Beate´s Garten am Hang

  • Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Danke, woher kommt denn das nun wieder. Irgendwo scheint es eine "Stille Pflanzenpost" zu geben, die den Pflänzchen mitteilt, da ist ein Garten, wo auch "Wildlinge" eine Chance haben.

    Nun hoffe ich nur noch, dass es eine orangene Blüte wird, gefällt mir etwas besser als das gelbe
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Nach der Blüte bekommt das Habichtskraut Samenstände mit Schirmchen, wie die Pusteblumen. Und genauso reist auch das Habichtskraut mit dem Wind überall hin.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    ok keine Pflanzenpost sondern Fallschirmchen, wieder was gelernt, aber dann müssen diese Fallschirmchen sehr weit fliegen, denn in der Nachbarschaft gibt es nur fast sterile Gärten
     
  • londoncybercat7

    londoncybercat7

    Foren-Urgestein
    Hallo Beate,
    das "Haarige" sieht nach Habichtskraut aus, ich lasse es wegen der tollen orangefarbenen Blüte am Beet-Rand stehen. Bei deiner anderen Unbekannten würde ich auf jeden Fall auch auf eine Wicken-Art tippen.
     
  • Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    heiteck

    heiteck

    Mitglied
    (pardon, hat sich erledigt ... hatte einen Seitenumbruch übersehen)
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Momentan dominiert die Farbe blau im Garten
    IMG_20200525_163500.jpg IMG_20200525_163246.jpg IMG_20200525_161808.jpg

    Aber so langsam kommen auch wieder andere Farben
    IMG_20200525_161847.jpg IMG_20200525_161826.jpg

    Die Tomatenparade - Zugang zur Terrasse, im kleinen Hochbeet, im Gewächshaus und unter dem Tomaten-Dach, derzeit noch mit schützender Flies-Umrandung
    IMG_20200525_175329.jpg IMG_20200525_163608.jpg IMG_20200525_162556.jpg IMG_20200525_161857.jpg

    Da kommt mal ein wenig Regen vorbei und schon sind die Sch...viecher da
    IMG_20200525_163955.jpg

    und zum Abschluss noch ein paar Bilder aus dem Gemüsegarten

    IMG_20200525_163429.jpg
    Neuansaat im Hochbeet 1 IMG_20200525_174922.jpg

    IMG_20200525_162930.jpg IMG_20200525_162925.jpg IMG_20200525_162839.jpg Hochbeet 2

    IMG_20200525_161920.jpg nutzbarer Bereich von Hochbeet 3

    IMG_20200525_161907.jpg IMG_20200525_162550.jpg es dauert nicht mehr lange und ich kann ernten :)
     
  • Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Schön sieht`s bei dir aus!
    Hier ist momentan auch die Blütenfarbe blau dominierend.

    Dein Gemüsgarten ist schon viel weiter als hier bei uns.
    Wann hast du denn da angefangen zu säen?

    Das Blaumeisenfoto ist toll!
    Ein Hoch auf deine Geduld!


    LG Katzenfee
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Im Gewächshaus habe ich im Januar Radieschen und Spinat gesät, das ist alles schon komplett geerntet und aufgefuttert. In den Hochbeeten hab ich im März angefangen zu säen und zu pflanzen, aber mit einer Vliesabdeckung zum Schutz. Ansonsten die Tomaten wurden im Januar und Februar gesät und sind jetzt nach den Eisheiligen in den Garten "gewandert"
    Ansonsten stelle ich immer wieder fest, dass wir in Brandenburg 2-3 Wochen später mit der Vegetation dran sind, als der Westen von Deutschland.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Ist dein GWH frostfrei?
    Ich nutze das GWH im Winter nie, weil es da drinnen
    genauso friert wie im Freien.


    LG Katzenfee
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Nee frostfrei ist das Gewächshaus nicht, der milde Winter hat dafür gesorgt, dass ich so früh ackern konnte. Außerdem hab ich noch etwas Pferdemist in den Boden eingearbeitet und das bringt auch ein wenig Wärme in den Boden. Es ist das erste Mal, dass ich so früh im Gewächshaus gepflanzt habe, sonst beginne ich Ende Februar/Anfang März mit Radieschen und gekauften Kohlrabi- und Salatpflanzen
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Dann muß ich das auch mal probieren.
    Hab bis jetzt immer gedacht, das bringt nix,
    weil die Temperaturen drinnen auch nicht
    anders sind als außen.


    LG Katzenfee
     
    Chrisel

    Chrisel

    Foren-Urgestein
    Stellt doch einfach mal eine Kerze unter einen Tontopf, ihr werdet euch wundert wieviel Wärme das bringt.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Das habe ich immer im Herbst gemacht, damit
    die Tomaten noch ausreifen können.
    Bin aber noch nie auf die Idee gekommen, das
    auch mal im Frühjahr zu probieren. :whistle:


    LG Katzenfee
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Nachdem es mit den Akeleien-Blüte jetzt langsam zu Ende geht, kommen wieder verstärkt andere Farbtupfer in den Garten
    IMG_20200604_180509.jpg die frühe Taglilie

    Pfingstrosen
    IMG_20200604_180943.jpg IMG_20200604_180519.jpg
    IMG_20200604_180339.jpg Sarah Bernhardt verspricht gefühlte hundert Blüten
    IMG_20200604_180748.jpg kommt her und setzt Euch ruhig zu mir auf die Bank, die Rosen an der Bankpieksen fast nicht, und der Miniteich plätschert so schön :love:
    IMG_20200604_180632.jpg IMG_20200604_180419.jpg die Rückseite der Rosenbank

    IMG_20200604_180546.jpg der Feuerdorn ist ein absoluter Insekten-Magnet

    IMG_20200604_180454.jpg genau wie unsere Margariten-Wiese

    IMG_20200604_180911.jpg irgendwie ist unser Garten immer zu klein für die Gemüsepflanzen, aber Frau weiß zu helfen
    diese Iris verwundert mich dieses Jahr etwas, die 3 Blütenblätter die nach oben stehen waren sonst immer gelb und nur die unteren Blütenblätter gemustert, aber dieses Jahr haben alle Blütenblätter eine Musterung
    IMG_20200604_181108.jpg
    und jetzt noch die Rosen (teilweise mit Clematis)
    an der Terrasse IMG_20200604_181309.jpg IMG_20200604_181238.jpg IMG_20200604_181221.jpg IMG_20200604_181210.jpg
    im Garten IMG_20200604_181143.jpg IMG_20200604_181019.jpg
    die Kletterrose Veilchenblau IMG_20200604_180824.jpg mit einem Trieb der Rhapsody in Blue, der sich bis ganz nach oben durchgekämpft hat

    und hier noch der Schreck des gestrigen Abend, da sprang auf einmal ein vermeintlich handteller großer Stein auf mich zu
    IMG_20200604_181405.jpg
     
    luise-ac

    luise-ac

    Foren-Urgestein
    Hallo Beate, schön dein Garten:love:.

    Dein handteller großer Stein sieht aus wie ein Erdkrötenmännchen.
    Vielleicht gibt’s da auch noch ein Weibchen?
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Oh fein, dank @luise-ac hat der Stein auch einen Namen.

    Nachdem ich jetzt zu diesen Tieren Tante Gockel befragt habe, bin ich etwas verunsichert. Da es in unserem Garten viele Wühlmäuse gibt, versuche ich immer wieder Gänge mit recht viel Wasser zuzuspülen. Jetzt hab ich aber auch gelesen, dass die Kröten auch in Erdhölen leben und auch Nacktschnecken fressen. Was mach ich nun das Zuspülen der Mäusegänge sein lassen, um die Kröte nicht zu vertreiben oder nutzen die die Mäusegänge gar nicht
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Was mach ich nun das Zuspülen der Mäusegänge sein lassen, um die Kröte nicht zu vertreiben oder nutzen die die Mäusegänge gar nicht
    Hab dir in deinem Extra-Thread geantwortet. Ich denke schon, dass eine Kröte auch mal durch einen Mäusegang krabbelt, besonders, wenn da leckere Regenwürmer in den Gang hineinragen.

    Aber auch, wenn du Wasser in die Wühlmausgänge spühlst, wird das Wasser da nicht lange stehen, sondern versickern. So eine kräftige Kröte schafft es bestimmt, sich auch aus etwas schlammigerer Erde wieder hochzubuddeln, wenn ihr der Ort nicht mehr behagt.
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Wunderschöne Blütenfotos, Beate!
    Ich stelle es mir sehr schön vor, auf deiner Rosenbank zu sitzen
    und zu beobachten, was sich rundherum so tut.

    Och so "hüpfende Steine" hätte ich auch gerne wieder!
    Vor ein paar Jahren wohnten hier schon mal ein paar Kröten.
    Hab aber in den letzten Sommern keine mehr gesehen.


    LG Katzenfee
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    Ich mag deinen Garten sehr!
    Finde schön, dass du uns ihn wieder häufiger zeigst.

    Über die Kröte wäre ich sicher im ersten Moment auch geschockt gewesen.
    Recht groß, der Kerl.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Ich hab jetzt mal an meiner Hand Maß genommen, der Körper hatte bestimmt 8-9 cm Durchmesser (ohne die Beine), sie war ja vorher halb eingebuddelt und da wir "steinreich" sind, hab ich die Kröte nur als hellbraunen Stein wahrgenommen, ich hantiere mit meinem Schlauch, im Kampf gegen die Wühlmäuse und plötzlich springt der "Stein" auf, hab mich mörderisch erschrocken, zur allgemeinen Belustigung meines Mannes:verrueckt:
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Vor einem springenden Stein hätte ich mich auch erschreckt. Aber toll, dass dein Garten wild genug ist, dass sich diese "Steine" bei euch wohlfühlen. Da scheint das Gleichgewicht ja in Ordnug zu sein.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    ich tu auch alles (oder nur sehr wenig) dass dieses Gleichgewicht erhalten bleibt, aber zu diesem Gleichgewicht gehören bei mir auch Rehe, die sich regelmäßig durch die Blumen und das Gemüsen fressen, Schnecken die ganze Ansaaten wegfressen, aber da setze ich jetzt zusätzlich auf die Kröte und ich entdecke auch immer mehr Tigerschnegel, auf die ich setzte natürlich auch in diesem Gleichgewicht

    ... mein schönstes Erlebnis war im vergangenen Jahr das Schlüpfen eines Schwalbenschwanzes ... dieses Jahr hab ich leider weder Raupe noch Schmetterling entdecken können
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Das like bekommst du für deine Einstellung, nicht für die fressenden Rehe. :paar:

    Wenn die Rehe mal wieder da waren, verstehe ich jeden, der irgendwann Hunger auf Rehbraten bekommt. Diese Feinschmecker, die überall die Knospen fressen und einen siebten Sinn für die raren Blüten, auf die man sich gefreut hat, haben. :mad:
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Oh ja, ich hab einige einmalblühende Rosen, da hab ich in den ersten Jahre keine Blüten life gesehen, da die Rehe immer schneller waren,
     
    Katzenfee

    Katzenfee

    Foren-Urgestein
    Wir haben hier zwar keine Rehe in den Gärten (in den Feldern rundherum schon),
    aber ich kann mir nicht vorstellen, daß ich Lust auf Rehbraten bekäme, wenn die
    zum Futtern kämen. Wenn man in diese dunklen, schönen Augen guckt, kann man
    ihnen doch gar nicht mehr böse sein.

    Im Gegensatz zu meinen Asseln hier:
    die haben mir doch schon wieder einmal ein Kürbispflänzchen gekillt;
    einfach den Stiel unten abgefressen. :mad:
    Abends war noch alles in Ordnung und am nächsten Tag hing das
    Pflänzchen schlapp an seinem Stützstab. GRRRRRRR!
    Hab`s mal ins Wasser gestellt.
    Weiß jemand, ob sich das erholt und auch Wurzeln macht; so wie Tomaten?


    LG Katzenfee
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Wir haben hier zwar keine Rehe in den Gärten (in den Feldern rundherum schon),
    aber ich kann mir nicht vorstellen, daß ich Lust auf Rehbraten bekäme, wenn die
    zum Futtern kämen. Wenn man in diese dunklen, schönen Augen guckt, kann man
    ihnen doch gar nicht mehr böse sein.
    Oh doch, man kann ihnen böse sein - und zum in die Augen schauen lassen sie die Menschen, denen sie gerade ihre Lieblingsblumen gefressen haben, gar nicht rankommen.

    Ich hatte vor zwei Jahren, weil sie nirgendwo zu bekommen waren, extra auf dem münsteraner Wochenmarkt Löwenmäulchenjungpflanzen besorgt, habe sie per Bahn zu meinem Vater transportiert und wir haben die Pflanzen noch am Abend eingepflanzt.
    Am nächsten Morgen waren alle 10 Pflanzen gefressen, ein Großteil der Glockenblumen ohne Knospen, die Spornblumen geköpft....und eine eindeutige Liegekuhle war am Teich quasi als Unterschrift neben dem Kot auf dem Weg hinterlassen. An dem Morgen hätte ich das Reh mit Wonne in den Ofen geschoben, glaub mir.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Oh, wie schön gerade bei dir mit den ganzen Rosen. Ich glaube, wir müssen doch demnächst mal bei dir vorbeiradeln und uns das live anschauen. (Meine Rosen gehen gerade auf, ich bin totaaaal gespannt!)
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Oh, wie schön gerade bei dir mit den ganzen Rosen. Ich glaube, wir müssen doch demnächst mal bei dir vorbeiradeln und uns das live anschauen. (Meine Rosen gehen gerade auf, ich bin totaaaal gespannt!)
    dann melde Dich, wenn es Euch in unsere Gegend verschlägt

    wir haben jetzt zwei Wochen Urlaub mit malern hinter uns gebracht.
    Natürlich machen die Rosen weiter, ich hoffe es wird Euch nicht zuviel (die Bilder kommen leider etwas blass rüber)
    IMG_20200618_174929.jpg Kletterrose Veilchenblau IMG_20200611_171032.jpg hier noch eine Woche früher
    IMG_20200618_174920.jpg Meine "Wäschepfahl-Rose" Gertrud Jekyll, leider etwas von den Rosen "gequält"
    IMG_20200618_174848.jpg IMG_20200611_171420.jpgStrauchrose Crown Princess Magareta
    IMG_20200618_174829.jpg Kletterrose Hermann Schmidt
    IMG_20200611_171411.jpg der Eingangsbereich zur Terrasse
    IMG_20200611_171357.jpg Büschelrose, die eine über 3 m hohe Wand aus Pflanzsteinen "versteckt"
    IMG_20200611_171214.jpg namenlose Kletterrose, die verbindet Insektenhotel mit der Pergola am Hochbeet
    IMG_20200611_171133.jpg Louise Odier und Golden Gate (Trennung Gemüsegarten zum Trockenplatz)
    IMG_20200611_171004.jpg Kletterrose an der Terrasse
    IMG_20200611_170953.jpg IMG_20200611_170840.jpg Vorder- und Rückseite meiner Rosenbank
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    @Knofilinchen Ups :verrueckt: sie wurde von den Rehen gequält, daher ist sie im unteren Bereich so schmal. Da sieht man mal wieder, ich hab momentan nur Rosen im Kopf. Ich versuche diese Rose immer kegelförmig zu schneiden, da sie immer sehr gut und mit Unmengen an Blüten blüht, nur da machen mir die Rehe immer wieder einen Strich durch die Rechnung.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Rehe, die Rosen zerrupfen, echt seltsam. Mich würden da ja als Reh die Stacheln stören. :)

    Ich finde allerdings, dass deine Wäschestangen-Rose trotz der gefräßigen Rehe sehr gut aussieht.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Die Rehe fressen nur die Triebspitzen, also mit den Blütenknospen, dort wo die Stacheln sind, das gönnen sie mir.

    Zum Glück ist Gertrud Jekyll so wüchsig, dass sie immer wieder neue Triebe nachschiebt.
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Dann müssen die Rehe besonders geschickt sein: Ich will auch immer nur an die Triebspitzen, um sie genauer anzugucken, und bleibt dann trotzdem an irgendwelchen Stacheln hängen. :)
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Bedingt durch den Regen in den letzten zwei Wochen und die doch recht milden Temperaturen kann man unseren Garten diese Jahr als Dschungel bezeichnen ... schaut selbst
    IMG_20200623_174100.jpg IMG_20200623_172944.jpg IMG_20200623_172846.jpg IMG_20200623_172650.jpg IMG_20200623_173727.jpg

    der Teich ist fast nicht mehr zu entdecken

    IMG_20200623_172528.jpg IMG_20200623_172506.jpg

    so gut der Regen der Natur auch getan hat, von den Pfingstrosen hatten wird dadurch dieses Jahr nicht sehr viel
    IMG_20200623_174243.jpg IMG_20200623_174148.jpg

    Dann noch ein paar Rosen
    IMG_20200623_174221.jpg IMG_20200623_174206.jpg die Wäschepfahl-Rose, schade dass Ihr den Duft nicht wahrnehmen könnt

    IMG_20200623_173111.jpg IMG_20200623_173146.jpg Hermann Schmidt ein absoluter Insekten-Magnet

    IMG_20200623_173058.jpg IMG_20200623_173042.jpg Alchimist

    IMG_20200623_173531.jpg Sweet Pretty auch hier musste ich lange auf die Blüten warten, da die Rehe die Knospen zum Fressen gern hatte
    IMG_20200623_172622.jpg Laguna-Hochstämmchen

    IMG_20200623_175203.jpg von der Topfparade sieht man fast keine Töpfe mehr

    IMG_20200623_174520.jpg IMG_20200623_174513.jpg Mit der Polstenglockenblume geht es "bergab"

    IMG_20200623_173922.jpg Mein Lieblings-Bodendecker, derzeit immer was zum Naschen

    IMG_20200623_174659.jpg @jolantha hier mal ein Bild von meinem Borretsch, Deine eine Unbekannte ist auf alle Fälle ein Borretsch
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ah, ich glaube, jetzt weiß ich immerhin, was dieses stachelige Biest in meinem "essbare Blüten"-Kasten ist: Borretsch!
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    @Knofilinchen Borretsch ist bei uns nur für die Insekten, obwohl ich weiß, dass man die Blüten essen kann, hab ich sie noch nie probiert. Im Garten muss ich nur aufpassen, dass er nicht zuviel wird. Aber zum Glück lassen sich die Sämlich sehr gut rupfen, wenn man sie an der Stelle nicht möchte
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Die Samenmischung "Essbare Blüten" war das Geschenk einer Freundin, und ich bin natürlich schon neugierig, was da nun alles kommt, aber essen werden wir die Blüten vermutlich auch eher nicht. Das passt nicht so wirklich zu unserer Art Küche. Die Blüten, die ich so generell bisher probierte, waren aber auch meist eher langweilig. Da ist Angucken wohl ergiebiger.
     
    Pyromella

    Pyromella

    Foren-Urgestein
    Liebe Beate,

    ich lasse dir auch noch in deinem Garten einen Geburtstagsgruß hier.

    P1010163Schneewittchen.JPG

    Alles Liebe und Gute wünsche ich dir, einen Kuchen habe ich dir in den Zackzack gestellt.

    Liebe Grüße, Pyromella
     
  • Top Bottom