Umfrageergebnis anzeigen: Welche Pflanze interessiert mich besonders?

Teilnehmer
31. Sie dürfen bei dieser Umfrage nicht abstimmen
  • Nadelbaum

    3 9,68%
  • Laubbaum

    21 67,74%
  • Blühende Pflanze

    17 54,84%
  • Rohling bis max. 30 €

    3 9,68%
  • Rohling bis max. 50 €

    3 9,68%
Multiple-Choice-Umfrage.
Seite 1 von 2 12
Ergebnis 1 bis 50 von 84

Thema: Bonsaischule

  1. Rentner
    Gast

    Bonsaischule

    #1
    Besteht evtl. Interesse an einer gemeinsamen Gestaltung einer Topfpflanze teilzunehmen?
    Ziel dieses Projektes ist es, passendes "Rohmaterial" auf den Weg Richtung Bonsai zu bringen.
    Den Gedanken zu dieser gemeinsamen Gestaltungsidee hatte übrigens Nic (Xena).
    Vielen Dank dafür liebe Nic.

  2. Avatar von Xena
    Registriert seit
    15.07.2007
    Ort
    erschendwo in de Palz
    Beiträge
    15.788

    AW: Bonsaischule

    #2
    jajajaaaaaaaaaaaa ich bin deine erste Schülerin

    reiner Egoismus Pit..wo du uns immer so tolle Bilder zeigst!!!


    Xena schon voller Vorfreude!!

  3. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #3
    Zitat Zitat von Xena Beitrag anzeigen
    jajajaaaaaaaaaaaa ich bin deine erste Schülerin
    Dann mach dein Kreuz, meine Liebe.

  4. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #4
    Cooool, ich darf bei meiner eigenen erstellten Abstimmung teilnehmen.

  5. Avatar von Xena
    Registriert seit
    15.07.2007
    Ort
    erschendwo in de Palz
    Beiträge
    15.788

    AW: Bonsaischule

    #5
    das is aber schwer...darf ich noch mehr markern ???

  6. Avatar von Elkevogel
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Beiträge
    4.958

    AW: Bonsaischule

    #6
    Hallo Rentner,

    warum nicht?

    Ich lese schon seit Jahren mit Begeisterung Berichte über Bonsai-Erziehung und traue mich doch nicht dran

    Was würdet ihr denn als Ausgangspflanze angehen wollen?

    Exoten oder eher was Einheimisches?

    Ich hätte Walnüsse anzubieten, die ziemlich sicher noch keimfähig wären (Kalifornische Walnuss - das sind die ganz großen), im Herbst gesammelt und auch welche, die jetzt noch im Garten liegen.

    Aber egal was, ich würde mitmachen

    Viele Grüße
    Elkevogel

  7. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #7
    Hi Nic,
    es ist eine Multiple Choice Umfrage...

  8. Avatar von Zero
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    3.313

    AW: Bonsaischule

    #8
    Da bin ich auch dabei !!!

    LG Karin

  9. niwashi
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #9
    da bin ich auch dabei ... man lernt ja schließlich nie aus ...

    niwashi ist wissbegierig ...

  10. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #10
    Ich schlage vor, dass sich alle potentiellen Interessenten vorab schon mal mit diversen erforderlichen Utensilien bewaffnen.

    Als vorläufiges Pflanzgefäß kann man natürlich den Topf, in dem die Pflanze bereits beim Kauf steht, wiederverwenden.
    Besser geeignet wäre eine sogenannte Trainingsschale oder ein ausreichend dimensionierter Teichpflanzkorb (TPK).

    TPKs sind sehr günstig und lange haltbar. Runde Körbe mit einem Durchmesser von ca. 20 cm kosten um die € 2,50 das Stück. Die Dinger müsste fast jeder Baumarkt im Sortiment haben.

    Höhe und Durchmesser orientieren sich letztendlich nach den Proportionen der jeweiligen Wunschpflanze. Es gilt aber der Grundsatz:
    "Es darf ruhig ein wenig mehr sein".

    Beispiele






  11. Avatar von avenso
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Nby
    Beiträge
    6.626

    AW: Bonsaischule

    #11
    ich bin auch dabei !!!

  12. Avatar von PalmenFan .
    Registriert seit
    29.06.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    677

    AW: Bonsaischule

    #12
    Bin natürlich auch dabei

  13. Avatar von Lavendula
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    11.862

    AW: Bonsaischule

    #13
    Das ist ja
    total interessant, !

    Xena, du hattest eine geniale Idee, super, !

    Ich bin auch dabei, vielleicht habe ich ja noch ein paar
    alte Teichgefäße im Gewächshaus, wenn nicht, hole ich mir
    schnellstens das passende Zubehör. Das wird mit Sicherheit
    ein voller Erfolg, schaunmermal!


    Pit, deine Bäumchen sind wunderschön.

  14. Avatar von Feli871
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    17.716

    AW: Bonsaischule

    #14
    Hallo Pit

    na da bin ich doch auch dabei.

    Für was ich abstimmen soll weiss ich nicht, mir wäre am liebsten
    was pflegeleichtes ... etwas was sogar bei mir überlebt.

    Ich denke da gibt es doch sehr grosse Unterschiede oder nicht?

    Wenn du dann mal eine Liste mit den Dingen die wir benötigen -
    es wird ja wohl mehr sein als die Pflanzkörbe - hier eingestellt hast
    werd ich ins Gartencenter düsen und alles besorgen.


    LG Feli .. die nur wegen einem Pflanzkorb jetzt nicht loszieht

  15. Avatar von Lavendula
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    11.862

    AW: Bonsaischule

    #15
    Ja, das stimmt,
    eine kurze Aufstellung der Utensilien wäre schön, ,
    dann kann ich auch alles zusammen besorgen!!

  16. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #16
    Das nächste Problemchen dürfte die Beschaffung der geeigneten Substrate sein.
    Es ist deswegen ein wenig problematisch, weil beispielsweise Lava, Blähtonbruch und Bims usw. grundsätzlich nur in größeren Gebinden (20 kg/20 ltr.) erhältlich sind.

    Es gibt natürlich Anbieter, die auch kleinere Mengen zu allerdings entsprechend höheren Preisen anbieten.

    Ich gehe davon aus, dass jeder maximal ca. 3 ltr. Substrat braucht.

    Eine Standardmischung könnte wie folgt aussehen:

    1 Teil Bims
    1 Teil Lava
    1 Teil Blähtonbruch
    1 Handvoll Kokosfasern oder Torf oder auch Anzuchterde

    Preisbeispiele für größere Mengen

    Bims gibt es online (2-5mm, 25 ltr.=20 kg für € 9,95 + € 2,99 Versand)
    Lavastrat gibt es in vielen Baumärkten (20 kg ca. € 6,-)
    Blähtonbruch gibt es/gab es bei A..i als Winterstreugranulat (10 ltr. ca € 3,-]
    Kokosfasern, Torf, Anzuchterde gibt es in jedem gut sortierten Gartencenter für relativ wenig Geld

    Preisbeispiele für kleinere Mengen

    Bims (2-5 mm, 3 ltr. für € 4,- + Versand)
    Lava (1-5 mm, 3 ltr. für € 3,- + Versand)

  17. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #17
    Zitat Zitat von Feli871 Beitrag anzeigen
    Für was ich abstimmen soll weiss ich nicht, mir wäre am liebsten
    was pflegeleichtes ...
    Plastikpflanzen zu Dekozwecken finden sie im Untergeschoss unseres Hauses...

  18. Avatar von Obi1
    Registriert seit
    30.08.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.231

    AW: Bonsaischule

    #18
    Ich werde auch mal mitlwsen.
    Mein IkeaBonsai steht gut da.
    Ich weiß dank dir auch, wieso der fast alle Blätter abgeworfen hatte.
    Aber er sieht wieder gut aus.
    Was braucht man alles??
    Eigentlich wären Gemüse/obstpflanzen für mich interessant, ich würde aber auch so gerne mitmachen.
    30o. 50€ wären mir zu viel.

  19. Avatar von Feli871
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    17.716

    AW: Bonsaischule

    #19
    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Plastikpflanzen zu Dekozwecken finden sie im Untergeschoss unseres Hauses...





    Du Doof du .......

  20. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #20
    Zitat Zitat von Obi1 Beitrag anzeigen
    30o. 50€ wären mir zu viel.
    Das ist ja kein Problem, für € 6,95 gibt es auch schon Brauchbares. Wer seinen Garten roden möchte, hat auch dort gewisse Möglichkeiten.

  21. Avatar von EvaKa
    Registriert seit
    30.12.2008
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    2.298

    AW: Bonsaischule

    #21
    Moin Pit,
    finde ich richtig klasse, Dein Angebot!
    Wir haben bereits 2 "Laubbaum-Bonsais", 1x Eiche, 1x Birke in der Pflanzinsel auf dem Gartenteich..... leider keinen Plan, wie wir die beiden Kandidaten richtig schnippeln müssen - ich bin daher ganz begierig dies von Dir zu lernen

  22. Avatar von Feli871
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    17.716

    AW: Bonsaischule

    #22
    Danke für die Liste Pit.
    Braucht man auch noch spezielle Sachen.. zum schneiden zbs. ?

    Ja ich weiss - sind vielleicht blöde Fragen aber nach was für welche
    Pflanzen soll ich da jetzt dann mal ausschauen?
    Du schreibst was vom Garten - was wäre denn da geeignet und auf
    was muss man da achten?

  23. Avatar von PalmenFan .
    Registriert seit
    29.06.2010
    Ort
    NRW
    Beiträge
    677

    AW: Bonsaischule

    #23
    Da die Laubbäume ja im Moment das Rennen machen, fänd ich es sehr interessant, Haselnusssträucher, Eichen oder vielleicht auch Kastanien dafür zu nehmen.

    Deshalb meine Frage an Rentner : Würde es mit den oben genannten Bäumen/Sträuchern gehen? Klar ist mir, dass diese dann noch jung sein sollten.

  24. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #24
    Ich habe gute Erfahrungen mit folgenden Pflanzen gemacht:

    -Kastanie
    -Haselnuss
    -Pfaffenhütchen
    -Weigelie
    -Liguster
    -Gemeiner Schneeball
    -Spitzahorn
    -Feldahorn
    -Kornelkirsche
    -Hainbuche
    -Winterlinde
    -Eiche

    Ich habe mir ursprünglich gedacht, dass wir uns für den Anfang auf eine ganz spezielle Pflanze einigen, um erstens den Überblick nicht zu verlieren und um zweitens untereinander vergleichen zu können.

    Natürlich kann jeder nebenher mit zusätzlichen Bäumchen arbeiten.

  25. Avatar von Feli871
    Registriert seit
    13.06.2007
    Ort
    am Bodensee
    Beiträge
    17.716

    AW: Bonsaischule

    #25
    Pit wo bekomm ich dann so ein kl. Pflänzchen her?
    Und überhaupt wie gross sollte es sein?

  26. Avatar von Lavendula
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    11.862

    AW: Bonsaischule

    #26


    Ich muss gleich weg, aber erstmal dankeschön für deine Mühe Pit, !

    Aus einer Blutpflaume könnte ich ein Bonsaibäumchen machen,
    ich hoffe sehr, daß sie sich dafür eignet!!

    Soviel ich schon mal aufgeschnappt hatte, gibt es doch
    für den Bonsaischnitt eine spezielle Schere, oder?

  27. rukakan
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #27
    Hallo Pit.
    Auch von mir ein herzliches zurück Willkommen.
    Ich schiebe es ja schon jahrelang vor mir her.
    Habe die einfach in kleinen Töpfen sich selbst überlassen.
    Würden diese Kanditaten sich eignen.

    Anhang 259563

    Anhang 259564

    Anhang 259565

  28. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #28
    Hi Feli,

    in jedem Gartencenter gibt es entsprechendes Material.
    Jetzt ist die optimale Zeit, die Lager sind voll und die Pflanzen bereiten sich langsam auf den Austrieb vor.

  29. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #29
    Hallo Leute,

    um es abzukürzen:
    Generell eignet sich alles was verholzt.

    Spezialwerkzeug für den Anfang wäre übertrieben.



    Eine gute scharfe und vor allen Dingen saubere Gartenschere tut es auch.

  30. Avatar von Zero
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    3.313

    AW: Bonsaischule

    #30
    Hallo Pit,

    die von Dir genannten Pflanzen, wären die auch allesamt für Outdoor-Bonsai geeignet?
    Für mich wäre jedenfalls ein Outdoor sehr interessant. So ganz langsam gehen mir meine geeigneten Überwinterungsmöglichkeiten aus.

    Gibt es von Dir einen Zeitplan, in den man die benötigten Dinge besorgt haben sollte bevor Du loslegst?
    Ich selbst habe nicht tgl. das Auto zur Verfügung um irgendwo hinzufahren um einzukaufen. Dürfte aber nächste Woche klappen.

    LG Karin

  31. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #31
    Zitat Zitat von Zero Beitrag anzeigen
    die von Dir genannten Pflanzen, wären die auch allesamt für Outdoor-Bonsai geeignet?
    Das sind ausschließlich Pflanzen fürs Freie, auf Dauer würden die in der Wohnung sterben.

    Zitat Zitat von Zero Beitrag anzeigen
    Gibt es von Dir einen Zeitplan, in den man die benötigten Dinge besorgt haben sollte bevor Du loslegst?
    Der beste Termin liegt zwischen Ende März und Anfang April.

    Rohlinge (allesamt Sämlinge) in meinem Spezialbeet (die werden die nächsten Wochen vereinzelt)



    Ein Acer campestre (Feldahorn)


  32. Avatar von Xena
    Registriert seit
    15.07.2007
    Ort
    erschendwo in de Palz
    Beiträge
    15.788

    AW: Bonsaischule

    #32
    uiuiui sag mal was machst du mit den ganzen neuen Bäumen ??? hast du einen Handel...

  33. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #33
    Ich bringe es einfach nicht übers Herz Sämlinge aus dem Boden zu reißen.
    So vermehren sich dann im Laufe der Jahre meine ganzen Gartenpflanzen nahezu unaufhaltsam.

  34. Avatar von Rasendidi
    Registriert seit
    01.11.2008
    Ort
    ^Spaßhüpel, NRW
    Beiträge
    461

    AW: Bonsaischule

    #34
    Hallo, ich glaube Bonsaiausgangsmaterial hätte ich schon:

    Haselnuss 80cm groß ca.15 Jahre alt, Rotbuche 63cm und 75 cm hoch ca. 20 Jahre alt, Hainbuche ca. 60 cm groß ca. 15 jahre alt, Zierapfel ca. 45 cm hoch 15 Jahre alt, Weißdorn, Lärchensämlinge 13-20cm groß, Stachelbeere ca. 57cm groß, Feldahorn,Bergahorn ich denke das reicht erstmal zum Üben.

    Ich hätte noch 1 Taschenbücher zu verschencken von Horst Daute Bonsai Pflege und Anzucht japanischer Zwergbäume.Mit dem Buch bin ich zu den Bonsais gekommen.


    Gruß Didi

  35. Avatar von Lieschen M
    Registriert seit
    05.05.2009
    Ort
    Land Brandenburg z.Z. La Marina
    Beiträge
    16.545

    AW: Bonsaischule

    #35
    Abgestimmt habe ich schon, nun muß ich mich hier nur noch eintragen.

    Tolle Idee, Pit!

    Wieviel Zeitaufwand benötigt man so durchschnittlich, um aus einem Schößling einen Bonsai zu ziehen?

    Man hört ja immer wieder von sehr alten (und dann auch sehr schönen) Bonsais. Wann werden wir den ersten Erfolg sehen - noch im ersten Jahr oder in 4-5 Jahren oder schon nach 2-3?

    Ist es besser, mehrere Bonsais zu ziehen wegen der Ausfallrate?

  36. Avatar von Zero
    Registriert seit
    15.06.2009
    Ort
    Rhein-Main-Gebiet
    Beiträge
    3.313

    AW: Bonsaischule

    #36
    Hallo Pit,

    die gestellte Frage von Feli871 mit "wie groß sollte ein Bäumchen als Ausgangsmaterial sein", finde ich ebenfalls interessant. Wäre für mich schon einmal ein Anhaltspunkt.

    Welche Art von Bäumchen wäre mir eigentlich so ziemlich egal, nur sollte es einigermassen gut im Baumarkt oder Gartencenter erhältlich sein und eben für Outdoor geeignet sein.

    Pit, macht es einen Unterschied einen Baum auf einen Felsen zu ziehen? Oder würde es evtl. den Rahmen Deiner "Bonsai-Schulung" sprengen?
    Die Wuchsform, auch wenn gleiches Bäumchen genommen würde, wäre doch sicherlich auch egal, oder?

    LG Karin

  37. Avatar von Ise
    Registriert seit
    09.05.2007
    Ort
    schleswig-holstein
    Beiträge
    1.936

    AW: Bonsaischule

    #37
    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Ich habe gute Erfahrungen mit folgenden Pflanzen gemacht:

    -Kastanie
    -Haselnuss
    -Pfaffenhütchen
    -Weigelie
    -Liguster
    -Gemeiner Schneeball
    -Spitzahorn
    -Feldahorn
    -Kornelkirsche
    -Hainbuche
    -Winterlinde
    -Eiche

    Ich habe mir ursprünglich gedacht, dass wir uns für den Anfang auf eine ganz spezielle Pflanze einigen, um erstens den Überblick nicht zu verlieren und um zweitens untereinander vergleichen zu können.

    Natürlich kann jeder nebenher mit zusätzlichen Bäumchen arbeiten.
    Wir müssen wohl wieder abstimmen und schauen wo's das Bäumchen/ Strauch dann zu beziehen gibt. Das jeder das gleiche Ausgangsmaterial hat würde ich gut finden, denn bestimmt wird nicht jede Pflanze zum selben Zeitpunkt geschnitten.
    gespannt Grüße Ise.... die morgen in den Baumarkt rennt um das Zeuch zu besorgen...

  38. Avatar von Obi1
    Registriert seit
    30.08.2011
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.231

    AW: Bonsaischule

    #38
    Zitat Zitat von Ise Beitrag anzeigen
    Wir müssen wohl wieder abstimmen und schauen wo's das Bäumchen/ Strauch dann zu beziehen gibt. Das jeder das gleiche Ausgangsmaterial hat würde ich gut finden, denn bestimmt wird nicht jede Pflanze zum selben Zeitpunkt geschnitten.
    gespannt Grüße Ise.... die morgen in den Baumarkt rennt um das Zeuch zu besorgen...
    Naja evtl. könnte ja einer im wald einige buchen holen gehen.
    Bei uns im Wald stehen immer Tausende rum, die nicht alle was werden können.

  39. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #39
    Sorry!!
    Bevor hier alles aus dem Ruder läuft und damit keine Missverständnisse aufkommen, nocheinmal ein paar Dinge zur Klarstellung:

    1. Es ist unmöglich, innerhalb von 3 Monaten aus einer Pflanze einen Bonsai zu zaubern.
    2. Wir sprechen hier von Jungpflanzen, die aus einem handelsüblichen Kulturtopf kommen und den sehr langen Weg Richtung Bonsai einschlagen sollen.
    3. Es ist nicht möglich gleichzeitig 18 verschiedene Bäume in diesem "Projekt" zu begleiten.
    4. Letztendlich wird auch nur eine Pflanze als beispielgebender Kandidat hervorgehoben und besprochen
    5. Jeder ist letztendlich selbst für die Beschaffung seiner Pflanze zuständig.
    6. Das Gleiche gilt für das notwendige Material und das Zubehör (Tipps werden jederzeit gerne gegeben)
    7. Das Ganze funktioniert nur mit Geduld, Geduld und Geduld...

    Zitat Zitat von Rentner Beitrag anzeigen
    Mir persönlich kommt da ein wenig zu viel Eingangseuphorie auf.

    Um evtl. Frustrationen und Entäuschungen vorzubeugen:

    Wenn wir jetzt irgendwelche Pflanzen in die Mangel nehmen bedeutet das nicht, dass daraus in 4 Wochen vorzeigbare, geschweige denn fertige Bonsai werden.

    Bonsai heißt, in Dekaden zu planen, sich über einen Jahreszuwachs von 5mm freuen zu können, mit Verlusten und Rückschlägen zu leben, der Pflanze zuhören zu müssen und niemals versuchen ihr den eigenen Willen aufzuzwingen.
    Der Weg ist das Ziel, auch wenn er sehr lang werden wird und die Pflanze bestimmt den Weg.
    Auch wenn der jeweilige Kandidat nur die Dimensionen eines Streichholzes aufweist, handelt es sich immer noch um ein Lebewesen, das mit Respekt und Anstand behandelt werden muss.

    P.S. Es gibt in diversen Bonsaiforen entsprechende Projekte, deren anfängliche überschwängliche Begeisterung nach 3-4 Jahren vollkommen zum Erliegen gekommen ist...

  40. Avatar von EvaKa
    Registriert seit
    30.12.2008
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    2.298

    AW: Bonsaischule

    #40
    Moin Pit,
    klare Ansagen finde ich sehr gut!

    Vorschlag/Idee:
    ICH könnte einige Bilder machen, von der Eiche und der Birke auf der Pflanzinsel im Teich (es sind Jungpflanzen, die seit 3 Jahren auf dieser Pflanzinsel stehen).
    Dann stelle ich die Bilder hier ein und DU wärst freundlicher Weise so nett und würdest die Stellen markieren, an denen ich die beiden Bäumchen dann zurückschneiden sollte.
    Wäre dies eine Herangehensweise, die machbar/sinnhaftig wäre?
    Auch für andere "Bonsaiwillige"?

  41. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #41
    Wir werden nach Ende der Umfrage eine Bestandsaufnahme machen und festlegen welchen Baum wir als Vorzeigekandidaten verwenden wollen.
    Es zeichnet sich ab, dass es ein Laubbaum sein wird (der wahrscheinlich blüht).
    Dieser wird dann schwerpunktmäßig für unser weiteres Vorgehen herhalten müssen.

    Natürlich kann jeder mehrgleisig fahren, d.h. diverse andere Bäumchen nebenbei nach diesem Musterbeispiel pflegen und gestalten.
    Sinnvoll wäre es, wenn jeder dazu einen eigenen Thread nach dem Muster "Brunhildes Texanische Krüppelfichte" oder "Giselhers antarktischer Zwergficus" erstellen würde (soweit es den Rahmen des derzeit verfügbaren Unterforums nicht sprengt).
    Auf Besonderheiten und spezielle Fragen dieser "anderen" Pflanzen kann dann dort jeweils gezielt eingegangen werden.

    Um es auf den Punkt zu bringen:

    Der zukünftige Thread "Bonsaischule" soll sortenrein bleiben und nicht verwässert werden, da sonst der innere Zusammenhang und vor allen Dingen der Überblick verloren ginge.

  42. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #42
    Um Euch ein bisschen auf andere Gedanken zu bringen...

    Minizierapfel


  43. Avatar von Xena
    Registriert seit
    15.07.2007
    Ort
    erschendwo in de Palz
    Beiträge
    15.788

    AW: Bonsaischule

    #43
    ohjaaaa das bringt mich doch wieda runter..nach einem chaotisch krassen, depressiv stimmenden Arbeitstag

    stimmt..eine Baumsorte zum starten macht Sinn..damit wir die gleichen Bedingungen haben....und die Unterthematik auch

    Xena frägt mal vorsichtig bei den Mods nach...eigenes Unterforum ??
    gan liebguckundmitdenwimpernklimper

  44. Avatar von EvaKa
    Registriert seit
    30.12.2008
    Ort
    Lüneburger Heide
    Beiträge
    2.298

    AW: Bonsaischule

    #44
    Tolles Bild, Pit!
    CHAPEAU!!!!

  45. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #45
    Ich sag´s dem Apfel.

    Ein Beispiel, wie eine mögliche Rohpflanze aussehen könnte.

    Japanische Zwergzierkirsche

    Prunus incisa "Kojo-no-mai" (Fuji Cherry)


    € 9,99!



    Ein "fertiges" Beispiel.

    Cherry blossom

    Quelle

  46. Avatar von Xena
    Registriert seit
    15.07.2007
    Ort
    erschendwo in de Palz
    Beiträge
    15.788

    AW: Bonsaischule

    #46
    Wahnssssssssinn..

    oh ich fürchte ich muß platzmäßig umbauen anbauen umorientieren...

    das sieht doch klasse aus..und günstig isses auch!

  47. Avatar von avenso
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Nby
    Beiträge
    6.626

    AW: Bonsaischule

    #47
    und ich hoffe das ich mich am WE in der Gärtnerei unseres Vertrauens im Griff habe....

  48. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #48
    Zitat Zitat von Xena Beitrag anzeigen
    das sieht doch klasse aus..und günstig isses auch!
    Dieses Frühjahr darf das Gestrüpp nochmal blühen, aber gleich danach gehts zum Friseur.


  49. Avatar von tina1
    Registriert seit
    17.06.2008
    Ort
    Sachsen-Anhalt/Saalekreis
    Beiträge
    31.089

    AW: Bonsaischule

    #49
    Wie groß ist denn das gezeigte Bäumchen?
    Kann ich nicht etwas in der Natur ausbuddeln?

  50. Rentner
    Gast

    AW: Bonsaischule

    #50
    Als Maßstabsvergleich kannst Du meinen Daumen (links unten) verwenden.
    Ausgraben im eigenen Garten ist auch eine Möglichkeit - in der freien Natur brauchst Du eine Genehmigung.

Seite 1 von 2 12

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •