Basilikum anpflanzen, nur welche Erde

E

ellli

Neuling
Guten Abend,

ich habe angefangen Basilikum anzupflanzen, sie sind jetzt langsam soweit, das sie umziehen müssen.
Für mich ist jetzt die Frage welche Erde ich am besten nehme.
Habe mich im Internet ein bisschen belesen, allerdings widersprechen sich dort Aussagen. Der eine meint Kräutererde, andere meinen wieder auf keinen Frau Kräutererde.
Soll ich nur Blumenerde nehmen oder was mischen?
Bin noch ganz neu auf diesem Gebiet, also verzeiht die Frage falls sie hier nicht rein passt.

Einen schönen Wochenanfang wünsche ich.
 
  • K

    Kapha

    Guest
    @elli
    Nimm ganz normale Pflanzerde......

    Ich müsste sonst im ganzen Garten die Erde in Kräutererde austauschen ;)
    Nee im ernst.....mein Sohn hat auch zuhause auf dem Balkon ein kleines Kräuterhochbeet und immer ganz normale Blumenerde /Pflanzerde.....
     
    Marcel

    Marcel

    Administrator
    Mitarbeiter
    Hallo elli,

    ich habe mit normaler Anzuchterde gute Erfahrungen gemacht. Wichtig: die jungen Pflänzchen mögen es nicht zu feucht.

    Beste Grüße,
    Marcel
     
    asta

    asta

    Foren-Urgestein
    Hallo, zur Erde wurde schon alles gesagt, wichtig ist auch die Pflänzchen nicht zu dicht nebeneinander platzieren. Die brauchen Luft dazwischen.
    Gutes Gelingen!
     
  • timtam

    timtam

    Mitglied
    Hast du die im Topf oder im Freiland?
    Bei mir hat das mit dem Balisikum noch nie geklappt!!!

    Im Freiland ist es das reinste Scheckenfutter.
    Und im Topf geht er iiimmmmmer ein!!! Sind selbst gezogene da robuster?

    Auch mit dem Ernten tu ich mir schwer. Weil ich immer denke, wenn ich zuviel nehme dann Geht die Pflanze ein. Und dann passiert es auch obwohl ich vorsichtig bin.
    Wenn ihr da Tipps habt, lese ich die gerne. ;)
     
  • M

    mandarinchen

    Mitglied
    Hmm ich habe im Vorjahr Basilikum sowohl als fertige Pflanzen im Topf (einmal abgeerntet) raus auf den Balkon in einen Blumenkasten getan als auch selbst gesät. Hat beides funktioniert. Hatte glaube ich Anzucht- und Kräutererde verwendet.
     
  • Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Meines im Topf bekommt die Erde die gerade da ist.
    Bei mir säuft Basilikum sehr.
    Würde also welche nehmen ,
    die Feuchtigkeit gut speichert.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Ich hab die letzten Jahre einfach so ein Töpfchen Basilikum aus dem Supermarkt genommen und mit in meinen Kräuterkasten gepflanzt. Im Kasten ist ganz normale Blumenerde, der Kasten hat einen Wassertank und hängt am Westbalkon - hat also ab Nachmittags reichlich Sonne. Mir ist das Basilikum eher zu gut gediehen, ich mag kein Pesto, und was tut man sonst mit diesen Massen?
    Das "Saufen" kann ich bestätigen, und ich glaube, besondere Erde braucht es nicht, falls die Kräutererden etc denn wirklich so anders sind. Manchmal fürchte ich, da wird normale Blumenerde in kleinere Beute gefüllt, anderes Etikett dran und dann für den doppelten Preis verkauft...

    Liebe Grüße, Pyromella
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Wenn du kein Pesto magst , nur für Caprese würde ich nix anbauen. Wir lieben Pesto.
     
  • Billabong

    Billabong

    Foren-Urgestein
    Hallo Elli,

    Kräutererde scheint für starkzehrende Kräuter zu sein und daher eher stark mit Dünger versetzt, damit diese lange drinbleiben können.

    Hier mal ein interner Link:
    http://www.hausgarten.net/gartenpflege/bodenpflege/kraeutererde-selber-mischen.html

    Anzuchterde ist schwach bis gar nicht gedüngt, damit frisch Gekeimtes nicht gleich wegen Dünger-Überdosis über die Wupper geht.

    Ich habe Kräuter auch oft in normaler Erde gezogen und gehalten.

    Basilikum in Balkonkästen hat bei mir immer große Wurzelballen gebildet, bis die Erde so gut wie "aufgemampft" war.

    In Töpfen hat es gut funktioniert, wenn ich einen Übertopf drunterhatte, in dem der Topf nicht direkt aufsaß, sondern zwischen Topfboden und Übertopfboden noch ein paar cm Luft war. Stand immer ein wenig Wasser im Übertopf, hat das Basilikum die Wurzeln aus dem Topf gestreckt und das Wasser aufgenommen. So konnte es recht lange in einem kleineren, schon durchwurzelten Topf bleiben.

    Grüßle
    Billa
     
    timtam

    timtam

    Mitglied
    Blumenerde, Anzuchterde, Kräutererde...
    unter was fällt denn Komposterde?
     
    O.v.F.

    O.v.F.

    Foren-Urgestein
    Hallo zusammen,

    also, ich habe folgende Erde genommen:

    Anzuchterde für frische Anzucht im Zimmergewächshaus,
    Blumenerde für das pikierte Basilikum,
    Mitte Mai: die ganz normale Erde im Beet.
    Ich hatte noch nie Schwierigkeiten mit meinem Basilikum.
    Sollte das Basilikum auf dem Balkon gehalten werden, dann Blumenerde, da ja genug Dünger in der Erde ist.
     
    W

    WATERPROOF

    Mitglied
    Ich hab auch schon Anzuchterde verwendet, war nicht so begeistert.

    Nun mach ich es so:

    - großen Tontopf mit Gartenerde vollfüllen, Samen drauf fertig.
    - alle 4 Wochen mit Flüssigdünger düngen, das erste Mal, wenn die Pflanzerl 2cm hoch sind.
    - sonstiges Unkraut ausrupfen.
    - bei mir wohnt Basilikum im Wintergarten, raus kommt der höchstens im Hochsommer.

    Ich pfanze 1x im Frühjahr und 1x im Spätsommer und hatte so über den ganzen Winter Basilikum.
    Der Topf darf nie austrocknen, spätestens wenn die Pflanze die Blätter hängen lässt, ausgiebig gießen.
     
    E

    ellli

    Neuling
    Ich danke euch für all eure Antworten und Tipps, hier mal das Ergebnis :D

    Ich habe einfach normale Blumenerde genommen. Das Basilikum hatte ich erst in so einem Plastikgewächsteil drin, da habe ich mir die Kräftigsten heraus genommen und 6 davon in einen Topf eingepflanzt. Es sieht einfach nur Spitze aus und schmeckt sehr gut.

    20150530_120308.jpg

    Ich verwende zum bewässern ein System von Blumat, funktioniert echt super!
     
    T

    TTR

    Mitglied
    das basilikum sieht unglaublich gut aus!

    werde, sofern ich lust habe, auch mal vereinzeln (habe noch erde und töpfe) und verschenken.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom