Basilikum Mittelmeertyp krause Blätter

H

Herbie42

Neuling
Hallo,

Seit bereits 3 Jahren wohnt bei mir Basilikum, welches mehrjährig als Busch wächst, unter meinem Süddachfenster. Jeden Winter kämpfe ich mit diversen Plagen, jedoch hat es immer bis zum Frühjahr durchgehalten. Häufig habe ich leider mit braunen und krausen Blättern zu kämpfen. Dieses Jahr beginnt dieses Phänomen allerdings sehr früh.

Habt ihr eine Idee, was die Ursache sein kann? Licht und Temperatur sind nicht das Problem. Neben meinen 3 Pflanzen wächst Rosmarin in voller Pracht und auch die Sukkulenten daneben blühen. Gedüngt wird mit flüssig Biodünger NK aus dem Bauhaus.

Anbei ein Bild des Problems. Die Weißen Fliegen sind Dauerbewohner aber bisher nicht Teil des Problems gewesen.

Danke!

20190914_131403-jpg.631153
 
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Kannst nur versuchen die kranken Blättchen immer wieder rauszuschneiden bis es vielleicht gesund wird.
    Hab auch schon solche Kräuter gehabt, die kommen schon aus der Gärtnerei so, sieht nach falschem Mehltau aus.
    Basilikum ist eh nicht winterhart, also ruhig auch reichlich ernten indem du ganze Zweigstücke rausschneidest, das was nachwächst ist dann oft auch gesünder.
     
    H

    Herbie42

    Neuling
    Danke für die Antwort, Stupsi. Den falschen Mehltau hatte ich auch zuerst vermutet aber keines der Blätter hat auch nur ansatzweise ein pelzigen Belag, weder oben noch unten. Die braunen Stellen sind trocken und wirken wie welkes Laub auf dem Boden im Wald. Zudem taucht das Phänomen an verschiedenen Blättern zeitgleich auf, sodass ich keine Ausbreitung über Sporen erwarten würde - wir sprechen hier von Stunden statt tagen: wenn ich morgen alle braunen Blätter entferne sind abends z.B. 5 wieder komplett vertrocknet und absolut braun und aufgerollt.

    Kann es mit Überdüngung zu tun haben oder reagiert ggf. Die Pflanze auf den NK Dünger anders als geplant? Wenn ich einige Wochen nicht dünge stagniert das Wachstum aber auch die Flecken breiten sich kaum weiter aus.
     
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Kräuter brauchen eher magere Erde da sie sonst wenig Aroma ausbilden, würde die gar nicht groß düngen, vielleicht ist es zu viel....
    Nimm normale vorgedüngte Blumenerde und einen vernünftig großen Topf, kann auch sein das der zu klein ist den du hast?
    Hast du sie überhaupt umgetopft nach dem kauf?

    Braun werden zeigt oft zu viel Wasser oder zu wenig, zu viel Sonne aber das ist bei Kräutern eigentlich ausgeschlossen es sei denn sie stehen in zu kleinen Töpfen so das die abends rappeltrocken sind.
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom