2019: Der kleine Zaubergarten und die grosse Magie

  • aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Ich kann mich meinen Vorrednerinnen nur anschließen. Vor allem schaut es auch schön sommerlich aus.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Von der Wärme, die deine Bilder ausstrahlen, darfst du gerne was abgeben: ich friere hier schon wieder. Deutschlands Wärme ist zur Zeit etwas verrückt verteilt: letzten Freitag nachts um 23 Uhr im Trägershirt geschwitzt, während es mein Mann zu Hause bei rund 15 Grad eher frisch hatte.

    Tolle Blüten und Früchte hast du auf jeden Fall. Das macht neidisch. Drei meiner sechs Chilipflanzen haben noch nicht mal Blüten, geschweige denn Früchte. Und fertig war bisher nur eine Frucht, die noch dazu nicht sonderlich toll schmeckte. Nicht gerade einladend... *grummel*

    Was ist das da denn für eine Pflanze?

     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Danke für eure lieben Worte :paar:

    Knofilinchen: das ist eine Tomatillo.

    Das Wetter ist soweit ok, es ist feucht, regnerisch, und zwischendurch viel Sonne. Warm ist es, sowiet passt alles. Bin am Abwarten, ob der Mehltau oder die Spinnmilben zuschlagen.
     
  • JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Die Gartenerweiterung hat zur Folge, dass ich nun wirklich fast immer draussen bin, und kaum im Netz unterwegs. Macht euch daher keine Sorgen, ich werde euch zumindest wöchentlich eine Fotorunde anbieten...

    Im Moment ist es wirklich schön. Urlaub brauche ich keinen, ein Rundgang durch den Zaubergarten tut es auch!

    p7200022-jpg.626823
    p7200023-jpg.626824
    p7200024-jpg.626825
    p7200025-jpg.626826
    p7200026-jpg.626827
    p7200027-jpg.626828
    p7200028-jpg.626829
    p7200029-jpg.626830
    p7200030-jpg.626831
    p7200031-jpg.626832
    p7200032-jpg.626833
    p7200033-jpg.626834
    p7200034-jpg.626835
    p7200035-jpg.626837
    p7200036-jpg.626838
    p7200037-jpg.626839
    p7200038-jpg.626840
    p7200039-jpg.626841
    p7200040-jpg.626842
    p7200041-jpg.626843
    p7200042-jpg.626844
    p7200043-jpg.626845
    p7200044-jpg.626846
    p7200045-jpg.626847
    p7200046-jpg.626848
    p7200047-jpg.626849
    p7200048-jpg.626850
     
  • Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @JardinEnchante
    Wie immer wunderschön.
    Deine Lieblinge sind schon sehr weit, wenn ich an Deine Wetterverhältnisse denke.
    Das Vorziehen der Pflanzen macht Deinen langen Winter wett.
    Wie viel konntest Du schon kosten?
     
  • L

    Lauren_

    Guest
    Eine weiße Aubergine. Bleibt sie so weiß?

    Wie sieht es bei euch aus, Jardin, hoffentlich alles gut? Wahrscheinlich genießt ihr gerade den Besuch deiner Eltern?
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ah, ok, danke. Auberginen schmecken mir nicht so, die finde ich immer etwas fad. Aber hübsch ist sie auf jeden Fall.
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Dann schmecke ich lecker Knoblauch und Olivenöl mit fader Aubergine. :) Ich meine, ich kann sie essen, sie ekelt mich jetzt nicht, aber lecker ist anders. Wobei Zucchini noch öder ist - und da stehen ja total viele drauf. Unsere Nachbarn hatten uns netter Weise welche angeboten, weil viel zu viel Ertrag im Garten, aber da mussten wir dann doch ablehnen.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Sicher, das ist reine Geschmackssache, ich liebe Zucchini (und Aubergine), kann aber mit Kürbissen und Melonen (die ja die meisten Leute lieben) nicht so viel anfangen. Da nützen dann natürlich auch die besten Gewürze/Zubereitungsmethoden nicht so viel. ;)
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Lade euch wieder zu einem kleinen Augustspaziergang ein. Ja, ich bin nicht mehr viel am Computer, geniesse die Zeit mit meinen Eltern und im Garten ist so einiges liegen geblieben, die Ernte muss auch reglemässig verarbeitet werden.

    Es ist ein grüner Dschungel geworden. Wir hatten einen Hammerjuli, dementsprechend ist Alles gewachsen, kam mit dem Ausgeizen nicht nach. Was vielleicht nicht so schlecht ist, weil die Tomaten trotz mitte August super da stehen. Nur die Fonarik nimmt es mir übel, die zickt, trotz Top-Kompost werde ich nur ein paar Früchte ernten, BeF lässt grüssen. Die kommt nicht mehr wieder. Habe es drei Saisons versucht, und immer nur eine handvoll Tomaten.

    Spinnmilben werden von fleissigen Helfern (Bestellung) in Schach gehalten, hoffe, dass die Gurkensaison etwas länger anhalten wird. Der erste Mehltau zeigt sich, ich hoffe ich kann das Alles mit Ackerschachtelhalm gut begrenzen.

    Zu eurer Auberginenfrage: ja, sie bleibt weiss, und sie ist super lecker. Wir mögen Auberginen, und ich finde sie viel feiner als die normale lila.

    Also, auf in den Augsustwahnsinn...

    p8140022-jpg.628808
    p8140023-jpg.628809
    p8140024-jpg.628810
    p8140025-jpg.628811
    p8140026-jpg.628812
    p8140027-jpg.628813
    p8140028-jpg.628814
    p8140029-jpg.628815
    p8140030-jpg.628816
    p8140031-jpg.628817
    p8140032-jpg.628818
    p8140033-jpg.628819
    p8140034-jpg.628820
    p8140035-jpg.628821
    p8140036-jpg.628822
    p8140037-jpg.628823
    p8140038-jpg.628824
    p8140039-jpg.628825
    p8140040-jpg.628826
    p8140041-jpg.628827
    p8140042-jpg.628828
    p8140043-jpg.628829
    p8140044-jpg.628830
    p8140045-jpg.628831
    p8140046-jpg.628832
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich sag nur Wow!

    Toll, dass deine Mühen mit Anzucht und Pflege jetzt auch mit reichlich Früchten belohnt werden.

    Was sind das denn für fast weiße Gurken?
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Ein herrlicher Dschungel! Und überall auch Blümchen, was ich sehr mag. Bei dir ist das immer so besonders beeindruckend, weil ich die Bilder von deinem später Winter noch im Kopf habe. Die Natur hat alles aufgeholt. Richtig schön ist es bei dir.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Boa tolle Bilder. Und erstaunt bin ich, dass deine weiße Gurke tatsächlich weiß bleibt. Ich habe auch eine im Anbau aber die ist so hellgrün / gelblich marmoriert an der einen Seite, am Ansatz aber ganz normal grün.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Welche Üppigkeit und Vielfalt, unglaublich! (y)(y)(y)

    Bin schwer beeindruckt, wie toll das alles geworden ist. Das Miteinander von Gemüse und Blumen find ich herrlich, das werde ich mir mal als Beispiel nehmen.

    Deine Pflanzen sehen alle so zufrieden aus, als wüssten sie genau, dass sie bei einer phantastischen Gärtnerin leben dürfen. :giggle:
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Der helle Wahnsinn, eine tolle Ernte.
    Ich bin wie immer in Deinen Garten :love:

    Wunderbar, wie alles prächtig wächst.
    Die Erntekisten sind gut gefüllt und der Inhalt sieht sehr lecker aus. (y)
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Pyro - die weisse Gurke ist eine Blanc de Hollande. Kann sie nur empfehlen, extremst lecker.

    Und der Augustwahnsinn geht weister, bin nur am Einkochen. Der Winter wird wieder lang...

    Jetzt könnte es nur noch mit den Pilzen losgehen, hier und da welche, sind aber noch immer in Wartestellung...

    p8290023-jpg.630101
    p8290024-jpg.630102
    p8290025-jpg.630103
    p8290026-jpg.630104
    p8290027-jpg.630105
    p8290028-jpg.630106
    p8290029-jpg.630107
    p8290030-jpg.630108
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Wunderschön und sehr lecker, @JardinEnchante
    Die Mischkultur muss ich auch mal machen, ich vergesse es fast jedes Jahr, aber für kommendes Jahr habe ich es mir notiert!
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Boa was für eine Tolle Ernte. (y)
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Meine Lieben, ich melde mich zurück und gleichzeitig ab.

    Es ist viel passiert ende dieses Sommers und in diesem Herbst. Ich wechsle meinen Beruf in zwei Wochen, für eine Stelle die mein volles Herz hat und die ein ganz grosser Karrieresprung ist. Das Auswahlverfahren war lang und hat stark an meinen Nerven gezerrt. aber nun ist das Ding unter Dach und Fach. Ich betrachte diesen Posten als eine kleine Krönung meiner Karriere. Man spricht von mir ;-) (und nicht wegen meiner chillis oder tomaten)

    Ich habe kaum geschlafen und kaum gegessen, so sehr hat mich das Ganze mitgenommen. Wenn man schon die Traumstelle findet, dann ist es halt schwer.

    Und weil meine neue Position mehr Zeit fordern wird, hat es auch Einsparungem am Zaubergarten gegeben. Nächstes Jahr garantiert kein Wettbewerb. Keine Aufzucht ohne Grenzen, nur ausschliesslich auf Reservierung (die sind jetzt vorbei, habe genug Kunden). Garten wird nicht pico bello perfekt sein, aber dennoch genug Zeugs liefern, damit wir teilautark sind. Hauptsache wir werden uns amüsieren und die Kiddies kommen auf ihre Kosten. Habe dementsprechend einen Anbauplan erstellt, der weniger intensiv ist. Wobei, so wie ich mich kenne, werde ich garantiert die eine oder andere Pflanze dazwischen stecken. Bin in dieser Richtung halt ein Messie.

    Ich werde aber definitif nicht mehr Zeit haben, um hier noch zu posten. Habe schon meine Nanny engagiert, damit sie die Kinder nach der Schule betreut, bis ich nach Hause komme (will nicht dass meine Kinder im Hort an der Schule "vergammeln", will dass sie tolle Zeit zu Hause verbringen, im Wald rennen, Hausfaugaben machen, Nanny kocht dann) Und wenn ich zurück bin, will ich schöne Zeit mit den Kiddies verbringen.

    Ein Herbst, der es drinnen hat. Und ich bin glücklich über die Entwicklung,. Zeit für den Garten wird dennoch bleiben,, genauso wie für Kiddies, nur habe ich jetzt einfach wesentlich mehr Möglichkeiten "Hilfe" einzustellen, wenn es notwendig ist. Das sind so die Freiheiten die mit meiner neuen Position kommen.

    Ich will mich an dieser Stelle bei all en lieben Foris bedanken, die mich durch die letzten Jahre begleitet und unterstützt haben. Ich werde diesen thread nicht sofort sperren lassen, alle, die mich "persönlich" kennen, können mich gerne per pm anschreiben damit wir in Kontakt bleiben.

    Darauf hin, bleibt gesund, gärtnert viel. und "la liberté se trouve dans le coeur!!

    Und als ich den thread "Zaubergarten und die grosse Magie" genannt habe, dachte ich gar nicht daran, dass es mich heuer betreffen würde und nicht direkt den Garten. Tja, so ist das Leben. Man muss es geniessen. Und das werde ich garantiert tun!

    Merci und guten Abend.
    Jardin
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Hallo Jardin, das klingt alles, als hast Du das große Los gezogen.:cool:Dazu gratuliere ich Dir ganz herzlich und freue mich mit Dir. :paar:Ich wünsche Dir gutes Gelingen bei der Gestaltung Deines künftigen neuen Lebens, viele Erfolge und nur - wenn mal Stress - Eustress, den guten.
    Schön, dass Du die Zaubergartenpforte (noch) nicht ganz abschließt, vielleicht kommt ja ab und zu mal ein kurzes "Hallo, wie geht's?" über'n Gartenzaun zustande...

    Also, liebe Jardin, Dir und Deiner Familie alles Gute für die Zukunft.:)
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    Jardin, Dir und Deiner Familie alles Gute.
    Dir viel Erfolg auf Deinem neuen Weg.

    Sehr schön, dass uns Dein herrlicher Garten noch eine Weile erhalten bleiben wird.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich wünsche dir ganz viel Glück, dass sich alles wirklich so entwickelt, wie du dir das vorstellst.

    Und wer weiß, vielleicht findest du ja doch mal Zeit für einen kurzen Gruß hier, ich würde mich jedenfalls freuen, wenn der Kontakt nicht ganz abreißt.
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Es klingt, als wenn du glücklich seist. Das ist so schön :paar:
    Ich würde mich freuen, wenn du deinen Zaubergarten offen lässt und ganz ab und zu mal Piep sagen würdest.
     
    scheinfeld

    scheinfeld

    Foren-Urgestein
    Ich schließe mich den anderen an...ein Piep hier im Zaubergarten wäre toll.

    Und für dich ganz viel Glück und Erfolg auf dem neuen Berufsweg

    Sigi
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Danke für eure lieben Worte. Klar wird es hin und wieder mal ein "Piep" geben, daher sperre ich den thread nicht.

    Ja ich bin sehr glücklich. Auch wenn ich nun von einer 3-4 Tage Woche auf eine 5-Tage Woche (Arbeit) aufstocke. ich bin sogar am Überlegen, ob ich die Reservierungen meiner Kunden nicht annuliere, und nur das aufziehe, was wir dann essen werden. Gucke mal, wie es die ersten Wochen in der Arbeit laufen wird, und dann entscheide ich es.

    Meine Traumstelle liegt sage und schreibe 15-18 Fahrtminuten von mir (man sagt hier "porte à porte"), ein Luxus, den nur wenige in Kanada bei den weiten Distanzen hier kennen. Und ja, es ist das grosse Los. So eine Stelle bekommt man nicht jedes Jahr angeboten. Ich habe immer im Bereich gearbeitet (sozial) der mich voll inspiriert hat, auch wenn es gehaltsmässig nicht so rosig da aussieht. Wir kamen immer gut zurecht, und es hat mich nie gestört, 40 min bis 1h30 zur Arbeit zu fahren. Weil sie einfach genial war. Und jetzt, wo ich genau das Gleiche machen werde, aber in der höchsten Beamtengehaltskategorie einsteige, die das Land zahlt (weil sich mein doktor und meine 10+ Jahre Arbeitserfahrung endlich bezahlt machen), das ist sowas wie Magie für mich (daher die Anspielung). Noch so eine Stelle wird in den nächsten 10 Jahren nicht geöffnet werden, das steht fest.

    Wenn ich euch erzählen würde, wie langwierig und aufreibend das Auswahlsverfahren war. Alles wurde überprüft (inklusive polizeiliche Überprüfung ob ich auch "clean" bin), hach, was für ein Nerventheater. Und Bewerber gab es mehr als genug. Aber ich habe es ohne Vitamin B geschafft. Hatte top referenzen, aber keine Schätzchenwirtschaft, die mich zum Posten gebracht hätten. Das bin nicht ich!!! Kann aber gut glauben, dass es einige versucht haben. Die Stelle ist einfach zu prestigereich.

    Naja, so beginnt ein neues Kapitel. Ein spannendes. Ein Teil meiner Arbeit wird sein, mit einem Reservat im hohen Norden zusammenzuarbeiten. Unter anderem. Ich werde die regionale Sozialpolitik entwicklen und in Kraft setzen, mit allen regionalen Partnern aus dem Sozialmilieu, wobei wir das Schulwesen, die Industrie, Landwirtschaft und Tourismusbranche genauso einbeziehen werden. Ich kann es kaum abwarten, loszulegen.

    Nicht schlecht für eine "Zugewanderte". Und bestätigt mich auch, warum ich hier lebe. Weil es darauf ankommt, wer du bist und was du geleistet hast, als sich hinter grossen Titeln zu verstecken und glauben, dass man als "Frau Doktor" automatisch die Tür geöffnet bekommt.

    Ich werde mich nur noch daran gewöhnen müssen, offiziell Beamte zu sein. Die Arbeitsmoral ist naja, sagen wir es mal so, recht entspannt. Wir haben uns immer im sozialen-community Bereich den A*** abgerannt, so viel wie möglich mit so wenig Zeit und Geld möglich zu machen, damit wir mehr an Projekten und Programmen an die Bevölkerung bieten können (ist denke ich überall so). Ich kann mich nicht erinnern, wann ich das Letzte mal eine Mittagspause eingelgt habe, meist wurde vom Computer gegessen (zwecks Effizienz), oder wir hielten Mittagessen-Meetings. Nun bin ich stark vergewerkschaftet, und "muss" eine Stunde Mittagspause machen. Ich denke ich werde die Zeit für einen Sprung ins Fitnesstudio nützen, brauche nie und nimmer eine Stunde! Muss schmunzeln.

    Leider kollidiert mein Karibikurlaub mit dem Berufswechsel. Hatte das Ganze ja schon im Frühling (klarerweise mit OK von meinem Administrationsrat) gebucht und ich war überhaupt nicht auf der Suche nach einer anderen Stelle, sonst wäre ich vorsichtiger gewesne. Da ich erst anfange, habe ich keinen Anspruch auf Urlaub in den nächsten Monaten (Krankheit und Notfall ja). Antrag auf Urlaub ohne Gehalt ist gestellt, aber ich habe so das Gefühl, dass mich die guten Gewerkschaftler nicht ziehen lassen werden. Umbuchen ist möglich (denn die Gang macht das Amt zu Weihnachten schlicht weg für zwei Wochen zu), aber das wird Einiges kosten, der Urlaub wird mich auf das Doppelte kommen, Aber ich brauche ihn. Hatte alle meine Urlaubstage aufgespart, um im Dezember wirklich "off" nehmen zu können. Werden jetzt zwar keine 5 Wochen, aber 2 Wochen mit nem Stopp in der Karibik werden es auch tun. Göga motzt total, aber egal, soll er, schlimmstenfalls zahle ich die Umbuchkostne alleine (was ich ja jetzt kann)

    Ich werde meine letzten zwei Wochen an meiner alten Stelle geniessen. Und Sushi en masse essen, denn davon haben wir im hohen Norden kaum was, und wenn, dann in mieser Quali.

    Muss noch draussen Laub rechen, aber irgendwie denke ich mir, f** Off, ich engagiere jemanden. Mal sehen, ob ich dem inneren Schweinehund den Kampf ansagen kann.

    So, aus einem kleinen Piep wurde dann doch noch ein Roman 🙃
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Ein toller Roman, wie ich sagen muss. Hab ihn mit Spannung und Staunen gelesen! :love:

    Da bleibt mir nur noch, dir zum Karrieresprung zu gratulieren und dir zu wünschen, dass das auch dein Traumjob bleibt und du immer genug Energie und Unterstützung hast, damit dir niemals die Motivation ausgeht. Es hört sich verantwortungsvoll an, aber es ist sicher sehr befriedigend, wenn man was bewegen kann. Ich wünsche dir eine erfüllte Zeit!

    Alles Liebe dir und deiner Familie.
     
    Orangina

    Orangina

    Foren-Urgestein
    Ja, Jardin, genieße die Aussichten, genieße das Erfolgserlebnis, Dich gegen viele behauptet zu haben, genieße die neuen Möglichkeiten und Herausforderungen, etwas Gutes bewirken und in die Wege leiten zu können und genieße Deine finanzielle Unabhängigkeit!
    Möge sich alles nach Deiner Zufriedenheit entwickeln.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Vor Allem bleibe so straight und behalte eine saubere Weste. Im System macht man sich schnell die Hände schmutzig.
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Danke euch :paar:

    Keine Angst Marmande, ich bin eine Rebellin, und ich habe im Auswahlsverfahren genau das wiedergegeben. Aus mir wird nie ein Paragraphenreiter, ich bin gerade aus. Habe mich nicht verstellt, war genau die Person, die ich bin. "Loses" Mundwerk, offen und kreativ. War noch nie jemand, der sich hinter einem Stapel an Dokumenten versteckt hat. Und das habe ich nicht vor, das habe ich der Jury auch gesagt. Und wenn sie mich ausgewählt haben, dann genau aus diesem Grund. Werde im Beamtenapparat ohnehin einen Sonderstatus haben, weil ich viel auswärts (Meetings, Projekte) arbeiten werde. Sozialpolitik etwickelt sich nicht isoliert in einem Büro ;-)
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ich wunderte mich bereits, dass man zunehmend weniger von dir liest - nun gabst du die Auflösung. Dein neuer Weg klingt nach viel Arbeit, auch Stress, aber auch das kann - zumindest einige Jahre - glücklich machen. Viel Freude am neuen Bereich wünsche ich auf jeden Fall, dass die Anfangseuphorie nicht enttäuscht wird und sich der Job wirklich als das herausstellt, als dass er angepriesen wurde.

    Was deine herumliegenden Blätter anbelangt: wenn du es dir leisten kannst, nimm dir dafür jemanden. Schlussendlich entlastet es dich und gleichzeitig ist das auch ein Teil Sozialleistung, denn die Person, die es macht, verdient weniger als du und kann das Geld gebrauchen. Mein Mann und ich hatten das Thema gerade vorgestern beim Essen, dass genau diese Sozialverantwortungen zumindest hier in Deutschland kaum noch jemand übernimmt, wenn er könnte.
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Mache dir keine Sorgen Knofilinchen, es wird wesentlich weniger Stress sein! Ich wollte ja Stress reduzieren (vor allem durch die langen Anfahrtswege), und durch die Stelle vor der Tür ist es mir gelungen. Für all das, worauf ich nach der Arbeit eben keine Lust habe, kann ich jemanden engagieren. Ich hätte garantiert nicht für etwas Schlechteres gewechselt! Da habe ich schon die Rechnung gemacht :zwinkern:

    Ich habe vorsichtshalber allen Kunden fürs nächste Jahr abgesagt. Zu viel Stress. Ich muss sehen, wie der Sommer laufen wird, und ob ich 2021 den Verkauf wieder aufnehmen werde. Verkauf war eh ein Hobby und nicht unbedingt Erwerb, aber Hobbies sollen nicht in Stress ausarten. Und da ich weiterhin fleissig Gym, Kickbox und Reiten weiter machen werde (was alles wunderbar mit meinen Arbeitszeiten harmonieren wird), muss es irgendwo Abstriche geben. Mein Zaubergarten wird bleiben, aber die Pflanzenaufzucht wird nun nicht industriell betrieben werden, sondern nur für die eigenen Ansprüche (die eh schon hoch genug sind)
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Also ein etwas kleinerer Pflanzen-Dschungel, aber doch noch ein Dschungel?
     
    Lycell

    Lycell

    Mitglied
    Das passt ganz gut, finde ich. Anzucht nur für den eigenen Garten. Das ist ohnehin viel bei dir, aber es fällt der "Stress" weg, andere zu versorgen. Soll doch Ausgleich und Erholung sein, die Anzucht. Bald fangen wir damit ja wieder an ...
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Klar wird es einen (kleineren) Indoordschungel geben, ohne das kann ich eh nicht leben ;)

    Aber alles relaxt, ohne Druck, ohne Kunden, ohne Wettbewerbe.

    Die erste Arbeitswoche ist super schnell vergagen, fühle mich sehr wohl, das Madat entspricht mir und meiner Ausbildung. Der einzige Knackpunkt ist der "Beamtendresscode", war ja bisher eher leger und unkompliziert unterwegs, und nun halt das. Egal, wenn es nur um die Rocklänge geht, dann stocke ich halt entsprechend auf (war ja schon vorsichtig, aber meine Arbeitsgarderobe muss wirklich erweitert werden). Geht halt so mit dem Job, dass man nicht mehr mit einer Jeans oder Spaghettiträgershirt zur Arbeit kommen kann..

    Ab Januar wird es wieder mit der Aufzucht losgehen. Genau gesagt ab dem 4.-5. Januar, vorher seilen wir uns in die Karibik zu Sylvester ab. Urlaub muss sein dieses Jahr!

    Und Schnee haben wir auch schon, auch wenn es nur 5-10cm sind. Wesentlich weniger als letztes Jahr um diese Zeit, aber der Winter hat ja auch erst begonnen!
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Schön, dass du uns auf dem laufenden hältst! Über den Beamtendresscode muss ich ein bisschen grinsen, manche Menschen erkennt man in ihren Businessklamotten kaum wieder (meinen Neffen hat's auch erwischt). Aber wenn's die Rolle verlangt ... muss man sich wohl oder übel ein bisschen verkleiden. Gibt Schlimmeres.

    Dass du dich wohlfühlst in der/nach der ersten Woche, ist ein gutes Zeichen, dass du es richtig gemacht hast. Hoffentlich bleibt das so. Hast du ein gutes Team um dich herum?

    Bin gespannt auf das abgespeckte Dschungelchen im Januar! :) Hier ist rostiger Spätherbst. Mach's gut, bis bald!
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Moin, Jardin! :paar:

    Wie ich sehe, bist du grad an Bord. Was gibt's denn zu erzählen? Dürfen wir uns auf Neuigkeiten freuen?

    Bei dir ist hoffentlich die Welt in Ordnung!
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Liebe @JardinEnchante , ich puste mal den Staub von der Gartenpforte und lasse dir herzliche Grüße zu deinem Forengeburtstag hier. Ich hoffe, dass es dir gut geht.

    P1010448.JPG

    Liebe Grüße, Pyromella
     
  • Top Bottom