Aussaat unter schwarzer Folie?

Cathy

Cathy

Foren-Urgestein
Hallo,
ich will morgen Spinat aussäen und bin am überlegen, ob ich ihn unter schwarzer Foilie säe. Der Vorteil sollte sein, das die Erde nicht so schnell austrocknet oder das bei heftigem Regen nichts verloren geht.
Hat jemand Erfahrung mit so einer Folie?

Fragende Grüße von Cathy
 
  • T

    The World

    Guest
    Man macht doch Erde über die Saat. Die das wegschwemmen verhindern. Einfach festtreten. Fertig
    Oder wartet halt, wenn Hochwasser oder Sturzregen angesagt ist, ein paar Tage. Zumal es jetzt eh Monate zu spät für Gemüsesamen an Ort und Stelle ist.

    Wenn dann aber Folie drauf kommt, Können die Keime sich nicht entwickeln und gehen wieder ein.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Nein, Cathy, ich habe keine Erfahrung mir dem Anbau unter einer Folie. Ich hatte immer gedacht, dass man Folie - egal welcher Farbe - nutzt um den Aufwuchs von Unkräutern zu unterbinden. :confused:
    Womit wir in unserer Familie dagegen gute Erfahrung gemacht haben, das ist mit dem Anbau unter Vließ. Allerdings beziehen sich da meine Erfahungen auch nur auf den Frühling, wo man das Vließ alsTemperatur-isolierende Schicht drüber legt, die der Regen zwar durchdringt, aber dabei halt immer etwas verlangsamt wird. (Es sorgt dafür, dass ein Starkregen die Erde nicht sofort wegschwemmt und dafür die Feuchtigkeit im Boden auch etwas langsamer verdampft.) Außerdem werden solche lästigen Tiere wie die Möhrenfliege ferngehalten.

    Für Spinat ist es bestimmt noch nicht zu spät im Jahr, der kommt mit den kühleren Herbsttemperaturen ja ganz gut klar.
    Feldsalat säen wir häufig noch viel später, quasi als Platzhalter in den Herbst und Winter hinein. Da kann man im Winter in frostfreien Zeiten immer noch eigenen Feldsalat ernten. Der Mangold ist genauso hartnäckig.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Unter schwarzer Folie wächst nichts. Die Pflanzen brauchen Licht.
     
  • aurinko

    aurinko

    Foren-Urgestein
    Ich würde mit dem Spinat noch zumindest 3-4 Wochen warten. Zu heiß mag der es ja nicht und da er ohnehin in 4 Wochen erntereif ist, besteht nur die Gefahr, dass wenn du jetzt sähst er in eine etwaige Hitzeperiode im August reinkommt.
     
  • Cathy

    Cathy

    Foren-Urgestein
    Bei der Folie stand dabei, das es auch gut für die Aussaat genutzt werden kann. Sie muss natürlich ab, sobald was gekeimt ist.
    Wenn ich das aber so von euch lese, dann sollte ich mir das Ganze schenken.

    Das mit dem Spinat später aussäen, ist ein überlegenswerter Hinweis. Ich wollte ihn auch erst später aussäen, aber da wir hier nur "Herbsttemperaturen" haben, wollte ich es einfach "wagen". Es ist in diesem Jahr eh kein Sommer und alles im Garten ist anders. :-(
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Versuch's doch einfach, Cathy. (Ohne Folie.) Wenn es schief geht, verlierst du nur etwas Saatgut. Wenn es klappt, hast du schon etwas früher Spinat und kannst vielleicht sogar noch eine zweite Charge nachsäen. :)

    Oder du testest die Folie auf einem kleinen Stück und berichtest uns dann.
    Es sind ja bei uns allen nur Vermutungen, dass es nicht klappt.:pa:
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Folie ist prima zum Pflanzen. Ich habe meine Melonen z.B. in Bändchengewebefolie gepflanzt und die Gurken haben auch warme schwarze Mulchfolie an den Füßen (aber eher so weichere, weuß grad nicht, wie die heißt).
    Schwarze Folie speichert die Feuchtigkeit und wärmt den Boden auf. Aber Keimlinge brauchen eben auch Licht. Und Du musst die Folie sofort wegnehmen, wenn die ersten Keimlinge erscheinen. So richtig klar ist mir da nicht der Profit.
    Aber frage mal nen Gärtner, der kann Dir vielleicht noch andere Anwendungsmöglichkeiten sagen.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom