avenso`s - Bonsaiversuch- Zierkirsche und Apfel

avenso

avenso

Foren-Urgestein
Das sind meine Kandidaten. Ich sehe aber gerade das der latein. Name nicht übereinstimmt, hoffe aber trotzdem das meine Zierkirsche den Anforderungen genügt um ein Bonsai zu werden.

Den Anhang 260403 betrachten Den Anhang 260414 betrachten

Den Anhang 260404 betrachten Den Anhang 260405 betrachten

und dann wäre da noch ein Kandidat oder wie Pit so schön formulierte ein Opfer

Den Anhang 260406 betrachten Den Anhang 260407 betrachten


Den Anhang 260408 betrachten Den Anhang 260409 betrachten

Nun werde ich mir noch diese Schalen besorgen und so vorgehen wie Pit es schon dokumentiert hat. Geschnitten wird ja später, also Geduld.....;)
 
  • R

    Rentner

    Guest
    Hallo Frank,

    die Kurilenkirsche eignet sich ganz besonders gut für die Bonsaigestaltung!
    Das Gleiche gilt auch für Malus toringo.

    Besser hättest Du es nicht treffen können.
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    plums, hast den Stein gehört Pit, der mir gerade ......;)

    danke für die Info !
     
    R

    Rentner

    Guest
    Es wird allerdings höchste Zeit mit dem Umtopfen - der Austrieb ist schon in vollem Gange. Spätestens am kommenden Wochenende sollte es über die Bühne gehen.
     
  • avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Da meine Woche vorraussichtlich zeitlich sehr begrenzt ist und der Austrieb zügig voran geht, habe ich schon heute gleich nach der Arbeit meine beiden Opfer bearbeitet und eingesetzt. Die Schalen habe ich selbst mit Löchern versehen. Das Gitter beim Zierapfel habe ich wieder entfernt, da das Wasser nicht so gut abgelaufen ist. Ich hoffe das dieser keine Schwierigkeiten macht, denn dem mußte ich einiges an Wurzeln die senkrecht in die Tiefe wachsen entfernen. Der hätte sonst zu weit aus dem Topf geguckt.


    Prost und danke für die Anleitung Pit !
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • R

    Rentner

    Guest
    Hallo Frank,
    gehe ich Recht in der Annahme, dass Du runden Blähton, so wie er üblicherweise in der Hydrokultur eingesetzt wird, verwendet hast?

    Kannst Du allgemein etwas über deine Erdmischung sagen?
     
  • avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Blähton rund , Lavastrat, und dazu fertige Bonsaierde. Bims war hier nicht aufzutreiben. Ich habe in verschiedenen Gärtnereien gefragt und nichts bekommen. In den Baumärkten ebenfalls Fehlanzeige. Ich habe aber versucht den Blähton zu brechen. Ist mir nicht mit jeder Kugel gelungen. Ich hoffe das kann so bleiben, oder muß ich nachbessern ?

    Danke Pit, für Deine schnelle Reaktion .
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    da ich nicht den Thread von Karin zumüllen möchte, gehts hier weiter zum Thema Giessverhalten.

    Pit, wenn denn der Hochsommer zuschlagen sollte und ich in der Situation bin das ich es zeitlich nicht schaffe ihn bis zu 3x mit Wasser zu versorgen, hilft es mir dann wenn ich ihn auf der selben Seite des Hauses (Süd) belasse, aber eine Etage höher auf den Balkon hinter die Brüstung stelle. Dort wäre Schutz vor intensiver Sonneeinstrahlung gegeben. So würde sich niemand mittags drum kümmern müssen.

    Zur Anschauung habe ich schnell mal ein Bild davon gemacht.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Danke Pit und ich hab schnell noch einen Beiträ zurück ein Bild eingefügt...;)
     
  • avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    sehe grad das sich was tut hier und habe eben schnell mal Foto`s gemacht.

    Ich war seit Karfreitag nicht zu Hause und bin erst heut zurück. Die Blüte an der Zierkirsche zieht sich langsam zurück, aber Blattaustrieb ist nur (bis jetzt) an 2 Ästen vorhanden.
    Beim zweiten "Opfer" denke ich sieht bis jetzt alles ok aus, aber das kannst Du viel besser beurteilen.
     
    R

    Rentner

    Guest
    Hallo Frank,
    bei deiner Kirsche sehe ich in den Spitzen frischen Austrieb und das ist schon mal gut.
    Dem Apfel geht es offensichtlich blendend.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    du spamst hier ? :mad:.....und lästerst noch dazu über meine "Opfer" ?

    wir werden sehen wessen Bäumchen was werden wessen nicht. Der Verlierer kriegt dann die künstlichen Stengel ! ok ? ;):grins::p:p
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Ich habe vorgestern bei der Zierkirsche den Seitenschneider angesetzt , den Bindedraht durchtrennt und "mein Opfer" herausgenommen um das doch zu enmaschige Gitter zu entfernen. Beim Zierapfel hab ich ja drauf verzichtet, weil ich gesehen habe das das Wasser schlecht abläuft. Jedenfalls hatte ich einiges an Staunässe zu verzeichnen...
    Gitter also raus, Bäumchen wieder rein und jetzt ist das Substrat genauso wie beim Apfel. Mich pfel gehts soweit ich beurteilen kann ganz gut.

    Hier die Bilder dazu (nach der Gitterentnahmeaktion)
     
    R

    Rentner

    Guest
    Hallo Frank,

    eine Frage vorweg:

    "Hast Du unter den Pflanzschalen regelmäßig Untersetzer stehen?", ich frage deshalb, weil ich mir die von Dir festgestellte Staunässe nicht richtig erklären kann. Das Abzugsloch in der Pflanzschale ist von der Größe her gesehen eigentlich vollkommen ausreichend und die Maschenweite des Gitters ist auch in Ordnung.

    Eine weitere Möglichkeit:

    Evtl. haben sich auf dem Grund der Schale feine Bestandteile des Blähtons abgesetzt und das Netz dicht gemacht.

    Dein Apfel sieht sehr gut aus, die Kirsche hinkt etwas hinterher, so wie nahezu alle Kirschen, die ich in den letzten Tagen gesehen habe.
    Ich denke aber, dass die kommenden warmen Tage die Nachzügler richtig auf Trab bringen werden.
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    ja, die Untersetzer waren bis zu der Aktion Gitterentfernung regelmäßig drunter. Jetzt habe ich einen Platz gefunden, wo ich auf die Untersetzer verzichte, damit das Wasser ungehindert ablaufen kann.
    Die Maschenweite des Gitters war doch sehr eng. Es war eine selbstklebende Rissbinde, wie man sie im Trockenbau verwendet.
    Ich habe nicht bedacht, das die Klebestoffanteile eventuell feine Bestandteile des Blähtons festhalten könnten und somit vielleicht das Ablaufloch verstopfen lies.
    Heute hat die Gleichmäßigkeit des Substrats beider "Opfer" schon imponiert.

    Ich hoffe die Zierkirsche erholt sich !

    Pit,ich habe die beiden gleich so zuletzt abgebildet, das sie die Ansichtsfläche darstellen. Vielleicht kannst Du gleich einzeichnen was geschnitten werden soll bzw. noch nicht.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    R

    Rentner

    Guest
    Meine sieht ähnlich aus, Frank.

    Vielleicht kannst Du gleich einzeichnen was geschnitten werden soll bzw. noch nicht.
    Ich habe meine gestern bereits geschnitten und entsprechende Bilder gemacht (viel ist von der Pflanze nicht mehr übriggeblieben).


    Morgen werde ich das Ganze dokumentieren und einstellen. Anschließend können wir ja dann gemeinsam euren Pflanzenpark roden.
    :grins:
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    roden ? Du bist ja drauf, aber das gefällt mir richtig gut !!! Daumen hoch.

    avenso, der mit der Schere wartet ;)
     
    Xena

    Xena

    Foren-Urgestein
    aujaaaaaaaa ich mache morgen auch gleich neue Bilder mit meiner neuen Kamera....

    Sorry für den Spam Avenso;):D:D
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    ich habe nochmal beide "Opfer" vor der "Rodung" fotografiert damit Du ( da leg ich besonderen Wert drauf) festlegst welche Ansicht die beste wäre.

    Ich danke Dir schon mal für Deinen Einsatz den Du bereit bist für jeden hier aufzubringen.

    avenso, in der Spur zwecks Spiritus....

    Zierkirsche:
    Bild 1Den Anhang 266667 betrachten
    Bild2Den Anhang 266668 betrachten
    Bild3Den Anhang 266673 betrachten
    Bild4Den Anhang 266674 betrachten

    Apfel:
    Bild1Den Anhang 266675 betrachten
    Bild2Den Anhang 266676 betrachten
    Bild3Den Anhang 266677 betrachten
    Bild4Den Anhang 266678 betrachten

    ich hoffe jetzt ist alles ok
     
    Zuletzt bearbeitet:
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    schaun mer mal
     
    R

    Rentner

    Guest
    ich habe nochmal beide "Opfer" vor der "Rodung" fotografiert damit Du ( da leg ich besonderen Wert drauf) festlegst welche Ansicht die beste wäre.

    Bild 1 der ZierkirscheDen Anhang 266593 betrachten
    Bild 2Den Anhang 266594 betrachten
    Bild 3Den Anhang 266595 betrachten
    Bild 4Den Anhang 266596 betrachten

    nun zum Apfel

    Bild 1Den Anhang 266597 betrachten
    Bild 2Den Anhang 266598 betrachten
    Bild 3Den Anhang 266599 betrachten
    Bild 4Den Anhang 266600 betrachten
    Hallo Frank,

    leider kann ich deine Bilder nicht sehen?
     
    R

    Rentner

    Guest
    Am Zierapfel schneidest Du am besten noch gar nichts, Frank.
    Den würde ich dieses Jahr einfach wachsen lassen, auch wenn er dann mehr wie ein Gestrüpp aussehen wird. Im kommenden Jahr kann man ihm dann vor dem Austrieb den ersten Formschnitt verpassen.

    Die Zierkirsche zeigt im Austrieb deutliche Welkeerscheinungen. Du solltest die Pflanze kontrollieren, ob noch ausreichender Saftfluss vorhanden ist..
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    ich habe eben mal zwei kleine Schnitte gemacht und versucht mit meiner 1a sonderexclusiven für makro bestimmte "Kamera" dies zu dokumentieren.....

    ich hoffe Du kannst etwas erkennen. Ich finde, das da wohl noch etwas grün ist, aber von Saftfluss würde ich nicht sprechen wollen. Aber der Experte bist Du und ich der Lehrling. Also Meister, sag an was kann ich besser machen ;)
     
    Xena

    Xena

    Foren-Urgestein
    also ich sehe da nur dat deine Finger ganz schön geschafft haben..vorsichtig bei den Hauteinrissen..gefährliche Keimeintrittsstellen...du solltest beim buddeln Handschuhe tragen;)
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    so so, was Du alles so bemerkst....:grins:
     
    Xena

    Xena

    Foren-Urgestein
    Berufskrankheit ;) in meinem Falle gleich doppelt...als Arzthelferin rate ich dir zum Pflaster und zur Desinfektion und als Kosmetikerin würde ich dir ja jetzt ne ordentliche Maniküre machen;):D:D:D
     
    R

    Rentner

    Guest
    Ich finde, das da wohl noch etwas grün ist, aber von Saftfluss würde ich nicht sprechen wollen.
    Dann wirst Du wohl so weit zurückschneiden müssen, bis Du auf saftiges Grün stößt, Frank.

    also ich sehe da nur dat deine Finger ganz schön geschafft haben..vorsichtig bei den Hauteinrissen..gefährliche Keimeintrittsstellen...du solltest beim buddeln Handschuhe tragen
    Als ich noch als Konzertpianist auf Welttournee war, haben meine Griffel wesentlich besser ausgesehen:



    P.S. Wann kann ich zur Maniküre vorbeikommen, liebe Nic?
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    nix da mit vordrängeln Meister !
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    ich hab mal runter geschnitten bis ....ich weiß nicht ob es reicht ?
     
    R

    Rentner

    Guest
    Es scheint noch Leben in der Pflanze vorhanden zu sein, Frank.
    Was mich etwas stutzig macht, sind die welken Blütenreste.
    Ich hoffe, dass das Pflänzchen nicht von einem Welkepilz befallen ist.
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    .....woran erkenne ich diesen Pilz :confused:
     
    R

    Rentner

    Guest
    ...an den verwelkten Blüten, Frank.
    Das Bild ist ähnlich dem der Monilia Spitzendürre an Mandelbäumchen.
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    ich hab mal in der Google-Bildersuche geschaut und hab die Schnittstellen verglichen. So schlimm siehts bei mir nicht aus.
    Wenn aber nun doch die Welke drin ist/sein sollte, soll ich ihn etwas von dem anderen isolieren, oder besteht da keine Ansteckungsgefahr ?
     
    R

    Rentner

    Guest
    Isolieren würde ich auch bei Verdacht, Frank. Sicher ist sicher.
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    ok, mach ich sofort .
     
    avenso

    avenso

    Foren-Urgestein
    Am Zierapfel schneidest Du am besten noch gar nichts, Frank.
    Den würde ich dieses Jahr einfach wachsen lassen, auch wenn er dann mehr wie ein Gestrüpp aussehen wird. Im kommenden Jahr kann man ihm dann vor dem Austrieb den ersten Formschnitt verpassen.
    ich glaube wir haben den Schnitt verpasst Pit......:(, oder ist doch noch Zeit dafür ?
     

    Anhänge

    R

    Rentner

    Guest
    Lass ihn erst mal blühen, Frank, dann noch mal durchtreiben.
    Mitte - Ende Juni können ebenfalls noch größere Schnitte erfolgen.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    G gardener`s Bonsaiversuch Azalee Bonsai 84
    tinytoony1711 Mein erster Bonsaiversuch Bonsai 35
    J Blätter an Zierkirsche werden Gelb Stauden und Kletterpflanzen 2
    P Welche japanische Zierkirsche? Wie heißt diese Pflanze? 2
    C Zierkirsche schneiden Gartenpflege allgemein 1
    C Zierkirsche - Läuse Gartenpflege allgemein 1
    G Erkennungsmerkmal zwischen Zierkirsche und essbarer Obstgehölze 5
    J Schädlinge an Zierkirsche Laubgehölze 2
    X Standortwahl für japanische Zierkirsche Themen ohne Antworten 0
    C Mit was düngt Ihr Zierkirsche und Amberbaum "Gumball" Pflanzen allgemein 2
    Dr Cornwallace Japanische Zierkirsche Blätter trocknen Laubgehölze 6
    U Zierkirsche die im Sommer blüht ? Laubgehölze 8
    Heinzenberg Japanische Zierkirsche blüht ( wieder ) nicht Laubgehölze 5
    B Mini-Ahorn? Zierkirsche? Oder was ist das? Wie heißt diese Pflanze? 1
    Montag Bonsaischule: Montags Zierkirsche und Blauregen Pflanzen allgemein 16
    Zero Bonsai; Karin's Zierkirsche Bonsai 99
    C Zierkirsche "Kanzan"/ Kugelahorn "Globusum" Pflanzen allgemein 24
    S Japanische Zierkirsche blüht nicht mehr rosa Pflanzen allgemein 1
    michisternchen Hat jemand eine jap. Hänge-Zierkirsche oder Hänge-Nelkenkirsche? Pflanzen allgemein 8
    Kimba95 Zierkirsche wann schneiden? Themen ohne Antworten 0

    Ähnliche Themen

    Top Bottom