Basilikum getrocknet und aufbewahrt riecht nur mehr nach Tee?

N

NullDevice

Neuling
Basilikum getrocknet und aufbewahrt riecht nur mehr nach Tee?

Hallo,

Dies ist mein erster Thread hier, also erstmal Hallo :)

Ich hab letztes Jahr zum ersten mal Basilikum angebaut, nur drinnen am Fensterbrett. Hab ihn nur frisch verwendet zum Kochen.
Dieses Jahr hab ich wieder Basilikum und er wächst derartig stark, dass ich ihn luftgetrocket hab zum Aufbewahren.
Hab ihn in Bündeln aufgehängt wie es empfohlen ist, am sonnigen Fenster das meist geöffnet ist.

Nach dem Trocknen riecht er immer noch recht gut eben nach Basilikum, halt schon etwas weniger als der Frische.
Ich hab ihn dann zerbröselt und in ein Tupperware gegeben. - Er scheint wirklich trocken gewesen zu sein und ist ganz trocken zerbröselt zwischen den Fingern. Hab ihn 3 Wochen hängen lassen.

Jetzt, ein paar Wochen später, hab ich das Tupperware mal aufgemacht und wollte was würzen: Aber siehe da, es riecht GAR NICHT mehr nach Basilikum, wie schade! Dafür riecht es komischerweise nach Tee oder sowas.
So riecht aber das getrocknete Basilikum aus dem Laden nie.
Habs auch gekostet, es schmeckt irgendwie geschmacklos und ein wenig tee-mässig.

Das gleiche trifft auf meine zweite Portion zu, die ich ebenfalls bereits geerntet und in Tupperware verfrachtet hab.

Meine dritte Ernte wär bereits getrocknet und hängt am Fenster, aber diesmal warte ich mal ab, vielleicht habt ihr einen besseren Tip was ich damit machen kann.

Liegt es am Gefäss? Soll es kein Plastik, oder etwa nicht ganz luftdicht sein?

Was könnte ich falschgemacht haben?

Lg, ND
 
  • T

    Tubirubi

    Guest
    AW: Basilikum getrocknet und aufbewahrt riecht nur mehr nach Tee?

    Hallo,
    Basilikum verliert deutlich an Geschmack beim Trocknen. Besser ist die Verarbeitung als Pesto (lässt sich auch prima einfrieren) oder Salzkonservierung (10 Teile Basilikum, 1 Teil Salz). Die zweite Variante hält sich im Kühlschrank ein Jahr.

    LG Tubirubi
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum getrocknet und aufbewahrt riecht nur mehr nach Tee?

    Hallo Tubirubi

    Kannst du bitte erklären, wie du das mit der Salzkonservierung machst?

    LG Katzenfee
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    AW: Basilikum getrocknet und aufbewahrt riecht nur mehr nach Tee?

    Kräuter mit Salz haltbar zu machen ist ganz einfach:
    die Kräuter werden möglichst kleingeschnitten (Küchenmaschine) und im Verhältnis 10:1 mit Salz gut vermischt. Ich nehme dazu Meersalz oder Himalayasalz.
    Die fertige Masse wird in gut gereinigte Gläser (sauber arbeiten!) abgefüllt und im Kühlschrank gelagert.
    Bei Verwendung den Salzgehalt mit berücksichtigen!
    Man kann damit vor allem Dressings für Salat wunderbar abschmecken.
    Mit Kräutermischungen (Petersilie, Liebstöckel etc.) kann man sich ein feines Suppengewürz machen.

    Mit Basilikum kann man auch prima Pesto machen für den Winter. Dann den Käse weglassen und erst bei Verzehr zufügen. Pesto auf jeden Fall in Gläsern einfrieren.
    Es gibt nichts vergleichbar Gutes zu kaufen.
    Schade, mein Basilikum wird dieses Jahr keine Vorratshaltung ermöglichen :(
    Vorletztes Jahr konnte ich über 5 kg ernten!

    LG Tubirubi
     
  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    AW: Basilikum getrocknet und aufbewahrt riecht nur mehr nach Tee?

    Dankeschön!
    Muß ich auch mal versuchen.
    Hab`s bisher immer getrocknet.

    LG Katzenfee
     
  • K

    Kapha

    Guest
    AW: Basilikum getrocknet und aufbewahrt riecht nur mehr nach Tee?

    So riecht aber das getrocknete Basilikum aus dem Laden nie.
    In gekauften getrockneten kräutern ist oft mehr drinnen als man denkt ;)
    Erstens müssen sie haltbar sein , den geschmack nicht verlieren etc...etc... Da ich etliche Zusatzstoffe allergisch reagiere , kenne ich mich da etwas aus :)

    Es gibt aber noch andere Möglichkeiten:
    Hacken und einfrieren

    Wenn du in Salz konservierst , musst du es nicht im Kühlschrank halten , solange es gut verschlossen ist.
    Darum konservierst du es ja .

    Pesto in Gläsern muss man auch nicht einfrieren.(ist wegen dem öl sowieso nicht gut )
    Sie halten etliche monate im Kühlschrank , solange man die obere Schicht immer mit Öl bedeckt hält.

    Wenn du Basilikum trocknest dann vielleicht micht ganz trocken und dann in Salz als beigabe von Würzmischungen.
     
  • T

    Tubirubi

    Guest
    AW: Basilikum getrocknet und aufbewahrt riecht nur mehr nach Tee?

    Wenn du in Salz konservierst , musst du es nicht im Kühlschrank halten , solange es gut verschlossen ist.
    Darum konservierst du es ja .

    Pesto in Gläsern muss man auch nicht einfrieren.(ist wegen dem öl sowieso nicht gut )
    Ich weiß nicht, ob der Salzanteil ausreicht. Habe das Rezept in abgewandelter Form aus dem Chefkoch und verwende es seitdem für etliche Kräuter.
    Seitdem mir ein Glas Pesto (mit Parmesan etc.) nach zwei Wochen schlecht geworden ist, trotz Öl- Abdeckung friere ich es auf Vorrat ein. Die Mühe ist echt zu schade.Man kann das sehr wohl mit dem Öl einfrieren. Das schadet dem Öl überhaupt nicht. Man kann auch Nüsse prima einfrieren.

    LG Tubirubi
     
    marlis

    marlis

    Mitglied
    AW: Basilikum getrocknet und aufbewahrt riecht nur mehr nach Tee?

    Hallo,
    ich bin für Einfrieren. Sehr wenig Aufwand, nimmt sehr wenig Platz weg im Froster und mmmhhmm, bleibt echt total frisch und lecker wie frisch gepflückt:)
    LG, Marlis
     
    K

    Kapha

    Guest
    AW: Basilikum getrocknet und aufbewahrt riecht nur mehr nach Tee?

    Früher hielt man auch vieles durch Salzkonservierung haltbar.

    Darum heisst es konservieren.
    Wird Salz im Eisschrank feucht , hast du danach Steinsalz :grins:

    Seitdem mir ein Glas Pesto (mit Parmesan etc.) nach zwei Wochen schlecht geworden ist, trotz Öl- Abdeckung friere ich es auf Vorrat ein. Die Mühe ist echt zu schade
    Mein Pesto hält einige Monate bis 1 Jahr im Kühlschrank.
    Das es schnell schlecht wird ist klar.
    In Lagerbereitem Pesto gibt man noch kein Parmesan und kein Knoblauch . Aber man kann Nüsse hinein geben. Vor allem muss auch da etwas Salz hinein.
    Parmesan gibt man bei Gebrauch dazu.

    Entnimmt man etwas aus einem Glas so muss man die Ölschicht darauf ersetzen , denn genau das Öl (und Salz) sind die Konservierungsstoffe im Pesto.

    Mein damaliger Chef (Küchenchef) machte seine Pesto auch selber und die musste halten ;)

    Klar kann man Öl einfrieren , sagte ja auch keiner das man es nicht könne. Mein Leinöl halte ich so auch .
    Aber da kommt es stark auf die Sorte an , also mit Vorbehalt;)
     
    T

    Tubirubi

    Guest
    AW: Basilikum getrocknet und aufbewahrt riecht nur mehr nach Tee?

    Gut, sollte ich also (wieder Erwarten) in diesem Jahr doch noch Kiloweise Basilikum haben, werde ich es ohne Knobi und Parmesan für den Vorrat verarbeiten.

    LG Tubirubi
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom