1. Moderator Avatar von Sunfreak
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    Beiträge
    15.655
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Ausrufezeichen Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #1
    Zitat Zitat von schwäble Beitrag anzeigen
    HUCH, da sind manche ja schon weit vorangeschritten mit der Anzucht der Brut für 2014!
    Genau, das dachte ich mir auch. Aber aus diesem Grund nun der passende Thread für 2014.

    Viel Spaß & Erfolg!

    Grüßle, Michi

  2. Kapha
    Gast

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #2
    Na dann hol ich meine Liste doch mal aus dem Tomatenteil hierher
    Morgen geht's los.

    Chilis 2014

    Da ich versuche einige scharfen Früchtchen zu überwintern muss ich mich mit dem ranziehen zurück halten.
    Mit dabei sind 2014 :

    Rocoto Grandis
    Rocoto de Seda
    Ecuadorîan Sweet
    Aji Ahuachapau
    St Lucia Island
    Jalapeno
    Anaheim
    Kirschchili
    Capsicum lanceolatum (Schärfefrei)
    Aji Dulce ( Schärfefrei)
    Aji Colorado
    Vicentes Sweet Habanero (Schärfefrei)

    Paprika Ungarisch
    Orange Bell
    Italiana
    Boldog

    Versuche noch zu bekommen Aji Dulce Amarillo


  3. Registriert seit
    29.07.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    9
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #3
    Yay, ich dacht schon, ich bin die einzige, die schon in Vorbereitung ist

    Welche Sorten ich genau habe, kann ich gar nicht sagen, das ich die Samen schon letztes Jahr aus einen Chili-Mix von Kaufland gewonnen habe.
    Ich habe also eine etwas mildere Pepperoni, zwei scharfe Jalapenos und dann hoffe ich ja auch auf Habaneros
    Schaun wir mal

  4. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #4
    Bei mir ist der Stand so:
    Haus 2 (links im Bild) ist deutlich besser gekeimt( wobei im Haus 1 noch Palmensamen und experimentier - Samen aus Teneriffa drin ist). Hab daher die Häuser einfach mal vertauscht, evtl. heizt die Matte ungleichmässig. Es keimen aber immer noch welche.
    Insgesamt bin ich aber zufrieden für das erste Mal. Bin noch unschlüssig ob ich die Grössten am Wochende in 10 cm Töpfe packe (die Kokosquelltöpfe werden mit verbuddelt) und aus dem Haus rausnehme.

    Vielen Dank auch ans Forum, der gelungene Start wäre sicher ohne Forumstöberei nicht so reibungslos vonstatten gegangen.. Eingeweicht hatte ich die Samen nicht.
    Auf jeden Fall werde ich am Wochenende nochmal 50 Samen aussäen.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -wp_20131108_07_13_34_pro.jpg   -2014-chilis-nov-8.jpg  



  5. Registriert seit
    29.07.2013
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    9
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #5
    Man, man, man... Das sieht ja professionell aus *thumbsup*

  6. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #6
    Zitat Zitat von x_Bibi_x Beitrag anzeigen
    Man, man, man... Das sieht ja professionell aus *thumbsup*
    Danke für das Lob, professionell ist das sicher nicht. Bin ja kein Holländer

    Strukturiert ja sonst sieht man ja nicht mehr durch. Habe noch Samen übrig wenn Du was brauchst melde Dich.

    Gestern Abend noch 2 kleine to*m häuser bestückt und im Spielzimmer auf die Heizung gelegt. Risikoaussat: keine Ahnung ob das zu heiss wird (Spielzimmer immer gut beheizt) und ob die kleinen Krieger das am Leben lassen weiss ich auch nicht

  7. Avatar von Highländer
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    3.230
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #7
    @rafa

    Kannst du mitm Licht noch näher an die Pflanzen ran oder wird das zu heiß?

  8. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #8
    Zitat Zitat von Highländer Beitrag anzeigen
    @rafa

    Kannst du mitm Licht noch näher an die Pflanzen ran oder wird das zu heiß?

    Moin Highlander,
    danke für den input.
    Kann ich nicht, da sind ja die GWH Deckel drauf, zum fotofieren hab ich die Deckel abgenommen. Entfernung Deckel Lampe ist 3 cm.

    Wenn ich sie eine Etage nach unten bringe in die 10cm Töpfe ohne Deckel habe ich statt 2*18W 3*18Watt auf gleicher Fläche und kann sie 5cm nah ranbringen. Temperatur ist dann nicht mehr um die 25 Grad sondern eher 18da keine Beheizung und kein Deckel.

    Bin noch unschlüssig ob ich jetzt was aus den Haus rausnehme.

    Die Frage für mich: was ist wichtiger in diesem Stadium: Wärme oder Licht?
    könnte natürlich auch jetzt die häuser mit 3 leisten beleuchten, gerade fertig montiert.

  9. Avatar von Highländer
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    3.230
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #9
    Bei höherer Temperatur brauchste mehr Licht. Ich ziehe übern Winter bei 15-20 Grad. Da wächst zwar alles langsamer, ich möchte aber auf keinen Fall noch dickere Leuchtmittel einsetzen.

  10. Moderator Avatar von Sunfreak
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    Beiträge
    15.655
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #10
    Ich finde 15-20 °C reicht auch völlig. Die Pflanzen wachsen so auf jeden Fall gesünder.

    Grüßle, Michi

  11. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #11
    Zitat Zitat von Highländer Beitrag anzeigen
    Bei höherer Temperatur brauchste mehr Licht. Ich ziehe übern Winter bei 15-20 Grad. Da wächst zwar alles langsamer, ich möchte aber auf keinen Fall noch dickere Leuchtmittel einsetzen.

    15-20 Grad wäre bei mir gegeben ohne die Zimmergwächshäuser. Die Lampen heizen ja auch auf dem kleinen Raum, habe gerade Experiment mit Alufolieabdeckung gemacht, das bringt auch ein paar Grad und Licht sollte auch besser sein.

    Was denkst Du, sollte ich die Grössten jetzt aus dem Haus nehmen? Oder auf erste echte Blattpaar warten? Werde es wohl einfach mal versuchen mit zwei oder drei Keimlingen...

  12. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #12
    Zitat Zitat von Sunfreak Beitrag anzeigen
    Ich finde 15-20 °C reicht auch völlig. Die Pflanzen wachsen so auf jeden Fall gesünder.

    Grüßle, Michi
    würdest also sagen jetzt die Keimlinge aus dem Haus raus?

  13. Moderator Avatar von Sunfreak
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    Beiträge
    15.655
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #13
    Ich persönlich habe schnugglige Temperaturen, so im Bereich von 27 °C, nur während der Keimung. Damit dies in 'nem ordentlichen Rahmen passiert. Sobald sie das Köpfchen aus der Erde strecken werden sie bei mir "kalt" gestellt. Denn mit jedem Grad brauchen die Pflanzen ja auch mehr Licht, so wie das Gerd ja schon meinte. Und damit steigt mit jedem Grad die Gefahr von Geilwuchs. Und Erfahrungsgemäß sind gerade Keimlinge empfänglich für Geilwuchs, da diese kleinen Pflanzen neben ihren Keimblättern keine weitere Blattmasse für die Photosynthese haben.

    Grüßle, Michi

  14. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #14
    Zitat Zitat von Sunfreak Beitrag anzeigen
    Ich persönlich habe schnugglige Temperaturen, so im Bereich von 27 °C, nur während der Keimung. Damit dies in 'nem ordentlichen Rahmen passiert. Sobald sie das Köpfchen aus der Erde strecken werden sie bei mir "kalt" gestellt. Denn mit jedem Grad brauchen die Pflanzen ja auch mehr Licht, so wie das Gerd ja schon meinte. Und damit steigt mit jedem Grad die Gefahr von Geilwuchs. Und Erfahrungsgemäß sind gerade Keimlinge empfänglich für Geilwuchs, da diese kleinen Pflanzen neben ihren Keimblättern keine weitere Blattmasse für die Photosynthese haben.

    Grüßle, Michi
    Danke Michi,
    so ich hab mal ein paar aus der Krippe in den Kindergarten versetzt. Mal sehen wie sie das vertragen. 3*18W. Wenn das gut geht wird der Rest auch versetzt.

    Bisschen gemein ist das schon: erst gaukeln wir ihnen eine schöne warme 27 Grad Welt vor, kaum stecken sie das Köpfchen raus stellen sie fest das sie gefühlt in Sibirien sind bei 17 Grad, wenn das mal keine Traumata auslöst
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -wp_20131109_16_20_56_pro.jpg  

  15. Avatar von Highländer
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    3.230
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #15
    Sieht schon besser aus. Aber aufpassen das die sich nicht die Birne verbrennen. Geht mit den Birnen bei der Entfernung schnell.
    Ich laß meine im Dunkeln keimen. Sobald sich die Wurzel zeigt kommen die in Erde, aber weiterhin zwischen 25-30 Grad. Sobald die sich zeigen gehts kälter und mit Licht weiter.

  16. Moderator Avatar von Sunfreak
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    Beiträge
    15.655
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #16
    Kann schon sein, dass sie jetzt erstmal geschockt sind und mit nicht-wachsen-wollen reagieren, was aber völlig normal ist. Aber du musst denen gleich von vorne rein klar machen, wer der Herr im Haus ist. So hatten wir hier im Forum schon häufig den Fall, dass Anfänger die Haube zu lang über den Keimlingen gelassen haben. In der Folge sind die Keimlinge immer dann welk umgefallen, wenn man ihnen das schnugglige Klima entzogen haben, und erst wieder aufgestanden, wenn man die Haube wieder aufgesetzt hat. In dem Fall ist klar wer das Sagen hat: Die Keimlinge! Letztlich haben sich die Keimlinge so arg an das feucht-warme Klima gewöhnt, dass sie ohne Haube nicht mehr lebensfähig waren oder nur mit großem Aufwand an ein Leben ohne Haube gewöhnt werden konnten. Von daher...

    Auch im Frühjahr, wenn es so auf die Eisheiligen zugeht und die Pflanzen bald ausgepflanzt werden können, gewöhnt man sie langsam und vorsichtig an die Außenbedingungen. Ich kenne da auch den Fall einer Userin, denen ihre Tomaten kannten von Januar an nur die schnuggligen Temperaturen im Haus. Als die Tomaten dann nach den Eisheiligen in den Garten kamen, sind die erst mal grün und blau angelaufen. Und als die Pflanzen dann mal in die Puschen kamen, waren meine Pflanzen schon 'nen Meter hoch. Die sind mit dem ersten Tag schon angewachsen. Warum? Weil meine Pflanzen vom Keimlingsalter an die Bedingungen draußen gewohnt waren. Die sprudelten nur so vor Vitalität.

    Grüßle, Michi

  17. Avatar von Maulwurf12
    Registriert seit
    24.10.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.211
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #17
    Ich überlege hin und her, ob ich schon die Rocoto in den Keimbeutel stecken soll...

  18. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #18
    Zitat Zitat von Sunfreak Beitrag anzeigen
    Kann schon sein, dass sie jetzt erstmal geschockt sind und mit nicht-wachsen-wollen reagieren, was aber völlig normal ist. Aber du musst denen gleich von vorne rein klar machen, wer der Herr im Haus ist. So hatten wir hier im Forum schon häufig den Fall, dass Anfänger die Haube zu lang über den Keimlingen gelassen haben. In der Folge sind die Keimlinge immer dann welk umgefallen, wenn man ihnen das schnugglige Klima entzogen haben, und erst wieder aufgestanden, wenn man die Haube wieder aufgesetzt hat. In dem Fall ist klar wer das Sagen hat: Die Keimlinge! Letztlich haben sich die Keimlinge so arg an das feucht-warme Klima gewöhnt, dass sie ohne Haube nicht mehr lebensfähig waren oder nur mit großem Aufwand an ein Leben ohne Haube gewöhnt werden konnten. Von daher...

    Auch im Frühjahr, wenn es so auf die Eisheiligen zugeht und die Pflanzen bald ausgepflanzt werden können, gewöhnt man sie langsam und vorsichtig an die Außenbedingungen. Ich kenne da auch den Fall einer Userin, denen ihre Tomaten kannten von Januar an nur die schnuggligen Temperaturen im Haus. Als die Tomaten dann nach den Eisheiligen in den Garten kamen, sind die erst mal grün und blau angelaufen. Und als die Pflanzen dann mal in die Puschen kamen, waren meine Pflanzen schon 'nen Meter hoch. Die sind mit dem ersten Tag schon angewachsen. Warum? Weil meine Pflanzen vom Keimlingsalter an die Bedingungen draußen gewohnt waren. Die sprudelten nur so vor Vitalität.

    Grüßle, Michi
    Danke Michi. Passt. Alle Keimlinge sind jetzt draussen bei 18 Grad. Die Häuser neu bestückt mit Samen. Auch jetzt Torfquelltöpfe ausprobiert. Quellen langsam auf, da ist Kokos besser. Na mal sehen wie es weitergeht.

  19. Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    11.354
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #19
    Zitat Zitat von Maulwurf12 Beitrag anzeigen
    Ich überlege hin und her, ob ich schon die Rocoto in den Keimbeutel stecken soll...
    Was sind die Gegenargumente?

  20. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #20
    Zitat Zitat von Highländer Beitrag anzeigen
    Aber aufpassen das die sich nicht die Birne verbrennen. Geht mit den Birnen bei der Entfernung schnell.
    Danke für die Warnung Highlander. Im Moment alles gut. Bei weiterem Wachstum setz ich die Leuchten höher.

  21. Kapha
    Gast

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #21
    @Maulwurf12
    Mach das wenn du nächstes Jahr einigermassen grosse Rocotopflanzen möchtest , denn es sind langweiler im Wachsen

  22. Avatar von ralph12345
    Registriert seit
    16.05.2012
    Ort
    bei Hamburg
    Beiträge
    3.035
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #22
    Das Problem mit dem langsam an kaltes Aussenwetter gewöhnen wird darin liegen, daß Chilis häufiges rein- und raustragen nicht mögen. Angeblich sind die da sehr sensibel, was Standortwechsel angeht, im Gegensatz zu Tomaten. Und drinne ist es am Südfenster ja nun meist deutlich wärmer. Tagsüber, wenn man nicht zu Hause ist, mal die Terrassentür auflassen, damit die Pflänzchen Luft bekommen ist ja nun irgendwie auch blöd.

  23. Avatar von Maulwurf12
    Registriert seit
    24.10.2012
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.211
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #23
    Gegenargumente gibts eigentlich keine - ich glaube ich machs. Muss mir nur eine Pflanzenbirne besorgen - mein Anzuchtkasten wäre wohl für 2 - 3 Pflanzen übertrieben...

  24. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #24
    Ein Kollege hat mir aus Ungarn Chili und Paprika Samen mitgebracht. Wer was braucht einfach melden.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -ungarn.jpg  
    Geändert von rafa (13.11.2013 um 08:00 Uhr)

  25. Avatar von tihei
    Registriert seit
    24.06.2011
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.720
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #25
    Weis jemand, wo man fungizid eingestellte Wachse für die Geißfußveredelung kaufen kann?

  26. Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    11.354
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #26
    Zitat Zitat von rafa Beitrag anzeigen
    Ein Kollege hat mir aus Ungarn Chili und Paprika Samen mitgebracht. Wer was braucht einfach melden.
    Du hast ja liebe Kollegen!! Einfach so, oder hast du Sortenwünsche gesagt?

  27. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #27
    Zitat Zitat von Tubirubi Beitrag anzeigen
    Du hast ja liebe Kollegen!! Einfach so, oder hast du Sortenwünsche gesagt?
    Nein, er ist einfach durch Budapest gedüst und hat eingekauft was er bekommen konnte. Meine Massgabe war einfach die typischen ungarischen Sorten zu kaufen. Da er Ungar ist konnte er das hoffentlich gut meistern.

    Wenn er nächste mal in München ist bekommt er soviel Bier und Händel wie er kann,
    und natürlich wird er an der Ernte beteiligt
    Hatte auch Aufträge nach Kalifornien vergeben, aber entweder sind die Kollegen dort nicht so pfiffig oder es ist schwierig Samen zu bekommen, habe jedenfalls noch nix. Interessant wäre vielleicht noch Indien, mal sehen..

  28. Avatar von Tubirubi
    Registriert seit
    04.10.2010
    Ort
    Mittelhessen
    Beiträge
    11.354
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #28
    Zitat Zitat von rafa Beitrag anzeigen
    Interessant wäre vielleicht noch Indien, mal sehen..
    Wobei man auch immer das Klima bedenken muss, in dem es ursprünglich gewachsen ist. Mit wären schmackhafte Skandinavische Sorten am liebsten.

  29. Avatar von FrauSchulze
    Registriert seit
    05.03.2013
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.700
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #29
    Ich wollte meine letzte Ernte vermelden. Vor einer Woche erfolgt. Jetzt sind alle Pflanzen im Müll, nur eine Lemon-Drop im Topf steht noch an der Hauswand. Da sind mir noch viel zu viele Früchte dran
    Es war doch noch erstaunlich lange mild. Im nächsten Jahr werde ich meinen Anbauplan aber überarbeiten. Nicht mehr soviele scharfe Sorte (essen wir in der Menge eh nicht) sondern lieber mehr milde und süße Paprikasorten.

  30. Avatar von Highländer
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    3.230
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #30
    Nicht mehr lange und die 14 wird ofiziel eröffnet

    -bild4315.jpg

  31. Avatar von MeinGartenTraum
    Registriert seit
    12.11.2013
    Beiträge
    28
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #31
    Am Wochenende wir der Chili-Start sein:

    Der Anfang machen:

    Chili scharf - Scotch bonnet gelb
    Chili scharf - Royal Black
    Chili scharf - Tabasco
    Chili scharf - Habanero weiss
    Chili süss - Swett Banana

    weitere sind noch bestellt. Ich hoffe es klappt alles mit der Anzucht und ich kann mich über schön schafe Dingerchen freuen

  32. Avatar von Mama-von-Annina
    Registriert seit
    01.05.2012
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    929
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #32
    Ach wie genial....2014 ist schon gestartet

    Bei mir wachsen aktuell 7 Paprikapflanzen. Die Größte blüht, die kleinste hat gerade das erste Blattpaar. Eigentlich ja eher ne Winterspaßangelegenheit, aber es sind ja trotzdem annums

    Hat jemand eventuell ein paar samenkörnlein von Vincents sweet habanero abzugeben? die sorte fehlt mir irgendwie noch...

  33. Avatar von Highländer
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    3.230
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #33
    Müßte ich haben. Wenn du bis Wochenende Zeit hast kram ich mal rum.

  34. Avatar von Mama-von-Annina
    Registriert seit
    01.05.2012
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    929
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #34
    Zitat Zitat von Highländer Beitrag anzeigen
    Müßte ich haben. Wenn du bis Wochenende Zeit hast kram ich mal rum.
    Zeit hab ich freilich, nur keinen Stress Danke schon mal im voraus

  35. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #35
    So sieht es jetzt bei mir aus. Von der zweiten Welle ist schon einiges gekeimt, sogar die Risikoaussat im Spielzimmer auf der Heizung hat funktioniert.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -4.jpg   -3.jpg  

    -2.jpg   -chilikrippe.jpg  

    -chili-kindergarten.jpg  

  36. Avatar von Highländer
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    3.230
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #36
    Sieht gut aus. Nen paar scharfe hast dabei. Wies aus schaut warst bei Peter shoppen.

  37. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #37
    Zitat Zitat von Highländer Beitrag anzeigen
    Sieht gut aus. Nen paar scharfe hast dabei. Wies aus schaut warst bei Peter shoppen.
    Danke.
    Ja bei Semillas habe ich zugeschlagen, beim Pepperking aber auch und eben bei Pepperparma.it, da hab ich aber noch nix von in die Erde gebracht. Schärfer als Habanero brauch ich eigentlich nicht... Die Red Savina ist somit die obere Grenze bei mir.

    Die hier gibts zum zweiten Frühstück, Ernte von heute Morgen. Dünnt sich aber zusehens aus.. Die Aji Amarillos hängen immer noch unbeeindruckt grün und gurkengross dran, da bin ich echt mal gespannt wann die bunt werden...
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken -wp_20131125_08_05_35_pro.jpg  
    Geändert von rafa (25.11.2013 um 23:01 Uhr)

  38. Moderator Avatar von Sunfreak
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    Beiträge
    15.655
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #38
    Nabend rafa!

    Brauchst kein Sternchen setzen. Shop-Namen dürfen in diesem Forum in Klartext genannt werden!

    Grüßle, Michi

  39. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #39
    Zitat Zitat von Sunfreak Beitrag anzeigen
    Nabend rafa!

    Brauchst kein Sternchen setzen. Shop-Namen dürfen in diesem Forum in Klartext genannt werden!

    Grüßle, Michi
    Danke Michi. Passt.


  40. Registriert seit
    03.05.2009
    Ort
    Saarland
    Beiträge
    365
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #40
    hallo
    habe gestern mal nach euren guten Vorschlägen meine Pepperoni- und Paprikasamen gebadet in Kamillentee. Nun wollte ich sie erstmal in Keimbeutel stecken. Nimmt ihr zum befeuchten jetzt nur normales Leitungswasser oder kann ich da auch das Kamillenbadewasser dazu benutzen???
    Würde mich über ne schnelle Antwort freuen, bin die Beutel gerade am beschriften.
    dankeeeeeee
    lg Heidi

  41. Avatar von Highländer
    Registriert seit
    11.01.2012
    Ort
    Datteln
    Beiträge
    3.230
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #41
    Ich nehme nur normales Wasser.

  42. Avatar von RitaJR
    Registriert seit
    02.10.2006
    Ort
    Wandlitz/ Brandenburg
    Beiträge
    255
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #42
    Hallo Ihr Lieben,
    Habe seit 10 Jahren eine Schülerfirma und mit riesigen Gewächshäusern mit optimale Bedingungen. Wir säen erst im Januar aus. Eure Licht- und Wärmebedingungen glaube ich ein bisschen übertrieben. Wenn der Gärtner im März das Gewächshaus temperaturmäßig von 18-20 Grad auf höher stellt, dann geilen meine Paprika und Chili ganz schön in die Höhe. Selbst die kleinsten und zurückgebliebenen werden dann bei mir im Wintergarten ab Mai mit gelmäßigen Tomatendünger super. Alles ohne Einweichen, Lampen und so.
    Gruß Rita

  43. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #43
    Zitat Zitat von RitaJR Beitrag anzeigen
    Hallo Ihr Lieben,
    Habe seit 10 Jahren eine Schülerfirma und mit riesigen Gewächshäusern mit optimale Bedingungen. Wir säen erst im Januar aus. Eure Licht- und Wärmebedingungen glaube ich ein bisschen übertrieben. Wenn der Gärtner im März das Gewächshaus temperaturmäßig von 18-20 Grad auf höher stellt, dann geilen meine Paprika und Chili ganz schön in die Höhe. Selbst die kleinsten und zurückgebliebenen werden dann bei mir im Wintergarten ab Mai mit gelmäßigen Tomatendünger super. Alles ohne Einweichen, Lampen und so.
    Gruß Rita
    Um ökonomische Parameter geht es hier eher nicht..

    Hast Du Chilis mit 110 Tagen Fruchtreife? Werden die auch super?
    Ab wann kannst Du dann frische Chilis ernten?

  44. Avatar von RitaJR
    Registriert seit
    02.10.2006
    Ort
    Wandlitz/ Brandenburg
    Beiträge
    255
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #44
    Wir bauen viele Sorten an und unsere Ernteergebnisse sind super. Meist ist die Reifezeit 90 Tage. Ab August kann man auch im Garten ausgepflanzte Chilis und Paprika ernten. Leider finde ich im Moment kein Bild von den Pflanzen aber das reiche ich gerne nach. Super mit einem Kronendurchmesser von bis zu 70 cm und einer gleichen Höhe wird der Tabasco mit ca. 50 Früchten.
    Gruß Rita

  45. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #45
    Zitat Zitat von RitaJR Beitrag anzeigen
    Wir bauen viele Sorten an und unsere Ernteergebnisse sind super. Meist ist die Reifezeit 90 Tage. Ab August kann man auch im Garten ausgepflanzte Chilis und Paprika ernten. Leider finde ich im Moment kein Bild von den Pflanzen aber das reiche ich gerne nach. Super mit einem Kronendurchmesser von bis zu 70 cm und einer gleichen Höhe wird der Tabasco mit ca. 50 Früchten.
    Gruß Rita
    Ok klar. Bei mir ist das Ziel ab Juni zu ernten. Im Moment ernte ich noch, nur das Ende ist abzusehen, im Januar werde ich wohl keine frischen Chilis mehr haben...

  46. Avatar von Mama-von-Annina
    Registriert seit
    01.05.2012
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    929
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #46
    Wenn ich da mal was sagen darf
    Es ist doch die Sache von jedem Einzelnen wie man seine Pflanzen anzieht und womit. Wir wollen die Ernte verfrühen und die Meisten von uns wollen doch auch einfach was zum betütteln haben um dem grauen Winter zu vertreiben und sich an wachsenden Pflanzen zu erfreuen. Das sind doch ebenso schöne Beweggründe, oder nicht?

    Ich selber starte im Januar mit der richtigen anzucht und kann es jetzt schon kaum erwarten und würde die Zeit gerne vordrehen.

  47. Moderator Avatar von Sunfreak
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Main-Tauber-Kreis
    Beiträge
    15.655
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #47
    Die Ernteverfrühung ist natürlich 'n Argument, welcher unterm Strich zu einer höheren Ernte führt durch eine längere Saison. Wer sich das in allen Faktoren leisten kann (Platz, Licht, ...), klar warum nicht.

    Aber ich finde es richtig, dass Rita ihre Meinung äußert. Ein Gegenpol zu all den Frühstartern bringt Farbe in den Thread. Es zeigt: Es geht auch später!

    Grüßle, Michi

  48. Avatar von Mama-von-Annina
    Registriert seit
    01.05.2012
    Ort
    Erfurt
    Beiträge
    929
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #48
    Mir ging es jetzt lediglich um den Einwand dass das alles übertrieben ist mit Kunstlicht, Samen einweichen und so weiter.
    Das Gärtnerherz ist doch oft ein ganz Sensibles und man fühlt sich vielleicht auf einen "dummen" Platz hingestellt durch so einen Kommentar.
    Sagen kann man das doch eigentlich nur, wenn man beide Methoden ausprobiert hat und dokumentiert hat, was sich am Ende gerechnet hat.
    Auch denke ich mir, es ist im Grunde selten lohnend, sich zig Sorten zusammen zu suchen, Samen zu kaufen und durch verschiedene Länder zu schicken und zeitig und mit Beleuchtung anzuziehen. Zumindest finanziell, wenn man die Möglichkeit bedenkt, dass man in jedem popeligen Gartencenter zum Auspflanzzeitpunkt fertige Pflanzen kaufen kann. 10 Pflanzen pro angebotene Standardsorte und dann ist man für 10 Pflanzen bei vielleicht 6 Euro oder so. Von daher kann man so generell die eigene Aufzucht doch irgendwie immer als Quatsch ansehen.
    Jeder Gärtner soll es halten wie er möchte und mein Gartennachbar ist nicht weniger ein Gärtner als ich, wenn er seine Pflanzen kostengünstig kauft und ich sie mit natürlich höheren Kosten selber ziehe, weil ich wert auf das Besondere lege.
    Ist die Methode von einem von Beiden dann als über- oder untertrieben bezeichnen? Ist einer von Beiden denn besser/logischer/handelt sinnvoller?

  49. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #49
    Zitat Zitat von Heiter Beitrag anzeigen
    hallo
    habe gestern mal nach euren guten Vorschlägen meine Pepperoni- und Paprikasamen gebadet in Kamillentee. Nun wollte ich sie erstmal in Keimbeutel stecken. Nimmt ihr zum befeuchten jetzt nur normales Leitungswasser oder kann ich da auch das Kamillenbadewasser dazu benutzen???
    Würde mich über ne schnelle Antwort freuen, bin die Beutel gerade am beschriften.
    dankeeeeeee
    lg Heidi
    Der Peter Merle meint Kamillenbad ist das Schlimmste was man tun kann. Bakterieninkubator. Er hat ein par Videos auf youtube gestellt zur Aufzucht (wobei ich das anders mache, Kokosquelltabletten mit einem Korn, brauche ich nix zu pikieren).

  50. Avatar von rafa
    Registriert seit
    21.05.2013
    Ort
    München
    Beiträge
    628
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Paprika- & Chili-Zöglinge 2014

    #50
    Zitat Zitat von Sunfreak Beitrag anzeigen
    Ein Gegenpol zu all den Frühstartern bringt Farbe in den Thread. Es zeigt: Es geht auch später!

    Grüßle, Michi
    Klar doch. Wer weiss was ich im März sage, wenn die Pflanzen alle gross sind ... Akzeptanz für noch einen weiteren Pflanzenraum werde ich wohl nicht bekommen
    Bei mir kommt hinzu das ich bei meinem ersten Mal noch eine Fehlermarge einbauen wollte. Brauchte ich aber nicht, aber das weiss man ja vorher nicht. Und es kommen immer noch neue Samen in die Erde, also den einen Startzeitpunkt habe ich eh nicht, das ist eher ein Prozess.

Seite 1 von 26 1234511 ...

Ähnliche Themen

  1. Kürbis- & Zucchini-Zöglinge 2014+2015
    Von Sunfreak im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 1293
    Letzter Beitrag: 30.01.2016, 14:06
  2. Auberginen-Zöglinge 2014+2015
    Von Sunfreak im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 222
    Letzter Beitrag: 10.01.2016, 01:26
  3. Gurken-Zöglinge 2014+2015
    Von Sunfreak im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 564
    Letzter Beitrag: 11.10.2015, 10:12
  4. Zucker- & Wassermelonen-Zöglinge 2014+2015
    Von Kay777 im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 454
    Letzter Beitrag: 13.09.2015, 21:43
  5. Kartoffel-Zöglinge 2014
    Von Sunfreak im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 187
    Letzter Beitrag: 04.08.2014, 08:51
  6. Erbsen-Zöglinge 2014
    Von Sunfreak im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 189
    Letzter Beitrag: 03.08.2014, 10:08
  7. Paprika- & Chili-Zöglinge 2013
    Von Sunfreak im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 2906
    Letzter Beitrag: 19.12.2013, 18:57
  8. Paprika- & Chili-Zöglinge 2012
    Von Cathy im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 1814
    Letzter Beitrag: 10.01.2013, 09:46
  9. Paprika/chili
    Von Kaddi im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 11.01.2007, 21:44
  10. Mexikanischer Ofen, lohnt das?
    Von Gast im Forum Small-Talk
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 03.09.2006, 22:42

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •