Bananenstaude 3 Meter hängt nach 5 Tagen durch

M

mocio

Neuling
Hallo Zusammen,

ich habe am 06.06. diese tolle Staude von einer Privatperson gekauft.

Diese wurde selbst gezogen und war ausgepflanzt. Ich habe sie ebenfalls ausgepflanzt. Habe das Loch ca. 60-80 cm tief ausgehoben. Habe gute Obst und Gemüse Erde sowie Kies für die Durchlässigkeit genommen.

Der wurzelballen hat Problemlos reingepasst. Die ersten Tage sah sie echt toll aus. Jedoch hingen nach 4-5 Tagen die Blätter komplett durch. Seit dem wurde es immer schlimmer. Vorgestern hatte ich den Eindruck, dass sie sich erholt. Habe dann gut gegossen.

Seit dem hängen die wieder durch und es bildet sich langsam ein brauner Rand. Selbst an dem neuen Blatt welches seit dem 06.06. nicht weiter wächst.

Mittlerweile habe ich Angst, zu viel gegossen zu haben. Aus Verzweiflung habe ich zwischendurch 2 mal am Tag für 2-4 Minuten gegossen.

Letztmalig gestern Vormittag.
Habe heute mal die Steine zur Seite geschoben und festgestellt, dass die Erde darunter noch feucht ist.

Die Steinplattehabe keinen Kontakt zu den Wurzeln. Unter den Platten ist wie auf den Bildern zu sehen eine Schicht Kies und dann beginnt ein Gemisch aus Erde und Kies und dann aus Obst/Gemüse Erde und Kies. Dann kommen die Wurzeln und darunter ist Muttererde.

Wohne im Südwesten. Hier ist es sehr warm. Sonnenstrahlung ist von ca. 09:00-11:00 und dann wieder von ca. 12:30-Sonnenuntergang.

Falls jemand meint, dass sie zu wenig Platz hat würde ich mich über eine Erklärung freuen wieso dann ein Kübel auch denkbar wäre. Sie hat das Gesamte Erdreich für sich.

Habe seit dem Kauf einmal mit Obst und Gemüse Dünger gedüng.

Ich hoffe Ihr könnt mir beim Retten helfen.

meldet euch gerne wenn ihr noch weitere Informationen von mir benötigt.

Danke
 

Anhänge

  • schreberin

    schreberin

    Foren-Urgestein
    Ich denke es liegt daran,dass du eine sehr große Pflanze zu einer eher ungünstigen Zeit (Sommer plus grosse Hitze) verpflanzt hast.

    Du schreibst, daß die Pflanze ausgepflanzt war- dann sind beim Ausgraben viele Feinwürzelchen abgetrennt worden,die sich nun wieder bilden müssen, um die Pflanze zu versorgen. Ich kenne mich mit Bananen nicht aus,aber zu dieser Jahreszeit pflanzt man besser gar nichts um,schon gar keine großen Pflanzen und Gehölze.
    Deine Banane verdunstet über die großen Blätter extrem viel Wasser- das macht ihr das Anwachsen zusätzlich schwer. Ich würde alle 2-3 Tage durchdringend giessen ,nicht nur zwei Minuten. Dazwischen abtrocknen lassen.
    Ich denke ausser Daumen drücken ,dass sie überlebt, kannst du nicht machen.
    Viel Glück!
     
    Gartentomate

    Gartentomate

    Mitglied
    Warte mal, bis @lutzDD das Thema entdeckt, der hat immer gute Tipps zu Bananen...
    Der Schreberin kann ich nur zustimmen: sehr ungünstiger Zeitpunkt zum Umsetzen. Das hätte der Verkäufer aber auch wissen müssen.....
     
    Kapernstrauch

    Kapernstrauch

    Foren-Urgestein
    Der armen Banane ist es zu heiß 🥵- Umpflanzstress, heiße Luft und volle Sonne!
    Hoffentlich hat jemand, der sich besser auskennt, einen Tipp, wie du ihr helfen kannst.
    Besser wäre bei solchen Aktionen natürlich, sich vorher zu informieren….
     
  • G

    Galileo

    Foren-Urgestein
    Ich denke es liegt daran,dass du eine sehr große Pflanze zu einer eher ungünstigen Zeit (Sommer plus grosse Hitze) verpflanzt hast.

    Du schreibst, daß die Pflanze ausgepflanzt war- dann sind beim Ausgraben viele Feinwürzelchen abgetrennt worden,die sich nun wieder bilden müssen, um die Pflanze zu versorgen. Ich kenne mich mit Bananen nicht aus,aber zu dieser Jahreszeit pflanzt man besser gar nichts um,schon gar keine großen Pflanzen und Gehölze.
    Deine Banane verdunstet über die großen Blätter extrem viel Wasser- das macht ihr das Anwachsen zusätzlich schwer.
    Das Vorstehende sehe Ich genauso.
    Jedoch würde ich nicht soviel gießen, da es nach dem Ausgraben der Banane an Saugwurzeln sicher fehlen dürfte. Die müssen jetzt erst mal wachsen., das dauert 2-4 Wochen
    Zu viel Wasser kann in der Zwischenzeit zu Fäulnis führen.
    Nur sicherstellen, dass die Erde bis in die Tiefe feucht ist.
    Notfalls einen Kontrollstacht herstellen:
    • Direkt neben dem "Pflanzquadrat" ein Loch von 20 cm Durchnesser ausheben, so tief wie die Bananenwurzel gepflanzt wurde.
    • Nun ein KG-Rohr 100 oder 125mm ins Loch stellen, idealaler Weise direkt am ehemaligen Plattenrand.
    • Erde zurückfüllen und dabei das Rohr gut einschlemmen.
    • Einen Tag später kannst Du das Rohr vorsichtig heraus ziehen und in der Tiefe mit der Hand die Feuchtigkeit prüfen.
    • Rohr zurück stecken, damit der Schacht nicht einstürzt
    • Nur noch gießen, wenn das untere Erdreich abtrocknet
    Bei Bedarf, hatte ich so die gießwütige Kundschaft vom Totgießen der neu gepflanzten Ware abgehalten ;)
    Plastiksäcke über die einzelnen Blätter gezogen, schützt vor zuviel Verdunstung, auch seitlich einrollen funktioniert gut.
    Bei Bananenblättern braucht es aber schon 4 Hände, damit nix einreisst :D
    Mein Lesezeichen: Kontrollschacht an Wurzel, Verdunstungsschutz
     
    Zuletzt bearbeitet:
  • D

    DanielaK

    Mitglied
    Sind die Plastiksäcke nicht ein Problem bei der vollen Sonne? Das die Verdunstung nicht so stark ist, ist klar, aber Hitze und Brennglasproblem?

    Gibts vielleicht einen grossen Sonnenschirm der etwas Schatten spenden kann? Vom Text her hatte ich einen schlimmeren Zustand erwartet als auf den Fotos sichtbar. Das wird schon. Obige Tipps empfinde ich als richtig.
     
  • G

    Galileo

    Foren-Urgestein
    M

    mocio

    Neuling
    M

    mocio

    Neuling
    Warte mal, bis @lutzDD das Thema entdeckt, der hat immer gute Tipps zu Bananen...
    Der Schreberin kann ich nur zustimmen: sehr ungünstiger Zeitpunkt zum Umsetzen. Das hätte der Verkäufer aber auch wissen müssen.....
    Ja grundsätzlich hast du recht. Die Verkäuferin hat das jedoch noch als Profi gemacht. Hatte ein paar zu viele und hat sie halt günstig verkauft.
     
    M

    mocio

    Neuling
    Danke an alle für die Antworten. So wie ich euch verstehe ist noch nichts verloren richtig? Habe gelesen, dass einsprühen der Blätter helfen kann um die Luftfeuchtigkeit zu simulieren. Selbstverständlich nur dann wenn die Sonne nicht scheint.
     
  • lutzDD

    lutzDD

    Mitglied
    Hi, hab das Thema eben entdeckt und weil ich vor der Hitze nach drinnen geflüchtet bin, kann ich Dir jetzt antworten. Also, Bananen brauchen keinen KIES! Normale Gartenerde und je sonniger, desto mehr Wasser!
    Nimm mal ein Holzstäbchen (von Papierfahnen, Silvesterraketen o.ä.) und stecke es so weit wie möglich in den Boden. Dann langsam rausziehen und wenn es trocken ist, Wasser Marsch! Hängt feuchte Erde dran, abwarten. Mehr würde ich jetzt nicht tun! Wenn die Hitze vorbei ist und sich genügend neue Wurzeln gebildet haben,
    geht´s einfach weiter. Meine stehen den ganzen Tag in der vollen Sonne!
    img_5236-jpg.713583
     
    M

    mocio

    Neuling
    Hi, hab das Thema eben entdeckt und weil ich vor der Hitze nach drinnen geflüchtet bin, kann ich Dir jetzt antworten. Also, Bananen brauchen keinen KIES! Normale Gartenerde und je sonniger, desto mehr Wasser!
    Nimm mal ein Holzstäbchen (von Papierfahnen, Silvesterraketen o.ä.) und stecke es so weit wie möglich in den Boden. Dann langsam rausziehen und wenn es trocken ist, Wasser Marsch! Hängt feuchte Erde dran, abwarten. Mehr würde ich jetzt nicht tun! Wenn die Hitze vorbei ist und sich genügend neue Wurzeln gebildet haben,
    geht´s einfach weiter. Meine stehen den ganzen Tag in der vollen Sonne!Den Anhang 713583 betrachten
    Hey,
    danke. Bedeutet also die erholt sich wieder und setzt dann den Wachstum fort sobald die neuen Wurzeln gewachsen sind?
     
    lutzDD

    lutzDD

    Mitglied
    Gehe mal davon aus! Wenn nicht, meldest Du dich einfach noch mal.
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    B Suche Tipps für meine Bananenstaude Stauden 3
    J Bananenstaude stirbt ab - was tun? Tropische Pflanzen 1
    T Bananenstaude mit Steckling vor dem Winter Stauden 2
    P Bananenstaude welkt: was können wir tun? Tropische Pflanzen 3
    M Bananenstaude wächst nicht nach oben - was tun? Stauden 5
    T Freistehende Bananenstaude wächst nicht mehr nach Ernte Tropische Pflanzen 6
    T Bananenstaude leider abgebrochen Stauden 11
    L Bananenstaude blüht Stauden 1
    hermine007 Welche Bananenstaude könnt ihr mir empfehlen? Tropische Pflanzen 14
    S Bananenstaude in Korb mit Müllsack ausreichen? Stauden und Kletterpflanzen 3
    T Hilfe!!!Bananenstaude abgebrochen Pflanzen allgemein 8
    L Meine Bananenstaude - Standortfrage Stauden und Kletterpflanzen 3
    sternschnup-pe Was ist das für eine Bananenstaude? Wie heißt diese Pflanze? 4
    Y Braune Blätter an Bananenstaude Stauden und Kletterpflanzen 2
    K Welcher Dünger für Bananenstaude? Tropische Pflanzen 19
    bebop2905 Meine Musa Bananenstaude blüht nicht Tropische Pflanzen 52
    K Bananenstaude - Was muss ich beim umtopfen beachten? Tropische Pflanzen 17
    S Bananenstaude - Wer hat Ratschläge & Tipps zur Pflege? Stauden und Kletterpflanzen 9
    U Ablegern der Bananenstaude Tropische Pflanzen 2
    G Bananenstaude hat Würmer Pflanzen allgemein 2

    Ähnliche Themen

    Top Bottom