Aussaat ins Freiland vor Kälteeinbruch?

  • Ersteller des Themas margeritenwiese
  • Erstellungsdatum
M

margeritenwiese

Neuling
Hallo liebe Gartenfreunde,

zunächst mal: Frohe Ostern und schöne Feiertage allerseits!

Ich wollte die freien Tage nutzen, um hier mal eine Frage zu stellen. Denn es soll ja nun noch mal kalt werden und schneien. Eigentlich hatte ich geplant, mein Balkon-Saatgut Anfang April in die Erde zu bringen, wie auf den Saattütchen empfohlen. Die vergangenen Jahre hatte ich zur Sicherheit immer die Eisheiligen abgewartet, auch wenn die Empfehlung für die Aussaat April war. Die Folge: Mein Balkon blieb immer viele Monate kahl, bis es dann endlich zu grünen und blühen begann. Was meint ihr? Macht es Sinn, jetzt schon zu säen oder soll ich lieber abwarten, ob es Mitte/Ende April wieder schöner wird?
Es geht um folgende Pflanzen: Dill, Salatrauke, Schopfsalbei, Moschusmalve, geschenkte Salateauswahl (leider keine Angaben dazu, welche), Borretsch, Drachenkopf "Arat", Cosmea, Kamille.

Es wäre toll, wenn jemand seine Erfahrungen teilen würde!
 
  • Frau B aus C

    Frau B aus C

    Mitglied
    Wieviel laufende Meter Balkonkasten hast Du?
    Cosmea, Boretsch, Dill in Balkonkasten - würde bei mir nicht gehen. Wird bei mir 1 Meter hoch. Und breit wird es auch.
    Kannst Du Anfang April aussäen, falls Du nicht in 800 m Höhenlage wohnst. Bis es keimt, vergehen 2+3 Wochen.
     
    M

    margeritenwiese

    Neuling
    Danke für die superrasche Antwort!

    Cosmea kommen bei mir in einen großen Topf, Borretsch in einen etwas kleineren. Die Cosmea wird bei mir bis Herbst auch über 1,50m hoch, der Borretsch vielleicht 40 oder 50 cm. Im Balkonkasten ist nur der Dill, denn den ernte ich recht schnell, da er so ab 30 bis 40cm schon zu blühen beginnt.

    Und Du meinst, man kann jetzt schon aussäen? Dann teste ich das mal. Hatte so ein bisschen die Sorge, dass die Pflanzen keimen und dann erfrieren könnten, wenn es noch sehr kalt ist. Ich wohne auf 380 Meter Höhe.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Hallo @margeritenwiese,
    lach, eine ähnliche Frage will ich auch stellen - allerdings für die Aussaat im Freiland.
    Auf Balkonien würde ich es direkt riskieren und gleichzeitig Abdeckmaterial bereithalten um ggf. schnell zudecken zu können.
    Alter Bettbezug/Tischdecke aus Baumwolle geht wunderbar. In letzter Not funzt auch die Tageszeitung.
    Und ggf. lässt sich ein Kasten doch auch schnell etwas geschützter an die Hauswand umstellen.
    Schopfsalbei ist als Pflanze sehr empfindlich - kannst Du da auch indoor säen?
    Borretsch, Cosmeen und Moschusmalve säen sich hier im Herbst im Garten aus und gedeihen prächtig - die sind also definitiv härter im nehmen.

    Viel Erfolg und bitte zeige Bilder von Deiner Balkonpracht.
    LG
    Elkevogel
     
  • M

    margeritenwiese

    Neuling
    Hallo liebe Elkevogel,

    schon wieder was gelernt! Ich hab immer gedacht, der Balkon fällt auch unter "Freiland". Jetzt bin ich schlauer ;)

    Vielen Dank für Deine Antwort und den Tipp mit der Tageszeitung! :) So mache ich das jetzt und hoffe, dass die Sämlinge die Kälte überstehen!

    Hm, theoretisch ginge das mit der Indoor-Aussaat von Schopfsalbei, aber an den Fenstern stehen schon meine Kräuter-, Tomaten- und Gurkensämlinge für die Anzucht. Da wird's eher eng. Vielleicht warte ich beim Schopfsalbei also doch lieber die Eisheiligen ab... Danke für den Tipp mit der Frostempfindlichkeit!

    Cosmeen würden sich bei mir auch selbst aussäen. Vor 2 oder 3 Jahren hab ich sie mal wachsen lassen, statt neu zu säen, aber die Pflanzen waren so kümmerlich und haben kaum geblüht - obwohl's samenfestes Saatgut war. Gibt's da irgendeinen Trick? Die Moschusmalve hatte ich letztes Jahr zum ersten Mal und habe die meisten Samenstände extra stehen lassen, so dass sie sich selbst vermehren kann. Bisher keimt da aber noch nichts, nur die gekaufte Pflanze treibt neu aus. Drumrum will ich deshalb nun noch ein paar Samen säen, so dass die Pflanze dieses Jahr den ganzen Topf ausfüllt.

    Ich hoffe, Du hast eine Antwort auf Deine Frage erhalten! Leider hab ich keinerlei Erfahrung mit "echtem" Freiland ;).
    Und Bilder stelle ich im Sommer gern ein, wenn ich's nicht vergesse :)

    Liebe Grüße!
     
  • M

    margeritenwiese

    Neuling
    Nein, leider nicht, Schneefrau.
    Meintest Du als Schutz vor der Kälte?
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom