4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

  • Ersteller des Themas hofergarten
  • Erstellungsdatum
H

hofergarten

Mitglied
Ich habe habe am 15.April: Zaun entfernt, 20-30 cm Boden abgetragen, Rosen ausgegraben und Rasensamen verstreut und eingerechnet (mit Cannazym, Rhizotonic, Mykhorizza angegossen, dann 2 mal Ur-Gestein-Mehl mit EM aktiv), die Zaunwinde kommt jetzt noch stärker als vorher aus dem Boden!
Kann ich die im Rasen lassen? Abmähen und erledigt?

IMG_20180411_134938.jpgIMG_20180411_134954.jpgIMG_20180513_192021.jpg

Gestern habe ich noch die verwahrloste Löwenzahn Wiese des Nachbarn mit der abgetragenen Erde 1cm dick abgedeckt
und darauf, (Marke: Immergrün) Blumenwiese vermischt mit Ur-Gestein-Mehl verstreut und eingerechnet, heute mit EM aktiv bewässert. Wir werden sehen ob außer der Zaunwinde noch etwas in Nachbars Garten aufgeht.
Die Nachbarn sind cool 2000m² Garten aber an meiner Grund-Grenze ihr "wildes" Eck.
Der andere Nachbar hat die Besitzer über die Gemeinde aufgefordert die Verunkrautung zu stoppen, ich mache lieber Selbsthilfe, ich zeige keine Nachbarn an. Eine Teich-Folie wurde an der Grund-Grenze eingegraben. Den Hollerbaum habe ich zurecht-geschnitten der hatte nur Blattläuse. Ob das in Nachbars Garten etwas wird, berichte ich hoffentlich später noch.
IMG_20180513_191752.jpgIMG_20180513_191924.jpgIMG_20180513_191922.jpgIMG_20180513_191913.jpg

Hier die 10 Kahlen Rosenstöcke die ich 14.04.2018 vorne ausgegraben habe, feucht abgedeckt nach 24 Stunden (15.04.2018)im Garten in ein Loch gesetzt (geworfen) habe. Unten ein paar Hornspäne eingestreut mit Lehmboden zugeschüttet und mit Cannazym und Rhizotonic, angegossen (dann 2 mal Gesteins Mehl mit EM aktiv). Sehen SUPER aus, sehr viele Triebe sind gewachsen an allen 10 Rosenstöcken! Ohne TAMTAM.
Der einzelne Rosenstock ist jetzt ca 1 Meter hoch, diese WURZELECHTE ROSE! Die Rose sieht auf dem Bild klein aus. Die Rose ist sehr alt! auf dem Stamm sind viele Flechten angewachsen. am Wurzelstock hängt eine Wurzel die seitlich gewachsen ist 1,5 Meter lang ist, die Wurzel wäre sogar noch länger gewesen, das Ende hat abgetrennt noch einen 5cm Ø Durchmesser! Man sieht das ich ein langes Loch ausgraben musste. Die ist mir das einzig wirklich wichtige im Garten!
IMG_20180513_191858.jpgIMG_20180513_191945.jpg

Ich hoffe nächstes Jahr kann ich gut entwickelte Rosen und eine Blumenwiese in Nachbars Garten hier herzeigen.

LG
 
Zuletzt bearbeitet:
  • T

    thomash

    Foren-Urgestein
    AW: 4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

    Zaunwinde: Willkommen im Club der stolzen Windenbesitzer. Mitgliedschaft kostenlos, Austritt unmöglich.

    Aus meiner Sicht bleibt Dir nichts anderes als Winde abzumähen. ausgraben kannst du vergessen. Dass diese schlimmer wächst als je zuvor bist du selber "Schuld" durch die Bodenbearbeitung hast du Windenwurzeln zertrennt aus 1 mach 2 oder eher mach vielfach. Aus jedem Wurzelstück wächst eine neue Winde.
    Bei uns war auch 2mal der bagger auf dem Grundstück und seitdem ist auch unser Windenproblem explodiert.

    Die Erde auf Nachbarsgarten zu bringen war keine so gute Idee. Du hättest die Erde zunächst durch ein Wurfsieb werfen müssen und jedes auch nur Zentimetergroße Wurzelstück der Winde entfernen müssen. So hast du nur die Windenanwachsfläche vergrößert.

    Ein fürchterliches Unkraut.

    Bekämpfung ist leider nur mit Unkrautvernichtunsmittel wirklich effektiv. Dafür alle Ausläufer der Winde wachsen lassen und zusammen an einen Ort legen und dann mit Unkrautvernichter entweder einsprühen oder besser noch mit Pinsel auf Blätter auftragen. Dadurch stirbt die Wurzel mit ab.

    oder biologisch sinnvoller Erde abtragen und durch das Wurfsieb und Wurzeln auslesen.
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    AW: 4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

    Durch die meterlangen und weit verzweigten Wurzeln hilft Gift bei Winden überhaupt nicht, lediglich das Grüne verschwindet für ein bis zwei Tage um dann an anderer Stelle um so heftiger hervorzugucken.

    Das beste ist alle paar Tage zu mähen und die Winde dadurch langsam aber sicher durch Schwächung auszurotten... dauert aber Jahre bis Jahrzehnte (ich bekämpfe Winde und Giersch seit über 15 Jahren und hab sogar fünf langohrige Helfer die sie absolut lecker finden). Es wird von Jahr zu Jahr weniger, aber bis zur Ausrottung dürfte es noch so vierzig bis fünfzig Jahre dauern.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    H

    hofergarten

    Mitglied
    AW: 4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

    Die Zaunwinde ist von dem Nachbargrundstück, dass ich beglückt habe, in alle Nachbargärten eingewandert!
    Ich habe die Zaunwinde "sozusagen" in die Heimat abgeschoben. Freiwillig will die Winde nicht gehen.
    Ich versuche es mit Teichfolie, habe den Nachbargarten 1,5 Meter breit, 4 Meter lang, 50cm tief auf-gegraben und Teichfolie auf der Fläche eingegraben. Die Teichfolie reicht bis auf meinen Grund. Ich werde auch auf meiner Seite Teichfolie eingraben und versuchen der Zaun Winde den Weg zu entlang dem Zaun zu versperren. Wie bei dem Spiel = Pac Man ! IMG_20180514_140006.jpg
     
  • K

    Kluesic

    Mitglied
    AW: 4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

    Hier hilft wirklich nur ein gezieltes Bekämpfen mit Glyphosat. Dieses tötet wirklich wurzeltief (!!!!) ab, sonst bekommst du es nicht weg. Ich weiss, was für ein gefährliches Zeug Glyphosat ist, aber manchmal gehts einfach nicht anders. Daher ganz gezielt nur die Grünanteile der abzutötende Pflanze einpinseln/einsprühen.
     
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    AW: 4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

    Nein, Glyphosat (Handelsname „Round Up“) bringt bei Zaunwinden aufgrund ihrer meterlangen und verzweigten Wurzeln absolut nichts außer eines kurzfristigen Absterbens der Blätter.
    Meine Cousine hat es damit über mehrere Jahre versucht, manchmal wirkte es so, als ob das Wurzelwerk der Zaunwinde aufgrund des Spritzens mit RU vorsichtshalber noch mehr Wurzelverzweigungen gebildet hat und an noch mehr Stellen hervorkam um zu überleben...

    Bei Zaunwinden hilft nur regelmäßiges ausbuddeln der Wurzeln plus ständiges zupfen der grünen Triebe um sie zu schwächen... oder eine dicke Unkrautfolie über mehrere Jahre, aber wer möchte das schon.
     
  • L

    Lauren_

    Guest
    AW: 4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

    Was ist denn eigentlich so schlimm an Zaunwinden...? :confused:
    Meine Schwiegermutter, die einen traumhaften Garten hat, hat an einer Seite des Gartenzauns jedes Jahr üppig wuchernde Zaunwinden - die weder das Gesamtbild des Gartens noch sie stören. Die Winde hat den Garten bisher noch nie eingenommen, nur den Zaun selbst, was sogar dekorativ aussieht. Der Rest des Gartens ist supergepflegt, vom Rasen bis zu den Blumenbeeten, Sträuchern, etc.
    Gibt es da verschiedene Sorten und spezielle "Killerwinden"...?! :confused: (Bei meiner Schwiegermutter wachsen normale Winden, die ich schon seit meiner Kindheit kenne, die so weiße Blüten machen. Habe sie nie als bedrohlich empfunden, bei Glyphosat dagegen verspüre ich kalte Schauer - wenn ich bedenke, was es bei Mensch, Tier und Umwelt anrichtet, sind mir die Winden SEHR sympathisch.)
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    AW: 4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

    Bei Zaunwinden hilft nur regelmäßiges ausbuddeln der Wurzeln plus ständiges zupfen der grünen Triebe um sie zu schwächen... oder eine dicke Unkrautfolie über mehrere Jahre, aber wer möchte das schon.

    Genau so und nicht anders und ich kenn das gut.
    Ich hatte auf meinem Pflanzsteig massiv damit zu kämpfen,allerdings mit der Verwandten, der Ackerwinde, die um nicht viel besser ist. Inder normalen Wiese wäre sie mir eher egal, allerdings in den Gemüsebeeten sindsie ziemlich lästig und unerwünscht.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    AW: 4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

    Ich hab auch Zaunwinde, jede Menge ! Da, wo sie mich nicht stört, darf sie wachsen und sieht blühend wunderschön aus.
    Alle Anderen werden ausgerupft, das geht schneller, als wenn ich sie mit Unkrautvernichter einpinseln würde.
    Im Rasen mähe ich einfach drüber, und so nach und nach geht sie dann ein, und verschwindet.
    Natürlich kommt sie jedes Jahr neu, aber das machen Löwenzahn, Butter - und Gänseblümchen auch .
     
    H

    hofergarten

    Mitglied
    AW: 4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

    Die Zaunwinde wurzelt unter der Erde Meterweit. Wenn ich 2 Meter vom Zaun entfernt mit dem Spaten in die Erde steche, durchtrenne ich mindestens 10 Wurzeln Ø 2-3mm der Zaunwinde.
    Im Herbst verblüht die Winde und lässt Samenkapseln und verdörrten Stängel am Zaun.
    Umgraben zerstückelt die Wurzeln und aus jedem Stück treibt die Zaunwinde neu aus! Befällt dann alle Rosen und alles was sie erwischt.
    Ich werde mir 3 Meter Zaunwinde behalten, die Winde blüht Wunderschön! Die Wurzeln sind das Problem. Die WInde muss man unter Kontrolle halten oder sie wird lästig. Die Zaunwinde befällt sogar den Efeu.
     
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    AW: 4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

    Mal ehrlich...
    Wie willst du die Winde loswerden wenn du auch noch die Samenstände dran lässt!

    *bin verwirrt*
     
    F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    AW: 4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

    Verstehe ich auch nicht... die Samenkapseln sind das erste was ich im Spätsommer von meinen Winden abreiße!
     
    S

    Swenny

    Guest
    AW: 4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

    Was ist denn eigentlich so schlimm an Zaunwinden...?
    Dass sie alles andere plattmachen?

    Wenn die in den Gartenecken bleiben würden. Aber nebenan ist ein verwildertes Grundstück, von da wachsen die über mehrere Meter immer wieder in meinen Gemüsegarten. Melde hackt man einmal um und gut ist. Brennessel zieht man mit der Wurzel raus. Aber Winde schleicht sich ganz leise ein und wächst gemächlich vor sich hin, und dann sind plötzlich die Tomaten, der Kohl, selbst die Kartoffeln umschlungen, auf den Johannisbeeren macht sie sich breit. Und jeder Versuch, sie abzureißen schädigt zudem noch die Pflanzen, von denen sie Besitz ergriffen hat.

    Ich trenne die Stängel unten ab und lasse die Winde an den Pflanzen vertrocknen, so entsteht am wenigsten Schaden.
     
    H

    hofergarten

    Mitglied
    AW: 4 Wochen alter "Rasen" ZAUNWINDE wächst raus

    Die Zaunwinden Samen hätte ich entfernen müssen.
    Die Winde befällt sogar Brennnessel und die Eibe der Nachbarn gibt es auch bald nicht mehr.
    Das passiert wenn man die Zaun-Winde Jahrelang hat.
    05_06_2018 (3).JPG
    Die Blumenwiese die ich dem Nachbargarten spendiert habe wächst.
    Garten_04_06_2018 (17).JPGGarten_04_06_2018 (1).JPGGarten_04_06_2018 (3).JPG
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom