Alte Melitta Kaffeemaschine gesucht

gartentier

gartentier

Mitglied
#1
Hi,
es gab mal vor ner Ewigkeit ein Modell wo das Wasser zum kochen gebracht wird u dann durch Überdruck durch einen ich glaube runden Filter gepreßt wird.
Wer kennt den Modellnamen?
Der Geschmack war bei der einmalig.
 
  • Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #3
    AW: AlteMelitta Kaffeemaschine gesucht

    ??
    Sind das nicht die meisten, die...äääh...mit kochendem Wasser Kaffee machen...? Runde Filter, jaja, schon mal gesehen....:d:d:d

    Wie alt war denn das gute Stück, schätz mal, vielleicht kommste so an die Produkt-Serie heran...(der beste ist immer noch der handgeschöpfte, aber was lamentier ich....)
     
    gartentier

    gartentier

    Mitglied
    #4
    AW: AlteMelitta Kaffeemaschine gesucht

    Hi
    das Modell aus dem link soll laut Kundenkritik schlechter sein als das Vorgängermodell.
    Ich bereite meinen auch handgeschöpft zu mit dem guten ollen zuverlässigen Porzellanfilter.
    Noch besser ist erst in der french press u dann durch den Filter.

    Wäre trotzdem schön wenn die passende Maschine gefunden wird soll mindestens 10 oder 20 Jahre alt sein
     
  • gartentier

    gartentier

    Mitglied
    #5
    AW: AlteMelitta Kaffeemaschine gesucht

    Ich weiß noch dass unten Wasser eingefüllt wird.
    Dann wie ein Wasserkocher hochheizen. Selbstständig durch den Druck wird das kochende Wasser hochgedrückt u durchpegreßt.
     
  • F

    falccone

    Mitglied
    #7
    gartentier

    gartentier

    Mitglied
    #8
    AW: AlteMelitta Kaffeemaschine gesucht

    Danke genau so ein System meine ich . Wäre schön wenn man so ein Ding gerne auch urai bekommen kanngerlt Modell preislich günstiger bekommen kann.
     
    gartentier

    gartentier

    Mitglied
    #9
    AW: AlteMelitta Kaffeemaschine gesucht

    Die cuisine ist gut, haben wir auch.
     
    gartentier

    gartentier

    Mitglied
    #10
    AW: AlteMelitta Kaffeemaschine gesucht

    Ich habe jetzt verschiedene Modelle genau angeschaut.Leider ist der Kunststoffanteil der mit dem heißen Wasser in Kontakt kommt immer noch sehr hoch.

    Ich werde es jetzt einfach so machen.
    Ich besorg mir eine French press die ohne Kunststoff auskommt u gieß es danach einfach nochmal durch den Filter.

    Danke für die Hilfe.
     
  • gartentier

    gartentier

    Mitglied
    #14
    Ausprobiert habe ich die Picco espresso, die schmeckt sogar nach Plastik weil das kochend heiße Waser über Plastik läuft.
    Aus dem Grund will ich ja auch jetzt mit ner french press u dann durch den Filter.
    Was die beem angeht, soll sehr guten Espresso, Cappuchino u Cafe latte machen können.
    U sie ist bezahlbar was nicht alle Maschinen mit 20 bar Druck von sich behaupten können.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    #15
    Meiner Erfahrung nach fixiert man sich zu sehr auf technischen Werte.
    Viel wichtiger ist , daß man ordentlichen Kaffee benutzt. :D
    Der ist für 10 € das Kilo nicht zu haben.

    Wir benutzen einen Vollautomaten von Jura.
    Der ist mit einigen Kaffees richtig gut.
    Andere Sorten, die bei unserer Bekannten in einer Saeco prima schmecken,
    sind bei der Jura arg enttäuschend.

    Ein Bekannter arbeitet für WMF im Gastrobereich
    und hat außerdem erzählt , daß etwas kalkhaltiges
    Wasser gut für den Geschmack wäre, aber man
    muß sich dann mehr um die Maschine kümmern.

    Irgendwas ist immer :rolleyes:


    Die Beem soll auch stinken !
     
    gartentier

    gartentier

    Mitglied
    #17
    Läßt der Geruch bei der beem nach?
    Was den Kaffee angeht verwende ich immer ganze Bohne.
    besonders lecker ist die Sidamo Espressoröstung.
    Limu ist sehr zu zu empfehlen für alle die ne Spur Kakao u Schokolade bevorzugen.
    Habe jetzt den Duromina für mich entdeckt. Wahnsinns Geschmack deutlich nach Orange.
    Sind alles äthiopische Hochlandkaffees.

    Um Mißverständnissen vorzubeugen. Die Kaffees sind nicht aromatisiert.
    Die Art der Röstung kann bei ein und dem selben Kaffee einen Wahnsinns Unterschied ausmachen.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    #18
    Wir kaufen schon auch billigen an der Tanke in Luxemburg.
    Das schmeckt man dann aber.:rolleyes:
    Gut ist Brus, Gorilla und Hausbrandt, der ist aber sehr teuer.

    Und ob der Gestank weg geht, kann ich dir nicht sagen.
    Wir haben eine Jura, die noch aus DM Zeiten stammt.
    Diese hat noch nie gestunken.
     
    gartentier

    gartentier

    Mitglied
    #19
    Maschine ist heute eingetroffen.
    Es handelt sich um die beem i-joy Cafe Ultimate.
    Habe sie hier vor Ort gesucht u zuletzt im Internet für 160 € gefunden.

    Der Espresso selbst mit normalem Kaffee ist Hammer.
    HAbe schon viele VErsuche hinter mir aber das Teil ist bisher die beste.
     
    gartentier

    gartentier

    Mitglied
    #21
    Fie Melitta schmeckt eindeutig nach Plastik. Was die beem angeht bisher das beste was ich je in die Finger bekommen habe die stinkt garnicht. Ist soweit ich weiß das Nachfolgemodell.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    #22
    Na dann viel Spaß.

    Google mal nach aromatico und Assconia,
    da kaufen wir, wenn es was besseres sein soll.

    Gorilla Cafe gibt es in Luxemburg an der Tanke
    von Wolters für 6,49 Euro :rolleyes:
     
    gartentier

    gartentier

    Mitglied
    #23
    OK, habe bisher sehr gute Erfahrungen mit coffee circle gemacht. Wenn der Kaffee ausgeht versuche ich mal Gorilla Kaffee
     
    gartentier

    gartentier

    Mitglied
    #24
    Brauche nochmal Hilfe. Wie ich mich kenne wird die Espressomaschine sehr oft im Einsatz sein.
    Sollte man zum entkalken die Spezialreiniger nehmen oder gehts mit verdünnter Essigessenz oder Entkalker für Spülmaschinen auch?
    Bin mir nicht sicher ob die Dichtungen u Schläuche die alten Haismittel abkönnen.
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    #26
    Tja, keine Ahnung? Aber ich sags mal so, Entkalker für Spülmaschinen sind jetzt keine sooo alten Hausmittel, und da könnt man ja meinen, daß es die Maschine nicht angreift. Und des ist halt genauso ein "Spezialmittel", oder wie oder mit was läßt sich der Kunde noch so ködern, wenn Speziall nur flurbegrenzt nutzbar ist, und die Kacheln in der Küche sind anders als im Bad...weeste was ich mein?
    Bei verdünnter Essenz....mja, da könnt ich mir schon vorstellen, daß es auf DAUER nicht sooo dolle ist.
     
    gartentier

    gartentier

    Mitglied
    #27
    Ist schon klar. Die Frage ist nur ob Essigessenz, Zitronensäure usw bei 20 bar Druck Schaden anrichtet.
     
    F

    falccone

    Mitglied
    #28
    Hallo,
    ich würde Zitronensäure nehmen - gibts in jedem Haushalwarengeschäft. Entkalker von Melitta & Co sind auch nix anderes; nur teurer.

    Allerdings würde ich bei Granulat drauf achten, dass vorm Einfüllen sich alles gut aufgelöst hat.

    gruss
    falccone
     
    gartentier

    gartentier

    Mitglied
    #33
    Gorilla Kaffee probiert.
    Ist mir persönlich viel zu bitter.
    Eine regelrechte Offenbarung waren bisher die Sorten Duromina- auch Orangenkaffee genannt.
    Sidamo Espressoröstung und der Limu. Alle von coffeecircle und bisher die beste Röstung.
    Besonders die Sorten mit den fruchtigen Tönen haben es mir angetan.
     
  • Top Bottom