Apfel neu gepflanzt - Gelbe Blätter kurz danach

  • Ersteller des Themas reaction187
  • Erstellungsdatum
R

reaction187

Mitglied
Hallo,

ich habe einen Säulenapfel neu gekauft, einen auch schon recht großen und Kräftigen, knapp 2m) mit unzähligen kleinen Äpfeln dran.
Beim kauf war er brillant vom Blattwerk her.

Nun vor ca 2 wochen habe ich den mit meiner üblichen methode eingepflanzt. Also Baum aus den Topf und Wurzelballen auflockern/anreißen, und da bin ich auch nicht so empfindich bei.

Kann es nun sein, dass der Baum durch das auflockern des Ballens und die dabei beschädigten Wurzeln, die gelben Blätter bekommen hat?

Die meisten Blätter habe ich jetzt abgeschüttelt, aber kann auch mal ein Bild machen.

Boden ist frisch und neu, humus, gartenerde, lavapulver, hornspähne.


Danke und Gruß
 
  • Schwarze Katze

    Schwarze Katze

    Mitglied
    So eine Umpflanzaktion ist für einen Baum ein Stress. Er schlägt bestimmt bald neu aus und macht schön grüne Blätter. Hoffentlich wirft er nicht auch noch die Äpfelchen ab. Bäume sind halt auch nur Menschen.
     
    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Falsche Saison. Früchte belasten den Baum zusätzlich unnötig.

    Jetzt musst du ohne Ende wässern, was wiederum nicht sonderlich das Wurzelwachstum fördert. Pflanzschnitt wird auch nicht möglich sein...
     
    R

    reaction187

    Mitglied
    ich kann ja nichts dafür. Der baum war ein spontankauf weil ein anderer kaputt gegangen ist.

    aber ist ja ok, wenn der baum nicht krank ist.

    Hätte ich den baum so wie er aus dem topf kam, in die erde gesetzt, dann würde der ewig brauchen um einzuwurzeln weil ja alles im kreis gewachsen ist.

    also war das mehr oder weniger ein notwendiges übel.

    Trotzdem habe ich das so noch nicht gesehen, obwohl ich bei allen bäumchen und pflanzen den ballen aufraue und auflockerere so weit es geht.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom