Avocado Pflanze braucht dringend etwas, aber ich weiß nicht was?

J

JenAvo

Neuling
Hallo,
mein geliebter Avocado Baum stirbt gerade und ich brauche dringend einen Tipp was jetzt das beste ist.

Er ist in dem Topf groß geworden aber irgendwie war die Erde immer nass und die Blätter sind angelaufen, vor allem immer die unteren. Er ist trotzdem weiter gewachsen und die Blätter waren schön aufgestellt. Trotzdem dachte ich, ich muss ihn mal aus dieser nassen Erde rausholen und habe in umgetopft, leider wieder in Universalerde und nicht Palmen-Erde, was ich eigentlich probieren wollte.
Dabei habe ich die Wurzeln die sehr lang sind, evtl. etwas "gestopft"? Jetzt habe ich ihn wieder zurück in den ursprünglichen Topf gemacht. Auf jeden Fall scheint er sehr sehr unglücklich zu sein und ich wollte fragen was ihr jetzt tun würdet?

Kann man die Wurzeln schneiden?
 

Anhänge

  • jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Hi, riechen die Wurzeln denn faulig ? Meist passiert das nur, wenn es zu naß ist.
    Wenn es gammelt, würde ich sie runterschneiden, abtrocknen lassen,bis morgen,
    und dann wieder in Erde setzen .
     
    J

    JenAvo

    Neuling
    Wie sehen gammlige Wurzeln denn aus? sie sind weiss und riechen eigentlich nicht besonders..
     
    jola

    jola

    Foren-Urgestein
    Gammelige Wurzeln sind meistens braun, verschrumpelt und stinken, scheint ja bei dir nicht der Fall zu sein.
     
  • J

    JenAvo

    Neuling
    Richen nach Erde, gut im Grunde? Aber braun sind sie schon..soll ich was schneiden? Ich kaufe gleich noch Palmenerde, dann vielleicht doch trocknen lassen?
     

    Anhänge

  • J

    JenAvo

    Neuling
    Danke!! Ja ich glaube das ist ein guter Plan :) Vielen Dank für den Beistand und die Tipps :)
     
    J

    JenAvo

    Neuling
    Ich glaube es kann gerade eh nur besser werden :)) Aber sieht schon gut aus! Schönen Abend noch..
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Hat der Topf Abzugslöcher?

    Wie hast du gegossen?

    Das Phänomen wirkt auf mich ganz eigenartig und "nur" von gequetschten Wurzeln kann es meinem Empfinden nach nicht kommen.

    @Wasserlinse hast du einen Rat?
     
  • T

    Tinchenfurz‘ Tochter

    Guest
    Hallo ihr,
    Zu allererst: ich bin kein Avocado Experte und habe nur wenig Erfahrung damit.
    Sieht für mich aber auch nach einer sehr gestressten Pflanze aus, die vorher zu nass stand.
    Wurzeln etwas kürzen klingt auf jeden Fall gut, so richtig gesund sehen die nicht aus.
    Geeignete, neue Erde sollte auch sein. Wenig bis kaum angießen, lieber morgen oder übermorgen kontrollieren und gegebenenfalls dann Gießen. Die Wurzeln sind gesättigt.
    Ich würde nicht damit rechnen, dass sie alle Blätter behält. Da wird viel Kraft in die Wurzeln gehen müssen. Notfalls den Stamm noch mal etwas kürzen und die Pflanze dann neu austreiben lassen.
    Beobachte sie weiterhin gut und jemand anders weiß sicherlich auch etwas mehr über Avocados, ich kann nur Schlüsse aus dem Schadbild ziehen.

    Liebe Grüße!
     
    Bernd Ka.

    Bernd Ka.

    Mitglied
    Sieht wirklich schwer nach Gießschaden aus.
    Gerade jetzt in der dunkleren Jahreszeit brauchen viele Pflanzen
    weniger Wasser und wenn dann noch mit kalten Wasser gegossen wird,
    sind Probleme schon vorprogrammiert. Wurzelrückschnitt, dann in
    nährstoffarme und durchlässige Erde pflanzen, ich würd noch nicht mal
    die nächsten 14 Tage angießen. Da ist Geduld gefragt, und wie gesagt:
    Es geht in die dunkle Jahreszeit, da kann auch trockne Heizungsluft
    die wurzeln überfordern. Viele Grüße, Bernd
     
    Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hallo. Die Wurzeln sehen eigentlich noch ganz gut aus. Ich würde sie nicht unbedingt kürzen oder dann nicht um die Hälfte. Und unbedingt durchlässigere Erde nehmen. Palmenerde dürfte nicht schlecht sein.

    Ich giesse meine Avocados nicht soo häufig. Sie können trockene Erde durchaus vertragen.

    Die Blätter deiner Avocado werden sich höchstwahrscheinlich nicht mehr erholen, dazu sehen sie schon zu vertrocknet aus - wenn sie sich eher hart anfühlen, dann ist es zu spät, wenn sie sich aber noch weich und elastisch zeigen, besteht noch Hoffnung.

    Ansonsten wie Tinchenfurz‘ Tochter schon schreibt, den Stamm etwas einkürzen.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Pepino

    Pepino

    Foren-Urgestein
    Avocados sind in unseren Breiten ziemlich schwierige Pflanzen. Ich hatte dieses Phänomen schon öfters, weil ich mir immer wieder einen ausgetriebenen Kern vom Kompost hole. Aber länger wie 1 1/2 Jahre hatte ich noch nie dieselbe Pflanze.
    Wenn sie so aussah wie deine, ist mit der Zeit der obere Teil eingetrocknet. In der Regel hat sie dann noch 1-2 x tiefer wieder ausgetriben, aber es nie wieder richtig gepackt und im Zimmer noch viel schwerer.
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Avocados sind ja auch 'eher' Outdoors und die entsprechenden Bedingungen können wir ihnen schlecht bieten 😟
     
    J

    JenAvo

    Neuling
    Danke für eure zahlreichen Antworten und Tipps. Das Bild ist vom April, also erstens hatte der Topf keine abtropflöcher bzw nur eins und dann habe ich wahrscheinlich zu viel Wasser gegeben (alle 3-4Tage) somit war die Erde immer nass.
    Hab die Wurzeln jetzt gekürzt, trocknen lassen und in Palmerde gepflanzt kein Wasser gegeben erstmal, aber die Blätter überstehen das wahrscheinlich echt nicht.
    Mal sehen, bricht mir etwas das Herz, aber wieder was gelernt :) Vielleicht erholt sie dich ja doch noch.
    Danke euch!
     

    Anhänge

    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Wir drücken dir jedenfalls die Daumen. Die Hoffnung stirbt ja bekanntlich zu letzt. 👍
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom