Apfelbäumchen für den Balkon, wird 2-3 Meter hoch.

M

Moni 748

Neuling
Hallo,

ich bin im Moment mutig auf dem Balkon zu Gange und habe heute bei Aldi ein kleines Apfelbäumchen erstanden. Ich habe Papageien die ich gerne damit füttern wollte. Sie benötigen auch immer frische Äste und in Berlin ist es nicht einfach welche zu bekommen, wenn man keinen eigenen Garten hat. Neulich gab ich Ihnen Birnenzweige und es waren noch Blüten dran. Sie haben sich so sehr darüber gefreut. Wer also in Berlin wohnt und einen Garten hat, ab und an ein paar Zweige über hat, der kann mir gerne immer bescheid sagen. Ich hole sie dann ab.

Jedenfalls wolllte ich diesen MINI Apfelbaum gerne auf meinem Balkon halten. Nun steht da ich kann ihn in einem Tontopf einsetzen, Mein Baum ist nun etwa 40 cm hoch. Was nehme ich für einen Tontopf, gibt es für Obstgehölze spezielle, und wie ist es mit der Erde, kann ich die Erde für Mediterane Orangenbäumchen auch dafür verwenden? Dann muß ich nicht extra welche kaufen. Bis der Baum 2 m hoch ist, das dauert sicherlich noch ein paar Jahre, in dieser Zeit kann man schon etwas Ernsten oder? Im nächsten Jahr Oktober vielleicht schon. Da benötige ich euren schlauen Rat. Vielen Dank für Eure Kommentare, vielleicht findet sich jemand der aus Berlin kommt.
 
  • L

    Lauren_

    Guest
    Hallo :)

    Spezielle Töpfe für Obstbäume gibt es nicht, als Faustregel gilt eher, dass der Topf möglichst groß sein sollte. ;) (ab 40cm)
    Es darf auch Kunststoff sein, wichtig ist nur, dass am Boden mehrere große Löcher sind durch die das Wasser wirklich gut ablaufen kann. Dann kann man sich eine Drainage sparen (mit guten Ablauflöchern kann nichts schiefgehen).

    Zitruserde ist nicht so günstig, Zitruspflanzen haben doch sehr andere Ansprüche an Boden und Nährstoffe als Apfelbäume - es sollte normale, gute, humusreiche Erde sein - möglichst nichts saures, keinen Mulch o.ä.
    Lieber etwas guten Mutterboden untermischen, falls verfügbar

    Gutes Gelingen :)
     
    M

    Moni 748

    Neuling
    Hallo, danke für Deinen Kommentar. Ich habe den Apfelbaum und all meine Kräuter in Tontöpfe gesetzt. Der Baum ist noch sehr klein und damit die Kraft in die Krone geht, ist mein Topf erstmal 30 cm. Später werden es dann größere Töpfe werden. Ich lade ein Foto hoch. Meine Frage wäre noch ob ich die Äste beschneiden muss. Er soll ja eine schöne Krone bekommen. Eingepflanzt habe ich ihn in Handelsübliche Blumenerde. Hatte mir jemand so angeraten. Frage noch er ist selbstbestäubend. Was muss ich dabei beachten? Bleibt er das für immer oder vergeht das?
     

    Anhänge

    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Schneiden musst du ihn momentan nicht. In deinem Fall genügt es, wenn du im nächsten Winter einen dezenten Schnitt machst. Frage dann ruhig hier wieder nach, wenn du willst.

    Was genau ist dein Apfelbäumchen für eine Sorte? Für gewöhnlich ist es besser, wenn ein anderer Apfelbaum in der Nähe steht. Aber es gibt auch selbstbefruchtende Sorten. Du kannst entweder hoffen, dass die Bienchen kommen und bestäuben oder selber mit einem Pinsel nachhelfen. Das wird sich im Leben eines Baumes nicht ändern. Ist er selbstbefruchtend, bleibt er es auch oder umgekehrt bleibt er nicht selbstbefruchtend.
     
  • M

    Moni 748

    Neuling
    Ja, auf dem Preisschild war deutlich zu lesen das er selbst befruchtend ist. Auf dem Schild am Baum steht es auch vermerkt. Dann würde ich wegen dem Schneiden im Winter wieder nach fragen. Schön, das meine Pflanzen wieder so in Ordnung sind. Nur die Kräuter wollen noch nicht so, ist wohl doch noch zu frisch draußen. Sie lassen sich hängen, die jungen pflanzen. Ich gieße jeden Tag und beobachte weiter, wie die Kräuter gedeihen. Mein Dill steht glaube ich lieber im Schatten, den stellte ich um. Für die Papageien habe ich heute eine Pusteblume gepflückt und die Samen auf die Erde im Topf gepustet. Mal schauen ob ich nicht etwas mehr Löwenzahn für sie ernten kann. Hier in der Stadt findet man am Wegesrand genug, aber das kann ich den Papageien nicht anbieten, weil da meist die Hunde ihr Geschäft verrichten. Also muss ich selbst anbauen.
     
  • Top Bottom