Alter Weinstock - noch zu retten?

A

alewa

Neuling
Halli Hallo,

ich bin noch ein Garten-Neuling, wir haben im Frühjahr unser Haus bezogen, dass schon einen alten, ziemlich ungepflegten Garten hatte und teilweise noch hat. Bisher haben wir vor allem den Efeu aus dem Garten entfernt. Unsere Vorbesitzer hatten nun auch diesen alten Weinstock, der eine Pergola über der Terrasse bewächst, was uns eigentlich auch gut gefällt. Ich kenne mich leider nicht aus, habe versucht mir jetzt ein bisschen Wissen zum richtigen Schnitt usw. anzulesen. Die Trauben waren dieses Jahr von einem Pilz befallen, sie hatten teilweise einen grauen Belag. Wir haben sie Anfang August alle entfernt, da auch die Wespen stark angezogen wurden. Nach Recherche scheint es mir nun, dass der ganze Weinstock nicht gesund ist da die Blätter so verfärbt sind. Oder ist das die normale Färbung zum Herbst?

Wir haben uns jetzt überlegt, dass wir den Wein nach Blattabwurf radikal zurückschneiden und das Beste hoffen. Habt ihr Tipps zum Schnitt bzw. meint ihr, dass der Weinstock noch zu retten ist?

Ach ja, ich weiß nicht welche Sorte es ist (helle grüne Trauben, die laut Nachbarin nicht lecker waren, eher sauer) und auch nicht wie er gepflegt würde bzw. wann das letzte Mal. Die Vorbesitzer waren schon sehr alt und haben sicherlich nicht mehr selbst was. Garten gemacht.

Vielen lieben Dank!
 

Anhänge

  • Lauren_

    Lauren_

    Foren-Urgestein
    Hallo Alewa, und herzlich Willkommen :)


    zu "retten" ist der Weinstock bestimmt, so schlecht sieht er meines Erachtens nicht aus (auch wenn er tatsächlich nicht ganz gesund ist), aber mit konkreten Tipps würde ich als nicht-Profi mich dann doch zurückhalten.

    Wir haben einen Wein-Experten hier im Forum, den User Sandor2 - hoffentlich sieht er den Thread, er kann dir bestimmt sinden richtigen Rat geben. :)
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Hallo Alewa!
    Dein Weinstock ist sicherlich zu retten, doch die Frage ist, ob du nicht mehr als nur "Begrünung" möchtest.
    Ich habe jetzt 4 verschiedene Traubensorten im Garten und wochenlang sehr gute Esstrauben. Die Sorte "Muscat bleu" hatte ca. 80 große Weintrauben.
    Nachdem deine Sorte mehltauanfällig ist und auch die Trauben nicht so gut sind, würde ich eine weitere Rebe pflanzen. Mindestens einen Meter von der vorhandenen Rebe entfernt und mal wachsen lassen.Später die bisherige Rebe entfernen. Sieh dir mal die Seite von Rebschule Schmidt an.
     
    Hero

    Hero

    Foren-Urgestein
    Zum Schnitt:
    Vielleicht findest du jemand in der Nachbarschaft, der dir helfen kann.
    Ich würde die dickeren Triebe an die Dach- Streben binden und vorher alle Seitentriebe auf 2 Augen zurückschneiden.
    Ganz dünne Triebe komplett entfernen. Das ist sehr vereinfacht, doch für einen Anfänger hilfreicher als Fachchinesisch.
     
  • Top Bottom