Benjes-Hecke am Komposthaufen...

Jazz Brazil

Jazz Brazil

Foren-Urgestein
Wir haben uns hier im Forum schon einmal unterhalten, ob es für den Otto-Normal-Gärtner rentabel ist, eine sog. Benjes-hecke aufzustellen....

Warum soll das überhaupt rentabel sein sollen, warum kann man nicht da, wo eine verrottbare Abgrenzung erwünscht ist, eine solche anlegen? Es geht natürlich auch im kleinen Ausmaß, man muß ja nicht gleich eine ganze Hecke draus machen.

So waren wir denn heute mit unserem lieben Ergotherapeuten in seinem Schrebergarten, mal wieder ne Therapiestunde sinnvoll genutzt:cool: :cool:, und dort habe ich den etwas anderen Koposthaufen entdeckt. Ich hab gleich angegeben mit meinem Wissen. Er läßt auch noch Kapuzinerkresse drüberwachsen, alles sieht sehr natürlich aus, aber er sagt, es stinkt nicht. Ich denke, es kommen nur die kleineren Abfälle rein, der Haufen ist ja recht klein.
Ab und an steckt er kleinere Zweige nach, und dann geht es den natürlichen Weg.

Den Anhang 90665 betrachten

Beste Grüße
Doro
 
Zuletzt bearbeitet:
  • M

    Maomi

    Guest
    AW: Berndeshecke am Komposthaufen...

    Liebe Doro,

    meintest du 'Bernds Hecke', oder Benjes- Hecke? :d :p

    Freche Grüße :pa:
    Maomi
     
    Jazz Brazil

    Jazz Brazil

    Foren-Urgestein
    AW: Benjeshecke am Komposthaufen...

    Stimmt .......hähä, ich wußte doch, da stimmt was nicht.....und Bernd heißt der Mann net:cool: :cool:

    Ich ändere das schnell...Danke, Maomi!!

    Beste Grüße
    Doro
     
  • Ähnliche Themen

    Top Bottom