast du gezeigt. Der Winter ist auch nicht so unbedingt meine Zeit.
    Eine Frage!
    Da ich Zitrumspflanzen liebe und mir dein Nickname so gut gefällt, hast du auch Kübel mit Zitruspflanzen? *ganz lieb neugierig guck".
    Geändert von Joaquina (13.02.2017 um 12:44 Uhr)

  40. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #40
    Morgen Joa,
    dankeschön und freut mich, dass Du mal vorbeigeschaut hast.
    Zitruspflanzen habe ich keine, habe auch keinerlei Erfahrung damit. Ich denke, die Überwinterung wird nicht einfach, wenn man ein Orangen- oder Zitronenbäumchen
    zieht (platzmäßig). Obwohl - gestern beim Fensterbrett-Minigewächshaus-Samen-Aussäen kam mir kurzzeitig der Gedanke, ob ich nicht mal die Kerne der Mandarinen, die ich vorher gegessen hatte, mit reinzusetzen.
    Mein Nick hat nichts damit zu tun, aber mit der Farbe.
    Übrigens, *ganz lieb neugierig guckende* Gartenbesucher sind mir hier sehr sympathisch.
    Hoffentlich auf bald mal wieder. Bist auch immer herzlich willkommen.

  41. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #41
    Zitat Zitat von Stupsi Beitrag anzeigen
    Wenn ich darf schau ich auch ab und an mal vorbei
    Hi Stupsi,
    oh, ich hab Deinen Besuch ein bisschen übersehen; tut mir leid.
    Danke, dass es Dir hier gefällt und ich freu mich schon, wenn Du wieder reinschaust.
    Dann können wir unsere HG-Stadt weiter spinnen.Oder auch ein anderes Thema beackern. Ich war schon öfter still auf Deinem Balkon, gefällt mir auch sehr gut, obwohl ich bei Gemüse und Co. nicht mitreden kann.
    Bis bald.

  42. Avatar von Frau Spatz
    Registriert seit
    27.04.2015
    Ort
    Zwischen Dümmer See, Moor und Kühen
    Beiträge
    2.109
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #42
    Gerade erst habe ich Deinen Thread entdeckt, Orangina.

    Sehr schön ist es bei Dir.

    Bei den Fotos gefällt mir besonders das Vogelnest aus 2014.

    Die Schuppenwand mit den tw. alten Gerätschaften sieht toll aus. Eine prima Idee!

  43. Avatar von Joaquina
    Registriert seit
    01.05.2015
    Ort
    Vorderpfalz
    Beiträge
    3.299
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #43
    Zitat Zitat von Orangina Beitrag anzeigen
    Morgen Joa,
    dankeschön und freut mich, dass Du mal vorbeigeschaut hast.
    Zitruspflanzen habe ich keine, habe auch keinerlei Erfahrung damit. Ich denke, die Überwinterung wird nicht einfach, wenn man ein Orangen- oder Zitronenbäumchen
    zieht (platzmäßig). Obwohl - gestern beim Fensterbrett-Minigewächshaus-Samen-Aussäen kam mir kurzzeitig der Gedanke, ob ich nicht mal die Kerne der Mandarinen, die ich vorher gegessen hatte, mit reinzusetzen.
    Mein Nick hat nichts damit zu tun, aber mit der Farbe.
    Übrigens, *ganz lieb neugierig guckende* Gartenbesucher sind mir hier sehr sympathisch.
    Hoffentlich auf bald mal wieder. Bist auch immer herzlich willkommen.
    Danke für die Erklärung deines Namens, Orangina.
    Natürlich werde ich gerne wieder vorbeischauen.

  44. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #44
    Zitat Zitat von Frau Spatz Beitrag anzeigen
    Die Schuppenwand mit den tw. alten Gerätschaften sieht toll aus. Eine prima Idee!
    Freut mich, dass Du hergefunden hast, Frau Spatz und danke für das Kompliment. Ich gärtnere ja noch nicht so lange und bin froh über jedes Erfolgserlebnis.
    Die Idee mit den Geräten an der Schuppenwand stammt leider nicht von mir (will mich ja nicht mit fremden Federn schmücken). Ein Foto habe ich in einem Garten-Ratgeberbuch gesehen. Als ich in dem alten Schuppen ganz viel altes rostiges Zeug
    fand, dachte ich mir, da könnt ich doch... Opa und Vater stammten noch aus den Nichts-Wegwerfen-Generationen und ich als gelernter DDR-Bürger hab immer noch im Hinterkopf: Wozu kann man das noch gebrauchen.



    Zitat Zitat von Joaquina Beitrag anzeigen
    Danke für die Erklärung deines Namens, Orangina.
    Da nicht für, Joa. Ja, Orange mag ich, besonders als Komplementärkontrast zu Blau.
    Darfst aber nicht erwarten, dass alles in meinem Garten darauf ausgerichtet ist. Bei mir ist's eher bunt durcheinander und zufällig gemixt. Mir ist auch noch nichts in der Natur untergekommen, was nicht zusammenpassen würde. Farben, die man bei Klamotten nie zusammen tragen würde, sehen bei Blumen auch gut aus. Finde ich.

  45. Avatar von Frau Spatz
    Registriert seit
    27.04.2015
    Ort
    Zwischen Dümmer See, Moor und Kühen
    Beiträge
    2.109
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #45
    Ich kann auch schlecht was wegwerfen und überlege immer, für was ich das noch gebrauchen könnte.

    So kamen die Wildvögel im Garten auch zu ihrer Trink-& Bade-Bratpfanne. Vorteil ist, dass die Bratpfanne ohne Wasser schon recht schwer ist und ihr auch stärkerer Wind kaum was anhaben kann. Dazu müsste schon ein Orkan über den Spatzen-Garten fegen.

  46. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #46
    Ha!!! Auf frischer Tat ertappt! Die Wacholderdrossel wollte der Amsel (die zuerst da war) partout nicht ein Stück Apfel gönnen, obwohl genug für beide vorhandern ist.
    Ein lustiges Gehüpfe und Geflatter folgte, was ich leider nicht mit der Kamera erwischt habe. Die Amsel musste sich dann mit den "Brosamen" begnügen, die die Meisen fallen ließen.

    -100_3449.jpg -100_3451.jpg -100_3454.jpg

    -100_3459.jpg

    Frau Spatz, Du hast doch sicher ein Bild von der Bade-Bratpfanne in Deinem Garten. Kannst Du mir einen Hinweis geben, wo ich da gucken kann? Oder magst es vielleicht hier noch mal zeigen?

    Oh, im Augenblick scheint mir gerade eine tiefstehende Sonne durch den kahlen Apfelbaum und durch's Fenster direkt ins Gesicht. Schön...

  47. Avatar von Katzenfee
    Registriert seit
    08.08.2010
    Ort
    Oberpfalz
    Beiträge
    4.555
    USDA-Klimazone
    6a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Lächeln AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #47
    Zitat Zitat von Orangina Beitrag anzeigen
    Die Wacholderdrossel wollte der Amsel partout nicht ein Stück Apfel gönnen, obwohl genug für beide vorhandern ist.

    Na so ein "Neidhammel" aber auch!

    Ich habe auch schon oft beobachtet, daß sich die Amseln gegenseitig
    verjagen und einem anderen Artgenossen nichts gönnen.
    Kleine Vögel dagegen werden akzeptiert.


    LG Katzenfee


  48. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    14.578
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #48
    Deshalb soll man ja versuchen eine Amsel im Sommer in einem Kirschbaum zum brüten zu bekommen, die verteidigen den Baum dann gegen alle anderen , fressen zwar selber auch Kirschen aber ebend nicht die Menge als wenn da ein ganzer Schwarm drüber herfällt

    Hier auf meinem Balkon wird auch eisern die Futterstelle bewacht.
    Dabei ist auch genug da aber die eine oder andere Amsel ist dann doch mal schneller und erwischt auch noch nen Schnabel voll

  49. Avatar von Frau Spatz
    Registriert seit
    27.04.2015
    Ort
    Zwischen Dümmer See, Moor und Kühen
    Beiträge
    2.109
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #49
    Bzgl. Bratpfanne muss ich mal in meine Thread schauen. Die habe ich da bestimmt fotografisch eingesetzt.


    Tante Edit war da!
    Ich habe sie noch mal aktuell im Spatzen-Garten-Thread eingesetzt, damit Du noch mal schauen kannst, Orangina.
    Geändert von Frau Spatz (13.02.2017 um 20:36 Uhr)

  50. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.126
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Oranginas Garten (und Versuchsgelände)

    #50
    Zitat Zitat von Katzenfee Beitrag anzeigen
    Na so ein "Neidhammel" aber auch!
    Katzenfee, ein Bekannter von uns hatte einen Lieblingsspruch, der da lautete:"Das Leben ist Kampf." Wenn man im Winter in Ermangelung von Gartenwetter eben auch nur von drinnen nach draußen die streitenden Vögel beobachten kann, muss man ihm voll recht geben.
    Soll ja jetzt langsam wärmer werden. Aber wir haben hier immer noch Nachtfröste, man kann nicht mal gießen. Mann, ich hab's sooo satt...


    Stupsi, wie bringt man eine Amsel dazu, im Kirschbaum zu brüten? In unserem Garten wohnen einige, in Bäumen habe ich die noch nie ein Nest bauen sehen. Dachte immer, die leben innerhalb meiner vielen Gesträuche und im Efeu.(?)


    Frau Spatz, ich war vorhin wieder in Deinem Garten unterwegs, habe die Bratpfanne gesucht aber nicht gefunden. Du hast wirklich die Vögelchen toll in der Bewegung getroffen - Chapeau.

    Ich glaube, die Meisen suchen so allmählich nach Wohnungen für den Nestbau. Im alten Apfelbaum sind Löcher und da werfen sie öfter mal 'nen Blick rein. Und auch die Nistkästen, die ich vom Fenster aus sehen kann, werden schon inspiziert.
    Habt Ihr auch Nistkästen und lasst Ihr die (nach Säuberung) über Winter hängen?
    Geändert von Orangina (14.02.2017 um 08:25 Uhr) Grund: Ein "d" hat gefehlt.

Seite 1 von 54 123451151 ...

Ähnliche Themen

  1. Tina's Garten-Ein Garten in Sachsen-Anhalt
    Von tina1 im Forum Mein Garten
    Antworten: 6701
    Letzter Beitrag: 08.07.2018, 15:17
  2. Frühling ist ....
    Von reisechef im Forum Small-Talk
    Antworten: 40
    Letzter Beitrag: 17.03.2017, 00:09
  3. Kunst im Garten oder auch Partizipatiever Garten
    Von jasminAnna im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 13.10.2014, 16:56
  4. einen Garten im Garten abteilen
    Von Maulwurfn im Forum Gartenpflege allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 01.05.2014, 09:56
  5. Mein Garten 2008.Ivis Garten
    Von gartenivi im Forum Mein Garten
    Antworten: 100
    Letzter Beitrag: 10.08.2013, 20:00
  6. großer Garten weit weg, oder kleiner Garten nah dran?
    Von charlotte im Forum Small-Talk
    Antworten: 31
    Letzter Beitrag: 14.05.2012, 19:54
  7. Blühende Hecke für kleinen Garten? DHH Garten neu anlegen
    Von Cainadh im Forum Gartengestaltung
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 08.03.2012, 18:32
  8. Unser 1. eigener Garten und leider total unerfahren und dazu Garten verwildert
    Von gartenneuling10 im Forum Gartenpflege allgemein
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 20.08.2011, 02:21
  9. Garten im Garten (Feng Shui?)
    Von premi im Forum Themen ohne Antworten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 15.07.2011, 11:24
  10. Ein Garten soll ein Garten werden ...
    Von AngelikaCharlotte im Forum Gartengestaltung
    Antworten: 7
    Letzter Beitrag: 26.03.2010, 09:53

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •