Aurinkos Gemüsegartenjahr

  • Ersteller des Themas aurinko
  • Erstellungsdatum
L

Lauren_

Guest
Aurinko, gratuliere zu der tollen Ernte und zum neuen Autochen! (y)
Das war ja doch eine beträchtliche Erntemenge - wie wird es erst nächstes Jahr mit zwei Parzellen werden? :verrueckt:
Kannst du die ganze Ernte dann noch mit dem Drahtesel nach Hause transportieren?
 
  • aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Danke Lauren. Ich denke schon, dass das noch mit dem Drahtesel geht. Ich habe ja seit heuer einen mit Korb hintendrauf - da passt schon einiges rein. Notfalls, kann ich den Rucksack auf den Rücken geben und auch auf den Lenker kann man noch etwas hängen. :LOL:
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Das wird sicher ein Bild für die Götter, vorne, hinten, links und rechts nur Gemüse - am Ende transportierst du noch einen Korb mit Ernte auf dem Kopf! :grinsend:
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Aurinko, das ist wirklich eine tolle Ernte, die du hast.

    Ein kleiner Tipp von einem Menschen ohne Auto, der alles mit dem Fahrrad transportiert: Sobald etwas am Lenker hängt, wird die Fahrt sehr unsicher. Ich empfehle dir entweder einen zweiten Korb, den man vorne fest montieren kann (so etwas habe ich) oder Packtaschen, die du noch unter den hinteren Korb ans Rad hängen kannst. Wenn ich das richtig im Kopf habe, musst du ja nicht nur ein paar Meter mit fahren, da lohnt es sich, die Ernte sicher zu verstauen. :)
     
  • Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Da kann ich Pyromella nur zustimmen. Viele denken "geht schon", dabei ist das hochgefährlich, einfach weil das Rad bei kleinsten Bewegungen sehr schnell zum Schleudern gebracht wird. Einfache Taschen (oder wasserdichte von Ortlieb) für hinten, ggf. auch noch Vorderlader, wenn es sehr viel wird und man kann viel transportieren - und eben sicher.
     
  • aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Ne ich glaube so schlimm wird es schon nicht werden. Ich kann ja eh immer nur so viel heimnehmen wie ich auch verwerten kann. Zudem bin ich im Sommer eh 4-5x in der Woche dort und ernte immer ein bisschen was. Kartoffeln grabe ich in der Regel auch immer nur 1 Pflanze aus (das ist dann ca. 1 kg) oder ich nehme nur 1 Kürbis mit.

    Wenn wirklich mehr zum ernten ist, weil ich z.B. was für meine Familie einpacke, dann fahre ich mit dem Auto.

    So der Urlaub ist nun auch leider wieder zu Ende. Hat aber gut getan und ich habe auch einiges weiter gebracht: das Auto wurde gekauft, die Waschmaschine werde ich morgen bestellen gehen, Familie & Freunde wurden besucht, 2 Tage Skifahren waren drinnen und das Deaflora Angebot wurde auch schon begutachtet und die Bestellliste geschrieben. Und das Beste die Tage werden wieder länger und mit dem heutigen Tage ist auch der morgendliche Tiefpunkt überstanden. Jetzt heißt es nur noch den Jänner überstehen (den finde ich immer am schlimmsten) und wenn ich Glück habe steht der Frühling dann schon vor der Tür.
     
  • aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Auf mein Auto muss ich leider noch eine Woche warten. Aufgrund der Feiertage dauert es doch ein bisschen länger bis Auto, die zugehörigen Papiere und auch Winterreifen bei meinem Händler eintreffen. Es wäre zwar morgen alles da, aber dann hätten sie keine Zeit mehr alles nochmal gründlich anzuschauen und zu putzen.
    Da ich das Auto zudem in Oberösterreich gekauft habe (weil um einiges billiger als in Tirol) müsste ich zudem morgen nachmittag noch über 250 km mit dem alten Auto heimfahren und am Sonntag mit dem neuen wieder her. Angesichts des angekündigten Wetters (starke Schneefälle mit Sturm) nicht wirklich lustig (gestern gab es Chaos pur hier) und daher habe ich das ganze auf nächste Woche verschoben.

    Ich hoffe bis dahin hört es zu schneien auf - in der Langzeitprognose ist die nächsten 9 Tage Schnee eingezeichnet. Zum Skifahren ja toll, aber in der Stadt einfach katastrophal.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Na, auf die paar Tage kommt es sicherlich nicht an. Dann lieber Schneepause machen.
     
  • aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Boa jetzt müssen wir die trockenen letzten 10 Monate büßen. Es schneit quasi ohne Unterbrechung - wobei wir in Innsbruck ja eh noch Glück haben, da waren es nur 25 cm und dazu jede Menge Regen, in manchen Ortschaften liegt schon über 1,5 m, auf den Bergen fast 3 m und bis einschließlich Sonntag soll noch mal so viel runter kommen (ich fürchte auf mein Auto muss ich noch länger verzichten). Man rechnet daher schon mit dem allerschlimmsten, d.h. Lawinen, die von selbst in bewohntes Gebiet abgehen (a la 1999 in Galltür - damals gab es 38 Tote). Man hat heute schon alle möglichen Organsiationen in Alarmbereitschaft gesetzt, Bundesheertruppen und Hubschrauber aus Restösterreich angefordert und mit Evakuierungen begonnen.

    Scheinbar kann das Wetter wirklich nur noch Extreme. :(
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Oh je, ich drücke alle Daumen, dass das nicht so kommt! Da ist die Frage, wann das Auto kommt, sicher nicht mehr so sehr von Bedeutung,
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Der Ausnahmezustand, der in manchen Gegenden ausgerufen wurde, dient aktuell zumindest vor allem der Organisation im Vorfeld. So kann man alle, die dazu gehören, grundlegend koordinieren und hat so im Fall des Falles schnelle Einsatzmöglichkeit. Probleme gab es bisher m. W. noch nicht, allerdings bin ich nich auf dem Stand der Dinge, da mag ich ich irren. Extreme Schneemassen gab es doch aber immer schon phasenweise. Zumindest höre ich hier im milderen Gebiet jedes Jahr wieder von Lawinengefahr, viel Schneefall usw.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Der Ausnahmezustand, der in manchen Gegenden ausgerufen wurde, dient aktuell zumindest vor allem der Organisation im Vorfeld. So kann man alle, die dazu gehören, grundlegend koordinieren und hat so im Fall des Falles schnelle Einsatzmöglichkeit. Probleme gab es bisher m. W. noch nicht, allerdings bin ich nich auf dem Stand der Dinge, da mag ich ich irren. Extreme Schneemassen gab es doch aber immer schon phasenweise. Zumindest höre ich hier im milderen Gebiet jedes Jahr wieder von Lawinengefahr, viel Schneefall usw.
    Da hast du schon recht, dass man jetzt schon gestern und heute versucht hat alles zu planen und die Rettungstruppen für den Fall der Fälle hier zu stationieren. Aber die Probleme sind durchaus schon gravierend - in der Obersteiermark ist ein ganzes Tal seit Samstag komplett von der Außenwelt abgeschnitten. Gestern hätte man versucht mal einen Hubschrauber mit Versorgungsgüter reinzuschicken, der musste aber unverrichteter Dinge wieder umkehren.
    In Tirol & Salzburg sind einzelne Ortschaften bzw. Häuser abgeschnitten - die tw. vorsichtshalber auch schon evakuiert wurden. So sind derzeit fast alle Straßenverbindungen zw. Tirol & Bayern gesperrt.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Schon heftig, ja. Aber zum Glück ist noch nichts schwerwiegendes passiert, zumindest meines Wissens. (Ich bin grad nicht aktuell auf dem Laufenden.) Haben die Leute in dem Tal wenigstens noch Strom? Sonst wird's echt ungemütlich.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    In den Bergen und ganz weit auf dem Hinterland, wo die Infrastruktur nicht gut ist, ist der Winter z. Teil schon sehr, sehr heftig :cautious: - nicht zu vergleichen mit unseren Großstadt- oder Flachlandwintern.
    Hier, zw. Bayern und Österreich gab es, wenn ich richtig informiert bin, bereits Todesfälle... das ist nicht so schön.
    Speziell in meiner Region ist das Winterchaos nicht so heftig (obwohl Oberbayern), hier haben wir derzeit Tauwetter und Sturm. So unschön das auch ist, ich ziehe es dem eingeschneit Sein in einem Tal vor. :oops:
    Hoffentlich gibt es nicht noch mehr Todesopfer - das Wetter soll ja nicht so richtig "besser" werden... zum Glück ist man heute ja wirklich recht gut organisiert, mit Sicherheit haben die mutigen Helfer schon viel dazu beigetragen, dass vieles glimpflich abgegangen ist/das schlimmste nicht eingetreten ist.

    Warum kann nicht schon wieder März sein... :cautious: richtiger Winter (ohne Unwetter, massive Schneestürme, Schneekatastrophen) wäre ja schön. Aber das Wetter, das wir derzeit haben... da würde ich selbst regnerisches Frühlingswetter vorziehen.

    Drücke dir die Daumen, dass der restliche Januar bei euch glimpflich abgeht, Aurinko!
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Ich habe nun endlich mein Auto. :lachend: Nachdem für Freitag Mittag und gestern Nachmittag jew. ein paar trockene Stunden angesagt waren, bin ich heimgefahren. Ging sich wirklich Haar genau aus - kaum bin ich bei meinen Eltern angekommen, fing es wieder zu schneien an, noch schnell das Auto geholt und angesichts der grauenhaften Vorhersage für heute, bin ich dann gestern Nachmittag wieder nach Innsbruck. Und ich muss sagen, es fährt sich genial.(y)
    Hier hat es heute Nacht wieder heftig geschneit und seit Mittag schüttet es leider in Strömen. Aber 300m höher schneit es nach wie vor heftig. In den höher gelegenen Stadtteilen wurde angeraten die Häuser nicht zu verlassen, sich nicht in den nordseitigen Räumen (die Berge sind im Norden) aufzuhalten und am besten auch im EG zu schlafen (für den Fall, dass das Dach einsturzt).
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Dann herzlichen Glückwunsch zum neuen Auto und viel Freude damit. Das Wetter ist natürlich so eine andere Sache, aber machen kann man ja nichts weiter...
     
    Scarlet

    Scarlet

    Foren-Urgestein
    Gratuliere zum neuen Auto und allzeit Gute Fahrt!
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Und das Mistwetter ist nach 2 Wochen auch endlich vorbei (zumindest vorübergehend - am Donnerstag kommt schon wieder Niederschlag). Als heute Mittag die Wolken weggingen und somit den Blick auf die Berge freimachten - ein Wahnsinn.
    Hier mal ein Video aus Hochfilzen (bekannt aus dem Biathlon, ein kleiner Ort auf nicht einmal 1000m) - die haben in den letzten 2 Wochen 4,61m abbekommen.

     
    L

    Lauren_

    Guest
    Unglaublich, Aurinko! Danke fürs Zeigen!

    Ich möchte dir ebenfalls zum neuen Auto gratulieren und mich Helgas Wünschen anschließen - allzeit gute Fahrt! :paar:
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich glaube so viel Schnee habe ich noch nie so eindrucksvoll gesehen! Das ist schon derbe.

    Du ließt dich sehr glücklich mit seinem neuen Autochen!
    Viel und lange Spaß daran.
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Gibt es nun Entwarnung bei euch Aurinko?
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Was den Schnee betrifft schon. Seit gestern sind auch fast alle Straßen wieder offen. Aber man fürchtet, dass es in ein paar Wochen noch einmal ein Problem geben könnte, wenn das ganze Zeugs taut, insbesondere dann wenn es gleichzeitig noch Niederschläge gibt.

    Aber erfreulicherweise, merkt man nun, dass die Tage wieder länger werden. Abends ist es nun schon deutlich länger hell und in der Früh sind es noch ca. 10 Tage, bis es wenn ich in der Früh in der Firma ankomme, auch schon wieder dämmrig wird und man die ersten Vögel zwitschern hört.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Oh je, Aurinko... das stimmt, die Schneeschmelze bei solchen Massen Schnee ist zum Fürchten :wunderlich: ich hoffe inständig, dass alles gut geht und dass es keine größeren Katastrophen gibt! Gut wäre, wenn es auf Raten tauen würde, oder?

    Dass die Tage wieder länger werden und die Sonne ganz ganz langsam wieder an Intensität gewinnt, stimmt mich auch sehr positiv! Es ist schön, dass es in immer größeren Schritten auf die neue Saison zugeht!
    Bestimmt werde ich in drei Monaten, wenn du deine Ackerparzellen erstmals bestellst, wieder sagen - wo sind nur die letzten drei Monate hin... :lachend:
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Hier mal ein Video aus Hochfilzen (bekannt aus dem Biathlon, ein kleiner Ort auf nicht einmal 1000m) - die haben in den letzten 2 Wochen 4,61m abbekommen.
    Gab's in deinem Post mal einen Link? Ich komme gerade aus Jardin's Thread, wo dein Video erwähnt wurde. Oder ist das woanders?

    (4,61 m Schnee übersteigt alles, was ich mir vorstellen kann. :eek:)
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Rosabel, ich sehe in dem Beitrag ein Video, das man anklicken kann und das direkt "live" hier im Beitrag abspielt.
    Erscheint das bei dir nicht? :fragend:
    Könnte evtl. an den Browser-Einstellungen liegen?
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Na sowas. Danke für deine Rückmeldung, Lauren.

    Ich sehe hier keinen Link. Dass ein Video-Link nicht angezeigt wird, kenn ich sonst gar nicht. Selbst welche, die ich nicht öffnen kann, sind zumindest sichtbar, und youtube klappt grundsätzlich immer. Könntest du den Link einfach mal kopieren und nochmal posten? Welche Browser-Einstellung Aurinkos Link bei mir unsichtbar macht, kann ich mir absolut nicht denken. :fragend:
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Siehst du in dem Beitrag oben wirklich kein Bild...? Das Bild mit dem LKW im Schnee kann man anklicken, dann läuft der Film direkt ab.
    Komisch, dass es dir nicht angezeigt wird... :unsure:
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Niente, nada, nix. Also ein Youtube-video ist es nicht, oder?
    Ne, ich glaube das hat jemand auf Facebook gepostet. Das Video war dann bei uns letzte Woche in den Medien zu sehen und ich haben den Link hier eingefügt, das wurde vom Forum aber direkt eingebettet, so dass man in meinem Post nicht den Link sonder das Bild mit dem Pfeil drauf sieht.

    Hab mal gegoogelt - der ORF hat es nicht mehr online, aber ev. kannst du es über diese Seite sehen
    Irres Video: Lkw metertief im Schnee versunken
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Danke für deine Mühe, Aurinko, ich weiß jetzt auch, warum es nicht geklappt hat: ich habe eine Einrichtung zum Blockieren von tracking-cookies, die hat das Video komplett unterdrückt, ohne mir Bescheid zu sagen. Hatte ich mW noch nie vorher. Hab aber auf youtube 3 andere aktuelle Videos derselben Region gefunden, bei denen einem ganz schaurig zumute wird. Schnee: schön-zart-weiß-sanft-weihnachtlich ... von wegen. Ab einer gewissen Menge kippt das um in 'weißes Höllenzeugs'. Schnee, vor dem man sich fürchten muss, kannte ich bisher nicht. :oops:
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Ab einer gewissen Menge kippt das um in 'weißes Höllenzeugs'. Schnee, vor dem man sich fürchten muss, kannte ich bisher nicht. :oops:
    Heißt ja auch nicht umsonst der weiße Tod.

    So heute habe ich nun auch endlich meine Waschmaschine bekommen. Damit hätte ich nun wieder meine Problemstellen behoben und beim nächsten verregneten Wochenende kann ich mich meiner finalen Anbauplanung kümmern.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Aurinko, das klingt sehr gut (y)
    Ich bin schon sehr gespannt auf deine Anbauplanung! :)
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Der Januar und somit die Hälfte der Feldlosenzeit ist rum. Ich hoffen, dass die restlichen 3 Monate schnell vergehen. Aber zumindest die schlimmste Zeit des Winters wäre geschafft - abends bleibt es ja schon richtig lange hell.
     
    L

    Lauren_

    Guest
    Hallo Aurinko :)

    ich leide gerade auch sehr unter der derzeitigen Zwangspause und versuche, mich mit der Anbauplanung und Vorzucht über Wasser zu halten.
    Drei Monate sind doch noch eine recht lange Zeit... :cautious:
    Aber, wie du sagst, wenigstens werden die Tage länger (auch wenn man bei uns wegen des schlechten Wetters noch nicht viel davon bemerkt...) ... in einem Monat sieht die Welt schon wieder anders aus. :giggle:
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Aber, wie du sagst, wenigstens werden die Tage länger (auch wenn man bei uns wegen des schlechten Wetters noch nicht viel davon bemerkt...) ... in einem Monat sieht die Welt schon wieder anders aus. :giggle:
    In der Früh merkt man es bei uns auch noch nicht so deutlich. Aber Abends ist der Unterschied schon gewaltig: wenn es schön ist drehe ich tagsüber in meinem Westbüro das Licht ab: vor Weihnachten musste ich um 15:10 wieder aufdrehen, vor 2 Wochen war es 15:45 und letzten Donnerstag 16:25.
    Und in der Früh sollte es nun auch rasant gehen: derzeit ist es erst so ab 7:30 hell, aber aus Erfahrung weiß ich, dass ich ab Ende Februar meine Wohnung um 6:30 in der guten Dämmerung verlasse (d.h. es ist soweit hell, dass ich zum Zusperren das Ganglicht nicht mehr aufdrehen muss).

    Zudem stimmt mich auch die Wetterprognose positiv: der Föhn am Freitag und der Dauerregen gestern und heute hat hier in der Stadt so ziemlich den ganzen Schnee beseitigt, die nächsten beiden Wochen dürfte auch keine Kältewelle kommen. Erfahrungsgemäß ist das Thema Winter dann durch. Es kann zwar noch 2-3x Schneien (gerne auch in der Karwoche), aber die Boden sind dann nicht mehr gefroren, so dass der Schnee auch nicht mehr lange liegen bleibt.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Hier ist mittlerweile quasi der Frühling eingekehrt: 12-14°C und Sonne satt. (y) Ich fürchte, das werden wir aber nochmal büßen. Erfahrungsgemäß ist bei einem so schönen Februar der April / Mai komplett veregnet und unterkühlt.
    Nichts desto trotz habe ich gestern die 3 Sorten Steckzwiebeln / -schalotten gekaufen. In den nächsten Tagen geht dann die Saatgutbestellung raus. Ich habe zwar schon mal alles ausgesucht, aber ich muss noch ein bisschen einkürzen - da habe ich zu stark gewütet.:eek:
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Wenn es nur nicht so schwer wäre, sich bei Saatgutbestellungen einzuschränken :augenrollen:
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Ja du sagst es. ;)

    Bei uns ist nun wirklich der Frühling eingekehrt. Die Bauern sind schon fleißig am Salat setzen und Radieschen / Karotten aussähen.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Heute habe ich meine Saatgutbestellung bekommen: großteils war es Wurzelgemüse (verschiedene bunte Karotten, Steckrüben, Mairübchen, Pastinaken, Rettich) - weil die hier am Besten gedeihen. Aber auch ein paar Kräuter, Mais und Kürbisnachschub war dabei. Zudem Quinoa und Kichererbsen - bin gespannt, ob das was wird.
     
    JardinEnchante

    JardinEnchante

    Mitglied
    Spannend mit Quinoa - den mögen wir total gerne, aber an einen Anbau habe ich bisher nicht gedacht....Braucht es da viele Pflanzen, um eine halbwegs vernünftige Ernte zu haben?
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Keine Ahnung - ich probiere es einfach mal mit einer Reihe aus und hoffe, dass 1-2 Portionen raus kommen. Und wenn nicht, dann schaut er wenigstens schön aus.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Heute bin ich dann auch mal in die Saison gestartet und habe ein paar Samen versenkt.

    Da es in meiner Wohnung viel zu dunkel ist (und auch kein Platz vorhanden) musste in den letzten Jahren immer mein Büro in der Firma herhalten. Doch hier wurden vor 2 Jahren leider UV-Schutz Folien an den Fenstern angebracht und somit ist es unsicher, wie gut die Sachen gedeihen werden.

    Letztes Jahr habe ich noch verzichtet, aber in diesem Jahr war der Juckreiz in den Fingern stärker. Somit habe ich mich entschlossen, ein paar Kräuter zu versuchen. Tja und heute sind dann neben Schnittlauch, Petersilie, Basilikum auch noch ein paar Tomaten (Kremser Perle, Golden / Red Currant) und Physalis in die Töpfchen gehüpft.

    :grinsend:

    Versuch acht klug
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Nach 6 Tagen sind heute die ersten Tomaten geschlüpft - allerdings noch ziemlich dürftig.

    Geplant hätte ich 2x Kremser Perle und jew. 1x Red / Golden Currant. Hierzu habe ich in 4 Becher jew. 3 Samenkörner gelegt. Bis dato ist es 1x Kremser Perle und 1x Red Currant.

    Ananaskirsche / Andenbeere sowie die Kräuter lassen sich noch überhaupt nicht sehen. Aber die haben tw. auch 2-3 Wochen Keimdauer.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Mittlerweile habe ich in jedem Becherchen einen Keimling stehen. Allerdings dachte ich schon mir wäre ein Fehler unterlaufen, den in dem einen Becher Kremser Perle waren 5 Keimlinge im anderen keiner, heute ließ sich dann doch noch einer blicken.

    Schnittlauch und Basilikum fing heute auch zum Keimen an. Damit fehlen nur noch Petersilie und die Physalis.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Ja - denn wenn ich die direkt im Freiland aussähe, dauert es mind. bis Mitte Juli bis ich was zum Ernten habe, ist mir ein bisschen zu spät. Und alles kaufen will ich mir in diesem Jahr auch nicht - aufgrund der doppelten Größe der Parzelle, kriege ich ja deutliche mehr Pflanzen unter, aber da würde schon eine ordentliche Summe zusammenkommen.

    Aber keine Ahnung, ob es was wird. Petersilie ist nach wie vor nicht zu sehen, vom Basilikum sah man zwar am Fr ein paar Keimlinge, die waren aber gestern wieder weg. Ich fürchte denen ist es übers Wochenende zu heiß geworden. Auch die Tomaten saßen nicht besonders gut aus, haben sich aber langsam wieder erfangen.
     
    aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Mittlerweile ist alles gekeimt. Aber noch sehr winzig und gefühlt geht sehr wenig weiter (vor allem wenn ich mit den Bildern von vor 2 Jahren vergleiche, da habe ich nur 2 Tage früher ausgesäht - aber die waren da am 5. April schon deutlich größer).

    Kremser Perle

    IMG_20190331_101353.jpg

    Andenbeere links, Ananaskirsche rechts (bei der war ich wohl etwas spät dran)

    IMG_20190331_101344.jpg

    Und am Feld bin ich die Tage auch schon vorbei gekommen. Ist alles schon fix fertig hergerichtet. Ich denke Ende nächster Woche / Anfang übernächster (auf jeden Fall noch vor den Osterfeiertagen) wird wohl bepflanzt werden. Derzeit rechne ich damit, dass die Übergabe am 27.4 sein wird.

    IMG_20190331_132530.jpg
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Und was nehme ich wahr? Den Schnee auf dem Berg. Und was denke ich? Hübsch!
     
  • Top Bottom