Aussaatkalender der es in sich hat!

wundergras

wundergras

Mitglied
Ich suche einen Aussaatkalender, in dem mehr steht, als die üblichen Standardgeschichten. Kann mir da bitte wer einen Link geben?

Ich freu mich schon aus das Außergewöhnliche!

lg Wundergras
 
  • J

    jomoal

    Foren-Urgestein
    Hallo Wundergras,
    ich kenne nur den Kalender von der Anna Paungger und den von der Maria Thun.

    jomoal
     
    elis

    elis

    Foren-Urgestein
    Hallo !

    Der genaueste ist der von der Maria Thun. Den habe ich schon seit Jahren. Den gibts in jeder Buchhandlung, das steht viel interessantes drinnen. Es gibt auch extra ein Buch über diese Methode von der Maria Thun, das sind viele wertvolle Tips drinnen, das liegt bei mir im Sommer immer griffbereit rum. Sie belegt das richtig wissenschaftlich mit vielen Fotos.

    lg. elis
     
  • wundergras

    wundergras

    Mitglied
    Danke, für die Infos. Ich fürchte ich habe mich ungenau ausgedrückt. Ich bräuchte einen Kalender, der angibt, welche Samen wann wo in die Erde zu bringen sind. Bin inzwischen auf den hier gestoßen:

    aussaatkalender.com

    Vielleich findet den ja sonst noch wer hilfreich.

    lg Wundergras
     
  • T

    Tubirubi

    Guest
    Hallo wundergras,

    grundsätzlich ist das schon hilfreich, vielen Dank für den Link!
    Allerdings kann man das so pauschal einfach nicht sagen. Es hängt von so vielen weiteren Faktoren ab. Z.B. würde ich nie Tomaten im Februar anziehen, wenn ich kein Gewächshaus hätte. Und Zuckermais erst im Juni ins Freiland zu säen wird eher nichts mehr. Es hängt vom Klima in der Region ab, in der man gärtnert und von den Anzuchtbedingungen (hat man einen Schutz parat und die Möglichkeit, flexibel zu reagieren?). So dass man wohl nicht drum herum kommt, sich seine eigenen Erfahrungen zu notieren und daraus zu lernen.
    Zuckermais säe ich z.B. im April und wenn es noch einmal kalt wird, kommt Vlies darüber. Ich hatte immer gute Ernten.
    Tomaten, Ende März ausgesät, wachsen oft gedrungener und stämmiger und bilden oft eher Früchte, als die dünnen, zu früh ausgesäten Schwestern.
     
  • wundergras

    wundergras

    Mitglied
    Hallo Tubi,
    da gebe ich dir vollkommen recht, so ein Kalender soll für mich nur eine Erinnerung und Anregung sein und erstetzt sicher nicht den eigenen Verstand. Und überall ist das Klima ein bißchen anders! Aber so als Richtlinie finde ich ihn praktisch, ich probiere immer mal gerne was Neues aus.


    lg Wundergras
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    Ich habe einen permanenten Kalender in Buchform. Darin notiere ich in jedem Jahr, wann bestimmte Frühlingsblüher auftauchen, wann es noch mal kalt wird, besondere Niederschlagsmengen (Schnee im April), wann ich was gesät habe und mit welchem Erfolg. Das mache ich jetzt seit sieben Jahren. Und ich konnte sehr viel dadurch lernen. Ich probiere auch Neues und mache Experimente. Manches geht in die Hose anderes ist so toll, dass ich es gerne versuche zu wiederholen.
    Ich finde so einen individuellen Aussaatkalender sehr hilfreich und ich lese und schreibe darin sehr oft, insbesondere im Frühjahr.


    Ich habe mir außerdem in Excel eine Tabelle angelegt, in der ich die Art der gekauften Saat notiere und wann diese laut Packungsangabe auszusäen ist. Die Auflistung kann ich dann auch beliebig sortieren (Name, Fruchtart, Aussaatmonat). Das Anlegen ist ein wenig Arbeit, aber wenn man sie kontinuierlich pflegt, dann hat man eine gute Übersicht.
     
    Zuletzt von einem Moderator bearbeitet:
    Marcel

    Marcel

    Administrator
    Mitarbeiter
    Hallo miteinander,

    ich verfolge eure Diskussion und wollte einfach mal etwas einwerfen.

    Wie wär's, wenn wir einen eigenen umfassenden Aussaatkalender in Gemeinschaftsarbeit entwickeln? Es gibt mittlerweile z.B. Google Tabellen wo wir gemeinsam an einer Excel-Tabelle arbeiten können. Anschließend können wir das hier grafisch aufbereiten und für alle zum Download freigeben.

    Was haltet ihr davon?
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Hallo Marcel,

    die Idee gefällt mir schon - auch wenn da die unglaubliche Zeitspanne zutage treten wird, in der Pflanzen wie z.B. Tomaten, angezogen werden.
    Eine Liste, was wann gesät wird, wird auch bestimmt wieder den Forums-Effekt haben, dass man erst auf die Idee gebracht wird, was man noch so alles ziehen könnte.
    Ich schreibe für mich meine Aussaaten auch schon ein paar Jahre auf und finde das durchaus hilfreich für die Entscheidung im nächsten Jahr.
    Kann man bei den Aussaatzeiten vielleicht die Klimazonen der User, die diese Termine angeben, integrieren? Das würde späteren Nutzern helfen einzuschätzen, ob man die Zeiten übernehmen oder für sich selbst anpassen muss.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
  • J

    jujuli

    Mitglied
    Ich mache das lieber so, dass ich mir zu den Pflanzen, die ich überhaupt selbst haben will, Infos hauptsächlich im Internet zusammensuche (und die Angaben können ziemlich variieren, da muss man dann versuchen zu bewerten, was für einen mehr Sinn macht) und das dann für mich übersichtlich aufbereite. Kommen eigene Erfahrungen dazu, wird das ergänzt. Ich benutze dazu OpenOffice Calc (wie Excel), Freemind und momentan auch Evernote.
     
    Marcel

    Marcel

    Administrator
    Mitarbeiter
    Hallo Pyromella,

    das ist natürlich eine Möglichkeit ... aber ich stelle es mir schwer vor das mit einer einfachen Excel-Tabelle abzubilden. Ich werde mich einfach mal an das Projekt machen und in den nächsten Tagen einen Projekt-Thread starten. Gemeinsam bekommen können wir sicher etwas gutes auf die Beine stellen.

    Grüße, Marcel
     
    jalapa

    jalapa

    Mitglied
    Es wäre sicher gut, wenn es nicht nur einen Termin pro Gemüse und User gäbe, sondern eine Zeitspanne. Bei meinen Tomaten säe ich zum Beispiel über mehrere Wochen verteilt aus, je nach Reifezeitpunkt, Platz, freier Zeit und anderen Parametern.
     
    Marcel

    Marcel

    Administrator
    Mitarbeiter
    Da hast du recht. Du kannst diese Ideen gern mit einfließen lassen. Ich habe dafür jetzt das Community-Projekt gestartet: Community-Projekt: Aussaatkalender


    Viele Grüße,
    Marcel
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Kann mir mal einer sagen, warum ich hier immer Adsventskalender lese?
    Upps, bin schon weg, die Sonne scheint und der Garten ruft.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    Marcel Community-Projekt: Der ultimative Aussaatkalender Pflanzen allgemein 11
    S Gerollte und vergrabene Blätter in der Erde Schädlinge 5
    scilla Was hält bei euch tapfer der Hitze stand ? Obst und Gemüsegarten 47
    O Cerasiforme mit merkwürdigen Auswucherungen an der Unterseite Tomaten 4
    Shantay Kommt der Rasen wieder? Rasen 7
    S Hilfe bei der Planung einer automatischen Bewässerungsanlage Bewässerung 9
    L Yucca - wo bleibt der Stamm?? Tropische Pflanzen 6
    Goldi 1 Ameisen sind unter der Rasenfläche Rasen 8
    S Ist der Pflaumenbaum noch zu retten? Obst und Gemüsegarten 3
    Knuffel Abstimmung Fotowettbewerb Juni 2022 "Trugbilder der Natur" Wettbewerbe & Termine 17
    D Positionierung der Ventilbox Bewässerung 3
    Elkevogel Gelöst Wildwuchs in der Hainbuchenhecke sucht Namen (runzelblättriger Schneeball) Wie heißt diese Pflanze? 5
    P Der "Rasen" meiner Dachterrasse Rasen 6
    M Kirschbaum ist feucht unter der Rinde - fault er? Obst und Gemüsegarten 2
    A Überprüfung der Planung Bewässerung 3
    heiteck Fotowettbewerb Juni 2022 "Trugbilder der Natur" Wettbewerbe & Termine 14
    T Blätter der Zitrone Zitruspflanzen 4
    Golden Lotus Der Maulwurf im Garten Nützlinge 2
    H Unkraut in der Neuaussaat. Was tun? Rasen 1
    S Hunter Bewässerung - Probleme mit der Düse Bewässerung 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom