1. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.063
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #251
    Zitat Zitat von Ismene Beitrag anzeigen
    Rosabelverde ich denke, dieses Jahr ist manches sehr komisch, mag wohl daran liegen, daß es lange so kalt war. Aber ist doch schön, wenn bei dir die Winden nun toll blühen.
    Naja, toll eben leider noch nicht, bisher war's nur eine einzige Blüte, aber der Kübel ist voll von kleinen - zu kleinen! - Knospen, die einfach noch 4 sonnig-warme Wochen bräuchten ... immerhin werden morgen mindestens 3 neue Blüten aufgehen, denn die Winden haben die Bohnen inzwischen locker überwuchert, nur war's mir lange nicht aufgefallen.

    Deine sieht/sehen aber wirklich schön aus! Hast du eine Mischung gesät? Die Farbkombi ist echt gelungen, ganz nach meinem Geschmack.

  2. Avatar von Ismene
    Registriert seit
    23.06.2012
    Ort
    Oberfranken
    Beiträge
    1.151
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #252
    Rosabelverde das war keine Mischung, ich hatte ein Päckchen
    "blaue Prunkwinde" und die blüht nun in vielen Farben.
    von ganz hellrosa über pnk und blau bis lila.

  3. Avatar von momolucymonty
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    im strudelnden Berlin
    Beiträge
    550
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #253
    nein ich dachte da an normale schöne Winden die mit blauen u pinken Blüten - die könnte ich dann zwischen meiner Ipomea cairica setzen denke ich .
    Versuche es nächsten Frühling mal . Links werd ich dann mal Wein setzen - das soll alles zuranken da ich kein Katzennetz anbringen kann . Habe ebend ne andere Lösung dieses Jahr gefunden -Foto - ist die Blüte meiner Ipo.
    lg molumo
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken Mondwinde - Tipps zur Pflege-bubbu-001.jpg  

  4. Avatar von momolucymonty
    Registriert seit
    29.09.2008
    Ort
    im strudelnden Berlin
    Beiträge
    550
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #254
    jetzt wird einer sagen , dazwischen ist doch Katzennetz ... denkste wollten die mir von der WG auch erzählen . Das ist doch ne Rankenhaltehilfe die ich zwischen zwei Duschstangen welche ich hochkannt gespannt habe und mittig miteinander verbunden habe . Alles schön gruen und inder mitte offen so das ich mal rausgucken kann. Das ist doch keine Katzenschutznetz stimmts ...
    lg molumo

  5. Avatar von Elkevogel
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Beiträge
    5.288
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #255
    Hallo,
    ein Mondwinden-Anschubs

    Lang ist es her und ich wollte doch unbedingt diese weiße Winde.
    Nachdem ich im Handel keine fand habe ich dieses Jahr endlich welche bestellt (bei Rühlemanns).

    Maria, Ingi ...seid ihr nicht mehr dabei??
    Findet sich jemand, der die diesjährigen Erfahrungen mit mir tauscht?

    Bisher sieht es hier so aus:
    Am 26.03. 4 Samen in Keimdöschen verpackt und bei 20 - 24°C auf der Heizung geparkt - die ersten 2 haben nach 3 Tagen eine Wurzel geschoben, am 5. Tag platzte die Keimhülle und Grün wollte raus - also gestern gleich in Erde versenkt.
    Ein weiterer Samen zuckt jetzt grade und will wohl morgen in Erde (ich nehme normale, mittelpreisige Kübelpflanzenerde).
    Nach dem Umsetzen parke ich die Keimlinge wieder im Minigewächshaus auf der Heizung - die ersten 2 bewegen sich langsam aus ihrer ganz dünnen Erdabdeckung heraus.

    Zum auspflanzen: Maria hat was von 6 Pflänzchen in einem 30 cm-Kübel geschrieben - passt dass so? Oder würden auch 4 reichen?
    (vorsichtshalber lege ich gleich noch mal 3 Samen nach. Dass wären dann 7, wobei 1 - 2 als Verlustrate einkalkuliert sind).

    Hat schon mal jemand die Überwinterung versucht?
    Die Mondwinde ist doch mehrjährig und scheint ähnliche Bedingungen wie der "falsche Jasmin" (Solanum jasminoides) zu wünschen. Kühl und dunkel mit nur sehr gelegentlicher Wasserversorgung packt der falsche Jasmin nun schon den 4. Winter bei mir.

    Viele Grüße von
    Elkevogel - die sich über Mondwindengesellschaft sehr freuen würde

  6. Emtiar
    Gast

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #256
    Zitat Zitat von Elkevogel Beitrag anzeigen
    Findet sich jemand, der die diesjährigen Erfahrungen mit mir tauscht?
    Hallo Elkevogel - bin dabei!


    Ich hatte mir im Internet MW-Samen bestellt, aus denen aber leider nix geworden ist. Und dann habe ich nochmal auf der Freizeitmesse zugeschlagen - und alle 10 Samenkörner sind was geworden! *freu*
    Alle haben diese monströsen Keimblätter und quengeln eigentlich schon seit Tagen, dass sie vom Kinder- ins Jugendzimmer wollen. Wenn ich die morgen umgetopft habe, kann ich dir ja ein paar Fotos einstellen, ok?
    Anders als der Internet-Mist sind die jetzigen auch als mehrjährig deklariert (allerdings nicht frosthart, logo). Von daher bin ich ganz optimistisch.


    Was ich allerdings nicht gemacht habe, war, mir Einpflanzdatum und/oder mehrere Entwicklungsstadien zu notieren. Einfach rinn inne Erde und gucken, was passiert. Von daher kann ich dir auf den Fotos dann auch nicht sagen, wie alt die Pflänzchen nun genau sind... aber das tut der Sache hoffentlich keinen Abbruch?!


    Liebe Grüße
    von der Emmi

  7. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.063
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #257
    Voriges Jahr ist aus meinen Mondwinden ja nichts geworden, aber ich will sie auch unbedingt und hab deshalb einen weiteren Versuch vor, wenn auch nur mit den 3 Samenkörnern, die mir eine Freundin überlassen hat. Ja, ist ein bisschen albern, es mit so wenigen überhaupt großartig zu versuchen.

    Da der Mai letztes Jahr so mondwindenunfreundlich derbe war, hab ich mich mit dem Vorziehen diesmal nicht beeilt. Meine 3 Körner sind noch nichtmal in der Anzuchterde, sollen aber in ein paar Tagen da rein, und dann in mein bewährtes kleines Fensterbankanzuchthäuschen, das schon letztes Jahr so gut funktioniert hat.

    Wenn sie dann keimen und das Wetter vernünftig bleibt, sollen sie in den Anzuchtkasten draußen auf der Terrasse an der Hauswand. Bis dahin the same procedure as last year.

    Doch wenn's dann wieder so ein lausiger-mieser NichtMai wird, kommen sie nicht in den großen Terrassenkübel mit Bambusstab-Rankgestell, sondern ins bis dahin hoffentlich betriebsbereite neue Gewächshaus, und erst im Juni an die Luft, wenn man sich auf Wärme einigermaßen verlassen kann.

    Was Kübelgröße/Pflanzenanzahl anbelangt, kann ich bisher nur von den Prunkwinden schlussfolgern: in einem 30-cm-Kübel machen auch 4 Pflanzen schon eine gute Figur, wenn auch 5 nicht zuviel sind. Ist aber ohne Gewähr, da ich ja noch nicht weiß, wie raumgreifend die Mondwinden wachsen. Was das Wärmebedürfnis angeht, kann man jedenfalls nicht von Prunkwinden auf Mondwinden schließen.

    (P.S. Meine Samen voriges Jahr waren auch von Rühlemanns, sind alle auch prächtig gekeimt, also das düfte einem Erfolg nicht im Wege stehen, höchstens alles, was danach kommt.)

  8. Avatar von Elkevogel
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Beiträge
    5.288
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #258
    Hallo Emmi und Rosabelverde,

    schön euch hier zu treffen

    Hier das erste Bild:
    Mondwinde - Tipps zur Pflege-2014-04-02-mondwinde.jpg

    Emmi, das mit dem aufschreiben ist so eine kleine Macke von mir und ich kann mir vieles danach besser merken. Und Excel macht es einem leicht, mal eben auf die Vorjahresdaten zu schauen.
    Über Bilder würde ich mich freuen.
    Die Überwinterung können wir gedanklich ja noch eine Weile aufschieben

    Rosabel, das mit der Wärme habe ich auch gelesen - das ist kein Problem.
    Die Mondwinden sollen in den Eingang vom Pavillon und der steht vollsonnig.
    Bis nach den Eisheiligen bleiben sie in der Wohnung; wachsen sie mir über den Kopf müssen sie ins Foliengewächshaus. Klappt das nicht, kommen sie mir nicht wieder über die Schwelle.
    Über die Kübelgröße/-bestückung mache ich mir besser später erst Gedanken. Erstmal sollen die jetzt bitteschön wachsen und das erste umpflanzen (wieder einzeln) überleben.
    Kommt Zeit, kommt Rat.

    Viele Grüße
    Elkevogel

  9. Avatar von Mariaschwarz
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    2.323
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #259
    Diese Jahr sieht's wieder besser aus, obwohl ich die Bohnen auch sehr nett fand.
    Ich habe sie ziemlich zeitig gesät, weil sich die Blüten nicht mehr öffnen, wenn es wieder kälter wird.
    Sieben gesät, sechs gekeimt. Jetzt darf nichts mehr passieren.
    Heute standen die Töpfe den ganzen Tag draußen. Es war warm hier.

    Mondwinde - Tipps zur Pflege-img_5227.jpg

  10. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.063
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #260
    Na das sieht doch schon gut aus! Keimung in 3 Tagen erlebe ich gerade bei meinen Prunkwinden, die sind deutlich schneller als letztes Jahr, warum nicht auch die Mondwinden.

    Du schreibst, Elkevogel, du habest die Samen in Kübelpflanzenerde gesteckt, ich hatte damals Anzuchterde genommen und hab das auch diesmal wieder vor, die Prunkwinden stecken ja auch schon drin. Meinst du, Kübelpflanzenerde hat Vorteile? Denn dann tät ich meine Mondwinden auch da rein ... (wollte sie heute säen, bin aber nicht dazu gekommen, also morgen) - weil ich ja nur 3 Samen habe, sollte ich möglichst keine Dummheiten machen.

  11. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.063
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #261
    Emmi, bin neugierig auf deine Fotos.

    Maria, du bist auch zäh in deinen Wünschen, nicht? Und gibst nicht gleich auf, find ich toll. Stimmt, die Bohnen letztes Jahr waren auch schön, die will ich auch wieder, aber in ihrem eigenen Kübel diesmal.

    Deine Pflänzchen sehen prächtig aus. Hast du Anzucht- oder Kübelerde genommen?

  12. Avatar von Mariaschwarz
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    2.323
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #262
    Hallo, Rosabelverde,
    gesät wurden sie in Anzuchterde und gleich nach dem Keimen in Compo gepflanzt.
    Die Mondwinden duften so wunderbar, ich musste sie einfach wieder säen. Wenn's wieder klappt- großartig, wenn nicht kommt der 'Preisgewinner' nochmal zum Einsatz.

  13. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.063
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #263
    Zitat Zitat von Mariaschwarz Beitrag anzeigen
    gesät wurden sie in Anzuchterde und gleich nach dem Keimen in Compo gepflanzt.
    Aha, gleich nach dem Keimen, okay, mach ich dann auch so, und wie ich sehe, hast du ihnen ja auch gleich kleine Rankstäbe verordnet, an denen sie offenbar schon brav klettern. Das hab ich letztesmal nicht so gemacht, sieht aber sehr sinnvoll aus, also mach ich's nach!

  14. Avatar von Elkevogel
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Beiträge
    5.288
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #264
    Hallo Rosabelverde,
    ich lasse meine ja im Döschen keimen - daher spare ich mir den Umweg über die Anzuchterde und biete ihnen gleich ordentlich was zu futtern.
    Bei Okra, Tomaten und Luffa und anderen gefräßigen Monstern klappt das ganz gut.
    Zartere Sommerblümchen (Wicken, Susanne) kommen nach dem Keimen auch erst in Anzuchterde.

    @Maria
    die sehen ja schon toll aus

    Viele Grüße
    Elkevogel

  15. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.063
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #265
    Zitat Zitat von Elkevogel Beitrag anzeigen
    ich lasse meine ja im Döschen keimen
    Von was für einem Döschen ist hier die Rede? Ich glaube, ich kapier's nicht. -

  16. Emtiar
    Gast

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #266
    Hallo zusammen ,


    ich wollte euch doch auch noch meine Mondwinden zeigen.
    Die große im weißen Plastikbecher ist wie gesagt von einem Internet-Anbieter, den ich nicht unbedingt weiterempfehlen würde, und die anderen harren noch im Kinderzimmer aus und warten auf ihren Umzug. Ich weiß nicht, ob ich den Anbieter hier nennen darf, bei Interesse halt über PN. Soviel sei verraten: Die Keimfrequenz beim ersten Anbieter war 1:25, beim zweiten 9:10.


    Sagt eigentlich alles.


    LG
    Emmi

  17. Avatar von Elkevogel
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Beiträge
    5.288
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #267
    Hallo Rosabelverde,
    Keimdöschen oder Keimbeutel

    Ich habe vergleichsweise wenig Platz für die Zimmeranzucht und umso größere Ungeduld - daher schmeiße ich eigentlich alle Samen, die sich mit 2 spitzen Fingern fassen lassen in Keimbeutel (Plastiklöffel, feuchtes Stück Küchenrolle im Zipbeutel) und lege sie bei 20 - 25° auf die Heizung.
    Das Döschen ist nur die etwas größere Variante für Samen, die mehr Platz brauchen (Luffa, Mondwinde, Susanne ...): es geht mit jeder Gefrierdose wobei ich z.B. Frischkäsepackungen mit unbedrucktem Klarsichtdeckel bevorzuge (und davon ohnehin mindestens 1 pro Woche leerfutter).

    Der Vorteil ist, dass nicht tage-/wochenlang z.B. 30 Töpfchen mit Tomatensamen rumstehen und davon womöglich nur 50% das Licht der Welt erblicken.
    Die andere Variante: in Schalen säen und dann pikieren, finde ich ganz furchtbar (die Sterblichkeitsrate dabei ist bei mir ungemein hoch) und wird bestenfalls für Sommerblumen angewandt. Wobei ich da eher einfach erstmal Sämlinge rausreiße und erst, wenn der Rest größer ist diese Fuckelei in Angriff nehme.

    "Büromodus an:" Für weitere Informationen und Erläuterungen stehe ich gern zur Verfügung. "Büromodus aus".

    Einen schönen Wochenanfang wünscht
    Elkevogel

  18. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.063
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #268
    Gruß an das Mondwindentrüppchen, wie geht's euren Pflanzen inzwischen?

    Hab meine zuvor erwähnen 3 Körner erst vor einer Woche gesät, aber bisher tut sich nichts, obwohl sie es in ihrem Fensterbank-Anzuchtkasten genügend warm und feucht haben. Waren Samen aus dem Vorjahr, die vielleicht keine Lust mehr auf Wachstum haben ... wenn sie gescheit sind. Das derzeitige durchdringend feuchte Wetter ist sicherlich reichlich mondwindenuntauglich.

  19. Avatar von Mariaschwarz
    Registriert seit
    24.07.2009
    Ort
    München
    Beiträge
    2.323
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #269
    Manchmal dauert es ein wenig mit dem Keimen.

    Meine sind schon groß und müssten ins Freie, aber das Wetter lässt es nicht zu. Vielleicht nächste Woche, schau mer mal.

  20. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.063
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #270
    Heute nachmittag, am 8. Tag, haben sich 2 durch die Erde geschoben!

  21. Avatar von Elkevogel
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Beiträge
    5.288
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #271
    Huhu,

    heute war Fotoshooting in Elkevogels Topfmodel-Küchenstudio:

    Mondwinde - Tipps zur Pflege-2014-04-29-mondwinde.jpg

    Die 3 großen sind aus der ersten Pflanzung, die Kleine ist erst vor 10 Tagen geschlüpft. Die restlichen 2 Samen haben es nicht gepackt.
    Die Stäbe bei den großen sind 60 cm und die rechte hat es schon bis oben geschafft - das kann ja noch was werden

    @Rosabelverde
    Cool, das sich endlich was zeigt

    Viele Grüße
    Elkevogel

  22. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.063
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #272
    Die sehen ja schon ganz prachtvoll aus, Elkevogel!

    Meine Königswinden sind übrigens schon draußen. Ich hatte ihnen, wie hier im Thread gelernt, schon in die Anzuchttöpfchen Stäbe mitgegeben, was ich früher nicht gemacht habe. Da sich welche verheddert hatten (Stab im Nachbartopf umschlängelt zB statt den eigenen), habe ich sie vor dem Auspflanzen vorsichtig auseinandergenommen, mit dem Ergebnis, das die Entringelten keine Neingung zeigen, an den neuen Stäben draußen hochzuwachsen. Die schleichen jetzt am Boden. Nur die ich ich den Stäben gelassen hatte, klettern artig weiter.

    Inzwischen hab ich gelesen, dass das bei Bohnen vorkommt ... von Königswinden wusste ich das bisher nicht. Vermutlich wird es bei Mondwinden auch so sein, weiß das jemand genauer? Wär schade, wenn man den Mondwinden durch Stabentzug das Sichwinden vermiest, also seid lieber vorsichtig, Leute, falls nicht eine Meldung kommt von jemandem, der's weiß, dass Mondwinden in jedem Fall weiterklettern.

  23. Emtiar
    Gast

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #273
    Update aus der Wisteria Lane - ich habe meine Mondwinden immer noch nicht vom Kinder- ins Jugendzimmer verfrachtet...
    Finden sie evtl. nicht gut, sie bestrafen mich aber auch nicht dafür.
    Vielleicht schaffe ich's ja endlich bis zum Wochenende, dann gibt's natürlich auch Fotos.


    LG
    Emmi

  24. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.063
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #274
    Auch die 3. hat's geschafft. Alle 3 Körner vom Vorjahr unbekümmert gekeimt, die Tapferen, und gleich machen sie große Blätter. Jetzt kann ich nur auf einen mondwindenwürdigen Mai hoffen, nicht so'n Nasskaltschiet wie letztes Jahr.

  25. Avatar von Elkevogel
    Registriert seit
    21.04.2007
    Ort
    zwischen Bodensee + Schwarzwald
    Beiträge
    5.288
    USDA-Klimazone
    7a
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #275
    Hallo Rosabelverde,

    das "nicht klettern wollen an neuem Stab-Syndrom" hatte ich mal bei Susannen.
    Ich habe sie dann einfach selber in der vorgegeben Richtung (Rechtsdreher/Linksdreher?? - sieht man ja an den ersten Windungen) drumgewickelt und festgebunden. Danach haben sie ganz brav wieder selber angefangen.
    Bei meinen Minigurken (die haben ja extra Ranken zum Festhalten) habe ich das Gefühl, die finden den Stab z. Teil einfach nicht - eine hat statt dessen den nebenstehenden Pfennigbaum als Halt genommen.
    Sobald ich sie so drehe, dass die Ranke den Stab berührt windet er sich auch drum.

    Evt. ist das bei den Schlingern (so heißen doch die, die sich selber festhalten, oder?) auch so - sie schlingen nur, wenn sie Kontakt zu was auch immer haben).

    Meine stehen im Schlafzimmer am Ostfenster - da ist es hell, aber dank isoliertem Fenster/Wänden nicht soo kalt wie im Tomatenzimmerle (ehemals Loggia)

    Liebe Grüße und weiterhin viel Erfolg wünscht
    Elkevogel

  26. Avatar von Rosabelverde
    Registriert seit
    14.09.2012
    Ort
    Kreis Paderborn/NRW
    Beiträge
    9.063
    USDA-Klimazone
    5b
    Danke/Gefällt mir erhalten

    AW: Mondwinde - Tipps zur Pflege

    #276
    Zitat Zitat von Elkevogel Beitrag anzeigen
    Sobald ich sie so drehe, dass die Ranke den Stab berührt windet er sich auch drum.

    Evt. ist das bei den Schlingern (so heißen doch die, die sich selber festhalten, oder?) auch so - sie schlingen nur, wenn sie Kontakt zu was auch immer haben).
    Ja, siehst du, genau das haben die Prunkwinden nicht gemacht. Sie um den Stab zu wickeln, nützt allein nichts, die lassen sich einfach wieder runterfallen. Ich werde sie also noch anbinden müssen, mal sehen, ob sie dann auch von allein weiterklettern. Und wenn nicht, müssen sie eben Bodendecker spielen. Steht sogar auf der Samentüte, dass das gehen soll.

    Wahrscheinlich sind die Prunkwinden sogar vernünftig - ich werd sie nämlich wieder reinholen müssen, für Samstag ist leichter Bodenfrost angesagt! Insofern gut, dass sie ihre hohen Bambusstangen noch nicht angenommen haben. Ich kann's einfach nicht lassen, voreilig zu sein.

    Die Mondwinden kommen mir aber NICHT vor Mitte Mai raus!! Bei mir stehen sie auch am Ostfenster. Frohes Gedeihen deinen!

Seite 6 von 6 ... 23456

Ähnliche Themen

  1. Brauche Bonsei Baum Pflege Hilfe tipps!
    Von wolli123 im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 2
    Letzter Beitrag: 12.02.2012, 09:52
  2. Pflege?
    Von maryrose im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 13.12.2011, 15:33
  3. Tipps zur Pflege von Lavendel
    Von Sara123 im Forum Themen ohne Antworten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 08.01.2011, 09:51
  4. Tipps zur Pflege von Surfinia, Hängepetunien
    Von lika75 im Forum Pflanzen allgemein
    Antworten: 12
    Letzter Beitrag: 26.06.2010, 10:38
  5. Rettich-Pflege --- Tipps?
    Von harryw im Forum Obst und Gemüsegarten
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 25.06.2010, 09:12
  6. Pflege?Name?
    Von wazler im Forum Wie heißt diese Pflanze?
    Antworten: 9
    Letzter Beitrag: 25.08.2009, 17:45
  7. Tipps zur Schädlingsbekämpfung
    Von Ursula im Forum Themen ohne Antworten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 18.07.2007, 16:44
  8. suche tipps zur richtigen Pflege von Drachenbäume
    Von Astra im Forum Tropische Pflanzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 09.05.2007, 17:56
  9. Fruchtloser Zitronenstrauch
    Von WG60 im Forum Zitruspflanzen
    Antworten: 1
    Letzter Beitrag: 24.08.2006, 08:47
  10. Pflege
    Von Gast im Forum Themen ohne Antworten
    Antworten: 0
    Letzter Beitrag: 23.04.2006, 16:00

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •