1. Avatar von Dine2002
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin (Stadtrand)
    Beiträge
    695
    Danke/Gefällt mir erhalten

    Frage Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #1
    Hallo alle zusammen!

    Ich bin neu hier bei Hausgarten.net und habe gleich meine ersten Fragen. Ich möchte meinen Terrassensichtschutz mit "Schwarzäugiger Susanne und Kapuzienerkresse" beleben. 1. Können sich diese Kletterpflanzen an so einer normalen Sichtschutzwand aus dem Baumarkt festhalten oder brauchen sie unbedingt ein Rankgitter?
    Außerdem möchte ich die beiden Pflanzen aus Samen ziehen, habe aber mit solchen Aktionen immer kein Glück. Was muß ich dabei beachten?
    Ich habe kleine Töpfe besorgt und Anzuchterde und den Samen gekauft. 2. Wieviel Samen muß in ein kleines Blumentöpfchen und 3. wieviel Platz (Durchmesser oder Abstand zw. den Pflanzen) braucht eine Pflanze später im Kübel oder Blumenkasten?

    Bin für jeden Tipp dankbar!

    Viele Grüsse
    Dine

  2. Avatar von londoncybercat7
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    994
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #2
    hallo dine,
    die kapuziner ziehe ich nicht vor, sondern säe sie an ort und stelle, genauso die einjährige prunkwinde. dafür musst du aber noch warten, bis ca. mitte/ende april. die susanne ist bei mir nicht so gut wie die beiden anderen aus samen gekommen. hatte sie damals vorgezogen, es haben aber nur wenige exemplare gekeimt, vielleicht lag es aber auch an der qualität der samen.
    was für eine sichtschutzwand meinst du denn, so eine mit schmalen lamellen? das könnte schwierig werden, da die pflanzen sich da nicht rumwinden können. vielleicht kannst du einfach einige schnüre oder gartendraht am sichtschutz befestigen, dann können sie daran hochklettern.
    lg
    martina

  3. Avatar von Dine2002
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin (Stadtrand)
    Beiträge
    695
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #3
    Hallo Martina!

    Danke für Deine zügige Antwort. Ich habe auch gelesen, dass die Kapuzinerkresse gleich an Ort und Stelle ausgesät werden kann. Dann nimmst Du sicherlich gleich Pflanzerde/Gartenerde und nicht vorher Anzuchterde? Bekomme ich die Kapuziner dann noch im Sommer zum Blühen, wenn ich erst im Aril aussäe? Wenn ich sie in Kübeln/Blumenkästen aussäen möchte, wieviel Samenkörner brauche ich und in welchem Abstand. Muß ich da etwas beachten?
    Mein Sichtschutz sind solche Lamellenzäune 1,80 m hoch und mehrere Elemente nebeneinander. Wir meinen sicherlich dasselbe. Den Gartendraht muß ich dann praktisch mehrere senkrecht und ein paar waagerecht anbringen, wo sich die Pflanzen dann rumwickeln können, oder?

    Liebe Grüsse
    Dine

  4. Avatar von londoncybercat7
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    994
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #4
    hallo dine,
    da ich eine faule gärtnerin bin, habe ich an der stelle, wo ich gesät habe (hinter einem flechtzaun), einfach eine ladung kompost hingekippt und da hinein die samen gesteckt. ich habe ein oder zwei samentütchen für den ganzen zaun (ca. 3 meter) benutzt. da die samen nicht so teuer sind, wäre ich an deiner stelle eher großzügig mit der menge.
    die kapuziner treiben relativ schnell und blühen auch bald, keine sorge.
    das mit dem draht würde ich genau so machen, wie du beschrieben hast, den sieht man hinterher nicht mehr.
    ich hänge mal ein bild meiner letztjährigen (ende april gesäten) kapuziner und prunkwinden an, dann kannst du sehen, wie schnell die sich entwickeln.
    lg
    martina
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Kletterpflanzen aus Samen ziehen-11.jpg   Kletterpflanzen aus Samen ziehen-flechtzaunkapuziner.jpg  


  5. Avatar von Dine2002
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin (Stadtrand)
    Beiträge
    695
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #5
    Hallo Martina!

    Vielen dank für Deine Antwort. Ohh.... Deine Kletterpflanzen wachsen ja wie verrückt. Na wenn meine auch so werden, dann muß ich mir nicht immer die 7 m nackten Sichtschutz anschauen Ich werde dann für die Kapuziner Kompost mit Gartenerde mischen, dann brauch ich nicht ein Haufen Geld für Pflanzerde ausgeben. Warscheinlich will ich es wieder zu Genau machen um nichts falsch zu machen. Die Susanne ziehe ich dann in kleinen Töpfen in Anzuchterde vor und mache 3-4 Samen pro Topf rein. Mal sehen, was bei rauskommt.

    Na dann Dir noch einen schönen und sonnigen Tag!

    Viele Grüsse aus Berlin
    Dine


  6. Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    25
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #6
    hallo,
    ich hab die schwarzäugige susanne auch aus samen gezogen. vor ein paar wochen hab ich die samen in kokohum gelegt und in mein minigewächshaus rein und mittlerweile hab ich 10 mittlerweile mind. 20cm große und kräftige pflänzchen von 12 samen, die ch eingesäät hatte.
    bin ganz stolz, weil das der allererste versuch war, pflanzen aus samen zu ziehen und das gleich so gut geklappt hat
    die samen hatte ich übrigens hier aus der samenbörse.
    viel erfolg!!!
    laura

  7. Avatar von londoncybercat7
    Registriert seit
    10.05.2007
    Ort
    Heidelberg
    Beiträge
    994
    USDA-Klimazone
    7b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #7
    hallo laura, was machst du inzwischen mit deinen pflänzchen, bis du sie nach draussen setzen kannst? ich fange noch nicht so früh mit den einjährigen kletterern an, damit ich sie bei wärmerem wetter direkt an die zu berankende stelle setzen kann und sie nicht vorher irgendwo "rumwickeln" und dann wieder umsetzen muss.
    lg
    martina

  8. Avatar von Dine2002
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin (Stadtrand)
    Beiträge
    695
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #8
    Hallo Laura!

    Du schreibst, Du hast die Samen in Kokohum gelegt. Was ist das Kokohum? Habe leider keine Ahnung.
    Ich habe nun in einem Gartenbuch gelesen, ich muß die Pflanzen, wenn ich sie aus den Töpfchen/Gefäßen nehme, pikieren Was wollen die denn jetzt von mir? Was muß ich da tun?
    Ich find`s super, dass Du so ein Glück mit den Pflänzchen gleich beim ersten Versuch hast.

    Liebe Grüsse
    Dine

  9. Avatar von Schwarzer Daumen
    Registriert seit
    14.03.2009
    Beiträge
    6
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #9
    Hallo Dine,
    was Kokohum ist, weiss ich leider nicht, aber pikieren heißt "vereinzeln". Wenn die kleinen Pflanzen beim aussäen zu dicht gewachsen sind, muss man sie vorsichtig voneinander trennen und dann in einem größern Abstand pflanzen.
    LG Anke

  10. Avatar von Roxi
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    Südharz
    Beiträge
    3.880
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #10
    Kokohum ist ein Substrat, bestehend aus den getrockneten, feinen Fasern der Kokusnuss.
    Ich benutze es auch sehr oft gepresst als CoCo- Pack- wird mit Wasser aufgefüllt und saugt sich so voll. Anschließend kann ausgesaet werden....
    Auch ein mischen mit guter Blumenerde für Kübelpflanzen, Balkonkästen oder Hängeampeln ist möglich. Dabei entsteht eine gut luftdurchlässige Erde.

    LG Roxi

  11. Avatar von Dine2002
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin (Stadtrand)
    Beiträge
    695
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #11
    Guten Abend Anke und Roxi!

    Danke für Eure Tipps!

    Wo bekomme ich Kokohum, im Gartencenter des Baumarktes? Wenn ja, wo finde ich es dort, bei Blumenerden?
    Gelingt die Aussaat in Kokohum besser als in Anzuchterde? Habe nämlich gelesen Anzuchterde enthält zuviel Torf und das ist auch nicht gut. Vielleicht sind voriges Jahr meine Samen deshalb nichts geworden.

    Gute Nacht und schönen Sonntag
    Dine

  12. Avatar von Roxi
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    Südharz
    Beiträge
    3.880
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #12
    Hallo Dine

    ob es Kokohum nun schon in Baumärkten gibt, kann ich dir nicht sagen.
    Ich habe es im vorigen Jahr im Inet bestellt, gleich soviel, dass es für dieses Jahr noch mit reicht.

    LG Roxi


  13. Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    25
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #13
    kokohum hab ich bisher nur im baumarkt gekauft. ich nehme es deshalb, weil es serh locker ist und leicht, sodass die keimlinge gut an die oberfläche durchstoßen können.
    bei meinen kleinen thunbergias (schwarz. susanne) hab ich gar nicht erst pikieren müssen, da ich sie in größeren abständen gepflanzt habe. mittlerweile ist jeder der samen aufgegegangen.
    trotzdem hab ich eine frage: wo muss ich denn was abknipsen, wenn sie sich teilen sollen?

    weitere erfolge hatte ich bei der trichterwinde("grandpa ott"), da sind innerhalb 3-4 tage alle samen aufgegangen, und auch bei der prunkwinde kam rascher und kräftig aussehender erfolg

    liebe grüße

  14. Avatar von Dine2002
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin (Stadtrand)
    Beiträge
    695
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #14
    Hallo Laura und die anderen!

    Das hört sich gut an, dass Du so ein Erfolg, mit Pflanzen aus Samen gezogen, hast. Ich hatte da nie Glück. Vielleicht sollte ich es auch mal mit Kokohum probieren.

    Wie das genau mit dem Pikieren geht, wüsste ich auch gern. Eventuell meldet sich @Schwarzer Daumen oder jemand anderes noch, um uns das genau zu erklären. Ich hätte doch Angst, die klitzekleinen Wurzeln und Pflänzchen zu beschädigen, wenn ich sie "auseinanderreiße". Da ich etwas grobmotorisch bin und nicht gerade zierliche Hände habe bekomme ich das bestimmt nicht hin.

    Viele Grüsse
    Dine

  15. Avatar von Roxi
    Registriert seit
    06.12.2007
    Ort
    Südharz
    Beiträge
    3.880
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #15
    Hallo Dine

    du hebst die zarten Pflänzchen ganz vorsichtig mit einenem Löffelchen oder einem Hölzchen aus der Erde und setzt sie in einen Topf.
    Dabei mußt du nur tief genug in die Erde gehen, damit die Wurzeln nicht beschädigt werden.
    Nur bitte nicht so sehr drücken .

    LG Roxi
    Geändert von Roxi (16.03.2009 um 14:26 Uhr)

  16. Avatar von Dine2002
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin (Stadtrand)
    Beiträge
    695
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #16
    Hallo Roxi!

    Danke Dir für die Erklärung und wünsche Dir einen schönen sonnigen Start in die Woche.

    Liebe Grüsse
    Dine

  17. Avatar von Dine2002
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin (Stadtrand)
    Beiträge
    695
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #17
    Hallöchen "Ihr Pflanzenzieher aus Samen!"

    Ich bin wieder da mit einem neuen "Susannen-Problem". Habe nun meinen Schwarzäug. Susannen-Samen in einige Töpfchen gesät und siehe da.....es tut sich was. In 3 Töpfchen kommen schon 3 klitzekleine zarte Pflänzchen mit zwei Blättchen hervor....juchu. Man habe ich mich gefreut. Zum erstemal in meinem Leben, dass was Grünes aus dem Pflanzensamen gewachsen ist.
    Wer macht meine Freude zunichte, mein Ehemann. Erklärt er mir doch, dass dieses kräpelige Grün niemals "richtige" Pflanzen sein können. So wie das aussieht, ist das Unkraut.
    Vor Wut wollte ich das schon rausreissen, dachte mir aber, er hat sowieso keine Ahnung von Pflanzen also erstmal abwarten. Habe dann gelesen, anfangs haben die Pflänzchen nur 2 Keimblätter bevor sie "richtige" bekommen und zu kleinen Pflanzen werden.

    Sagt mir: Ist das nun Unkraut oder werden das noch Susannen-Pflanzen???
    Bild kann ich leider aus technischen Gründen nicht reinmachen.

    Liebe Grüsse
    Dine, die noch ein guter Pflanzenzieher aus Samen werden will

  18. Avatar von biotekt
    Registriert seit
    26.04.2006
    Ort
    Mechernich (nördliche Voreifel)
    Beiträge
    666
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #18
    Abwarten und Tee trinken, bzw. quatschen lassen .....

    Immerhin haben deine Pflänchen ja offenbar schon mal die gewünschten zwei Keimblätter...

    Sollten die folgenden Blätter Ähnlichkeit mit denen von Thunbergia entwickeln und die Sproße sich danach um ein bereitstehendes Stäbchen winden, ist die Wahrscheinlichkeit ziemlich groß, dass die Wunschpflanzen heranwachsen....


  19. Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    25
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #19
    ich würd sagen, dass ist kein unkraut. bei mir sah es auch erst komisch aus, aber das aus minisamen nicht sofort eine riesige, kräftige pflanze wachsen kann, ist doch wol klar.

    an die kenner: wo muss ich denn was abschneiden, damit sie sich schön verzweigen???

  20. Avatar von Dine2002
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin (Stadtrand)
    Beiträge
    695
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #20
    Einen schönen Tag Kletterpflanzenfreunde!

    Ich habe eine freudige Nachricht, meine Susannenpflänzchen sprießen aus den Töpfen also nicht nur Unkraut.
    Auf der Samentüte stand drauf für 20 Pflanzen und es sind tatsächlich 20 Pflanzen geworden....hura! Ob es wohl am etwas teureren Samen lag oder Zufall. Hatte ja noch nie Glück damit.
    Nun geht es bald ans Pikieren....ohhhh Angst!

    Gruss Dine

  21. Leobibi
    Gast

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #21
    Hi Dine

    Warum pikieren? Hattest Du alle Samen in einem Topf? Die schwarzäugige Susanne hat fast immer eine 100% Erfolgsquote bei Aussaat. 2-3 Samen in ein kleines Aussaattöpfchen mit Aussaaterde (nix Kokohum) innerhalb weniger Tage hast du Pflanzen die Du schon in größere Töpfe packen kannst. Ich habe vor 14 Tagen die Samen gesetzt, letzten Sonntag schon umgetopft und die Pflanzen sind jetzt 20 cm hoch. Noch im April kommen die in einen Großen Kübel mit Rankgerüst und raus auf die Terasse. Für das nächste Jahr brauchst Du Dir keine Gedanken machen. Bei 10 Pflanzen hast Du minimum 200 neue Samen.

    Grüßle
    Leobibi der die schwarzäugige Susanne für eine der unkompliziertesten Pflanzen hält.

  22. Avatar von Dine2002
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin (Stadtrand)
    Beiträge
    695
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #22
    Grüß Dich Leobibi!

    Das ist super, dass Du Dich meldest. Dann kannst Du gleich mein persönlicher Susannen-Berater werden.
    Also ich habe immer 4 Samen gleichmäßig verteilt in ein Töpfchen mit Anzuchterde gemacht (habe es auch erstmal ohne Kokohum probiert und es hatte Erfolg.....freu).
    So....und was muß ich nun machen? Habe 4 Pflänzchen in einem Töpfchen und muß nun sicherlich jedes einzelne Pfänzchen in ein separaten Blumentopf setzen bevor ich sie dann in Kübel mit Blumenerde/Pflanzerde setzen kann. Oder? Welche Erde sollte ich jetzt verwenden, wenn ich die Pflänzchen in separate Töpfe packe? Wieder Anzuchterde oder schon gleich Blumenerde? Mit pikieren meine ich, falls jetzt Pflänzchen miteinander verheddert (verwurzelt) sind, muß ich sie doch vorsichtig voneinander trennen.
    Sind die Pflänzchen in ihren extra-Töpfen größer geworden, dann kommen sie in Kübel und raus auf die Terrasse. Rankgitter ist schon gebaut und befestigt. Benötigen sie dort unbedingt Blumenerde oder reicht auch Pflanzerde aus dem Baumarkt. Habe nämlich 3 Säcke davon dank eines Sonderangebots.
    Zum Schluß noch die Sache mit dem Samen. Wie bekomme ich nachher die Samen aus meinen Pflanzen? Wie erkenne ich das und wann (nach der Blüte, währenddessen, vorher) und was muß ich tun? Habe Null-Ahnung.

    Viele Grüsse von einer Ahnungslosen

  23. Leobibi
    Gast

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #23
    Hi Dine

    Also Pikieren musst Du ganz sicher NICHT. Es werden keine Bäume und 4 Pflanzen kommen gut miteinander zurecht. Lass sie so wie sie sind und setze sie in einen größeren Topf, oberer Durchmesser 15 - 20 cm und verwendet Blumenerde, die Aussaaterde kannst Du dran lassen. Stütze die Pflanzen mit einen Stäbchen, denn die fallen gerne um, da es ja Kletterer sind. Raus in den Kübel erst dann wenn kein Frost mehr droht, also die Eisheiligen abwarten, oder Wetterbericht verfolgen.
    Das Thema Erde ist viel diskutiert, oft werden Pflanzen teuer gekauft und an der Erde wird gespart. Susannen sind nicht so empfindlich, dass sie Deine Angebotserde nicht vertragen würden. Ist Dein Sichtschutz eine Windecke? Dann könnten die Susannen leiden, da sie keine gewaltigen Triebe besitzen.
    Das mit den Samen bekommst Du von ganz alleine mit, denn die fallen aus den Kapseln und kullern dann überall auf Deiner Terasse rum und das sind nicht wenige.
    Die Samenkapsel hat eine sehr ungewöhnliche Form (Miniphallus samt Anhängsel).

    Die Susanne gehört der Famile Thunbergia an, von denen es noch viele schöne und mehrjährige Sorten gibt.

    Ein Grüßle vom Privaten Susannenberater
    Leobibi

  24. Avatar von Dine2002
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin (Stadtrand)
    Beiträge
    695
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #24
    Hallo Leobibi!

    Nicht pikieren zu müssen, habe ich insgeheim schon gehofft und deshalb die Samen in größerem Abstand verteilt. Wenn die Rechnung so aufgeht, wäre super. Wo ich mit meinen Wurschtfingern für so eine Fitzelei gar keine Geduld hätte.
    Bei der Erde habe ich mich vielleicht nicht korrekt ausgedrückt. Es ist teure Marken-Pflanzerde aber war insofern ein Sonderangebot, weil es 3 Säcke zum Preis von 2 gab. Ich kaufe grundsätzlich keine Billigerde, da das meiner Meinung nach nur zusammengekehrter Dreck ist und ich die Bestätigung immer bei meiner Mutter bekomme, denn sie nimmt grundsätzlich nur billige und ihre Pflanzen mikkern immer rum und werden nie so wie meine meistens. Aber das muß jeder für sich entscheiden, bei anspruchslosen Pflanzen funktioniert es auch hin und wieder mit einfacher Erde.
    Mir geht es auch noch darum, ob Blumenerde für die noch sehr kleinen/jungen Pflanzen evt. zu stark gedüngt ist, was den Pflänzchen schaden könnte? Pflanzerde oder Anzuchterde ist, glaube ich, nicht so stark gedüngt. Habe nämlich voriges Jahr einfache aber schon große Stauden in Komposterde gesetzt, weil ich es gut mit ihnen meinte und mich gewundert, dass sie alle drauf gehen. Nach tagelangem Rätselraten machte es click bei mir, ja....die Pflanzen bekamen zuviel des Guten. Hätte ich doch niemals vermutet.
    Ich habe mehrere Sichtschutzelemente von jeweils 1,80 m Breite. Wieviel "Susannen" muß ich vor 1 Feld (1,80 m Breite) setzen?

    Vielen Dank für Deine informative Antwort, hast mir sehr geholfen.

    Viele Grüsse von der Nicht-Mehr -Ganz-So-Ahnungslosen
    Dine

  25. Leobibi
    Gast

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #25
    Hi Dine

    Jetzt wirst Du mich gleich verfluchen. Die Susanne ist nicht unbedingt der beste Sichtschutz, kleine Blätter, kleine Blüten. Für Deine gewünschte Fläche alles rein was Du hast. Je mehr je dichter.

    Für einen idealen Sichtschutz würde ich Prunkwinde empfehlen (hatten wir das nicht schon?), die geht ab wie die Post und hat dazu noch große Blätter. Mein Sichtschutz besteht aus wildem Wein, der wuchert alles zu und hat im Herbst noch eine wunderschöne Färbung, das ist aber nicht jedermanns Sache. Der hat zusätzlich den Vorteil, dass man sich mit dem Gießen keine großen Gedanken machen muss, bei der Susanne schon.

    Für die Prunkwinde hätte ich da mal ein Beispielbild. Die steht vor dem Fenster des Heizungskellers eines Freundes und übersteht sogar milde Winter schadlos.

    Grüßle
    Leobibi
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Kletterpflanzen aus Samen ziehen-pict0023.jpg  

  26. Avatar von Dine2002
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin (Stadtrand)
    Beiträge
    695
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #26
    Hi Leobibi!

    Das ist alles halb so wild, weil die Sichtschutzelemente aus dem Baumarkt ja schon da sind. Sie sind vollkommen geschlossen aus solch Lamellen. Darauf haben wir aus Draht mit Längs- u. Querverstrebungen ein Rankgitter gebastelt, woran die Susanne hochklettern soll. Da bei mir aber 6 solcher Teile a 1,80 m Breite nebeneinander stehen, wirkt das Ganze etwas nackt und kahl und deshalb soll jedes zweite Teil mit Schwarz. Susanne berankt werden. Meinst Du die 20 Pflänzchen reichen für 3 Teile mit insges. 5,40 m Breite? Wenn das Feld nicht komplett verdeckt ist und etwas Holz vorschaut, macht auch nix. Es geht mir ja nur um die langweilige Optik der Elemente, denn die waren nun wirklich mal eine Spur zu billig.

    Wie das mit dem Wind wird, muß ich testen. Klappt es nicht, kommt nächstes Jahr etwas anderes hin, z. B. Prunkwinde. Ist die auch so windempfindlich und gibt`s die auch in Gelb-o. Orangetönen?

    Ich danke Dir für Deine zügige Antwort.

    Gruss Dine

  27. Leobibi
    Gast

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #27
    Hi Dine

    5,4 Meter wird etwas schwierig für Deine Susannen und dann sieht das krakelig aus. Nimm weniger (Vorschlag max. 2 - 2,5 m), stell sie dichter um so schöner wirds.

    Prunk- Trichterwinden gibt es in vielen Farben.

    Schau mal bitte da.

    Prunkwinde - Google Bilder

    Wenn Du eine Campsis im Kübel lässt (breitet sich aus) kannst Du sie auch pflanzen und die ist auch noch winterhart und sehr wenig windempfindlich.

    Grüßle
    Leobibi

  28. Avatar von Dine2002
    Registriert seit
    20.02.2009
    Ort
    Berlin (Stadtrand)
    Beiträge
    695
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #28
    Guten Abend Leobibi!

    Vielen Dank für Deine gute Beratung. Sollte ich noch irgendwelche Probleme mit meinen Susannenpflanzen bekommen, melde ich mich zu gegebener Zeit wieder.

    Wünsche Dir schöne Osterfeiertage und Superwetter!

    Gruss Dine


  29. Registriert seit
    18.08.2008
    Beiträge
    25
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #29
    sacht mal, ich hab auch einige prunkwinden gezogen und würde, dass sie etwas buschiger wächst. momentan hat sie teilw. einfach einen ca. 50cm großer stiel mit blättern dran. soll/darf ich sie irgendwo abkappen oder beschwert sie sich dann mit wachstumsstopp??? das problem hatte ich nämlich bei meiner schw. susanne...

  30. Avatar von Pupsi
    Registriert seit
    13.03.2014
    Ort
    NRW
    Beiträge
    58
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #30
    Ich bin neu hier in diesem Forum und habe keine Ahnung Deshalb Fragen über Fragen....

    23.03.14 mehrere Samen Punkwinde "Blue Heavenly" in Anzuchterde gesät.
    10.04.14 nur eine von vielen gekeimt.
    Inzwischen ist diese ca. 7-8 cm groß und steht am unbeheizten Südfenster, da soll sie auch die nä. 4 Wochen stehenbleiben.
    Nur weiß ich nicht wie ??? Blumenerde oder Anzuchterde ??? umpflanzen ??? Düngen ???

    Ich bin für alle Antworten dankbar, damit ich wenigstens diese be- und erhalten kann.





    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Kletterpflanzen aus Samen ziehen-rimg3581.jpg  

  31. JardindesArts
    Gast

    AW: Kletterpflanzen aus Samen ziehen

    #31
    Da ich neulich von einer sehr netten userin klettertrompetensamen bekommen habe, wollte ich mal so in die Runde fragen wie man die am besten zum keimen bringt.
    Habe einige 1 nacht in wasser gelegt und dann später in kleine töpfe mit erde gesteckt ich kann nur hoffen das wenigstens ein samen sich anstrengt zu keimen.

    LG

Ähnliche Themen

  1. Richtig düngen, aber wie?
    Von Marcel im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 10
    Letzter Beitrag: 18.05.2017, 12:14
  2. Storchschnabel aus Samen ziehen .....
    Von aisha81 im Forum Stauden und Kletterpflanzen
    Antworten: 4
    Letzter Beitrag: 13.02.2011, 01:54
  3. Bodhibaum aus Samen ziehen
    Von elmo123 im Forum Tropische Pflanzen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2011, 20:10
  4. Pfefferminze aus Samen ziehen
    Von balkongaertner im Forum Kräutergarten
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 26.05.2010, 20:15
  5. Rizinus aus Samen ziehen
    Von seilfrei im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 26.04.2010, 18:58
  6. Schalotten aus Samen ziehen
    Von panormal im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 16.01.2010, 17:00
  7. hosta aus samen ziehen
    Von londoncybercat7 im Forum Stauden und Kletterpflanzen
    Antworten: 3
    Letzter Beitrag: 07.09.2009, 10:29
  8. Suche noch Kräuter,egal als Pflanze oder Samen und Kletterpflanzen
    Von Brombärche im Forum Grüne Kleinanzeigen
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 29.06.2009, 12:05
  9. Sommerflieder aus Samen ziehen?
    Von Dina im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 03.05.2009, 02:06
  10. aus samen ziehen??
    Von Tyrone im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 21
    Letzter Beitrag: 08.07.2008, 12:26

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •