1. Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    7.941
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Obstgehölze düngen

    #1
    Hallo
    Leider hab ich keinen Pferde-Mist gesammelt aber meine Obstbäume brauchen dringend Dünger in größeren Mengen. Kennt jemand eine günstige Bezugsquelle und was soll ich am besten Düngen?


  2. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    14.578
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #2
    Hi, es gibt doch diese Kuhpellets zum düngen, ich meine bei Genossenschaften oder den Bäuerlichen also da wo man auch Stroh für Pferde etc. kaufen kann bekommt man so was am günstigsten.
    Hat eigentlich jede Stadt´.

    Oder mal bei Bauern in der Nähe fragen.


  3. Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    7.941
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #3
    Gute Idee den Bauer zu fragen.

    Soweit ist er gar nicht erntfernt. Hier ein Blick vom Balkon

    -p1080155.jpg

    Der nächste Bauer wohnt bei uns in der Straße und in der Entfernung von 3 km gibt es 2 Pferdehöfe.

    Bislang hab ich immer selber geholt aber ich könnte mal fragen ob diese auch anliefern. Problem es müsste eben gut abgelagert sein.

    Das diese Pellets herstellen wäre mit aber neu.

  4. Avatar von Wasserlinse
    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Beiträge
    1.564
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #4
    Entschuldigung, wenn ich mich mit einer Frage einmische: wieso ist das so dringend? Jetzt ist doch Winterruhe und auch Obstbäume ziehen meines Wissens jetzt keine Nährstoffe aus dem Boden. Oder irre ich mich?


  5. Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    7.941
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #5
    Vollkommen richtig.

    Dennoch muss ich früher als sonst i Jahr Düngen. Denke an Ende Februar Anfang März. Ich bin nur jetzt shon am recherieren weil es bei dem Wetter kaum was anderes zu tun gibt.

    Ich hatte auch gehofft dass es evt im HErbst ein paar Schnäppchen gibt.

  6. Avatar von Wasserlinse
    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Beiträge
    1.564
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #6
    Ach so. Alles klar! Dann viel Erfolg!

  7. Avatar von tihei
    Registriert seit
    24.06.2011
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.723
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #7
    Bei Obstgehölzen geht der Dünger fast vollständig ins Holz. Ich habe mir einige deiner Bilder angesehen: Die Bäume zeigen einen guten Jahrezuwachs. Da muss nicht mehr Holz her, sodass düngen nicht förderlich ist. Die Bäume würden stärker und dichter wachsen, vermehrt weiches (Läuse!!!) und damit insgesamt pilzanfälliges Gewebe bilden und später in ins Gleichgewicht (in den Ertrag) kommen. Ein bisschen Kompost im Spätherbst und bei schwächelnden Exemplaren vielleicht die eine oder andere Hand Blaukorn nach dem Austrieb langt völlig.


  8. Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    7.941
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #8
    Mir fehlen Früchte.

    Dieses Jahr ist klar, da hat der Spätfrost die Blüten vernichtet. Aber auch die Vorjahre und der Knospenansatz ist zu wenig und teilweise gar nicht vorhanden.

    Hier mal ein Bild einer der schönsten und ältesten Kirschbäume der gleichzeitig auch zuverlässig fruchtet (außer in diesem Jahr versteht sich).

    Das Bild kann angeklickt werden zum vergrößern und dann sieht man gut die Knospen. Furchtet dieser ausreichend oder eher zu wenig.

    Viele andere Bäume sind noch zu jung, um sicher sagen zu können dass die geringe Fruchtausbeute auf Düngermangel zurückzuführen ist. Teilwiese leiden diese auch daran, dass sie von Brombeeren überwachsen waren und daher der Erziehungsschnitt die letzten 2 Jahre nicht möglich war. Insbesondere Äpfel und Pflaumen sind teilweise zu steil gewachsen, was natürlich auf den Fruchtaustrieb negativ wirkt.

    -p1120706.jpg

    Ausreichend Knsopen?

  9. Avatar von Wasserlinse
    Registriert seit
    10.05.2012
    Ort
    Schweizer Mittelland
    Beiträge
    1.564
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #9
    Ohne Gewähr bieten zu können würde ich sagen: genügend Knospen. Man sieht genügend dicke Blütenknospen. Die Blattknospen sind viel schlanker.

  10. Avatar von tihei
    Registriert seit
    24.06.2011
    Ort
    Norddeutschland
    Beiträge
    1.723
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #10
    Zitat Zitat von thomash Beitrag anzeigen
    Mir fehlen Früchte.

    [...] Aber auch die Vorjahre und der Knospenansatz ist zu wenig und teilweise gar nicht vorhanden.

    Das ändert sich durch eine Düngung nicht. Durch eine großzügige schon gar nicht, ganz im Gegenteil.


  11. Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    7.941
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #11
    klar , wenn man beim Dünger nur an Stickstoff denkt.

    Ich gehe mehr von Phosphor Kalium Mangel ... aus.


  12. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    14.578
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #12
    Ich hab mal in meinem schlauen Gartenbuch gelesen, Obstbäume düngen ist gar nicht so einfach denn die Wurzeln sind ja Meterlang um den Baum verteilt, direkt an die Baumscheibe da was ausbringt soll null bringen, um die zu düngen müsstest du quasi die ganze Wiese mit Dünger versorgen

    Ich würde es auch eher mal mit Rückschnitt versuchen die Knospenbildung weiter anzuregen.


  13. Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    7.941
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #13
    Bei großen Obstbäumen ist das richtig. Bei Buschbäumen nicht ganz so extrem, weil die Wurzelbildung nicht ganz so extrem ist.

    Im wesentlichen ist bei einem Flachwurzler am Kronenrand die größe Düngeraufnahme zu erwarten.


  14. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    14.578
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #14
    Dann frag doch mal da deinen Bauern ob er dir nicht nen Anhänger voll Kuhmist in den Garten kippt

    Vielleicht ist er froh wenn er was los wird davon....


  15. Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    7.941
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #15
    Bei drei Pferdeställe in unmittelbarer Umgebung, bekomme ich sogar Pferdemist.
    Das Problem ist es den Mist schnell genug an die Stelle zu bringen wo der Misthaufen hin soll.

    Ich liebe meine Hanglage aber für solche Aktionen ist diese ein große Hinderniss.
    12 m. runter transportieren mit Schubkarren oder 8 m hochwerfen mit heugabel?
    Ganz egal wie ich es mache ich bekomme Ärger mit Nachbarn. Ferner sollte niemand der NAchbarn erfahren wieviel ich davon brauche ( 3 Kubik)

    Wenn ich diese mit meinem kleinen Fahrradanhänger transportiere sieht man mich zwar auch aber darüber hat sich noch keiner aufgeregt (keiner zählt mit) und wenn der Mist auf dem Misthaufen liegt, sieht ihn keiner mehr und der Geruch geht bei PFerdemist schnell wieder weg, bzw. kommt gar nicht bis zu den Häusern der Nachbarn.

    Ein riesen Berg kann ich nur innerhalb einer Woche abtransportieren.


  16. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    14.578
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #16
    Weil du nur den Fahrradanhänger hast hatte ich gedacht anliefern wäre besser aber wenn das Ärger gibt dann mach es lieber so und fahr öfters

    Pferdemist braucht länger zum verrotten und kann nicht direkt ausgebracht werden wie Kuhmist da viel scharfer Urin darin ist aber wenn du die Möglichkeit des Kompostieren hast mach das doch.


  17. Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    7.941
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #17
    Kuhmist bräuchte ich auch nur max 1 kubikmeter.

    Pferdemist ist bei uns eben mehr stroh als sonst was.

  18. Avatar von Supernovae
    Registriert seit
    18.07.2016
    Ort
    NR-zwischen Duisburg/Venlo
    Beiträge
    1.871
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #18
    Huhu thomash,

    sag mal? Wieso gibt es denn bei dir Gerede, wenn du dir Mist in den Garten fahren lässt?
    (mir wäre das ja so schnurtz!)

    Ich persönlich dachte ja das im Kuhmist mehr Urin ist als in dem von Pferden.
    Gibt es da Belege zu?


  19. Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    7.941
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #19
    Ich will die Nachbarn nunmal nicht provozieren.

    Früher hatte ich einen meiner beiden Misthaufen direkt unter dem Balkon des Nachbarn. Es hat drei Jahre gedauert bis er mich mal gesehen hat wie ich ihn befüllt hatte, dann gab es Terror Pferdemist in solch kleinen Mengen wie mein Fahrrad transportiert riecht kaum, da muss man schon sehr nah dran sein. auf diese Art stört es niemanden.

    2012 hatte ich mal 5 m3 Häckselmaterial anliefern lassen. Noch heute höre ich von den Nachbarn das wäre Mist gewesen, aber zugegeben Häcksel in der Menge auf einem Haufen hat schon einen penetranten Getank.

    Linker Nachbar damals - hat nichts gesagt
    Rechter Nachbar - nichts gesagt
    eigener Mieter - hat Miete gekürzt

    Vermutlich sind die Nachbarn deutlich toleranter als ich denke, aber ich würde es auch nicht wollen dass wenn der Nachbar eine Woche - und so lange bräuchte ich - einen Mitshaufen vor der Türe hätte und was du nicht willst dass man dr tut das füg auch keinem anderen zu.

    Außerdem macht es Spaß, zum Misthaufen zu fahren, Mist einzuschaufeln, Mist zurückzufahren nur den Mist runter zum Misthaufen zu bringen macht keinen Spaß und genau das müsste ich dennoch tun wenn ich ihn anliefern lassen würde.

    Die Frage bleibt - wieso hab ich dann keinen eingelagert?

    Im Frühjahr hatte ich mal wieder eine schwere Herzattacke im Garten. I'm Sommer darf ich das eh nicht machen und im Spätsommer Herbst musste ich alles nachholen was im Garten liegen geblieben ist und jetzt ..... zu nass

    Aber ich werde den Winter bestimmt noch losziehen, wenn es mal trockener ist.

    Aber der Dünger ist dann für 2019

  20. Avatar von jalapa
    Registriert seit
    24.06.2016
    Ort
    Braunschweig und Halle (Saale)
    Beiträge
    712
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #20
    Wenn wir Pferdedung brauchen, holen wir immer die Pferdeäppel ohne Stroh, dann gibt es auch das Urin-Problem nicht.

    Pferdeäppel werden beim Reiterhof in der Reithalle und auf dem Platz gesammelt - nach jeder Reitstunde wird abgeäppelt, damit der nächste Reiter einen sauberen Platz hat. Bei uns werden die Äppel in einer Mörtelwanne gesammelt, aus der wir nehmen können, soviel wir wollen.

    Unser Reithof gibt die Äppel kostenlos ab und ist froh, das Zeugs los zu sein. Sie liefern auch direkt in die Gartenanlage. Das ist dann aber normaler Pferdemist, und es kostet auch.

  21. Avatar von Tinchenfurz
    Registriert seit
    05.04.2010
    Ort
    Werl
    Beiträge
    7.743
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #21
    Zitat Zitat von thomash Beitrag anzeigen
    Ich will die Nachbarn nunmal nicht provozieren.

    Früher hatte ich einen meiner beiden Misthaufen direkt unter dem Balkon des Nachbarn.
    Wie rücksichtsvoll.

  22. Avatar von Beates-Garten
    Registriert seit
    08.04.2009
    Ort
    Eberswalde, Klimazone 7a
    Beiträge
    3.459
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #22
    Rede doch mit den Nachbarn, vielleicht sind sie ja wirklich so tolerant, dass es kein Problem wäre. Wobei ich gestehen muss, dass ich Pferdemist auch Eimerweise in unseren Garten transportiere.
    Neben unseren Vereinsräumen ist auch ein Misthaufen vom benachbarten Pferdestall. Da hab ich mir auch schon den einen oder anderen Eimer vollgeschaufel und nach Hause gebracht, aber halt nicht in den Mengen, die Du benötigst.


  23. Registriert seit
    12.04.2011
    Ort
    Hohenlohe
    Beiträge
    7.941
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Obstgehölze düngen

    #23
    Wir haben hier das Glück dass alles recht weitläufig ist und nicht so begrenzt wie in vielen anderen gärten.
    Mein Misthaufen liegt versteckt hinter einem Haselnuss und einer Buchenhecke, sodass kein Nachbar ihn einsehen kann. Von der Straße ist dieser viel zu weit oben und von der oben Straße verbirgt ihn eine Mauer. Man kann den Misthaufen erst sehen, wenn man ca. 50cm davon entfernt steht.

    Die NAchbarn müssten wissen dass ich Mist lagere aber haben sicher nicht im enferntesten die Vorstellung in welchen Mengen. sie sehn mich mal zufällig mit einem Fahrradanhänger voll Mist , wissen aber nicht dass ich hundert mal fahre.

    Wenn ich denen dies verraten würde, dann gäbe es sicher einen Aufstand. Aber sol ange sie es weder riechen noch sehen gibt es eben keinen Ärger. Dazu kommt dass durch die geringen Mengen die ich immer auffüllen kann dieser nie so den penetranten Gestank hat wie wenn ich auf einmal 3 Kubik lagern würde.

    Ich habe das erlebt, als der Misthaufen noch unter dem Balkon des Nachbarn war. 3 Jahre ist ihm dies nie aufgefallen, erst als er dies gesehen hatte gab es einen riesigen Streit. Natürlich wollte er nicht glauben dass es nicht riecht. Ich habe dennoch den Mist nicht entfernt, sondern nur mit Erde abgedeckt. Dann der NAchbar am Tag darauf. Gut dass sie ihn entfernt haben.

    Mist nicht riechen und nicht sehen ist der beste Schutz für eine gute Nachbarschaft.

    Mittlerweile ist der Misthaufen übrigens 40m weiter entfernt gelagert wo ihn niemand mehr so leicht entdecken kann.

    Also PSSSST es bleibt unter uns - nicht weitersagen

Ähnliche Themen

  1. Düngen???
    Von tempo73 im Forum Rasen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 22.08.2014, 22:26
  2. Antworten: 39
    Letzter Beitrag: 26.12.2012, 17:35
  3. Wie oft düngen
    Von Engel710 im Forum Rasen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 28.03.2011, 09:32
  4. to. düngen
    Von Amanda im Forum Tomaten
    Antworten: 24
    Letzter Beitrag: 20.05.2010, 14:59
  5. Düngen
    Von maubacher im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 23.07.2009, 17:01
  6. Düngen
    Von maubacher im Forum Gartenpflege allgemein
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 28.06.2009, 15:02
  7. wie düngen??
    Von tomi pflanze im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 08.05.2008, 18:39
  8. Obstgehölze
    Von Kilo im Forum Themen ohne Antworten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 05.02.2008, 20:48
  9. Was sind Frostkeimer?
    Von Gast im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 11
    Letzter Beitrag: 28.01.2008, 14:12
  10. Düngen ?
    Von maus im Forum Gartenpflege allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 04.01.2007, 21:33

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •