Apfelbaum - Würmer in allen Früchten

ralph12345

ralph12345

Foren-Urgestein
Mein Apfelbaum trägt dies Jahr sehr gut, leider muss ich von der Ernte ca 80% direkt auf dem Kompost entsorgen, der Rest taugt auch meist nur zum Apfelmus kochen. In nahezu allen Früchten ist der Wurm drin.

Wie kann man das verhindern? Helfen Leimringe? Da hatte ich als der Baum noch neu war mal einen, aber der war zu lange dran und hat dank des Drahtes den Baum eingeschnürt, so dass der im Frühjahr dann an der Stelle einseitig gewachsen ist. Seitdem hat der Baum einen deutlichen Knick. Kann man sicher besser machen... Wann macht man die Leimringe dran?

Oder sind das ohnehin zumeist Viecher, die aus der Luft eingetragen werden, sprich Larven fliegender Insekten?
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Foren-Urgestein
    Höchstwahrscheinlich hast du den Apfelwickler. Was du schon mal falsch gemacht hast: befallene Äpfel auf den Kompost entsorgt. Da verpuppen sich die Viecher fröhlich weiter und befallen deinen Baum nächstes Jahr wieder.

    Heisst: ab in die Mülltonne mit den Äpfeln, leider.

    Vielleicht hilft dir auch dieser Link weiter - sofern es wirklich der Apfelwickler ist:

     
    ralph12345

    ralph12345

    Foren-Urgestein
    Danke!

    Oha. Ja, Schadbild passt, der wird's wohl sein. Hab mich jetzt mal eingelesen. Das ist ja extrem unschön...
    Ok, dann entsorge ich die Äpfel ab nächstem Jahr in der Biotonne, wird im Juni Wellpappe um den Stamm legen und Puppen sammeln und ich guck, ob ich Pheromonfallen zwecks Verwirrung aufhänge. Muss ich mal gucken, wo es die gibt.

    Wie groß ist die Chance, dass die Würmer das Fallobst nach dem zu Boden Fallen noch nicht verlassen haben? Fressen die erstmal weiter oder ergreifen die gleich die Flucht? Eventuell sind die dann längst im Boden statt im Kompost.

    Leimring bring demnach offenbar nichts, der scheint gegen Raupen zu helfen, die die Blätter fressen, damit hab ich keine Probleme.
     
  • Top Bottom