Automatische Bewässerung von Bäumen

C

Cangoou

Neuling
Hallo!

Nachdem trotz Rasensprengers bei diesem Wetter unsere Bäume anfangen, ganz oben die Blätter hängen zu lassen, suche ich eine Möglichkeit, Bäume automatisch zu bewässern. Es geht mir dabei weniger um die Steuerung als um die Art, wie man das Wasser am besten per Schlauch an den Baum (bzw. dessen Wurzeln) bringt.

Ich hatte zuerst über eine Tropf-/Micro-Dip-Lösung nachgedacht. Ein Baum-Experte, der gerade beim Nachbarn die Bäume geschnitten hat, sagte aber, einen Baum solle man vlt. 1x die Woche gießen, dann aber richtig. Hm, klingt nicht nach Micro-Dip ;)

Dann gibt es noch solche Lösungen, ein Drainage-Rohr rund um den Baum einzugraben bzw. senkrechte Rohre um den Baum einzugraben - das soll dann eine Wurzelbewässerung sein. Das mag für neu gepflanzte Bäume eine gute Idee sein, aber bei bestehenden mache ich doch vermutlich viele der feine Wurzeln erst Recht damit kaputt.

Dann gibt es noch so Bewässerungssäcke, die vlt .70l fassen: Die legt man um den Baumstamm, füllt sie auf, und sie geben dann das Wasser innerhalb von ein paar Stunden ab. Klingt auch irgendwie nach Microdip, und dort eine Schlauchzuführung für das automatisierte Bewässern zu machen stelle ich mir auch schwierig vor.

Gibt es sonst noch Ideen oder Meinungen? Wie macht ihr das denn?
 
  • A

    ah1st

    Mitglied
    Ich finde die Säcke ganz gut, habe aber keine praktische Erfahrung damit. Die Säcke heißen treegator. Die automatische Befüllung lässt sich sicher mit einer einfachen Zeitsteuerung lösen, da die Säcke doch kontinuierlich ihr Wasser abgeben. Musst halt mit der Zulaufmenge bissl knobeln, das sollte aber funktionieren.

    Der Vorteil, den ich mit den Säcken gegenüber den Drainagerohr sehe ist, dass sie flächig über die gesamte Pflanzscheibe Wasser in den Boden bringen und dass sie gleichzeitig einen Verdunstungsschutz bieten.
     
    K

    Kaspatoo

    Mitglied
    Ich würde das Thema gerne nochmal hoch holen.

    Ist das denn so untypisch? Ich finde kaum Informationen darüber wie man Bäume automatisch bewässert.

    Die Säcke kenne ich aus der Dürrezeit, damit die Kollegen vom Bauhof nicht täglich mit der Gießkanne rumrennen brauchen. Schick ist das nicht für immer.

    Von Hunter gibt es so ein kleines Senkrecht-Röhrchen zur Wurzelzonen-Bewässerung.
    Die schreiben aber, dass es nur für junge Bäume ist.
    Wie lange ist ein Baum in dieser Hinsicht Jung?
    Ist danach diese Art der Wurzelzonenbewässerung unnütz?

    Aktuell habe ich einen Perlschlauch um die Bäume (ca. 2,5m hoch) mehrfach drum gewickelt mit einem Wall rundum. Das lasse ich volllaufen.
    Den könnte ich auf Dauer vergraben drei Mal um jeden Baum gewickelt.

    Habt ihr eigene Erfahrungen oder ist es tatsächlich so abwegig, Bäume mit in die automatische Bewässerung einzuplanen?

    vG
     
    M

    Moister

    Mitglied
    Wobei die Säcke echt shice ausschauen.
    Ein Obstbaum ca 30 bis 40l pro Tag oder 300l die Woche.

    50l Gießringe wenn man wenig Bäume hat und man eh per Hand gießt.

    Oder eben die Tropf- oder Perlatorschläuche wie Kaspatoo schon schrieb. Bei denen steht immer die Wassermenge pro Stunde dabei, da kann man sich die benötigte Länge für die angepeilte Menge und Bewässerungsdauer ausrechnen.
    Ist wahrscheinlich die schönste und auf Dauer die praktikabelste Lösung (wenn die Schläuche nicht dicht werden).
     
  • merls

    merls

    Foren-Urgestein
    Ich werde bei einem Kumpel jetzt eine unterirdischen Tropfschlauch verbauen und den Bereich unter der Baumkrone mit 33cm Tropferabstand und ca. 50cm Schlauchabstand in Schleifen belegen. Die Rainbird XFS Schläufe liefern dabei etwa 2,3l/h und werden wohl so 3-5 Stunden und etwa 1-2mal die Woche laufen.
    Das kannst du auch unter den Rasen legen. Bei meinem Kumpel wird darauf ne Kiesschicht kommen weil er unterm Baum keinen Rasen mehr möchte.

    Lieben Gruß
    Torsten
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    M Hilfestellung zur Planung automatische Bewässerung Hunter/Rainbird Bewässerung 1
    D Automatische Bewässerung Bewässerung 5
    T Planung automatische Bewässerung Bewässerung 6
    A Regelmäßige und automatische Bewässerung (ohne Strom-/Wasseranschluss) Bewässerung 16
    M Automatische Bewässerung Bewässerung 3
    M Pumpe für automatische Bewässerung Bewässerung 7
    P Automatische Bewässerung Bewässerung 1
    B 100qm Garten automatische Bewässerung Bewässerung 18
    J Tagebuch und letzte Fragen: Automatische Bewässerung 200qm Bewässerung 2
    B Planung automatische Bewässerung v. Gardena Bewässerung 1
    H Automatische Bewässerung mit Pumpensteuerung – Verständnisfrage Gartengeräte & Werkzeug 1
    D Automatische Bewässerung: Wie viel Liter pro qm pro Durchgang? Bewässerung 3
    H Hilfe bei Planung automatische Bewässerung Bewässerung 7
    S automatische Bewässerung Versorgungsanschlüsse Bewässerung 0
    E Planung automatische Bewässerung an Hanglage Bewässerung 4
    S Projekt Rasenpflege und automatische Bewässerung Rasen 8
    wundergras automatische Bewässerung mit Regetonne? Bewässerung 10
    WUG Automatische Bewässerung? Bewässerung 19
    J automatische Bewässerung mittels Modellbaupumpe? Bewässerung 1
    M Automatische Bewässerung - I am lost :-)) Bewässerung 56

    Ähnliche Themen

    Top Bottom