Bastardzypressen/Kirschlorbeer: welche Erde? Einpflanztips? Wo (online) kaufen?

M

Mr Brix

Neuling
Hallo,
Habe Fragen zum Thema Heckenpflanzen einpflanzen. Hoffe auf Tips.
Brauche ca. 50 Kirschlorbeer (wohl 100-125 cm) und ca- 20 Stück Bastardzypressen (über 150cm). Ca. 12 Zypressen sollen in Kübel gepflanzt werden.

  1. Erde: Ich gehe mal davon aus, dass die Teile nicht einfach bloß in den vorhandenen Mutterboden eingepflanzt werden sollen. Welche Erde sollte man am besten verwenden? Und da recht viel Volumen benötigt wird, kann man Erde "strecken" oder mischen (mit Muttererde, Sand…)? Was ist da empfehlenswert? Wo habt ihr geeignete Erde her (sollte man spezielle Koniferenerde kaufen o.Ä.)?
  2. Einpflanztips: Es gibt ja zig Anleitungen fürs Einpflanzen. Gibt es aus eurer Sicht DIE Tips, DIE Anleitung schlechthin, die man beachten muß bzw. was man vermeiden sollte, dass beides gelingt (in Erde und Kübel einpflanzen), zB hinsichtlich Dünger (wann, welchen), Bewässerung (wie oft, wie viel) etc.?
  3. Bzgl. wo kaufen (online). Ich habe schon ein bisschen recherchiert und es ergaben sich ein paar Favoriten. Allerdings gibt es es doch ziemliche preisliche Unterschiede, z. B. zwischen den gängigen Online-Großvertrieblern an sich und dann, noch heftiger, im Vergleich zu hiesigen Baumschulen. Es ist schon klar, dass es einige Punkte gibt, warum das so ist. Dazu möchte ich auch gar keine Diskussion öffnen. Ich kann mir aber nicht vorstellen, dass die Onlineanbeiter durch die Bank absoluten Schrott anbieten, was den Riesenaufpreis der Baumschulen letztlich rechtfertigen würde. Und da bin ich nun mal bei einigen 100 € (und das inkl. Versandkosten bei Onlineanbietern). Diesen Punkt möchte hier gerne ausklammern. Deshalb gerne PN an mich bei welchem Anbieter ihr gute und auch vielleicht nicht so gute Erfahrungen gemacht habt.

    (y)
 
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
    Hallo und herzlich willkommen!

    Zunächst mal (und das ist meine persönliche Meinung): muss es wirklich Kirschlorbeer sein? Der ist nicht einheimisch und sehr invasiv (siehe auch Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus): Erwin Jörg)

    Es gibt auch beispielsweise die Stechpalme, den Buchsbaum (momentan allerdings nicht empfehlenswert wegem Buchsbaumzünsler), den gemeinen Wacholder und die Eibe. Die sind alle immergrün.

    Wenn es nicht immergrün sein muss, dann ist die Auswahl sehr gross und auch die Natur freut sich noch viel mehr darüber.

    Schau mal hier: https://stadtentwicklung.arbon.ch/files/14_Pflanzenlisten.pdf oder hier: Naturtipps - Gartenhecken

    Jedenfalls zu deiner Frage: Schmeiss den Kirschlorbeer, wenn du ihn immer noch haben willst, in normale Erde. Er ist unverwüstlich und nicht sehr anspruchsvoll.
     
    Rentner

    Rentner

    Foren-Urgestein
    Kirschlorbeer ist nicht gleich Kirschlorbeer!

    Nur zur Erinnerung:

    Ja,
    das sieht gut aus.

    Leider wird der Kirschlorbeer pauschal verteufelt. Prunus laurocerasus ist ein invasiver Neophyt, das ist Fakt.
    Dass er das geworden ist, liegt in erster Linie daran, dass gedankenlose Gartenbesitzer den Heckenschnitt dieser Pflanze verbotenerweise regelmäßig in der freien Natur entsorgen.

    Hier ist aber nicht von Prunus laurocerasus die Rede, sondern vom Portugiesischen Kirschlorbeer (Prunus lusitanica).
    Wenn man sich, bevor man den Kirschlorbeer pauschal verteufelt, mal die Mühe macht und recherchiert, stellt man schnell fest, dass der Portugiese ein relativ harmloser Geselle ist.

    Dieser wird sogar vom Institut für Integrative Biologie, ETH Zürich, als nicht einheimische Ersatzpflanzung für den invasiven Kirschlorbeer (Prunus laurocerasus) vorgeschlagen.

    So gesehen, passt das mit dem Portugiesischen Kirschlorbeer.

    Anstelle von invasiven Neophyten wähle man ...
     
    M

    Mr Brix

    Neuling
    Gleich reingegrätscht und nicht bös gemeint, aber diese Frage stellt sich (mir) nicht und ist auch nicht das Thema. Diese Diskussionen kenne ich auch. Deshalb: bitte nur zum Thema. Danke.
    Normale Erde? Muttererde, keine Pflanzenerde und anderen Schnickschnack? Das gilt auch für Zypressen?
     
  • Wasserlinse

    Wasserlinse

    Moderator
    Mitarbeiter
  • R

    ruppi

    Foren-Urgestein
    Kirschlorbeer ist nicht nur für unsere hiesige Flora und Fauna völlig unnütz! Steht auch auf der schwarzen Liste der Neophyten in der Schweiz!
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom