16 MBit/s - Gibts das noch?

  • Ersteller des Themas Sunfreak
  • Erstellungsdatum
Sunfreak

Sunfreak

Moderator
Mitarbeiter
Hi,

bin gerade auf der Suche nach einer neuen Wohnung. Im Zuge der Kontaktaufnahme mit einem Vermieter, erzählte dieser mir, dass in der Wohnung max. 16 MBit/s via DSL möglich wäre. Grundsätzlich würde mir das auch reichen. Aber ein wenig erstaunt bin ich darüber ja schon. Gibts das echt noch, oder ist der Wissensstand vom Vermieter veraltet?

Ich hab mal stichprobenartig für diesen Stadtteil (die genaue Adresse der Wohnung weis ich noch nicht) einige Adressen rausgesucht und in die Verfügbarkeitssuche auf der Telekom-Seite eingeben. Immer mit dem Ergebnis einer Bandbreite bis 250 MBit/s.

Ich mein, ich wohn in einem kleinen 300 Einwohner Dörflein. Sehr ländlich. Über Kabel sind hier 500 MBit/s möglich. In naher Zukunft dann sogar 1000 MBit/s. DSL ist hier mit 250 MBit/s ausgebaut. Mobilfunk ist auch sehr gut, selbst 5G haben wir seit wenigen Tagen.

Daher nur mal so aus Interesse: Mit was werkelt ihr so?

Ich hab im Moment eine Geschwindigkeit von 72,1 MBit/s im Download und 5,2 MBit/s im Upload über das Kabelnetz. Das ist der langsamste, buchbare Tarif beim Kabelnetzbetreiber und für mich mehr als ausreichend.

Grüßle, Michi
 
  • K

    Karsten66

    Guest
    Ich wohne in einem Ortsteil da gibt es nur 2k DSL RAM. Da wurde nun auch noch die Telefoniererei von der Telekom reingepackt. Kann nur über einen Hybridanschluß mit LTE bei der Telekom noch bis angeblich 50k aufsatteln. Ankommen tun aber maximal 8k. Ne Straße weiter bekommen die Leute angeblich 50k DSL über Kabel.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom