Apfelbaum zuviel geschnitten - Kann ich ihn noch retten?

R

Rollknödel

Neuling
Hallo,

ich bin leider total unerfahren was das schneiden und Pflegen von Apfelbäumen angeht.
Meine Mutter hat in ihrem Garten einen Apfelbaum und hatte mich dieses Jahr gefragt, ob ich ihn schneiden würde. Hab ihr gesagt das ich keine Ahnung davon ab, meinte sie das ihr der Nachbar (Förster) gesagt hat, ich soll alle Äste die nach oben wachsen abschneiden.
Okay hab mir leider nichts dabei gedacht und das gemacht.
Übrigens habe ich das ganze anfang August gemacht.

Vermutlich wird sich jetzt jeder der das hier liest den Kopf auf den Tisch hauen, ich hab mir erst diesen Monat angefangen darüber zu informieren weil der Baum irgendwie nicht mehr so gut aussieht...

Ja ich hoffe ich hab ihn noch nicht komplett zerstört und er ist irgendwie noch zu retten, deshalb dachte ich mir ich melde mich hier mal an und hoffe das mir hier vielleicht noch jemand helfen kann.

Was ist das beste was ich jetzt für den Baum tun kann?
Der Baum liegt mir selbst sehr am Herzen, bin da als kleines Kind schon drauf rumgeklettert.
 
  • F

    feiveline

    Foren-Urgestein
    Hast Du mal ein Foto des Baumes?

    Grundsätzlich ist es nicht falsch die senkrecht nach oben gehenden sog. Wassertriebe zu entfernen... allerdings sollte man natürlich nicht zu “brutal“ vorgehen und in dem Zusammengang auch quer wachsende, sich überkreuzende Triebe entfernen..
     
    gurki

    gurki

    Mitglied
    Hallo,

    das Beste was Du machen kannst ist jetzt: Nichts Der Baum muss sich erstmal erholen. Einen radikalen Rückschnitt macht man auch nicht im August sondern im Winter. Im Sommer kann man nur ein bisschen korrigierend eingreifen.
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Sollte es sich um Wasserschößlinge handeln, ist August kein ganz schlechter Zeitpunkt gewesen.
     
  • emmiliy

    emmiliy

    Neuling
    Eerst mal abwarten und schauen, was der Baum macht. Und dann über mindestens 3 Jahre langsam korrigieren, keinesfalls alles rausschneiden, sonst treibt er wieder kräftig nach. Die Wurzeln wurden ja nicht mit reduziert.

    Bilder wären hilfreich, das hat aber keine Eile, die Äste kann man nicht mehr ankleben. Man kann eh erst über künftige Maßnahmen reden, wenn der Baum im Sommer nachgetrieben hat.

    Früchte bildet der Baum am zweijährigen Holz.
     
  • mikaa

    mikaa

    Foren-Urgestein
    Ein alter Ostpreuße meinte mal zu mir ..wenn du den Baum richtig geschnitten hast kannst du einen Hut durch werfen .
     
    Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Einfach warten, bis alle Blätter runter sind. Dann schauen. Und vielleicht mal einen Fachmann ran lassen.
    Muss nicht der Förster sein. Nichts gegen Deiner Förster. Aber ein Baumschulgärtner ist ein völlig anderer Beruf.
    Und dann wie schon gesagt: am Ende des Winters das nächste Mal schneiden.
    Und natürlich kannst Du den Baum noch retten!
     
    R

    Rollknödel

    Neuling
    Estmal danke für die ganzen Antworten und Tipps!
    Ich hatte die letzten Tage bisschen mehr zu tun und bin noch nicht dazu gekommen ein Bild zu machen, werde die das aber die Tage noch nachholen.
     
  • Top Bottom