2018 - Rosen im Garten

Beates-Garten

Beates-Garten

Foren-Urgestein
#51
Schön Hermann, dass Du Dich auch mal wieder meldest und ich würde Dir so gern den einen oder anderen Gewitterguss abnehmen. Bei mir fängt es gerade erst an, Rose de Resht hat den Anfang gemacht

heute müsste sie offen sein und als nächstes hoffe ich auch auf Louise Odier
 
  • Schluesselblume

    Schluesselblume

    Mitglied
    #52
    Schön, was ihr alles schon zeigt :cool:

    Louise Odier hat bei mir auch losgelegt





    Endlich wieder Rosenduft :D
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    #54
    Was für wunderschöne Rosen zeigt ihr, ganz toll. :cool:(y)

    Meine *Sangeshäuser Jubileumsrose* blüht reichlich.:eek:

    Die kleine Wildrose sitzt voll mit herrlichen Blüten.
    Langsam fängt die Rose *Florentina* an zu blühen, die *Tequila* ist noch nicht soweit.
     
  • Knuffel

    Knuffel

    Mitglied
    #56
    Meine Romantica hat nach 2 Jahren Anlauf dieses Jahr richtig losgelegt








    Die Nostalgie ist in den Startlöchern




    Und diese kleine ist seit gestern offen

     
  • Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    #57
    Auch hier geht es jetzt richtig ab
    Büschelrose
    Caramella
    William Lobb
    Rosenbank mit Madam Alfred Carrier von vorn und von hinten

    Ghislaine de Feligonda
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    #58
    Hallo !

    Bei mir gehts auch schön langsam los mit den Rosen. Die Louise Odier ist immer die erste, die blüht. Das ist ja ein historische Rose, die sind immer eher dran. Die Alfred Colomb ist auch eine historische, die mehrmals blüht, genau wie die Louise. Die Louise ist total winterhart, die übersteht den kältesten Winter. Die nächsten Tage folgen mehr Bilder. Jetzt ist das Licht zu grell zum fotografieren.

    lg. elis
     

    Anhänge

    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    #59
    Weiter geht´s

    Rhapsody in Blue
    Rhapsody in Blue in der noch nicht blühenden Veilcheblau
    Crown Princess Margareta
    Cardinal de Richelieu
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #60
    Die Richelieu-Farbe gefällt mir!

    Hier wär mal eine Eyes4You-Momentaufnahme, speziell unserer Mutabilis gewidmet: :grins:

     
  • bonifatius

    bonifatius

    Foren-Urgestein
    #64
    Die Hauptblüte ist ab heute vorbei, immer wieder Gewitter und Starkregen den wir aber dringend brauchten. Die Blüte der Historischen Rosen die schon gut 5 Wochen anhält, ist die schönste Zeit der Rosenblüte, keine anderen Rosen bringen diese Fülle und diesen Duft, jetzt schließen die modernen Rosen und auch die Stauden an.
    Am Wochenende werden die einmal blühenden Rosen stark zurück geschnitten, der Garten wird danach wieder ein ganz anderes Gesicht zeigen.

    LG Hermann







     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #65
    Also du kannst einen vielleicht erschrecken, Hermann! Die Hauptblüte geht hier erst richtig los! :d

    Von deine Bildern begeistern mich vor allem die beiden letzten. Schön und jedes Jahr anders, aber immer dein Rosenparadies.

    Aber sag mal, die Belle Virginie macht mir ein paar Sorgen: wunderbares Laub, unglaubliche Mengen an Knospen ... aber von denen geht höchstens die Häfte auf, die anderen werden braun. Gut, blüht noch immer genug, aber die Blüten, die aufgegangen sind, sind oft nur halb, also halb rosa Blütenblätter und halb braun verkrumpelt. Was hab ich wohl falsch gemacht, dass die Virginie hier nicht so glücklich ist, wie sie sollte?
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    #67
    Ich gesell mich jetzt einfach mal zu den Rosenliebhabern, denn ich glaube, ich bin ein neuer Fan und besonders, nach dem Anschauen der schönsten Rosenportraits hier.:cool:
    Dachte immer, Rosen sind zu kompliziert. Meine sehr alte kletternde Dame reicht!
    Vor etwa anderthalb Wochen zog dann eine Liebe-auf-den-ersten-Blick-Rosenschönheit hier ein und jetzt sind einige Blüten offen und machen mich echt glücklich. :D Nun muss die Bajazzo nur noch größenmäßig an die New Dawn ranreichen und wachsen, dann hab ich so was ähnliches wie Schneeweißchen und Rosenrot an der vintage Schuppenwand.

    Bajazzo-Knospe

    Voll erblüht

    Paar Tage offen

    New Dawn jungfräulich

    New Dawn voll offen
     
    Lavendula

    Lavendula

    Foren-Urgestein
    #68
    Meine schöne Unbekannte.8):eek:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #69
    Ich freu mich zur Zeit über meine zart duftende gelbe Kletterrose, die dieses Jahr so fleißig mit Blüten prunkt wie selten.



    Ich mag sie

    in jedem

    Stadium!
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    #70
    So intensiv wie dieses Jahr hat die Veilchenblau noch nie bei mir geblüht



    im 3. Bild rechte untere Ecke hat sich auch noch Rhapsody in Blue mit ins Bild geschlichen :D
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    #73
    Diese Veilchenblau hab ich noch gar nicht so lange, gerade mal 4 Jahre (Ersatz für eine durch Wühlmäuse gemordete). Ich bin auch begeistert, wie enorm sie dieses Jahr blüht. Diese Blütenwucht hab ich auch an der "gemordeten" nicht erlebt. Ich könnte stundenlang davorstehen und die Bienen und Hummeln beobachten. Die Bienen strahlen einen ruhigen Fleiß aus, während die Hummeln immer hektisch wirken. Nur schade dass die Veilchenblau nur einmalblühend ist.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #74
    Wow, schon nach vier Jahren so eine Prachtentfaltung!? Da hast du wohl wirklich alles richtig gemacht. (y)

    Aber sag mal, hast du die an dieselbe Stelle wie das Wühlmausopfer gesetzt? (Und bist du die nichtsnutzigen Wühlmäuse endlich los?)
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    #75
    Ja sie steht an der selben Stelle, auch wenn man das nicht machen soll. Ich grabe dann ein großzügigeres Pflanzloch und nehme neue Erde (Gartenboden von anderer Stelle gemischt mit Kompost und ein wenig Urgesteinsmehl)) und das hat mir bisher keine Rose übel genommen. Wühlmäuse los werden, ich glaube das schafft keiner. Ich bin nur dazu über gegangen, neue Rosen in einen Korb aus Karnickeldraht zu setzen. Ansonsten ärgere ich die Wühlmäuse regelmäßig. Sobald ich einen Gang entdecke, wird der großzügig geflutet, ich will es den Wühlmäusen ja nicht zu angenehm gestalten.
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    #76
    Hallo !

    Schön ist die Veilchenblau:cool:. Die Farbe ist schon besonders schön. Hier ist meine Juanita, eine Kordes-Strauchrose. Mit 1,20 cm im Katalog angegeben. Schaut sie Euch an, die wird bis zum Herbst 3 m hoch. Schneide sie jedes Jahr weit runter. Heuer sind soviele Blattläuse dran. Die Vögel hängen dran und holen die runter. Dann die Bienen, da ist so ein Gesumme den ganzen Tag. Gleich bei Sonnenaufgang gehts los. Sie blüht den ganzen Sommer und ist total gesund.

    lg. elis
     

    Anhänge

    Knuffel

    Knuffel

    Mitglied
    #77
    Die Nostalgie ist dieses Jahr etwas verwaschen, hat dafür aber viele Blüten :)

     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    #78
    Hallo !

    Jetzt gehts richtig los mit den Rosen :cool:. Aber die Hitze läßt sie viel schneller verblühen, leider.

    lg. elis
     

    Anhänge

    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #79
    Die Nostalgie ist dieses Jahr etwas verwaschen, hat dafür aber viele Blüten :)
    Knuffel, deine Nostalgie ist toll! Ich hab zwar auch eine, aber deine sieht viel blühfreudiger aus!

    Jetzt gehts richtig los mit den Rosen :cool:. Aber die Hitze läßt sie viel schneller verblühen, leider.
    Boah, Elis, ich glaube, du hast mir grade ein Rätsel gelöst ... deine rote Rose auf dem letzten Foto scheint genau die gleiche zu sein wie die namenlose rote Kletterrose, die ich hier vorgefunden habe! Du hast da 'Heinfels' drangeschrieben? Jetzt geh ich gleich auf die Suche ...
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    #80
    Hallo Rosabelverde !

    Ich liebe sie sehr, das rot ist so besonders, nicht so dunkel. Die Blüten sind klein, gefüllt und sehr viel. Die läßt sich schön binden, weil sie ein Rambler ist und weiche Triebe hat. Habe sie bei Rosen-Ruf gekauft. Habe sie 2mal, noch im Friedhof an meinem Elterngrab. Das linke Grab ist mein Elterngrab, das rechte Grab da liegt meine Reserve-Mutter. Eine alte Bäuerin bei mir aus dem Ort, die ich sehr geliebt habe. Wir haben noch kurz vorher vereinbart, das wir zwischen unsere Gräber eine Kletterrose setzen, weil das sicher schön aussieht, Ihr Mann war da schon begraben. Sie hat gemeint, die Rose soll ich kaufen und aussuchen, sie bezahlt sie dann. Wie das Leben dann so spielt, sie ist im Winter leider ganz plötzlich verstorben und sie konnte sich dann nicht mehr daran erfreuen. Ich kann die Rose sehr empfehlen. Sie ist scheinbar sehr unbekannt, leider. Voriges Jahr mußte ich sie leider stark zurückschneiden, aber heuer ist sie schon wieder sehr schön geworden.

    lg. elis
     

    Anhänge

    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #81
    Danke für deine Erläuterungen, Elis - aber ich hab mich wohl zu früh gefreut, die rote Kletterrose hier ist wohl doch nicht die Heinfels (den Namen hab ich außer bei dir noch nie gehört, du hast sicher recht mit dem "unbekannt"). Das Rot bei deiner ist heller und leuchtet stärker als an meiner Rose ... vielleicht denke ich morgen mal an ein Foto zum Vergleich.
     
    Guiseppe

    Guiseppe

    Foren-Urgestein
    #82
    Erst die Hitze, jetzt der Regen,
    die Rosen müssen ganz schön kämpfen.
    Überrascht hat mich die "climbing Schneewittchen" mit reichlich Blüten
    und Rosarium Uetersen mit enormen Wachstum im ersten Jahr




    Amadeus ... Joanne de Feligonde


    Gallica Tuscany...Mozart


    climbing Schneewittchen... Rosarium Uetersen
    viele Grüße Guiseppe
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #83
    Ah, so gefällt mir die Mozart! Die Blüten scheinen in der Luft zu schweben, das sieht klasse aus, schöner als so ein dicker Pflanzenklotz am Boden. Das hast du sehr schön gemacht mit dem Mozart-Käfig, Guiseppe! (y)

    Und die Joanne de Féligonde find ich auch dieses Jahr schöner als ihre Schwester.
     
    Guiseppe

    Guiseppe

    Foren-Urgestein
    #84
    Danke Rosabelverde,
    die Joanne ist echt ne Wucht, gerne hätte ich eine zweite,
    nur leider find ich sie nirgends mehr.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #85
    Kann man von der Joanne nicht Stecklinge machen? Am besten gleich einen für mich mit? (Rosenstecklinge sind mir noch nie gelungen, hab einfach keine Ahnung, ist daher vielleicht eine blöde Frage.)
     
    Guiseppe

    Guiseppe

    Foren-Urgestein
    #86
    Ja klar Rosa,
    wenn schon, denn schon.
    Ich fürchte nur, ich hab noch weniger Ahnung und Glück als Du.
    Aber ein Versuch ists wert, werd mich mal schlau machen.
    Viele Grüße Guiseppe
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    #87
    Ich hatte doch beim letzten Besuch extra mal eine "Roseninventur" gemacht.

    Im oberen Garten wachsen neben Lucia und Westerland hauptsächlich namenlose wilder Rosen.






    Im unteren Garten gibt es eine weitere Westerland, eine Amadé und ein Schneewittchen,
    dazu zwei namenlose rote Rosen, die wahrscheinlich länger im Garten stehen, als ich lebe.







    Zu sagen, welche meine liebste Rose davon ist, wird schwer. Die Westerland hat einen umwerfenden Duft. Auch bei den Wildrosen duften zweie wunderbar. Die Amadé duftet zwar nicht, aber blüht unverdrossen bis in den November.
    Aber ich glaube, den Preis bekommt Schneewittchen. Ein feiner, zarter Duft und dieses Jahr blühte sie im Januar noch und ihr seht ja, wie prächtig sie jetzt schon wieder blüht.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Guiseppe

    Guiseppe

    Foren-Urgestein
    #88
    Hier erfreut "Bobby James" die Nachbarschaft,
    uns natürlich auch.:D


    viele Grüße Guiseppe
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    #89
    Wer wollte wissen, wie man von Rosen Stecklinge macht?
    Ich habe die besten Ergebnisse mit diesem Vorgehen:
    Entweder ein hohes Einmachglas oder ein Zimmergewächshaus nehmen.
    Ca. 15 cm lange Zweige von Rosen (Rambler, Kletterrose, Strauchrose oder Bodendecker) schneiden und die unteren Blätter entfernen.
    In das Glas oder eine Kunststoffschale (für Tomaten etc.) 7 cm hoch Seramis einfüllen und nur 2 cm hoch Wasser.
    Jetzt die Zweige in das Substrat stecken, Deckel drauf und halbschattig stellen.
    Wenn nach einigen Wochen die weißen Wurzeln zu sehen sind, die Stecklinge vorsichtig in mit Sand abgemagerte Blumenerde pflanzen.
    Wenn der Topf gut durchwurzelt ist, kann in den Garten gepflanzt werden.
    Jetzt ist eine gute Zeit um Sommerstecklinge zu machen.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #90
    Vielen Dank, Hero! Das hab ich mir gleich mal kopiert. :) (Dass das mit Seramis geht, hätte ich nicht gedacht.)
     
    Schluesselblume

    Schluesselblume

    Mitglied
    #91
    Von mir auch noch ein 2018-Up-Date
    (mittlerweile fast abgeblüht)





    Mrs. John Laing kommt jetzt erst in die Puschen
    (und duftet toll- da würd' ich am liebsten den ganzen Sommer lang die Nase rein halten)

     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #92
    Das sieht hübsch aus bei dir, Bianca! So sommerlich-duftig und fröhlich. (Vor allem die rote Kletterrose auf Bild 2 hat's mir angetan. Hat die auch einen Namen?)
     
    Schluesselblume

    Schluesselblume

    Mitglied
    #93
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    #96
    Schöne Rosen:cool: Haben die auch Namen ? Das wäre schön.

    lg elis
    Ich weiß leider nicht mehr alle Namen.

    Bild 1 und 9: Rose de Resht
    Bild 2 uns 4: Compassion
    Bild 5: Blue Eden
    Bild 7: wife of bath
    Bild 10: ramblerrose Bobby james
    Bild 12: Pat Austin

    Die restlichen Rosen habe ich geschenkt bekommen oder sind
    „no Name“ Rosen.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #97
    Die Eyes4You legt sich ins Zeug. Für die Zweitblühphase hat sie sich 14 (!) Knospen gebaut, von denen 4 schon was geworden sind:



    (Im Gegensatz zu den Rosen in den Beeten ist sie erstaunlich läusefrei.)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    #99
    Danke, Billa, ja, ich bin auch ganz begeistert! Sie hatte schon 6 Blüten gleichzeitig, morgen wird sie wohl ihre letzten Knospen entfalten. Die einzige Rose, die kein Problem mit angefressenen Knospen hatte und wo wirklich aus jeder Kospe eine perfekte Blüte wurde. Ich fasse es selbst noch nicht! :grins: Warum benehmen sich meine anderen Rosen nie so, hm?

    Und wie geht's denn deinen überhaupt? Du hast doch auch Hulthemia-Hybriden. Leider hast du uns dieses Jahr nicht mit Bildern verwöhnt. :(
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Hab vorgestern im Vorbeigehen Beute gemacht und frag mich jetzt, ob ich die lieber ebenfalls in einen Topf setze statt ins Beet?

    Eine Constanze Mozart war abgeblüht für 8 € zu haben, freufreu, da hab ich zugeschnappt, zumal sie längst auf meiner Gierliste stand. Außer dass sie blütenlos ist, sieht sie gut aus, an Laub und Wuchs ist nichts auszusetzen. Die Wurzeln hab ich noch nicht gesehen.

    Was meint ihr: Beet oder großer Kübel?
     
  • Autor Verwandte Themen Forum Antworten Datum
    M Rasen 21
    J Rasen 13
    A Rasen 9
    Lauren_ Tomaten 62
    Lauren_ Tomaten 24
    Tubirubi Tomaten 24
    Rentner Bonsai 31
    luise-ac Stauden 13
    Tubirubi Tomaten 18
    villadoluca Stauden 36

    Verwandte Themen


    Top Bottom