Aussaat von sich selbst versamenden Blumen im Freiland - ab wann?

Elkevogel

Elkevogel

Foren-Urgestein
Hallo zusammen,
ich habe ein Stück freie Erde - humos, sonnig - und überlege, dort eine 2019 selbst gesammelte Tüte Blumensamen zu verteilen:
Ringelblumen, Cosmea, Leinkraut, Jungfer im Grünen, Bartnelke, Schönmalve und "keine Ahnung". Kann sein, dass auch Borretsch dabei ist.
Alle diese Samen versamen sich hier selber, überleben den Winter sowie auch späte Kälteeinbrüche problemlos.
Ergänzend sollen nach den Eisheiligen dort zusätzlich vorgezogene Sonnenblumen gepflanzt werden.
Da diese Tiefwurzler sind, würden sie bestenfalls mit Borretsch in Konkurrenz gehen. Und den würde ich zur Not wieder rupfen, da im Gemüsegarten genügend davon für alle Insekten/Schmetterlinge im Umkreis gedeihen wird.

Was spräche also gegen die frühe Freilandaussaat?

Danke und LG
Elkevogel
 
  • Bernd Ka.

    Bernd Ka.

    Mitglied
    Die freie Natur lebt es uns doch so vor...
    Doch ich denke, erst mal die kalten Tage abwarten,
    den Boden gut feucht halten, die gesammelten Werke ausstreuen und, bei sonnigem Wetter,
    mit einer Strohmatte schattieren. Das dürfte hinhauen.
     
    Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Ich will aber nicht schattieren oder - außer ggf. gießen - irgendeinen Aufwand betreiben. Mach ich doch im Garten auch nicht (da wird nicht mal gegossen).
    Und da es Morgen oder Dienstag regnen soll würden die Samen doch zumindest mal Erdanschluss finden.
     
  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    das sind alles Samen die im Herbst von der Blume fallen, also auch im tiefsten Winter auf der Erde liegen bleiben und im Frühjahr austreiben.
    sehe ich genauso, mein Puschelmohnsamen treibt schon wieder von ganz alleine in die Höhe.
    Den abgeernteten vom Feld habe ich letzte Woche auch schon ausgestreut.
    Der muß jetzt zusehen, daß er schnell genug hinterher kommt.
     
  • Elkevogel

    Elkevogel

    Foren-Urgestein
    Mich irritierte, dass auf entsprechenden Samentütchen deutlich spätere Freilandsaattermine angegeben werden.
    Gut, dann gehe ich morgen raus, verteile die Samen, harke leicht unter und freue mich auf den angekündigten Regen.
    Wenn einiges keimt freue ich mich. Und wenn nicht: schade, aber auch OK.
    Immerhin wird es den Versuch wert sein.
    Danke für's Mutmachen :paar:
     
  • Frau B aus C

    Frau B aus C

    Foren-Urgestein
    Kannst jetzt alles aussäen, auch die Sonnenblumen. Es kommt doch kein Dauerfrost. Siehe Beitrag von Chrisel.
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Mich irritierte, dass auf entsprechenden Samentütchen deutlich spätere Freilandsaattermine angegeben werden.
    Damit die Hersteller auf der sicheren Seite sind.
    Falls Deine Samen nicht aufgehen : Das war ja auch viel zu früh , haben wir doch extra draufgeschrieben. :rolleyes:
    Zum richtigen Zeitpunkt, und sie keimen nicht : Das lag am Wetter !
    Der Dumme ist immer der Käufer .
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom