Amaryllis Zwiebel ist klein geworden

  • Ersteller des Themas Rosengarten1986
  • Erstellungsdatum
R

Rosengarten1986

Neuling
Hallo zusammen.
Ich bin neu hier, also bitte verzeiht mir, falls ich jetzt ein Thema aufgemacht habe, dass es schon gibt.

Ich habe zwei Amaryllis Zwiebeln. Habe die schon 5 Jahre. Ich habe sie die letzten zwei Jahre etwas vernachlässigt. Sie sind jetzt ganz klein geworden, haben aber jeweils eine Kindel-Zwiebel. Blätter sind auch dran aber seit zwei Jahren eben keine Blüte mehr. Kann ich die durch düngen und pflegen wieder aufpäppeln oder ist der Zug abgefahren. Die sind echt ultraklein geworden. Und was ist mit den Kindelzwiebeln? Separiert? Bekomme ich die groß?

Danke euch schon mal vorab.

Liebe Grüße
 
  • red_leonarda

    red_leonarda

    Mitglied
    Meiner Meinug nach dürfte der Zug nicht abgefahren sein. Setze alles in gute Erde, separieren würde ich nichts, denn dann trocknen sie leichter aus. Mit ein wenig Hätscheln und Tätscheln und Geduld hast Du gute Aussichten, denke ich.
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Und mit Universal-Pflanzendünger füttern. So habe ich es immerhin auch mal geschafft, dass wieder eine Blüte kam.
     
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Ich setze meine Amaryllis (wie heißt da die Mehrzahl? Habe 3 + 1 schon recht großes Kindl) immer nach der Blüte in neue Erde. Meine Amaryllis dürfen auch blühen wann sie wollen. Meistens tun sie das im Frühjahr bis Sommer, denn ich setze sie keinem Trockenstreß aus. Gedüngt werden sie auch.
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Für die Mehrzahl kannst du ja Rittersterne nehmen. :freundlich:
     
  • Top Bottom