1. Registriert seit
    07.02.2008
    Beiträge
    2
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Maulwurfshaufen/rechtliche Lage

    #1
    Hallo Gartenfreunde und Opfer der Maulwürfe,

    klar gibt es schon viele themesn im Forum zur Maulwurfsplage.

    Ich habe aber eine andere Frage,wie bekomme ich die Haufen,wenn der Maulwurf geflohen ist,wieder Weg?

    Ich habe die Haufen nun entsorgt und es bleiben eben diese Erdflächen auf dem Rasen übrig.
    Wie bekomm ich diese weg.
    Meine zweite Frage wäre,wir wohnen in einem Haus in Miete,wie schon erwähnt,haben wir einen Maulwurf oder Wühlmäuse,die Haufen sind recht groß und hoch.
    Nun wollen wir in drei Monaten ausziehen und sind uns sicher,daß der Vermieter uns dieses Problem anlasten will,da es ja sein kann,daß kein Nachmieter gefunden werden kann,da der Rasen ja nicht mehr so schön ist,wie er mal war.
    Wie ist denn da die rechtliche Lage,weiß das einer von Euch?

    Danke

    Gruß Frank

  2. niwashi
    Gast

    AW: Maulwurfshaufen/rechtliche Lage

    #2
    Maulwurfshügel sind hinzunehmen, da die Tierchen ja nicht mutmaßlich dort ausgesetzt wurden;
    die Erdhaufen (bzw. die Reste) mit einem Rechen glatt ziehen und einsäen und düngen (4 Wochen vor dem Auszug reicht aus - auch wegen dem Wetter)

    niwashi, der die Haufen zuvor etwas antreten würde ...

  3. Avatar von Rhoener55
    Registriert seit
    27.07.2006
    Ort
    Bayer. Rhön
    Beiträge
    5.879
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Maulwurfshaufen/rechtliche Lage

    #3
    Hi,

    und wenn's Wühlmäuse sind stehen andere Bekämpfungsmöglichkeiten offen. Kann mir nicht vorstellen daß der Vermieter wegen die Hügel stress machen kann (schließlich habt ihr die Tiere nicht gezüchtet).

    SG,
    Mark

  4. feuchte wiese
    Gast

    AW: Maulwurfshaufen/rechtliche Lage

    #4
    Hi,
    also da würde ich mir auch keine Sorgen machen, denn da kann ja nu keiner was für, ihr müsst ja die Fassade auch nicht trocken fönen wenn es geregnet hat

  5. Avatar von Deva
    Registriert seit
    03.10.2007
    Beiträge
    23
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Maulwurfshaufen/rechtliche Lage

    #5
    Ein Tipp am Rande: Die Erde der Maulwurshügel ist super aufgelockert und toll geeignet sie aufs Gartenbeet oder sogar in Töpfe (Tomaten, Oleander, etc.) zu tun. Hab da gute Erfahrungen!

    Liebe Grüße von Birgit, die Maulwürfe total gern mag (ist ja auch die Frage: Kommen wir Menschen in ihren Lebensraum oder sie in unseren? *zwinker*)

Ähnliche Themen

  1. maulwurfshaufen
    Von äpfelchen im Forum Rasen
    Antworten: 38
    Letzter Beitrag: 15.04.2014, 06:47
  2. Rechtliche Grundlage?
    Von Hobbiegärtner im Forum Gartenarbeit
    Antworten: 37
    Letzter Beitrag: 13.07.2011, 08:20
  3. Antworten: 23
    Letzter Beitrag: 12.05.2011, 23:52
  4. Vorgarten-Hang bepflanzen/ sonnige Lage
    Von martina77 im Forum Gartengestaltung
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 02.07.2010, 09:58
  5. Hühner - rechtliche Lage?
    Von Lailamaus im Forum Tiere im Garten
    Antworten: 14
    Letzter Beitrag: 25.05.2010, 09:09
  6. Kletterhortensie in sonniger Lage?
    Von Dalton im Forum Stauden und Kletterpflanzen
    Antworten: 6
    Letzter Beitrag: 20.06.2008, 20:48
  7. rechtliche Zaunfrage, die 2te
    Von niwashi im Forum Small-Talk
    Antworten: 50
    Letzter Beitrag: 10.03.2008, 15:05
  8. rechtliche Frage wegen Einfriedung
    Von Gartenfranz im Forum Haus allgemein
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 20.02.2008, 23:32
  9. Kletterpflanze gesucht, sehr sonnige Lage
    Von Gast im Forum Stauden und Kletterpflanzen
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 20.06.2006, 12:21
  10. Balkon-Pflanzen
    Von Hausgarten im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 5
    Letzter Beitrag: 07.04.2005, 18:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •