Beetpflege

Elkevogel

Elkevogel

Foren-Urgestein
Hihi Kuhdorf! wir haben hier nicht mal Bürgersteige:grins::D
Bei ca. 120 Einwohnern bräuchten die höchstens die Busfahrer damit sie nicht mehr durch die Wiese abkürzen.
Obwohl - die dadurch entstehenden Matschpfützen sind bei den Kindern hier seeehr beliebt. Also doch lieber weiter ohne Bürgersteige:d

@Tina,
Ein Kuhdorf ist ein Dorf (mit oder ohne Kühe, Pferde....) in dem quasi jeder jeden kennt und im schlimmsten Fall jeder alles besser weiß/kann/macht als der Nachbar/die Nachbarn.
Im klassischen Kuhdorf gibt es immer genug Getratsche, damit auch wirklich jeder weiß, welchem Nachbarn grade der Furz quer hängt:d
In meinem Kuhdorf geht es. Wir leben hier gemeinsam eher nach dem Motto "leben und leben lassen".
Nur eine Familie stänkert gegen jeden und alles. Mittlerweile haben die aber hoffentlich alles Pulver verschossen - sie finden einfach keine Mitverschwörer mehr:D

Sei ein bisschen lieb und lege der Nachbarin die Säcke ohne auskippen vor die Tür.
Das mit dem auskippen bleibt Dir dann noch für's nächste Mal:rolleyes:

LG
Elkevogel
 
Zuletzt bearbeitet:
  • Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Ich habe gerade noch ein paar Beete beräumt, da sehe ich doch, daß die Nachbarin mir drei kleine Zweige meiner Forsythie abgeschnitten und in meinen Garten geworfen hat. Keine Ahnung, wo die gestört haben, sicher hat sie zum Schneiden eine sehr hohe Leiter gebraucht.
    Ich kann nicht sehen, daß meine Büsche gen Nachbarn "wuchern."
    Um so mehr juckt es mich jetzt in den Fingern, ihr die drei Säcke Dreck vor die Haustür zu kippen.
    Dann steck ihr doch wenigstens mal ein paar Zweige der Thujen in den Briefkasten als Dankeschön :grins:
     
    tina1

    tina1

    Foren-Urgestein
    Das müßte ich wirklich mal tun. Ich bin ja sowas von unhöflich und undankbar.
     
  • Top Bottom