1. Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    532
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #101
    Opitzel, Deine Töpfe sind toll aus.
    Bei mir überwintert im Moment nur mein Zitronenbäumchen. Obwohl er sehr hell steht, entblättert er sich immer mehr. Die anderen Kandidaten, zwei Oleander und eine Kamelie stehen immer noch draußen.

    LG

    klara

  2. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.078
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #102
    Im Sommer stehen meine 3 Ficus-benjamini-Töpfe regelmäßig auf der Terrasse. Verschiedene Größen, verschiedene Sorten, die älteste Pflanze 8 Jahre alt und schön groß und gut gewachsen ...

    ... und dieses Jahr hab ich sie nicht rechtzeitig ins Haus geholt. So haben sie ein paar aufeinanderfolgende Frostnächte abgekriegt (eine davon mit -9°) und waren, wie zu erwarten, total hinüber. Da die Blätter zuerst noch frisch aussahen, hab ich sie zwar hoffnugnsvoll noch ins Haus getragen, aber da trat die richtige Bescherung erst ein: nach 2 Tagen alles Laub vertrocknet. Ich konnte sie nicht gleich entsorgen, da sie inzwischen von Anstreichkrempel zugestellt waren, daher blieben sie in einem in Renovierung befindlichen Zimmer auf der Fensterbank stehen ...

    ... und begannen nach knapp 3 Wochen winzige grüne Triebe zu zeigen! Nur stellenweise zwar, aber trotzdem konnte ich es fast nicht glauben. Hab sofort das komplette trockene Laub mitsamt Ästen abgeschnitten, die Pflanzen insgesamt auf die Hälfte gekürzt, alle Pflanzen erstmals wieder etwas gegossen - und fasse es kaum, dass die überlebt haben und sich neues Grün bauen!

    Ich hab schon mehrfach die Erfahrung gemacht, dass Ficus benjamini hart im Nehmen sind, aber dass sie diese Frostnächte überleben, überrascht mich denn doch. Alle 3 Pflanzen hausen in nicht besonders großen Kübeln und hatten ziemlich sicher total durchgefrorene Wurzeln. Im Moment haben sie zwar nur noch die Hälfte ihrer früheren Höhe, aber das macht mir keine Sorgen, im Sommer werden die buschig wie immer. Freu!

  3. Avatar von Orangina
    Registriert seit
    02.12.2016
    Beiträge
    1.128
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #103
    Hallo liebe Topfgärtner für die Überwinterungsgäste,
    die üblichen Verdächtigen (Fuchsien, Geranien) stehen bei mir im Keller nicht gerade hell und nach heutiger Kontrolle auch schädlingsfrei. Meine hell und kühl Zimmerüberwinterer machen mir bissel Sorgen. Die haben sich nämlich wieder Trauermücken eingefangen. Ich habe Gelbtafeln in die Erde gesteckt, aber so richtig scheint das nicht zu helfen, nur, dass es recht unschön aussieht, was da so kleben bleibt.
    Ich hatte im Netz gelesen, dass Streichhölzer verkehrt herum in die Erde gesteckt gegen die Viecher helfen sollen. Die Streichhölzer erneuere ich wöchentlich. Bis jetzt krabbeln immer noch welche auf der Topferde rum.
    Ich habe schon in Forenbeiträgen gesucht, aber ohne Erfolg. Hat jemand von Euch vielleicht einen Tipp für mich?
    LG
    Orangina

  4. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.078
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #104
    Zitat Zitat von Elkevogel Beitrag anzeigen
    Guajillo steht getopft im Balkonzimmerle (kalt, zeitweise etwas luftfeucht - wenn der Wäschetrockner läuft).
    Nicht optimal, aber einen Versuch wert.

    Der Raum mit dem Wäschetrockner hat sich bei mir als der ungünstigste aller Überwinterungsplätze erwiesen, obwohl kühl und schön hell.

    Aber nicht nur die Luftfeuchtigkeit, auch die Temperatur schwankt stark, wenn der Trockner läuft. Bei mir standen allerdings Olivenbäumchen, Calamondin und ein Ficus dort; keine kam ohne Schädlinge davon: Schildläuse und grüne Blattläuse hatten ein Fest! Geklappt hat die Überwinterung dort allerdings mal bei einer zitronigen Duftpelargonie, die kam mit den Bedingungen klar.

    Also pass gut auf deine Chili auf, vielleicht gefällt's ihr ja auch!

  5. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.205
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #105
    Weil ich gar keine andere Überwinterungsmöglichkeit habe als eine stockdunkle, aber frostfreie (da in den Hang eingeschobene) Garage, habe ich erstaunliche Überlebenskräfte selbst bei ausgesprochenen mediterranen "Sonnenkindern" festgestellt, wie zB. Oleander, ...... solange die Temperaturen niedrig blieben.
    Im vergangenen Frühjahr maß ich selbst in diesem meist kühlen Gelass 7 - 8 °C.
    Dadurch gab es viel zu frühe Austriebe, zB. bei Rosen im Kübel, und sogar Erkrankungen wie beim Oleander und der Inkalilie.

  6. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.205
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #106
    Damit die Zeit am Ende nicht eng wird und die alten "Krauter" noch nervös werden, am besten jetzt schon meinen lieben Gartenfreunden und Diskussionspartnern, die ja vor allem "-innen" sind, die besten Wünsche zu einem

    harmonischen und beschaulichen Fest und einem guten Rutsch in ein gutes Jahr 2017 voller Glücksmomente, Erfolg und vor allem Gesundheit!


    Frohes Fest GB Pics - GBPicsOnline.com


    Alles alles Gute!

    Euer Opitzel und seine GdT

  7. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.205
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #107
    Aber Du muss gestehen: Bübelpflanzen sind auch schön!!!

  8. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.205
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #108
    Vor kurzem hatte ich hier meine bisher ausdauernden Heuchera in ihren Kübeln auf den Türsteinen gezeigt.
    Und so will ich verhindern, dass sie durch Schneelasten platt gedrückt werden.
    Mal sehen, ob sie da mitmachen!

    -20170103_141946.jpg

  9. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #109
    Was sind das für Kugeln, Opitzel? Irgendwie sehen die zwar dekorativ, aber auch so luftundurchlässig aus. Pass auf, dass da drunter nichts schimmelt! (Vielleicht wären die Heuchera mit einem Fichtenzweig, schräg drübergesteckt, auch geschützt?)

  10. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #110
    Mir ist aufgefallen, dass ich noch gar nicht erzählt habe, was bei mir auf meinem 5m² Balkon alles wächst. Zunächst zum Standort: Mein Balkon ist ein Loggiabalkon, also eher ein geschlossener Raum, bei dem die Vorderseite durch die Balkonbrüstung geöffnet ist. Die offene Seite zeigt nach Westen. Ich bekomme also kaum Regen ab und auch der Wind muss arg stürmen, bis er sich auf meinem Balkon verfängt.

    Deshalb ist das natürlich im Sommer ein guter Ort für Tomaten. Weil die Bodenfläche klein ist, ziehe ich in die Höhe. Mein Vater hat mir ein trapezförmiges Rankleinensystem gebaut, daran kann alles angebunden werden. Wackelige Rankstäbe gehören damit der Vergangenheit an.

    -p1010772.jpg

    Von der einen Seite hat eine schwarzäugige Susanne schon quasi ihren jährlich wiederkehrenden Stammplatz, von der anderen Seite aus habe ich blaue Prunkwinden an die Leinen hochgeschickt.

    -p1010777.jpg -p1010773.jpg

    Von hinten kommen dann die Tomaten an die Leinen, streben nach vorne und besonders die White Currant hatte sich letztes Jahr gut in die Susanne gewickelt.
    Trotzdem überlege ich, ob ich nächstes Jahr die Tomaten nicht früher kappen soll. Ich bin klein gewachsen und habe Höhenangst. Dauernd zum Binden und Ernten auf der hohen Leiter zu stehen hat mir im letzten Jahr nicht so arg gefallen.
    Ich habe vier Plätze für hohe Tomaten (letztes Jahr die schon erwähnte White Currant, Resi Gold, Grüne Traube und natürlich die Black Cherry, die eine ganze Schrägleine für sich bekam.)

    -resi-gold-white-currant-susanne.jpg -resi-gold-white-currant-gebunden.jpg -gruene-traube-gebunden.jpg
    -early-joe.jpg -black-cherry-winde.jpg
    -p1010182.jpg -p1010185.jpg -p1010184.jpg
    -p1010183.jpg -p1010181.jpg -p1010040black-cherry.jpg
    -p1010029.jpg -p1010042gruene-traube.jpg

    Neben den Tomaten gibt es immer noch diverse Blumen. Ein klassischer Blumenkasten war mit roter Verbene, Schneeflöckchen, Männertreu und blauer Mauritius besetzt, und hinten an der Wand, direkt unter meinem Wohnzimmerfenster wucherten die Wunderblumen. (Danke für das Saatgut an Opitzel. Die entstandenen Knollen haben schon das Versprechen bekommen, dass sie dieses Jahr, wenn die Pflanzen noch größer werden, in den väterlichen Garten umziehen dürfen.)

    -p1010775.jpg -p1010785.jpg
    -p1010784.jpg -p1010783.jpg -p1010782.jpg
    -p1010039.jpg -p1010038.jpg
    -p1010033.jpg -p1010780.jpg
    -p1010014.jpg -p1010012.jpg

    Neben allen Blumen dürfen natürlich die Kräuter nicht fehlen. Da wachsen in einem Blumenkasten Krause und Glatte Petersilie, Chinesischer Lauch und Schnittlauch und auf dem Boden stehen in Einzeltöpfen eine marokkanische Minze und ein Liebstöckel.

    -liebstoeckel-und-minze.jpg -p1000629schnittlauch.jpg -p1000503.jpg
    -p1000504.jpg -p1000085kraeuterkasten.jpg

    In dem Blumenkasten, in dem später die Wunderblumen und meine kleine Early Joe-Tomate eingezogen sind, habe ich vor den Eisheiligen die irgendwann zu hoch für meine Pflanzlampe gewachsenen Tomaten untergestellt. Man kann hier aber relativ gut das Gestell sehen, was ich zusammengenagelt habe. Die Latten werden vom Gewicht des Kastens fixiert und biete eine Möglichkeit, auch in diesem Kasten etwas höhere Pflanzen anzubinden.
    -p1000073tomaten.jpg

    Auf einer Balkonwand wohnt, schon länger als ich in der Wohnung bin, eine Kletterhortensie. ich habe sie von der Vormieterin geerbt, einschließlich kaum sichtbarer Drähte, die die Hortensie an der Wand stützen. Inzwischen wohnt sie in einem 40l-Topf und ich fürchte, dass auch dieser schon arg durchwurzelt ist.

    -p1000250hortensie.jpg -p1000086kletterhortensie.jpg

    An der anderen Wand hängt eine geschmiedete Halbampel, ein Erbstück von meinen Großeltern. Da sollten Semperviven drin wachsen - aber meine puschelschwänzigen Freunde kommen fast täglich vorbei und sind der Ansicht, dass die Wurzeln nach oben gehören - das verlängert das Leben von Semperviven nicht unbedingt.

    -eichhorn-im-abgang.jpg

    Im Moment sind zwei Töpfe und ein Kasten mit Zwiebeln bestückt und warten auf den Frühling. Ein Kasten mit kleinen Iris in blau und gelb, ein Topf mit bunten Krokussen und ein Topf mit roten Tulpen. Wenn es gut geht, dann blühen sie hintereinander, und ich habe immer etwas Hübsches auf dem Balkon, bis dann im Mai wieder das große Pflanzen losgeht.

    Mit meinen Plänen für dieses Jahr bin ich noch nicht fertig, aber der Balkon wird bestimmt wieder voll werden.

  11. Avatar von avenso
    Registriert seit
    19.11.2006
    Ort
    Nby
    Beiträge
    6.637
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #111
    @opitzel
    clever diese kugelförmigen Abdeckhauben mit seitl. Belüftung.


    @Pyromella
    ein richtig (v/t)oller Balkongarten

  12. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #112
    Danke Avenso!

    Ups, die seitlichen Belüftungen bei Opitzels Kugeln habe ich glatt übersehen.
    Dann nehme ich das mit der Schimmelgefahr natürlich zurück.

  13. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.205
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #113
    Was Du an leckeren Früchten, schönen Blüten und reichem Grün auf Deinem Balkon versammelst, ist ganz einfach eine reife Leistung, Pyromella!
    Und Du KANNST fotografieren!
    Aber sage bitte: Dein Balkon öffnet sich Richtung Westen. Ist das nicht grade "die Wetterseite"??

  14. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.205
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #114
    Diese Halbkugeln waren einmal Bauteile von Friseurtrockenhauben. Die regelbaren Lüftungen ermöglichen es, notfalls auch zu hohe Temperaturen bei austreibenden Frühjahrsblühern im Kübel zu regeln, desgl. bei auflaufenden Saaten.
    Am kommenden Wochenende dagegen werde ich sie wohl schließen müssen.
    Da geht es bei uns angeblich bis unter -20°C herunter!

  15. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #115
    -20°C klingt aber wirklich übel.

    Zitat Zitat von Opitzel Beitrag anzeigen
    Was Du an leckeren Früchten, schönen Blüten und reichem Grün auf Deinem Balkon versammelst, ist ganz einfach eine reife Leistung, Pyromella!
    Und Du KANNST fotografieren!
    Aber sage bitte: Dein Balkon öffnet sich Richtung Westen. Ist das nicht grade "die Wetterseite"??
    Ja, das ist die Wetterseite, aber selten kommt der Regen wirklich schräg. Die Pflanzen in vorderster Reihe bekommen etwas ab, aber bisher hat das den Kräutern nur gut getan, auch Susanne und Winde nehmen ein bischen Regen nicht übel. Die Tomaten habe ich deshalb extra nicht in vorderster Front stehen. (Aber ich hatte vor drei Jahren (?) auch mal eine im Sturm gebrochene Tomate. Die habe ich mit Zahnstochern und Pflaster geschient und sie ist wieder zusammengewachsen und hat gut getragen. ) Ich habe auch noch nie Braunfäule gehabt, dafür jetzt schon zwei Jahre diese blöden Spinnmilben, die sich in trockener Luft ja sehr wohl fühlen.

    Im Sommer genieße ich es, wenn der Regen senkrecht fällt, auf meinem Balkon zu sitzen und in den Regen zu schauen. Ich muss nur jedes Jahr aufpassen, dass mein Stuhl noch in die Mitte passt.

  16. Avatar von GreenGremlin
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    735
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #116
    Pyro,
    deine Leinen-sind das Wäscheleinen? Drahtseile?
    Sind da so Spanner am Ende, dass nichts durchhängt?

    Ich wollte nämlich dieses Jahr auch Leinen ziehen

  17. Avatar von JardinEnchante
    Registriert seit
    08.08.2016
    Ort
    Überm Atlantik
    Beiträge
    383
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #117
    Gute Idee für diesen Thread!

    Obwohl ich mehr als genug Platz im Garten habe, so arbeite ich gerne mit Töpfen - ist dekorativ, und ich kann so besonders wärmeliebende Pflanzen direkt an die Hauswand stellen.

    Paprika und Bohnen gelingen immer super, auch meine Riesentagetes mag es gerne. Tomaten sind ebenfalls dankbare Topfnehmer, und ich habe sogar in Hängetöpfen Erbsen gezogen. Sie wurden dann nicht hochgebunden, sondern wuchsen nach "unten" - und trugen recht gut.

    -p8250322.jpg-p8250325.jpg-p9030333.jpg

  18. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.205
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #118
    Jardin, das habe ich viele Jahre gemacht und blühende Kübel auch bei Bedarf in und an die Beete drapiert.
    Seit vorigem Jahr vermeide ich aber Pflanzen, die nicht an Ort und Stelle auf der Hofterrasse oder höchstens an der Hauswand überwintern können.
    Ich weiß nicht, ob Du von meinem "Gartenumbruch"
    Zugunsten eines Mähroboters gelesen hast.
    Damit ich nicht bis auf Weiteres ein schmuckarmes Gelände habe, werde ich notgedrungen wieder "Wanderkübel" als Reservearmee einsetzen müssen.

  19. Avatar von JardinEnchante
    Registriert seit
    08.08.2016
    Ort
    Überm Atlantik
    Beiträge
    383
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #119
    Nein, davon habe ich nicht gelesen...was ist passiert?

    Naja, an Ort und Stelle setzen ist bei mir nicht so einfach, mein Boden (viel Stein, Sand, in normaler Form fast unbrauchbar) gibt es nicht her. Ich müsste jedesmal ein grosses Loch mit Schwarzerde buddeln...das ist für mich komplizierter, als Töpfe. Gartenbeete gibt es schon, aber da wurde auch mit Erde ausm Sack und Pferdemist gearbeitet.

  20. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #120
    Zitat Zitat von GreenGremlin Beitrag anzeigen
    Pyro,
    deine Leinen-sind das Wäscheleinen? Drahtseile?
    Sind da so Spanner am Ende, dass nichts durchhängt?

    Ich wollte nämlich dieses Jahr auch Leinen ziehen
    Das sind Stahlkabel, die mit Kunststoff ummantelt sind, zusammen mit Wäscheleinenspannern. Gab es alles im Baumarkt und war gar nicht so teuer. (Genau weiß ich es nicht mehr, das System begleitet mich ja jetzt schon drei Jahre.)

  21. Avatar von GreenGremlin
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    735
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #121
    Prima, danke Pyro.
    Dann halte ich danach mal Ausschau.
    Ich hatte letztes Jahr Bambusstäbe von einer Seite zur anderen befestigt, um die Tomaten oben anzubinden, aber das war weder besonders schön noch besonders stabil.

  22. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.205
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #122
    Jardin, schau mal "Bei Opitzel im Garten":
    Ich bin dabei, in meinen gewachsenen Garten einen Mähroboter zu installieren, was gar nicht so einfach ist. Da fallen auch viele Rodungen und Umpflanzungen an. Der Roboter funktioniert nach dem Zufallsprinzip und erfordert, dafür Voraussetzungen zu schaffen.
    Und das kann oft auch "schmerzhaft" sein.


  23. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    14.578
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #123
    Da bei mir eine Seite offen ist arbeite ich jetzt mit Wandgittern um höhere Pflanzen festzubinden.

    Stäbe sind zwar auch gut können aber schnell Seitwärts kippen bei Wind oder schweren Früchten.

    Hier an dieses Gitter kommen dieses Jahr die Tomaten anstatt diese kleinen Töpfe, trocknen eh viel zu schnell aus bei dem Südbalkon.
    Anhang 541274

  24. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #124
    Stupsi, hast du schon entschieden, was für Tomaten du ziehen wirst? Wann fängst du an?


  25. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    14.578
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #125
    Dieses Jahr auf jeden Fall die Black Cherry und die Wildtomate, brauch was süßes und leckeres.
    Dann hab ich ja von Tubi noch neue Sorten bekommen, mal schauen wie ich die noch unter bekomme die sind auch hoch aber möchte ich unbedingt testen.
    Ich denke dafür lasse ich ein paar Minis weg.
    Die ganzen gelben hatte ich ja letztes Jahr, mache ich dieses mal wieder nur schwarz/rote

    Neu kommen noch Auberginen, weiß nur noch nicht ob ich 2 Sorten mache wegen Platzmangel aber ich denke wenn schon denn schon also ja

    Muss der Besuch ebend wieder vor der Balkontür sitzen oder stehen

  26. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #126
    Bei mir kommt das erste Mal eine Minigurke dazu.

    Ich habe übrigens jemanden mit dem Tomatenvirus infiziert: Meine 12-, bald 13-jährige Nichte wünscht sich zum Geburtstag Anfang Februar Tomatensamen für den Balkon. Bedingung: Nicht rot und rund.


  27. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    14.578
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #127
    Und was gibst du ihr für eine Sorte?

    Ich hab sooo viele Sorten hier noch rumfliegen und so wenig Platz
    Würd ja gerne mal ein Tomatenjahr machen , so richtig viele aber auf dem kleinen Raum werde ich dann nicht nur massenhafte Verkreuzungen haben, heißt ich müsste Verhüten, sondern im Sommer wird mir auch das andere Gemüse fehlen, Kartoffel, Erbsen, Physalis, Busch bohnen etc. müssen unbedingt auch noch hin.
    Wird mir zu einseitig sonst.....

  28. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #128
    Zitat Zitat von Stupsi Beitrag anzeigen
    Und was gibst du ihr für eine Sorte?

    Ich denke, die Black Cherry dürfte eine gute Kindersorte sein und auch die White Currant, ebenso die Grüne Traube. Zum Glück habe ich letztes Jahr, bevor die Spinnmilben kamen, von den ersten Früchten Saatgut genommen. Meine Nichte war absolut fasziniert, dass es Tomaten gibt, die grün abreifen. Ich überlege, ob ich noch die Fuzzy Wuzzy zupacke, weil sie so spannend flauschige Blätter hat. Unbegrenzten Spielplatz hat meine Nichte auch nicht, auch diese Familie hat nur einen Balkon und besonders mein Bruder hat dort schon ziemlich viel drauf gepflanzt. Ich habe auch schon überlegt, meiner Nichte eine meiner drei Early Joe - Pflanzen zu schenken, aber die Tomaten werden wieder rot und rund. Die hätten nur den Vorteil, dass sie schon ein fertiges Pflänzchen bis Anfang Februar hätte, wenn sie den Opa in den Winterferien besucht. Mal sehen, ich muss erst mal schauen, wie Sachsen-Anhalts Winterferien dieses Jahr liegen, und ob meine Nichte den Opa besuchen kommt. Bisher hat sich nur deutlich mein Neffe angesagt - und der tut so, als seien Tomaten giftig. Er war letztes Jahr zur Haupterntezeit da, ich habe Kostproben von allen bunten Früchten mitgebracht, er wollte nicht mal probieren. Da muss ich noch ein paar Jahre warten, bis sich das auswächst. Sein Vater musste auch erst erwachsen werden, bis er Tomaten aß.

  29. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.205
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #129
    Das ist gut, Pyromella!
    Als Kind mochte ich auch absolut keine Tomaten.
    Aber das wächst sich aus, hast Du gesagt. Stimmt!
    Ich bin jetzt vielleicht nicht der Spitzen- Tomatenbauer, dafür der viertgrößte Tomatenesser Deutschlands. Derzeit wechsle ich die Märkte nach dem Gesichtspunkt, wer die schmackhaftesten Tomaten führt. (Wobei "schmackhaft" relativ zu werten ist.)

  30. Avatar von GreenGremlin
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    735
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #130
    Pyro, ich hätte noch Samen von einer (vermutlich verkreuzten) Primagold. Egal ob rein oder nicht, alle Pflanzen hatten Massen von leckeren kleinen gelben Früchten, einen hohen Ertrag und ganz rund waren sie auch nicht.
    Die Pflanze wird nicht höher als 30cm, wächst aber sehr buschig, braucht also etwas Platz zu allen Seiten.
    Interesse für deine Nichte?

  31. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #131
    Danke GreenGremlin für das Angebot. Ich glaube, ich sollte mal bei meiner Schwägerin anfragen, wieviel Platz freigegeben wird. Da bekomme ich wahrscheinlich eine realistischere Antwort, als wenn ich meinen Bruder frage. In der Disziplin, wieviel Pflanzen man auf wie wenig Platz bekommt, schlägt ein Bruder mich um Längen.

  32. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.205
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #132
    Zum Glück haben wir hier eine gute durchgehende Schneedecke,Stupsi.
    Das ist auch nötig, denn in der vergangenen Nacht zeigten meine Maximum- Minimum- Thermometer -18°C (Hofterrasse) bzw. -16°C (überdachter Sitzplatz). Die Wintergrünen lassen jetzt schon die Blätter recht jämmerlich hängen. WInd und das kommende Sonnen- WE werden daraus sicher kräftige Winterschäden "zaubern"!!
    Übrigens befreite ich die Atemöffnungen der Heuchera unter der Trockenhaube sehr leicht vom Schnee, denn ihre Kübel sind 45 cm hoch. So hoch liegt der Schnee nicht flächig.

  33. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #133
    Soll ich euch was sagen? Der Temperaturfühler auf meinem Balkon zeigt immer noch ganz knapp positive Temperaturen, auch wenn die offizielle Meßstelle von Flughafen Münster/Osnabrück schon längst - 8°C meldet. Da sieht man mal, wie geschützt mein Balkon liegt (und wie noch mal extra geschützt der Temperaturfühler an der Hauswand in seinem Tontopf.) Ich habe also Hoffnungen, dass meine Alpenveilchen überlebt haben könnten.

  34. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.078
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #134
    Die letzte Nacht stellte mit -12° eine Herausforderung für meine drei Kübel-Heidelbeeren auf der Terrasse dar. Ich trau mich gar nicht, darauf zu hoffen, dass sie das aushalten ... ?

  35. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.205
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #135
    Ich habe gerade eben nach dem Temperaturfühler auf der Hofterrasse geschaut: -14,9°C.
    Also auf dem Niveau der letzten Tage, denn gegen Morgen legt Großväterchen Frost erfahrungsgemäß noch etwas zu.
    Nach mehreren derart harten Frosttagen ist auch der bestverpackte Kübel durchgefroren und die Isolierung hält den Frost noch in der Erde, wenn er draußen schon Tage vorüber ist.
    Jetzt zeigt sich, was das Prädikat "winterfest" tatsächlich wert ist.


  36. Registriert seit
    02.05.2015
    Ort
    Bochum
    Beiträge
    275
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #136
    @ pyromella

    geniale Beschreibung Deines Balkons mit viel Mühe!

    vielen Dank!

  37. Avatar von Rentner
    Registriert seit
    22.11.2016
    Beiträge
    1.325
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #137
    Zitat Zitat von Opitzel Beitrag anzeigen
    Nach mehreren derart harten Frosttagen ist auch der bestverpackte Kübel durchgefroren und die Isolierung hält den Frost noch in der Erde, wenn er draußen schon Tage vorüber ist.
    So ist es,
    die Isolierung beruhigt lediglich das Gewissen des Besitzers, obwohl sie der Pflanze mehr schadet als nutzt.

    Wir hatten diese Nacht -17,3°C. Dieser kleine Kirschlorbeer steht auf dem Erdboden in einem gelochten Teichpflanzkorb mit einer Materialdicke von ca. 2mm.




    Ein Buchs an der Hauswand




    Gruß,
    Pit

  38. Avatar von Stanhopea
    Registriert seit
    02.11.2016
    Ort
    Bremen
    Beiträge
    31
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #138
    Bei uns waren es "lediglich" -7 Grad die Tage...
    Aber mein letzter Balkonkasten ist auch schon länger durchgefroren und meine Helleborus liegt schlapp da ... jetzt heißt es abwarten bis es taut und dann wird gegossen.. aber zum Glück soll es die Tage etwas milder werden.. (bei mir im Gartencenter verirren sich im Moment auch nur wenige Kunden).

    Liebe Grüße Dennis


  39. Registriert seit
    21.10.2008
    Beiträge
    14.578
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #139
    Sorgen machen mir nur die Kahlfröste bei den belaubten Pflanzen, die anderen verdunsten ja eh so gut wie nix im Winter.

    Letzte Nacht hat es aber auch hier etwas geschneit und wenn es tauen sollte morgen (glaub da noch nicht ganz dran ) werd ich mal nachgießen.

    Anhang 541443

    P.S. unter der weißen Abdeckung lebt immer noch mein Salat, hilft gut auch bei Frost so um die -8 Grad.


  40. Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    532
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #140
    Hier scheint heute die Sonne. Da bekommt man doch gleich wieder Lust auf den Balkon.Ich habe zwei Kübel 80 cm lang, ca. 35 cm hoch. Die möchte ich neu bepflanzen. Ich habe an Pfingstrosen gedacht. Der Standort ist vollsonnig. Hat jemand Erfahrungen mit Pfingstrosen im Kübel und wie viele Pflanzen kriege ich wohl pro Kübel unter?

    Danke und liebe Grüße
    klara

  41. Avatar von GreenGremlin
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    735
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #141
    Guten Abend zusammen.
    Ich bin in Frühlingsstimmung
    Die Sonne scheint, das Thermometer zeigt über Mittag zweistellige Zahlen an und die Kraniche kommen zurück.
    Ich habe heute ein paar Chili- und Tomatenkeimlinge aus den Keimtöpfchen in 10x10er Ecktöpfe umgepflanzt und ein paar der Überwinterer mit neuer Erde und Dünger versorgt.

    Außerdem habe ich eine Möglichkeit gefunden größere Töpfe in meine Aufhängungen zu stellen (einige von euch erinnern sich vielleicht, dass ich meine Pflanztöpfe am Geländer hängen habe).

    Aufgeräumt hatte ich schon im Herbst, ich werde dieses Jahr aber meine Holzfliesen alle einmal hochnehmen und den Boden darunter schrubben sobald es noch wärmer ist.

    Außerdem überlege ich, ob ich einen anderen Sichtschutz anbringe, der mehr Licht durchlässt.
    Der jetzige macht den Balkon total gemütlich, die Pflanzen die an der Außenseite stehen bekommen aber kaum Licht (Leuten mit gemauerten Balkonen kennen das Problem).
    Die Überlegung ist aber noch nicht abgeschlossen.


    Letztes Jahr war mit 38 Sorten ein Tomatenjahr. Dieses Mal treten die Tomaten kürzer und es kommen mehr Chili und Paprika dran.

    Wie jedes Mal wird es sehr voll werden und wie jedes Jahr werde ich dennoch ein paar Pflänzchen mehr unterbringen als im Jahr zuvor

  42. Avatar von GreenGremlin
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    735
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #142
    Klara zu deiner Frage kann ich leider nichts sagen aber vielleicht lesen sie ja noch ein paar Leute, wenn der Thread jetzt wieder hochgeschubbst ist.

    Stupsi mein Salat ist auch noch da, wächst aber natürlich nicht mehr.

  43. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #143
    Zitat Zitat von GreenGremlin Beitrag anzeigen
    Guten Abend zusammen.
    Ich bin in Frühlingsstimmung
    Die Sonne scheint, das Thermometer zeigt über Mittag zweistellige Zahlen an und die Kraniche kommen zurück.
    8,5°C war unser Maximun, da klage ich auch nicht. Du hast wirklich schon Kraniche gehört? Ja dann muss es ja Frühling werden.

    Ich habe heute zwei Stunden auf dem Balkon geräumt, geschnitten und gefegt - meine Vermieterin ist in Renovierungslaune. Nachdem wir letzten Herbst schon neue Geländer bekommen haben, soll jetzt alles aus Beton gestrichen werden und die Fugen erneuert werden. Ich hoffe, dass mir die Handwerker meine in der Balkonmitte aufgestellten Pflanzen leben lassen, die Frühblüher zeigen so schöne Spitzen.
    Bei mir soll es dieses Jahr ein Tomatenjahr werden. Ich hoffe, dass meine drei Wintertomaten, die Early Joes auch noch die Sommersaison mitmachen. Dazu kommen noch sechs weitere Sorten, die gerade im Keimbeutel sitzen - je eine Pflanze pro Sorte. Ich ringe mit mir, ob ich auch noch eine Gurke dazu setzen soll, oder ob ich das wegen Überfüllung des Balkons aufs nächste Jahr vertage. Denn Blumen soll es ja auch noch geben. Der Urwald wird jedenfalls wieder wachsen.

  44. Avatar von GreenGremlin
    Registriert seit
    19.06.2015
    Beiträge
    735
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #144
    Die Frage nach der Gurke habe ich auch noch offen. ..


  45. Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    532
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #145
    Pyro,
    auf welche Pflanzen würdest Du denn im nächsten Jahr für die Gurke verzichten?

    Mein Balkon ist ja ein reiner Blumenbalkon. Eine Gurke würde mich allerdings auch interessieren. Ich könnte sie am Geländer ranken lassen. Habt Ihr eine bestimmte Sorte im Sinn?

    LG
    klara

  46. Avatar von Opitzel
    Registriert seit
    12.01.2012
    Ort
    Thüringer Wald
    Beiträge
    1.205
    USDA-Klimazone
    6b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #146
    Klara, die Pfingstrosen - ich nehme an, Du meinst die Staudenpfingstrosen, also die krautigen, sind Tiefwurzler. Bei Deinen "Speiswannen" geht es ihnen wahrscheinlich nicht tief genug hinab. Nimm doch tiefe Kübel dafür!!
    Angeblich sollen die "hölzernen", also die Strauchpfingstrosen nicht so tief greifen. Erfahrungen dazu habe ich aber selbst nicht.

  47. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #147
    Klara, dann müsste ich nächstes Jahr eine Tomate weniger machen - und ob ich das, angesichts noch nicht ausprobierter Sorten, die schon auf Halde liegen hinbekomme, ist die Frage. Von den diesjährigen Testsorten wird es bstimmt die ein oder andere wieder in den festen Bestand schaffen. Mein Balkon ist zu klein!!!


  48. Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    532
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #148
    Opitzel,

    die Pfingstrosen meine ich. Dann hat es keinen Sinn. Meine tiefen Kübel sind für meine Rosen reserviert. Ich wusste nicht, das Pfingstrosen auch Tiefwurzler sind. Dann muss ich mir was anderes überlegen. Ich könnte dort auch Tomaten und Paprika pflanzen. Eine kleine Gemüseecke.
    Pyro,
    eigentlich ist jeder Balkon zu klein. Hast Du einen Tipp, welche Tomate nicht so hoch wird?

    LG
    klara

  49. Avatar von Pyromella
    Registriert seit
    19.06.2013
    Ort
    Münster (Westfalen)
    Beiträge
    10.147
    USDA-Klimazone
    8a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #149
    Klara, was meinst du mit "nicht so hoch"? Eher bei 1,5m stoppend, oder die kleinen für den Balkonkasten, die ca bei einem halben Meter enden?

    Von den Balkonkastentomis hatte ich schon:

    FuzzyWuzzy: Früchte mittelgroß, rot mit gelben Streifen, Blätter flauschig. Sieht zwar lustig aus, war geschmacklich aber nicht meins
    Minibell: rote Coctail, besser als Supermarkttomate, aber auch kein Muss
    Balcony Yellow: kleiner gelber Massenträger, leider auch nicht wirklich süß und dazu F1
    Gartenperle: (rot) rote Coctail, Ampeltomate, durchaus lecker, trug viel, leider mochten auch die Eichhörnchen ihre Früchte, bevor sie reif waren
    Tiny Tim: rote Coctail, musste bei mir mit knapp einem halben Meter Höhe gebunden werden, geschmacklich die Beste von den traditionellen Sorten, die ich bisher ausprobiert habe
    Early Joe: eine Züchtung von einem User hier aus dem Forum, kann geschmacklich mit der Tiny Tim mithalten und ist noch deutlich kompakter, habe ich dieses Jahr wieder
    Himbeerrose
    : ziehe ich dieses Jahr zum ersten Mal, soll hängend wachsen


    Für die mittlere Höhe habe ich eigendlich nur die grüne Traube gehabt. Sie reift recht spät ab, schmeckt aber sehr gut. Grüne, süße Früchte, etwas größer als Coctail, aber trägt leider nicht so viel. Sie ist trotzdem wieder mit dabei. (Meine Pflanze war letztes Jahr übrigens deutlich höher als die angegebenen 1,5m)
    Die Johannisbeertomate, die ich dieses Jahr ausprobieren will, soll auch nur 1,5m werden. Wir werden sehen.

    Ich ziehe auf meinem Balkon durchaus auch hohe Tomaten. Durch meine Rankleinen geht das ganz gut, nur stehe ich kleiner Mensch halt andauernd auf der Leiter.

    Vielleicht können andere auch mal ihre Erfahrungen mitteilen? Es kommt ja auch auf den Standort an, wie eine Tomate wird.


  50. Registriert seit
    06.03.2015
    Ort
    Berlin
    Beiträge
    532
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Treffpunkt der Topfgärtner aus Garten- und Balkonie

    #150
    Vielen Dank!
    Mein Balkon ist ja nicht überdacht. Die Pflanzen sollten 1 mtr. nicht übersteigen. Ich werde im Frühjahr Jungpflanzen bestellen. Mal sehen, wer Jungpflanzen von den Sorten anbietet. Samen kann ich dann im Herbst nehmen.

    LG
    klara

Seite 3 von 17 123456713 ...

Ähnliche Themen

  1. Knofilinchens Balkonien
    Von Knofilinchen im Forum Mein Garten
    Antworten: 1337
    Letzter Beitrag: 22.07.2018, 22:13
  2. Lycell’s Balkonien
    Von Lycell im Forum Mein Garten
    Antworten: 3907
    Letzter Beitrag: 22.07.2018, 00:34
  3. Pupsi´s Balkonien
    Von Pupsi im Forum Mein Garten
    Antworten: 326
    Letzter Beitrag: 16.07.2018, 20:18
  4. Suche Lupinensamen
    Von Marcel im Forum Grüne Kleinanzeigen
    Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 28.10.2017, 12:56
  5. Ackilines Balkonien
    Von Ackiline im Forum Mein Garten
    Antworten: 15
    Letzter Beitrag: 05.03.2015, 22:22
  6. Montags Balkonien
    Von Montag im Forum Mein Garten
    Antworten: 143
    Letzter Beitrag: 15.07.2013, 00:22
  7. Spielplatz für Rosen @Balkonien! :)
    Von AdamK im Forum Rosen
    Antworten: 46
    Letzter Beitrag: 09.08.2012, 19:42
  8. Erdbeersorte für kids auf Balkonien
    Von Eur0 im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 10.01.2010, 10:50
  9. Pflanze auf Balkonien - wie heisst sie?
    Von pinsel53 im Forum Wie heißt diese Pflanze?
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 01.11.2009, 18:36
  10. Suche ein verständliches Buch für Balkonien :)
    Von northshore81 im Forum Bücher & Co.
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 22.05.2008, 22:32

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •