Azalee oder doch was anderes?

tina1

tina1

Foren-Urgestein
Viele Jahre steht diese Pflanze nun schon in meinem Garten. Sie blüht die letzten Jahre leider nicht mehr.
Außerdem wird sie von der sich gut entwickelten Hortensie bedrängt.
Standort:Nordseite, geschützt am Haus.
Gern würde ich sie verpflanzen. Mir schwebt mein (fast) neu erworbener Pflanztopf vor.
Dieser steht an der Haus-Ostseite.
Wenn mir jemand sagen könnte, wie die Pflanze heißt, könnte ich mich auch über die Standort-und Pflegemaßnahmen kundig machen.
Und hier ist sie.Azalee.jpg
Sie ist ca.1/2m hoch und wächst sehr langsam. Könnte am Standort liegen.
 
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Hallo Tina,

    das ist eine Azalee, den Blättern nach zu urteilen eine luteum, evtl. Rhododendron luteum 'Gibraltar'.
    Azaleen entwickeln an einem sonnigen Standort sehr zuverlässig Blütenknospen, müssen dort aber gut gegossen werden.
    Düngen ist auch wichtig.

    Gruß,
    Pit
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Hallo Pit,

    danke für deine Antwort.
    Kann sie in einem hohen Kübel wachsen und verträgt sie sich mit Beipflanzung?
    Sollte ich sie noch vor dem Winter umsetzen oder besser im Frühjahr?
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Hallo Tina,

    Azalea ist zwar ein Flachwurzler, dürfte aber in einem hohen Topf problemlos wachsen. Die Blühwilligkeit wird allerdings deutlich gefördert, wenn die Pflanze auf Druck wächst.
    Umsetzen ohne großartige Eingriffe in den Wurzelfilz geht eigentlich immer.

    Wenn du nach Rhododendron-Begleiter gugelst, findest du geignete Gewächse für die Unterpflanzung.

    Gruß,
    Pit
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Die Blütenfarbe harmoniert bestens mit dem Blau des Gefäßes.
    Perfekt!

    Gruß,
    Pit
     
  • tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Ja, denke ich auch. Da haben sich zufällig zwei gefunden.
    Nun bin ich noch auf der Suche nach was flachbleibendem, gelben, daß etwas überhängen darf/soll.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Moderatrix
    Mitarbeiter
    Tina, ich hab auch Azaleen im Kübel, aber unterpflanzt sind die nicht, da wär nämlich gar kein Platz für nix, weil die Azaleen selbst schon bis ganz unten grün sind ...

    So hochherrschaftlich wie in deinem blauen Pott wohnen meine Azaleen allerdings nicht. Schickes Teil!
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Die Azalee hat keine Blätter bis unten hin. Dort ist sie etwas kahl. Deshalb schwebte mir ein gelber Bodendecker vor, der sich etwas über die Ecke des Kübels hängen könnte.
    Den Pott habe ich bei eb...Klein.... erstanden, für nur10€ und ca.25km Fahrt bei Selbstabholung. So ein Teil ist eigentlich richtig teuer.
     
    *Mirjam*

    *Mirjam*

    Mitglied
    Toller Pott, Tina, da haste nen guten Schnapp gemacht.

    Vielleicht passt Pfennigkraut als Unterpflanzung? Mag auch gerne mehr Wasser, hängt über und blüht gelb.

    Is die Azalee büschen chlorotisch Pit, oder ist das bei der Sorte so, die du genannt hast? Aber wenn Tina sie umpflanzt gehts ihr auf jeden Fall gut/ besser.

    LG
    Tilda ;)
     
  • Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Ja,
    da fehlt Eisen.

    Gruß,
    Pit
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom