Apfelwickler mit Nematoden bekämpfen

T

thomash

Foren-Urgestein
Hat das schon mal jemand gemacht?

Ich will es dieses Jahr versuchen.
 
  • R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    Hallo,
    schau einmal hier: https://www.mein-schoener-garten.de und dann Der Lebenszyklus des Apfelwicklers

    Die Raupe des Apfelwicklers überwintert direkt unter den Borkenschuppen des Apfelbaums in der Baumrinde in einem festen Gespinst.

    Nematoden leben im Boden!!
     
    T

    thomash

    Foren-Urgestein
    ... und in der Erde

    Daher sprüht man Stamm, Pfosten und Boden ein.
     
    J

    juergen09

    Neuling
    Wie waren denn Deine Erfahrungen mit den Nematoden? Hattest Du Erfolg und kannst ein paar praktische Tips geben?
    Soweit ich das bislang beurteilen kann, sind die Äpfel auf meinen beiden Apfelbäumchen (Säulenäpfel) zu 70-80% befallen :(
     
  • T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Kann ich nicht sagen, mein am meisten betroffener Apfelbaum hatte dieses Jahr nicht einen Apfel.
    Grund Alternanz - in einem Jahr viel im nächsten Jahr gar nichts.
    Ich werde es diesen HErbst auf alle Fälle wiederholen.
     
  • T

    thomash

    Foren-Urgestein
    Die Pappe Methode gibt es heute noch.
    Sinn und Zweck ist, dass sich die Nachkommen ein Versteck suchen (meist unter der Rinde). Bürstet man den Stamm, nimmt man denen die Versteckmöglichkeiten und sie würden daher in der Erde überwintern.
    Bürstet man den Stamm und umwickelt ihn mit Pappe, dann überwintern diese in der Pappe. Nimmt man dann die Pappe weg, hast man die Nachkommen entsorgt. Eine sehr effiziente Art der Bekämpfung.

    Schlupfwespen ist natürlich ebenso effizient. Kombiniert man gerne auch mit Brutsätten für Vögel.

    Problem beim Apfelwickler ist jedoch, dass man mit Fressfeinden (Schlupfwespe unc Co) den Apfelwickler nicht erreicht da sich dieser im Innern des Apfel entwickelt und danach sich unter der Rinde versteckt. Fressfeinde sind damit eher wenig effizient.

    Verwirrung ist auch eine moderne Methode. Hier wird durch Phäromone verhindert, dass sich Männlein und Weiblein findet.

    Apfelwicklerfallen setzen auch auf Phäromone und locken männliche Tiere in die Falle. Gibt es nur noch weilbiche Tiere stirbt die Population aus.

    Alle Methoden haben den NAchteil, dass diese erst im Folgejahr Ergebnisse zeigen.
     
  • Top Bottom