Abstellmöglichkeit bauen

S

Schraubendreher

Neuling
Hallo, ich bin bei der Planung für eine Abstellmöglichkeit bei uns im Garten.
Ich hab mal eine professionelle Zeichnung angefertigt ;)
In rot eingezeichnet wo der "Schuppen" nachher hinkommen soll.

Welches Holz nehme ich am besten für den Außenbereich?
Und kann ich das einfach so auf die Wand schrauben, wegen der Feuchtigkeit?
Als Verkleidung wollte ich OSB-Platten nehmen, und diese nachher streichen.

1234-jpg.609956
 

Anhänge

  • elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo Schraubendreher !

    Für den Außenbereich würde ich Lärche nehmen. Da braucht man nichts streichen. Dann die Bretter sägerau lassen, also nicht glattschleifen. Dann wird es schön gleichmäßig silbergrau mit der Zeit und ganz glatt. Das macht die Witterung. Wenn Du es vorher glattschleifst dann wird es nicht gleichmäßig silbergrau sondern schwarzgrau. Das sieht nicht so gut aus. Das hat mir ein alter Zimmerer gesagt, leider zu spät. Da hatte mein Schuppen schon die glatten Bretter dran. Aber bei Bekannten an einem Wohnhaus konnte ich das gut feststellen, das der Tipp von dem Zimmerer richtig war.

    lg elis
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Ob man nun Lärche oder Fichte nimmt, wird sich nicht viel tun. Mein alter Stadel war Fichte und auch sägerauh und natur und der bekam nie einen Anstrich und war sicher gut 40 Jahre alt. Mein neuer Schuppen wird auch Fichte sägerauh werden, allerdings bekommt der schon eine Lasur dran, zumindest einmal und vielleicht in 10 - 15 Jahren dann nochmals.

    An die Wand schrauben würde ich da kein Holz, ich würde da nur so Steher/Balken mit einem Schraubfundament machen, das Pultdach - wird wohl eines drauf kommen oder? - dann mit Blech usw. gegen die Hauswand abdichten.
     
  • Top Bottom