Balkonkoniferen im Garten kleinhalten

M

marsusmar

Guest
Hallo,

Wir ziehen mit der Anlage um. Die große Tanne nadelt und harzt. (welche Erkenntniss!) Und weil die ja an der Terasse steht und uns Sonnenschutz gibt, direkt auf die wichtigsten Gleise.

Da gibt es Minikoniferen die jetzt ca. 30 cm hoch sind und kleine Tannenableger die auf Vlies und ca. 5 cm Erde schön langsam wuchsen. Da wo sie hinkommen war aber Rasen und 30 cm Erde. Und da so eine Balkonkonifere in einem Pflanzkübel schon 170 cm hat, kann man die kleinen mit einem Blumentopf im Boden, natürlich mit löchern, noch etwas am groß werden hindern?

Danke schon mal

Suse
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Hi, auf Dauer werden die Wurzeln durch die Löcher in den Boden wachsen und irgendwann den Topf sprengen.
    Außerdem musst du sie im Topf ständig gießen, da selbst bei Regen oft kein Wasser an die Erde kommt wenn sie breit werden.
    Um sie klein zu halten müsstest du sie jedes Jahr aus dem Topf holen und den Wurzelballen wieder einkürzen, weil irgendwann ist die Wurzel so in den Boden gewachsen das du den Topf auch gar nicht mehr anheben kannst.
    Meine Erfahrung ist das die aber sehr langsam wachsen, also eigentlich kannst du sie auspflanzen und schön oben abschneiden und an den Seiten regelmäßig um sie klein zu halten.
     
  • Top Bottom