Bei opitzel im Garten

  • Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    &Knofilinchen mit Adlerblick: Genau, nur die Flugparabel war weitläufiger und flacher.
    Es ist nicht ihr ursprünglicher Standort, wo wir sie über den Zaun "zurückführten". Aber sie blieb heil und wird am WE wieder ihrer Funktion gewidmet.
    Wir sind in unserem Städtchen recht zufrieden, dass die Zerstörungskraft der bösartigen letzten Stürme bei Weitem nicht erreicht wurde.
    Aber: Wie beim Kyrill war die anliegende Windrichtung für uns günstig: Der angehende Weststurm bildete in unserem nicht sehr breiten Flusstal durch Rückstau eine Art "Luftkissen", über das die hauptsächliche Energie des Sturms über uns hinweg geleitet wurde und im Bereich über 700 m in die bereits zerstörten Wälder einschlug.
    Dort wurde es insofern schlimm, weil die Waldstruktur bereits aufgerissen war.
    Von Waldsäumung war nicht viel übrig geblieben, und dadurch sind auch dieses Mal die Schäden sehr beträchtlich.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Ohhh dein Winterjasmin und die Zaubernuss gefallen mir ganz beträchtlich! (von den Krokussen gar nicht zu reden), die muss ich doch endlich mal hier einführen. Ja, mach mal noch ein sonniges Hamamelisfoto, deine Farbe find ich toll.
     
  • Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Unsere Nachbarin, tatkräftig wie sie ist, hat bereits ein übriges getan,@Frau Spatz, und sie wieder auf ihrem Sockel angebracht.
    Ansonsten stört mich das Frühjahrswetter keineswegs: Ich bin kein "Wintermensch!
    Ich hoffe nur, dass wir nicht wie im Vorjahr 5 Wochen "Eisheilige" haben.
    Schönes Wochenende!!
    Bei uns regnet's und fängt schon wieder an zu stürmen.
    Wasser könmen wir immer gebrauchen. Es ist erst 1 m tief eingedrungen, d.h. die Buchen stehen mit ihren Hauptwurzeln immer noch im Trockenen.
     
  • Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Zum Wühlen ist es hier noch zu nass, Christa.
    Und es regnet noch und nöcher.
    Aber das richtige Werkzeug liegt bereit:
    Ich will als erstes die dicken Knospen, die der Giersch im Frühjahrsaustrieb macht, zu fassen kriegen.
    Das ist nach meinem Dafürhalten die einzige Methode, den Giersch in den großen Stauden, wie den Pfingstrosen, wenigstens zu dezimieren. Deshalb hatte ich im Herbst alle Pfingstrosen bodennah zurückgeschnitten.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Nein, @Winterfalke, es ist der Winterjasmin, der in voller gelber Blüte steht. Die Forsythien werden allerdings auch bald kommen.
    Der Rosenschnitt wartet schon.
    Unsere Stadtverwaltung hat bereits auf das frühlingshafte Wetter reagiert: Die Grünschnittannahme wird heuer bereits Ende März eröffnet.
     
    verbus

    verbus

    Foren-Urgestein
    Opitzel, eine Frage: Du hast mir ja liebsterweise Muskateller-Salbei-Samen geschickt. Im Herbst habe ich sie ausgesät, u.a. auch in einem größeren Topf (draußen). Müsste sich da schon langsam etwas zeigen oder dauert das noch?
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @verbus. Hast Du den Saattopf draußen stehen und auch feucht ? Eigentlich müsste sich schon was gezeigt haben.
    Wenn nichts aufläuft, schreib mir bitte.
    Dann schicke ich Dir weiteren Samen oder, vielleicht hinsichtlich der diesjährigen Blüte besser, ein Pflanzenpäckchen.
    Nee, nee! Du sollst doch auch die Blauen Holzbienen im Garten haben!!
     
  • Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Heute ist Frühlingsanfang!!
    "Nun lässt der Lenz uns grüßen!"
    Und wie er das tut, der Lümmel!!
    Bis weit in den April hinein beschert er uns einen nachgeholten Winter!
    Unsere große Magnolie ist gerade dabei, die ersten Blüten zu öffnen
    und pünktlich liefern die Wetterfrösche Frostprognosen bis -12°C.
    img-20170113-wa0002-jpg.640358
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Huch, minus 12?!? :eek: Was hast du denn für Wetterfrösche? Hier haben sie eben minus 5 prognostiziert, was mir immer noch viel zuviel Minus ist ... ich kratze grad meine ersten 3 Mückenstiche!
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Ich hoffe Deine Judaspfennige werden wie vorhergesagt in diesem Jahr blühen. Die Pflanzen sehen richtig gut aus.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Ach je, -12 ist ja nun doch ein wenig übertrieben. Kannst du die Pflanze irgendwie umhüllen oder so? Aber dafür ist sie vermutlich zu groß. Hm... Das wäre ja schon sehr schade.
     
    Frau Spatz

    Frau Spatz

    Foren-Urgestein
    @Opitzel
    Das sind heftige Wetter-Prognosen.
    Bei uns sollen die Temperaturen in den nächsten Tagen um den Gefrierpunkt bleiben. Mal abwarten, was das Wetter aus der Prognose macht.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Wir hatten nur - 7,6°, aber es hat natürlich ausgereicht zum Erfrieren der halb geöffneten Magnolienknospen.
    Ja, das war's dann.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Bei mir beginnt jetzt die Tomatenaussaat.
    Erster Akt: Montage meiner kompakten Anzuchtanlage mit Beheizungsautomatik auf meinem Schreibtisch in meinem schwach beheizten Schlafzimmer.
    Zweiter Akt: Aufwärmen meiner Anzuchterde von den -8,7°C von heute Nacht. :p
    Dritter Akt: Ordern einer zweiten LED-Schreibtischlampe mit bis 6400 Kelvin (10 Watt)
    zur Sicherung aller Lichtansprüche.
    Da wir jetzt mit zwei Urenkeln kalkulieren müssen, die durch die Wohnräume wirbeln, sind nun für mich die Fensterbänke tabu. :D
    Mit meiner "Schreibtischanlage" hatte ich im Vorjahr effektiven Ersatz geschaffen.
    Nach dem Pikieren in 0,2-l- Getränkebecher belasse ich nur die Beleuchtung bedarfsweise in Betrieb, da ich dann teilweise auch Sonnenlicht habe. Durch die späte Aussaat sind die Pflanzen auch noch nach den Eisheiligen kompakt.
     
    Zuletzt bearbeitet:
    Stupsi

    Stupsi

    Foren-Urgestein
    Dieser sch.... Ostwind!
    Jeden Tag sooo sonnig und schön aber sau kalt, regt mich voll auf, lach.

    Was soll man da anderes machen als vorziehen?
    Ich hab bald mehr Pflanzen drinnen als draußen , grins.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @Winterfalke , aus dem Angebot von GP ein Anzuchtgerät mit 7 abgedeckten Schalen und Heizung sowie einem Minicomputer von A....n, der über einen Temperaturfühler verfügt.
    Die Kombination funktionierte voriges Frühjahr tadellos.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @Winterfalke, nach Möglichkeit nicht! Es geht auch so noch so vieles, was anders läuft als gewünscht.
    So, meine Schreibtisch- Anzuchtanlage steht.

    20200330_164303-jpg.640998


    20200330_164423-jpg.640999


    Unten ist die Beleuchtung (mit zwei Schreibtischlampen, die 6400 K liefern) an.
    Über der linken Schale, nur als roter Punkt zu erkennen, ist der Minicomputer, der die Erdtemperatur auf 24°C hält, positioniert.
    Jetzt noch ein paar Mal Wasser aufsprühen, und morgen wird gesät.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Das sieht richtig zünftig aus, Opitzel! Da kann wirklich nichts schiefgehen. Wie viele Tomatenpflanzen kannst du darin vorziehen? Ich wünsche schon mal fröhliches Keimen! :) Freue mich schon auf Bilder der allerersten Sprösslinge.
     
    Winterfalke

    Winterfalke

    Mitglied
    Coole Anlage @Opitzel . 👍 So eine Technik, das gefällt mir. Da ist ja der Erfolg vorprogrammiert. 🌱
    Schneit es da bei Euch? 😱
     
    Knofilinchen

    Knofilinchen

    Foren-Urgestein
    Das eine Kabel geht in die mittlere Schale durch die Erde?
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @Knofilinchen @Marmande
    Marmande hat Recht, es ist der Temperaturfühler.
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    @Winterfalke. Ja, der Winter hat uns noch mal im Griff mit Nachttemperaturen von -8,7 bis -7,5°C und ein Bisschen Schnee.
    Die kompakte Anlage auf meinem Rentner- Schreibtisch ist meine einzige Möglichkeit zur eigenen Anzucht, da zwei kleine herumwirbelnde Urenkel die Fensterbänke zum "unsicheren Bereich" machen.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Ich beneide Dich um die "Wirbel", Enkelin ist fast 10 und fühlt sich schon soooooo erwachsen

    ... im vergangenen Jahr hat sie mir noch meine Namensschilder an den Tomaten durcheinander gebracht, weil sie lesen wollte und die gelesenen einfach auf den Tisch legte
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Leider Nordseite, und die Sonne beqemt sich erst ab Mitte April, auch über den Dachgiebel zu lugen.
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Aber auf die Urenkel, wie Opitzel seine, kannst Du Dich noch freuen.🙂 ...
    Na klar kann ich das, auch noch auf weitere Enkel, aber bei den Omas ist es wie bei den Gärtnern - Geduld, immer wieder dieses "böse" Wort :)

    :ROFLMAO: Herrlich.

    Aber wenn alle schmecken, ist es ja eh egal, wie sie heißen. :)
    Klar haben sie geschmeckt, die eine mehr, die andere weniger, aber auch Omas lernen daraus, dieses Jahr hab ich keine Steckschilder, ich hab Beschriftung an den Bechern, die ich wieder abziehen kann und auf die Schilder aufklebe, die ich dann im Garten an der Tomatenstange festbinden kann
     
    Opitzel

    Opitzel

    Foren-Urgestein
    Und das klappt, Beate?
    Du machst mich neugierig. So eine patente Lösung suche ich auch!
    Verrätst Du mir bitte, woher Du die zweimal nutzbaren Aufkleber bezogen hast??
     
    Beates-Garten

    Beates-Garten

    Foren-Urgestein
    Das ist ein Beschriftungsgerät von Brother ( google mal nach PT-D400VP), wo dann diese weißen beschrifteten Bänder rauskommen. Von den Plastebecher, wo meine Tomaten drin wachsen, bekomm ich die Namen ein- bis zweimal ohne Probleme abgezogen. Ich streiche die Beschriftungsbänder auf den Bechern aber nicht noch mal nach, dadurch bekomme ich sie sehr gut wieder runter. Beim Pflanzen der Tomaten unterm Tomatendach/ins Gewächshaus zieh ich die Namen wieder ab und kleb sie dann auf die Holzspatel (sind breiter als Holzstiele vom Eis), die ich dann an den Tomatenstäben befestige. Von Holz oder Papier bekommt man die Namensschilder aber nicht so gut wieder abgezogen.
     
    Supernovae

    Supernovae

    Foren-Urgestein
    @Beates-Garten
    Du kannst auch ein Teilstück am Ende zu einer Schlauer kleben, dann hast du einen "Griff" und musst nicht mühsam abknibbeln.
     
    Marmande

    Marmande

    Foren-Urgestein
    Ich nehme die kleinen Plastikschilder von Lidl und schreibe mit Bleistift drauf. Die Schilder und Tomatenstäbe haben eine Bohrung die es mir leicht macht das Ganze mittels Draht zu verbinden. Auch nach der Saison ist die Schrift noch lesbar und man kann sie gut wegradieren. Bei einigen Sorten entfällt das, die kommen eh jedes Jahr wieder.
     
    Winterfalke

    Winterfalke

    Mitglied
    Ob es eine ist... keine Ahnung, aber ich nehme entweder die preiswerten weißen Plastikstreifen aus dem GM oder die kleinen Zungenspatel, die man auch bei Mc Do***** zum Kaffee umrühren bekommt. Da schreibe nun einen 3-stelligen Code drauf, der in der Tomatenliste in der ersten Spalte steht.
    Die erste Stelle ist eine römische Ziffer und bezeichnet den Anzuchtkasten. I, II oder III
    Die zweite Stelle ist ein Buchstabe und bezeichnet die Reihe im Anzuchtkasten a, b, c oder d
    Die dritte Stelle ist das Fach. 1 bis 6.
    Solange bis die Pflanzen eingetopft werden müssen ist dann sowieso alles klar. Beim Eintopfen kommen dann die Streifen oder Holzspatel mit dem Code mit in den Topf, die ich endlos wiederverwenden kann. Es wird ja nur die Liste geändert.
    Wenn ich also auf einem Streifen stehen hab zum Bsp. II-b-4 schaue ich in die Liste und weiß, das ist "Andenhorn". Wenn die Tomatenpflanzen dann raus kommen ins Freiland, kommen die Streifen davor oder man hängt sie an die Pflanze dran.
     
    Rosabelverde

    Rosabelverde

    Foren-Urgestein
    Bei uns wird es noch einige Wochen dauern.
    Meinst du wirklich? Bei mir blühen die vereinzelt seit Januar, und seit gut 10 Tagen ganz besonders heftig, hab überall kleine Plantagen im Garten! Es wundert mich, dass die bei dir so zögerlich sein sollten.

    Aber schöne Ostern wünsch ich dir schon mal, lieber Opitzel, dir und deiner Herzdame, versteht sich! :paar:Auf den Besuch der (Ur-)Enkel müsst ihr ja sicher verzichten, das ist bestimmt traurig für euch. Aber vernünftiger isses. Leider ist 'vernünftig' nicht immer gut auszuhalten. Also wünsch ich euch mal Mut :)!
     
  • Top Bottom