Bewässerung aus Regentonnen + (fall back) Wasserhahn

M

MHaiz

Neuling
Guten Abend liebe Gartenfreunde,
Ich lese nun schon seit längerem in diesem Forum und habe nun jedoch einen Herausforderung, für die ich bisher noch keine Lösung finden konnte. Deshalb habe ich mich nun auch endlich angemeldet und hoffe, ich finde Hilfe / gute Ideen.

Aktuell habe ich das Folgende Setup zu Garten und Gemüsebewässerung:
- alles Gardena
- 2x Ventiöbox V3 mit je 3 Ventilen inkl. irrigation control
- 2x Gardena smart Water control
- Alles dann mit dem Hub smart gemacht und via App gesteuert.
- Das Ganze ist außen am Wasserhahn angeschlossen und wird aktuell somit nur durch (teures) Frischwasser betrieben.
- Parallel habe ich um das Haus herum 4 Regentonnen à 350-400 Liter. Diese sind jedoch (außer einer) komplett verschlossen, jedoch jeweils mit einem Auslass-Hahn (auch passend für Stecksysteme) versehen.

Nun würde ich mein Setup gerne so erweitern, dass Folgendes möglich ist:
- Gartenbewässerung wird aus den 4 Tonnen gespeist, solange sie voll sind und sobald sie leer sind, wird auf Frischwasser umgestellt. Das alles sollte vollautomatisch geschehen, sodass dies auch im Urlaub oder eben ohne fremdes zutun funktioniert.

Bisher hatte ich mir überlegt, alle 4 Tonnen via Schläuchen mit einer (elektrischen) Pumpe zu versehen, die bestenfalls nur angeht, wenn von dem o.g. System Wasser gefordert wird (ein Ventil aufgeht). Sprich, die Pumpe geht nur bei Bedarf an. => Hat hierzu bereits jemand Erfahrungen? Leider konnte ich so eine Pumpe bisher nicht finden.

Der zweite Schritt wäre dann, Frischwasser (aufgedreht) so mit der Wasserversorgung via Pumpe zu koppeln, dass Frischwasser nur aufgemacht wird (Gardena „Masterventil“ evtl?), wenn die Regentonnenpumpe trocken läuft. ==> Hierbei bin ich aktuell noch ebenfalls sehr ratlos, wie das machbar wäre.

Über gute Ideen und Erfahrungen wäre ich sehr dankbar!
Vielen Dank euch und einen schönen Abend!
 
  • T

    Tuatara

    Mitglied
    Bisher hatte ich mir überlegt, alle 4 Tonnen via Schläuchen mit einer (elektrischen) Pumpe zu versehen, die bestenfalls nur angeht, wenn von dem o.g. System Wasser gefordert wird (ein Ventil aufgeht). Sprich, die Pumpe geht nur bei Bedarf an. => Hat hierzu bereits jemand Erfahrungen? Leider konnte ich so eine Pumpe bisher nicht finden.
    Das lässt sich rech einfach über eine Pumpensteuerung für den Masterventil-Ausgang erledigen. Also statt das ein Master-Ventil öffnet, geht die Pumpe an.

    Der zweite Schritt wäre dann, Frischwasser (aufgedreht) so mit der Wasserversorgung via Pumpe zu koppeln, dass Frischwasser nur aufgemacht wird (Gardena „Masterventil“ evtl?), wenn die Regentonnenpumpe trocken läuft. ==> Hierbei bin ich aktuell noch ebenfalls sehr ratlos, wie das machbar wäre.
    Da ist der Haken: Nachspeisung wäre möglich über einen Wasserstandssensor, allerdings hast du ja vier Tonnen, die eventuell unterschiedlich schnell leer sind. Ergo brauchst du vier Wasserstandssenoren, pro Tonne einen. Und vier Ventile, um die Tonnen einzeln aufzufüllen.
    Alternative: du verbindest alle Tonnen untereinander mit einer dicken Leitung, so dass sich der Wasserstand jeweils angleicht. Dann hast du den gleichen Aufbau wie bei einer Zisterne mit Nachspeisung, der hier im Forum schon oft besprochen wurde. Geht natürlich nur, wenn alle Tonnen auf gleicher Höhe stehen.

    Aber allgemein gesprochen: 1500l (Gesamtfassungsmenge) sind schnell leer, damit lassen sich effektiv 150m² einmal bewässern (mit 10mm). Und in langen Trockenperioden, wenn du am meisten bewässern musst, kommt eben auch kein Nachschub von oben. Dafür der komplizierte Aufbau mit zusätzlicher Pumpe, Nachfüllung, Stromverbrauch... ich zweifel ehrlich gesagt stark daran, dass sich das rechnet.
     
    S

    SebDob

    Foren-Urgestein
    Finanziell sinnvoll wird das nicht.

    Statt 4 Sensoren reicht auch einer. Und ein Fass etwas Tiefer.

    Aber Steuerung, Ventile, Verrohrung etc... Das bekommst du nie rein...
     
  • Ähnliche Themen
    Autor Titel Forum Antworten Datum
    P Bewässerung aus der Zisterne Bewässerung 1
    G Welche Pumpe für Bewässerung aus Zisterne, welche Ansteuerung Bewässerung 1
    O Hunter Bewässerung Düsen fahren nicht richtig aus Bewässerung 46
    W Bewässerung Dachterrasse, passende Pumpe Bewässerung 1
    H Bewässerung - Anfängerfragen (Gardena OS140 und T100 Reihenfolge) Bewässerung 1
    M Umsetzung Bewässerung Bewässerung 9
    M Gardena Zonen Bewässerung möglich? Bewässerung 0
    S Rasen wird holzig trotz Bewässerung Rasen 8
    A Bewässerung von schmalen Rasenstreifen Bewässerung 5
    R Bewässerung für 25 m² "Garten"? Bewässerung 11
    S Hunter Bewässerung - Probleme mit der Düse Bewässerung 2
    G Bewässerung zwei Rasenflächen, die durch Gehweg getrennt (Skizze) Bewässerung 7
    S Alte Bewässerung verbessern Bewässerung 26
    H Perlschlauch an einen Strang der automatischen Bewässerung anschließen - wie? Gartenarbeit 0
    B Planung Bewässerung Hausgarten Feedback erbeten Bewässerung 37
    G Perlschlauch oder Tropfschlauch zur Thujen-Bewässerung kaufen? Gartenpflege allgemein 4
    S Bewässerung Planung Dvs Bewässerung 55
    G Planung Bewässerung Bewässerung 9
    V Wie Bewässerung winterfest machen? v.a. Rohranlage zur Laube entwässern Bewässerung 4
    C Bewässerung "smart" machen Rasen 4

    Ähnliche Themen

    Top Bottom