7 Überlebeskräuter oder Auferstehungskräuter

Eisenkraut

Eisenkraut

Mitglied
Wer weiß was darüber?
Eisenkraut
 
  • Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Diese sieben sollen es sein:
    Brennesselblatt, Gänseblümchen, Gundelrebenkraut, Schlüsselblumenblüte, Löwenzahnblatt, Schafgarbenkraut, Veilchenkraut, Veilchenblüten

    Entweder als Teekuren oder auch als Würze in Suppen, Eintöpfe usw.
    Geerntet werden sollen sie im Frühjahr.
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Ja, die kenn ich ; muss mal im Kräuterbuch meiner Oma nachlesen - dauert aber ein wenig: ist in Sütterlin geschrieben (konnte ich früher besser entziffern, habs ja noch selbst gelernt)
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Maryrose, wenn du ein Foto der Kräuterbuchseite einstellst, helf ich dir gern mit dem Altdeutschen bzw. frage meinen Archiv-Bruder, wenn ich nicht mehr weiter wissen sollte.

    (Ich hab das zum Spaß auch mal gelernt und später zur Transkription von Kriegstagebüchern gebraucht.)
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Danke dir, Rosabel, konnte es schon noch selbst entziffern.

    Oma hat die gleiche Kräuter aufgezählt wie @ Chrisel:)
     
  • Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Und wenn man die isst oder trinkt, wird man unsterblich? Oder wenigstens unbesiegbar? Ich hab die alle im Garten. Jetzt muss man mir nur noch sagen, was ich am besten damit mache.

    (Guten Morgen, Maryrose, und einen erfreulichen Tag wünsch ich dir! :))
     
  • wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Schreib dir gerade eine PN - und jetzt bist du plötzlich am Morgen hier unterwegs....
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Wir haben auch alles im Garten....
    aber ich bin eh keine Kräuterhexe (auch nicht in Teeform ;) )
     
    wilde Gärtnerin

    wilde Gärtnerin

    Mitglied
    Bei Oma steht dabei: zur Blutreinigung während der Fastenzeit vor Ostern.
    Heute würde wir wohl sagen: Entschlackung.
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Das hab ich gefunden.

     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Danke, ihr beiden.

    Den Wein könnte ich glatt im Frühling mal ansetzen, vielleicht nicht gleich einen ganzen Liter, sondern zum Testen erst mal einen halben.

    Ich könnte mir die Kräuter auch als Mischung gehackt in einen Pfannkuchenteig eingebacken vorstellen, wenn sie allgemein entschlackend wirken sollen. Mal sehen, wie weit mich im Frühling der Spieltrieb treibt.
     
    Eisenkraut

    Eisenkraut

    Mitglied
    Liebe TN.,die Ihr mir geantortet habt, ein herzliches Dankeschön. Endlich weiß ich Bescheid über die 7 Überlebenskräuter; diese Frage wurde schon immermal an mich herangetragen. Natürlich habe ich diese Kräuter alle in meinem Garten. Ich werde im Frühling mit diesen einen Wein ansetzen. Es gibt nichts Gutes, ausser man tut es! Eisenkraut
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Das sind alles Kräuter die die Körpersäfte reinigen (Blut, Leber, Galle ect.) was den Menschen also gesund erhält, deshalb nennen sie sich vermutlich Überlebenskräuter und im Frühjahr macht man ja diese Reinigungskuren um sich von den Schlacken zu befreien die vor allem im Winter ansetzen wenn zu wenig Bewegung und zu fettes Essen vorhanden ist.

    Da Alkohol nicht für jeden genießbar ist ,kann man die aber auch als Tee oder im Salat essen.
     
  • Top Bottom