Agave Flecken

V

Vincent Noack

Mitglied
Hallo ich glaube meine agave hat irgendwas leider weiß ich nicht was sie bekommt so komische Flecken ich hatte sie immer recht schattig und nun steht sie schon seit längerem an einen südlich ausgerichteten Fenster aber immer wenn die Sonne stark scheint kommen mehr und mehr Flecken
Wenn ich sie auf meinen Balkon stelle wird sie nach wenigen Stunden sehr schwach
Kann mir jemand helfen ? Bitte
 

Anhänge

  • Feli871

    Feli871

    Foren-Urgestein
    Vielleicht steht sie einfach zu nass?
    Ich kann dir sagen, dass mein Nachbar 3 Stück hat und die stehen den ganzen
    Sommer vollsonnig draußen.
     
    V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Das könnte sein ich habe sie jede Woche 1 mal gegossen ich werde sie mal weniger Gießen
    Danke
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Ich würde das sogar noch ergänzen.....zu nass, zu nahrhaft und zu dunkel. So hat sie keine Chance, festes Gewebe auf zu bauen.
    Wie bei allen Pflanzen droht Sonnenbrand beim Ausräumen oder Veränderungen der Lichtintensität. Langsam dran gewöhnen.....
     
  • V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Alles klar ich habe sie heute in einen sehr großen Topf neu eingepflanzt mit Blähton. Aber soll ich nun den Standort wechseln oder sie dort lassen ?
     
  • lutzDD

    lutzDD

    Mitglied
    Hi, genau kann ich Dir auch nicht sagen, was das für Flecken sind und wodurch die kommen. Hatte ich bei Meinen, und ich habe Viele, noch nie. Wie Feli871 schon schrieb, brauchen die eigentlich einen sonnigen Platz. Meine stehen ab März vollsonig im Garten, auch die Ausgepflanzten bekommen reichlich davon. Etwas Wasser brauchen Sie auch, aber bei starken und/oder länger anhaltenden Regen, gibt´s ein Dach drüber. Ab Oktober trocken halten!
    Hier mal eine kleine Auswahl von Meinen...

    f4t2768p65395n2_mEMsDkny.jpg

    Foto-4.jpg

    Foto-7.jpg

    Ich würde Sie an einen habschattigen, trockenen Platz im Freien stellen und nur gelegentlich einen Schluck Wasser geben. Vor dem ersten Frost rein holen und hell und kühl überwintern. Im Frühjahr wieder raus aber zunächst paar Tage schattig, dann ca. 2 Wochen halbschattig und dann, an einem bedeckten Tag, an einen sonst sonnigen Platz stellen.
    Gruß Lutz
     
  • P

    Platero

    Mitglied
    Antwort von Radio Eriwan.....im Prinzip schon, aber....

    Wir sind jetzt am Ende des Sommers. Ausräumen macht jetzt keinen Sinn mehr. Nächstes Jahr dann.
    Um sie gut über den Winter zu bekommen, in ein nicht so stark geheiztes Zimmer stellen. Auch wenn der Aloe die Heizungsluft als solches vermutlich wenig ausmacht, ist es bei Temp. um 20 oder drüber im Verhältnis zu dunkel.
    Überwinterm, wie von LutzDD vorgeschlagen.
     
    V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Ok danke ich werde sie ab dem ersten frost in den Keller stellen und dann auf den Balkon im Sommer
     
  • V

    Vincent Noack

    Mitglied
    Ich hatte sie eigentlich die letzen 5 Jahre am selben Platz gelassen am Fenster
     
    P

    Platero

    Mitglied
    Na dann wird sie es wohl weitere 5 Jahre am Fenster aushalten, so kühl wie es eben möglich ist……
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom