Amurrebe: Flecken auf den Blättern?

P

pileo

Neuling
#1
Hallo zusammen

Erstmals: Ich bin sozusagen Anfänger-Gärtner und habe nun meinen Balkon etwas "aufgepimpt"...

Ich habe auf meinem Balkon in einem relativ grossen Topf (der Verkäufer im Gartencenter meinte jedenfalls, das reiche vollkommen aus) eine Amur Rebe gepflanzt. Sprich die gekaufte (ca. 1m grosse) Rebe umgetopft.
Die Rebe klettert nun dem Balkongeländer entlang und ist in den letzten Wochen auch ordentlich gewachsen.

Nun (nach ca. 5,6 Wochen) erscheinen auf den letzten Blättern gelbe Flecken/Punkte... Ich habe ein paar Bilder angehängt. Was ist das und was kann man dagegen tun?

Ausserdem: Viele der Blätter haben "verschiedene Teile", also wachsen nicht zu einem grossen Blatt zusammen. Ist das normal?






Danke für eure Tipps und Ratschläge!

Liebe Grüsse

Léo
 
  • Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    #2
    Öhm...bist du dir sicher das dir eine Weinrebe verkauft worden ist?
    Sieht für mich eher nach Clematis oder so etwas aus...
     
    P

    pileo

    Neuling
    #3
    Ja... Es ist eine VITIS AMURENSIS.

    Hier auf dem Bild zu sehen ein "normales" Blatt...

     
  • P

    pileo

    Neuling
    #5
    Nein. Es hiess im Gartencenter, Wildreben bräuchten keinen Dünger.
     
  • P

    pileo

    Neuling
    #7
    Freilanderde.

    Laut Verpackung:

    Torffrei, pH ca. 7,5, aufgedüngt

    Kompost, Landerde, Holzfasern
     
    P

    pileo

    Neuling
    #9
    Steht nur:

    Zusammensetzung: Kompost, Landerde, Holzfasern
     
  • Verwandte Themen


    Top Bottom