1. Avatar von Datura
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    166
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Holunder kleinhalten?

    #1
    Hoi,

    ich hab da mal eine vielleicht etwas blöde Frage: Ich habe eine sehr sehr sonnige Terrasse und hätte da gern etwas Schatten. Ich möchte aber aus Platzgründen kein Baum pflanzen (hab nur 24 m² und bereits ein Baum, das reicht).

    Ist es möglich beispielsweise Holunder so klein zu halten, dass er max. 2 oder 2.5m hoch ist und dabei als Schattenspender wirkt?

    Wenn ja - wie lange würde es dauern, bis er ungefähr so hoch ist?
    Und verträgt er sich mit Johannisbeeren? Die wären in direkter Nachbarschaft?

    Gruß
    Datura


  2. Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    Westmünsterland/Nähe NL- Klimazone 8a
    Beiträge
    10.645
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #2
    Hallo Datura,
    du könntest dir einen Holunder aus der Wildnis holen - ich denke mal, dass das erlaubt ist - und einen recht großen auswählen.

    Schneiden kannst du ihn, wie du magst, er treibt immer wieder aus. Es kann allerdings sein, dass mal Blüte und Frucht ausfallen.

    Hier ein Pflege-Link:

    Schwarzer Holunder Sambucus nigra, Schneiden Pflege Pflanzen Bilder Fotos Garten

    Was die Johannisbeeren betrifft, so müssten sie noch genügend Sonne abbekommen. Evtl. müssten sie versetzt werden.

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke

  3. Avatar von Biggi13
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    107
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #3
    Da musst du viel schneiden. Wirklich klein bleibt der nicht. Und je öfter du schneidest, desto kräftiger treibt der Holunder wieder durch.

    lG

  4. Avatar von Datura
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    166
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #4
    Zitat Zitat von Biggi13 Beitrag anzeigen
    Da musst du viel schneiden. Wirklich klein bleibt der nicht. Und je öfter du schneidest, desto kräftiger treibt der Holunder wieder durch.

    lG
    Dann sollte ich mir vielleicht etwas anderes dafür suchen. Hat jemand Vorschläge?

    Und Danke für den Tipp Moorschnucke. Die Johannisbeeren gehen definitiv vor. Die will ich zum Essen, nicht zur Zierde!

    Gruß
    Datura


  5. Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    Westmünsterland/Nähe NL- Klimazone 8a
    Beiträge
    10.645
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #5
    Guten Morgen Datura,
    wie nah stünden denn die Johannisbeeren an dem neu zu pflanzenden Baum/Strauch?

    fragt
    Moorschnucke

  6. Avatar von Datura
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    166
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #6
    Einen guten Meter. Ich will drei Sträucher im Dreieck setzten, das breite Ende (die vorderen beiden) nach Süden. Der "Schattenspender" stünde etwa auf Höhe des hinteren Strauches direkt an der Terasse. Habe leider nicht sehr viel Platz, um eine schöne struktur zu schaffen.

    Der Schattenspender sollte zusammen mit der Johannnisbeere auch als zusätzlicher Sichtschutz zu den extrems neugierigen Nachbarn dienen. (Johannisbeere für den unteren Meter, Schattenspender für den halben Meter derüber). Derzeit sitze ich kaum dort, weil ich mich so beobachtet fühle.

    Gruß
    Datura


  7. Registriert seit
    11.03.2008
    Ort
    Westmünsterland/Nähe NL- Klimazone 8a
    Beiträge
    10.645
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #7
    Hm, Datura, ich dachte erst an echten Flieder (Syringa).

    Aber als Herz- und Flachwurzler dürfte er deine Johannisbeeren auf Dauer behindern.

    Das einzige, was ich gefunden habe (wird auch von der Gartendatenbank empfohlen), das du auch gut klein halten kannst, ist folgender Strauch (Tiefwurzler):

    Crataegus monogyna "Eingriffliger Weidorn" + Crataegus laevigata: Zweigrifflicher Weidorn, Rotdorn. Weidornhecken, Hecke fr den Bauerngarten oder Cottagegarten. Empfehlung fr heimische Gehlze. Weidornhecke. Das Infoportal fr Gartengestaltung: Gar

    Herzliche Grüße
    von
    Moorschnucke

    P.S. Es soll ihn auch als Säulenform geben.

    Hier noch ein Link: Eingriffeliger Weidorn Crataegus monogyna, Schneiden Pflege Pflanzen Bilder Fotos Garten
    Geändert von Moorschnucke (03.09.2011 um 10:25 Uhr)

  8. Avatar von Datura
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    166
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #8
    Der Weißdorn ist richtig interessant. Mir war nicht klar, dass er so gut zu schneiden ist. Vor allem wegen der Dornen
    Aber ich könnte mir vorstellen, es mit dem mal zu versuchen! Danke für den Tipp.

    Gruß
    Datura

  9. Avatar von Kraeuterfreund
    Registriert seit
    13.06.2011
    Ort
    Ruhrgebiet
    Beiträge
    822
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #9
    Ich halte mehrere Holunder im Garten, weil ich einheimische Gehölze mag - und die Vögel die Beeren lieben.

    Im Herbst runtergeschnitten, wird der bis zum nächsten Sommer locker wieder 2-2,5 Meter hoch. Ich schneide ihn jedes Jahr zurück, weil ich ihn auch nicht höher haben will. Aber den jährlichen Rückschnitt verkraftet er problemlos. Und die Holunderäste sind sehr leicht zu häckseln und zu kompostieren, weil weich.

    Ich würds durchaus damit versuchen als Schattenspender...

  10. Avatar von Datura
    Registriert seit
    21.10.2008
    Ort
    München
    Beiträge
    166
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #10
    Häcksler besitze ich nicht, lohnt sich bei meinem Garten nicht. Danke für die Info. Das gibt mir einen guten Eindruck von dem, was mir erwarten würde. Ich muss es ja nicht sofort entscheiden, kann ja auch nächsten Sommer noch mit Sonnenschirm verbringen.


  11. Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    7.941
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #11
    Hab das selbe Problem.

    Mein 4 m. hoher Holunder wurde dieses Jahr auf den Stock gesetzt. Ich will ihn künftig auf 2,5 halten. Gelingt dies wenn ich ihn nur einmal im Jahr nach der Ernte zurückschneide oder soll ich lieber die Wurzel ausgraben und was anderes hinsetzen?

    Wenn er höher wird nimmt er Apfel und Pflaume das Licht.

  12. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #12
    Thomash, ich kann dir noch keine Langzeiterfahrung liefern.

    Mein Vater hat ein Jahr vor dir einen der beiden Holunder auf Stock gesetzt, er ist wunderbar wieder ausgetrieben und sollte jetzt aber in den nächsten Tagen wieder eingekürzt werden. Bisher sieht es so aus, als sei er sehr schnittverträglich und würde alle Kürzerei gut mitmachen - jedenfalls so gut, dass bald auch der zweite Strauch auf Stock gesetzt wird.

    Ich kenne auch gemischte Hecken, in denen Holunder einfach mit auf Heckenhöhe gehalten wird. Da weiß ich aber nicht, ob diese Hecken mehr als einmal im Jahr geschnitten werden.

    Liebe Grüße, Pyomella

  13. Avatar von Wasserlinse
    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Beiträge
    1.574
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #13
    Ich kann das gut bestätigen. Im Garten meiner Grossmutter haben wir auch zwei Holunder, die bereits seit vielen Jahren klein gehalten werden. Sie werden einfach jedes Jahr kräftig zurück geschnitten. Damit es trotzdem Beeren gibt, wird nicht jeder Zweig in jedem Jahr zurück geschnitten, sondern es gibt einjährige, zwei- und dreijährige Triebe. Die älteren Triebe fruchten, dann werden sie zurück geschnitten, wenn sie zu gross werden.

  14. Avatar von Elkevogel
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Beiträge
    5.293
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #14
    Fazit aus dem Beitrag von Wasserlinse
    Wer im nächsten Jahr Blüten und/oder Beeren will:
    Nicht die Heckenschere/Motorsense nehmen, sondern mit Astschere und Bedacht einkürzen.
    Ein paar einjährige stehen lassen und dafür ein paar 2-3-jährige schneiden (die älteren erkennt man an der Rinde)

    Wem es nur um Sichtschutz geht:
    Hausmeister - oder Radikalschnitt ist möglich, Holunder wuchert, wenn er sich mal etabliert hat.

  15. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.078
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #15
    Genau so, wie Wasserlinse und Elkevogel beschreiben. Zuerst steht die Entscheidung an, was genau denn der Holunder im Garten bewirken soll ... Sichtschutz? Dekoratives Gewächs? - Beerenlieferant? ... Wildgewächs? ... Vogelschlafbaum? ... und wenn man sich das klar gemacht hat, kann man entsprechend schneiden. Oder eben auch nicht schneiden.

    Ich hab hier Holunder aller Altersklassen und muss jedes Jahr neu entscheiden, wie ich mit wem verfahre. Und dann gibt's ja noch die vielen selbstausgesäten Miniholunder in allen Beeten ...

    Holunder ist ganzganz übel. Und je mehr man schneidet, desto mehr freut er sich ...

  16. Avatar von Lauren_
    Registriert seit
    27.02.2011
    Ort
    Oberbayern
    Beiträge
    4.552
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Holunder kleinhalten?

    #16
    Wenn er schon gepflanzt ist, nützt der Tipp nichts mehr, aber es gibt auch schwächerwüchsigen Säulenholunder, z.B. die Sorte "Black Tower", der tatsächlich schmal und deutlich kompakter wächst als der "normale" Holunder.
    (Ist keine zurechtgestutzte Säulenform, sondern die Pflanze wächst von natur aus so.)
    Ich überlege selbst, aus Gründen der "Überschaubarkeit" ein solches Exemplar in meinen Garten zu setzen, da ich nicht ständig schneiden will, hadere aber noch ein bisschen mit der dunklen Blattfarbe.

Ähnliche Themen

  1. Wie radikal darf ich diesen Holunder schneiden?
    Von Hirudinea im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 19.01.2015, 09:29
  2. Holunder Stecklinge bewurzeln - Wie geht das?
    Von Stupsi im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 31.03.2011, 13:29
  3. Holunder als Hochstamm ziehen - Wer kennt sich da aus?
    Von Mandarine im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 10.02.2011, 13:28
  4. Miniteich im Mörtelkübel
    Von Gast im Forum Gartenteich und Aquaristik
    Antworten: 86
    Letzter Beitrag: 22.04.2010, 22:19
  5. Wie bekomme ich den Holunder weg?
    Von pipim im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 27
    Letzter Beitrag: 03.02.2009, 20:52
  6. Wann Holunder pflanzen?
    Von harryw im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 12.11.2008, 15:01
  7. Schwarzer Holunder - Ab wann macht man Gelee daraus?
    Von andrea68 im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 21.08.2008, 12:01
  8. Holunder und Wurzeln?
    Von evoi im Forum Themen ohne Antworten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 13.06.2008, 17:51
  9. Bekomme Holunder nicht tot
    Von wieseundco im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 06.07.2007, 08:29
  10. Holunder Ableger - Wann müssen sie in die Erde?
    Von sikles im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 08.10.2006, 21:35

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •