Abdichtung Gartengerätehaus

C

coto

Neuling
Hallo,

wir haben uns ein Gartenhäuschen gekauft, und möchten dieses nun aufbauen.

Bevor wir aber damit beginnen habe ich eine Frage zur Abdichtung des Hauses gegen aufsteigende Feuchtigkeit.
Auf der Bodenplatte habe ich vor eine Maurerbahn auszurollen, und darauf die Kanthölzer zu legen ( diese dann anschließend mit der Bodenplatte verschrauben ). Wie verhindere ich aber, dass zwischen die Bahn und das Kantholz Feuchtigkeit gerät ( zum Beispiel bei Regen mit starkem Wind ). Erste Überlegung war, mit Silikon alles abzudichten. Aber ich bin mir nicht sicher, ob Silikon überhaupt auf der Maurerbahn haften bleibt. Habt Ihr eine Idee wie ich dies abdichten kann? Vielen Dank für eure Hilfe.

Viele Grüße
 
  • Z

    zimmtobi

    Mitglied
    Hallo,

    wir haben uns ein Gartenhäuschen gekauft, und möchten dieses nun aufbauen.

    Bevor wir aber damit beginnen habe ich eine Frage zur Abdichtung des Hauses gegen aufsteigende Feuchtigkeit.
    Auf der Bodenplatte habe ich vor eine Maurerbahn auszurollen, und darauf die Kanthölzer zu legen ( diese dann anschließend mit der Bodenplatte verschrauben ). Wie verhindere ich aber, dass zwischen die Bahn und das Kantholz Feuchtigkeit gerät ( zum Beispiel bei Regen mit starkem Wind ). Erste Überlegung war, mit Silikon alles abzudichten. Aber ich bin mir nicht sicher, ob Silikon überhaupt auf der Maurerbahn haften bleibt. Habt Ihr eine Idee wie ich dies abdichten kann? Vielen Dank für eure Hilfe.

    Viele Grüße
    funktionieren sollte das, wenn man unter das kantholz metall/ plastikunterlagen legt, die den druck von oben gut verteilen(auf ausreichende größe achten z.B. 50mmx50mmx4mmstark), aber somit hat das Holz keinen direkten kontakt mehr zur Mauerbahn. man kann anstelle der mauerbahn auch eine dichtungsschlämme verwenden oder aber unter jedes holz ein stück gummi legen(wie im baumarkt als unterlage für waschmaschinen angeboten wird). die fassade des hauses wird dann über diese stelle drüber gezogen, sodass kein wind mehr regen reintreibt. silikon würde ich nicht nehmen, ist nach einiger zeit auch porös.als metallunterlage könnte man auch große unterlegscheiben verwenden. alternativ kann man auch vor dem aufbau unter die fußhölzer/schwellen sperrbahn mit pappnägeln aufnageln oder aber sich bei einem dachdecker ein blech passend abkanten lassen(ist leider die optisch schönste, aber auch teuerste lösung)
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom